lesen-oder-vorlesen.de
Mittwoch, 28. Juni 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Sonstiges

 
Karlsruhe: "Erster Karlsruher Rosen-Montag" auf dem Blumenmarkt
Geschichtenerzähler "sprechen durch die Blume"

„Durch die Blume gesprochen“ heißt es am Montag, 23. Juni, wenn der Geschichtenerzähler Norbert Bögle aus Graben-Neudorf und seine Kollegin Aika Faaß aus Königsbach-Stein auf dem Blumenmarkt auf dem Karlsruher Friedrichsplatz zu Gast sind. Die „Blumensprache“ ist die Sprache der Märchen- und Geschichtenerzähler, die ihre Geschichten gerne verschlüsseln, etwas „durch die Blume“ wissen lassen, nicht alles gleich „direkt“ sagen wollen und darauf bauen, dass die Zuhörer selbst zur Quintessenz des Erzählten finden. Im Mittelpunkt der Erzählveranstaltung steht das Bild der Rose. Norbert Bögle und Aika Faaß treten beim "ersten Karlsruher Rosen-Montag" um 11 und um 15 Uhr auf.

Der Blumenmarkt ist kurz nach Pfingsten probeweise auf dem Friedrichsplatz an andere Stelle umgezogen: Für zunächst sechs Wochen verkaufen die Händlerinnen und Händler ihre duftende Ware an der Lammstraße gegenüber der IHK. Sollte sich dieser Standort als geeignet herausstellen, bleiben sie dort, bis die Bauarbeiten auf dem Marktplatz erledigt sind.
Mehr
 

Fußballtalk mit Waldemar Hartmann im Europa-Park
Waldemar Hartmann mit der Euromaus bei der Miss WM Wahl 2014.
 
Fußballtalk mit Waldemar Hartmann im Europa-Park
Waldemar Hartmann ist DER Fußballexperte des Deutschen Fernsehens. Der Europa-Park bringt den Kult-Sportreporter bei der Fußball-Weltmeisterschaft vom Bildschirm auf die Fanmeile. Am 16. und 26. Juni 2014 steht der Kommentator, der am 29. Mai im Europa-Park mit prominenten Kollegen die Miss WM 2014 küren durfte, für Fanfragen zur Verfügung. Beim Fußballtalk auf der Piazza des Hotels Colosseo kombiniert der beliebte Bayer in den Halbzeitpausen der Deutschland-Spiele kompetentes Fachwissen und amüsante Anekdoten aus der Welt des Fußballs. Hier können die Fans beim Fußballtalk auf hohem Niveau einmal mit dem Profi auf Du und Du sein und sogar ein Autogramm mit nach Hause nehmen. Bei einer großen Verlosung spielt Waldemar Hartmann außerdem die Glücksfee und beschert den Fußballfans tolle Preise.

Public Viewing auf der Piazza des Hotels Colosseo ist kostenlos. Hier werden alle Spiele mit Anpfiff um 18 Uhr und um 21 Uhr gezeigt.
 
 

 
Karlsruhe: Durlacher Lesesommer
Als Vorleser oder Vorleserin bis 27. Juni bewerben

Seit fünf Jahren gibt es den Durlacher Lesesommer. Und auch dieses Jahr muss niemand darauf verzichten. Vom 5. bis 7. August finden im Durlacher Schlossgarten - bei Regen im Schloss - drei Vorleseabende statt. Jeweils um 19.30 Uhr können literaturbegeisterte Durlacher Bürgerinnen und Bürger unter dem Motto "Literatur im Park" kleine Auszüge ihres Lieblingsbuches zum Besten geben.
Wer Lust und Laune hat, sich als Vorleser bei der Veranstaltung um die begehrten Plätze zu bewerben, kann dies bis zum 27. Juni tun. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen mindestens 16 Jahre alt sein, die maximale und ideale Vorlesezeit beträgt 15 Minuten. Aus allen eingegangenen Bewerbungen wählt eine Fachjury aus ortsansässigen Bibliothekarinnen, Buchhändlerinnen und Buchhändlern die 15 Beiträge für den diesjährigen Lesesommer aus. Die Auswahl der eingereichten Texte obliegt allein den Bewerberinnen und Bewerbern, allerdings sind selbstverfasste Texte beziehungsweise Autorenlesungen ausgeschlossen.

Anmeldebögen gibt es im Stadtamt Durlach, in der Stadtteilbibliothek Durlach, in den Buchhandlungen "Der Rabe" und "Mächtlinger" sowie unter www.stadtbibliothek-karlsruhe.de (hier: Stadtteilbibliothek Durlach). Veranstalter des Durlacher Lesesommers sind die Stadtteilbibliothek Durlach, das Stadtamt Durlach sowie die Buchhandlungen "Der Rabe" und "Mächtlinger".
Mehr
 

 
Karlsruhe: Bücherflohmarkt in der Waldstadt
In der Stadtteilbilbliothek in der Waldstadt findet am Freitag, 13. Juni, ein Bücherflohmarkt statt. Interessierte können zwischen 14 und 17.30 Uhr vor dem Eingang der Bibliothek stöbern.
Mehr
 

24. FREIBURGER LESBENFILMTAGE
Alice Walker – Beauty in Truth
 
24. FREIBURGER LESBENFILMTAGE
Vier Tage – prall gefüllt mit aktuellen Filmen aus aller Welt.

Als Eröffnungsfilm zeigen wir „Alice Walker – Beauty in Truth“: In diesem spannenden Dokumentarfilm erzählt uns die Pulitzer-Preisträgerin neben ihrem Kampf für den Frieden, auch von ihren Beziehungen (z. B. mit Tracy Chapman) und dem schwierigen Verhältnis zu ihrer Tochter. Sie beeindruckt dabei durch ihren unbeirrbaren Mut und ihre klare Sicht auf die Welt.

Kommunales Kino Freiburg
29. Mai bis 1. Juni 2014
Mehr
 

VORTRAGSREIHE »WHY PHOTOGRAPHY MATTERS«
Jeff Wall, The Thinker, Sammlung Lothar Schirmer, München © Jeff Wall
 
VORTRAGSREIHE »WHY PHOTOGRAPHY MATTERS«
Vortrag von Michael Fried

Michael Fried, amerikanischer Kunsthistoriker, Philosoph und Professor am Humanities Center der John Hopkins University in Baltimore, Maryland, spricht am Donnerstag, 22. Mai, um 18.30 Uhr im Ernst von Siemens-Auditorium der Pinakothek der Moderne in München über das Thema

Why Photography Matters as Art as Never Before

(Warum Photographie als Kunst so bedeutend ist wie nie zuvor).

Der Vortrag wird in englischer Sprache gehalten und findet im Rahmen der Ausstellung »Menschen vor Flusslandschaft. August Sander und die Fotografie der Gegenwart aus der Sammlung Lothar Schirmer« statt.

Die Veranstaltung wird von den International Patrons of the Pinakothek e.V. unterstützt.

Eine Kooperation der Pinakothek der Moderne mit dem Schirmer/Mosel Verlag anlässlich seines 40.jährigen Bestehens.

DO 22.05. | 18.30 | Pinakothek der Moderne, Ernst von Siemens-Auditorium | Eintritt frei | Einlass ab 18.00
Mehr
 

Jörg Knör mit
Jörg Knör in Bad Krozingen /Karikatur: (c) Jörg Knör
 
Jörg Knör mit "Vip Vip Hurra" in Bad Krozingen
Gestern Donnerstag, den 15. Mai, unterhielt der Alleinunterhalter Jörg Knör den vollbesetzten Großen Saal im Kurhaus Bad Krozingen mit seinem aktuellen Programm "Vip Vip Hurra". Wie der Titel zurecht vermuten ließ, stellte der bekannte Kabarettist sein Immitationstalent unter Beweis und parodierte am laufenden Band eine große Zahl unterschiedlichster Prominenter. Von Stars wie Til Schweiger, Michael Jackson und Peter Maffay bis zur nationalen Politprominenz wurden die humoristischen Eigenarten der jeweiligen Personen gekonnt hervorgehoben und ins Lächerliche getrieben. Erwähnt sei hierbei die köstliche Parodie des Altkanzlers Schröder, den Knör in einem Nachtclub über den Machthunger seines lupenreinen Männerfreundes Putin philosophieren ließ. Souverän meisterte der Künstler sein kurzweiliges Programm, und ließ sich selbst von einem Lautstark mobil telefonierenden Zuschauer (fast) nicht aus der Fassung bringen, sondern nutzte die Gelegenheit zur Improvisation, um dem amüsierten Publikum das Handy des Übeltäters auf der Bühne zu präsentieren.

Mit seinem Programm ist Jörg Knör erneut am 17. Mai in Bönnigheim und am 26. Mai in Wolfhagen zu sehen.
Mehr
Autor: Fabian Schmidt

 
Freitag, 23. Mai, 20 Uhr: „Aus einem See von Strophen“
Lesung und Gespräch mit Les Murray

Mehrfach für den Nobelpreis gehandelt und unter anderem mit dem prestigeträchtigen T. S. Eliot Prize für Lyrik ausgezeichnet, ist der Australier Les Murray einer der wichtigsten Dichter der englischsprachigen Gegenwartsliteratur. Seine konsequent misstrauische, gelegentlich offen ablehnende Haltung gegenüber Trendwellen hat ihm seinen besonderen Dichterblick ebenso bewahrt wie die unverwechselbare Art, seine Beobachtungen und Visionen in Sprache zu übersetzen und damit Sprache zu gestalten.

In Freiburg liest Les Murray aus den 100 schönsten Gedichten, die er aus seinen etwa 20 Lyrikbänden für die Edition Rugerup ausgewählt hat. Seine Übersetzerin und Verlegerin Margitt Lehbert begleitet Murray auf der Lesereise durch Deutschland. Die Lesung findet in englischer und deutscher Sprache statt.

Moderation: Ulrike Pirker, Englisches Seminar der Universität Freiburg

Veranstalter: Literaturbüro Freiburg, Carl-Schurz-Haus, jos fritz Buchhandlung, Englisches Seminar der Universität Freiburg

Außer Haus | Weingut Dilger, Urachstraße 3

Eintritt: 7/5 Euro
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger