lesen-oder-vorlesen.de
Mittwoch, 7. Dezember 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Hörbuchtipps

Hörbuchtipp: Robert Menasse
 
Hörbuchtipp: Robert Menasse "Die Erweiterung"
Ungekürzte Lesung mit Burghart Klaußner

Zwei Brüder, nicht leibliche Brüder, sondern »Blutsbrüder«, verbunden durch einen Schwur, den sie im polnischen Untergrundkampf gegen das kommunistische Regime geleistet haben, gehen nach dessen Zusammenbruch getrennte Wege. Der eine, Mateusz, macht nationale Karriere und wird schließlich polnischer Ministerpräsident. Der andere, Adam, ging nach dem EU-Beitritt Polens nach Brüssel und arbeitet in der Europäischen Kommission in der Generaldirektion für Erweiterung. Er ist eingebunden in Verhandlungen mit Albanien, das Kandidaten-Status hat. Während die Vorbereitungen für die Westbalkankonferenz im polnischen Poznan auf Hochtouren laufen, bittet Adam Mateusz um Unterstützung, doch der beginnt das Beitrittsgesuch Albaniens zu unterminieren. Aus der einstmals tiefen Verbundenheit wird eine unversöhnliche Feindschaft von europäischer Dimension. Auf einer vom albanischen Ministerpräsidenten organisierten Kreuzschifffahrt auf der SS Skanderbeg, zu der er Regierungschefs der Balkanstaaten, EU-Außenminister und Vertreter der Europäischen Union eingeladen hat, treffen die beiden wieder aufeinander. Was dann passiert, steht längst nicht mehr in ihrer Macht.

Der politische Konflikt der beiden Blutsbrüder ist aber nur der Rahmen, innerhalb dessen sich eine Vielzahl von Schicksalen entscheidet, kühne Pläne und große Lebensanstrengungen auf die Probe gestellt werden, bis es zum Showdown kommt, auf dem schwankenden Boden eines albanischen Schiffs.

der Hörverlag 2022, MP3-CD, Laufzeit: 19h 17min
€ 28,00 (D), 28,80 (A), SFr 38,90
ISBN: 978-3-8445-4726-9
 
 

Hörbuchtipp: Richard David Precht und Harald Welzer
 
Hörbuchtipp: Richard David Precht und Harald Welzer "Die vierte Gewalt"
Wie Mehrheitsmeinung gemacht wird - auch wenn sie keine ist.
Ungekürzte Lesung

Was Massenmedien berichten, weicht oft von den Ansichten und Eindrücken großer Teile der Bevölkerung ab – gerade, wenn es um brisante Geschehnisse geht. So entsteht häufig der Eindruck, die Massenmedien in Deutschland seien von der Regierung oder »dem Staat« manipuliert. Aber die heutige Selbstgleichschaltung der Medien hat mit einer gelenkten Manipulation nichts zu tun. Die Massenmedien in Deutschland sind keine Vollzugsorgane staatlicher Meinungsmache. Sie sind die Vollzugsorgane ihrer eigenen Meinungsmache: mit immer stärkerem Hang zum Einseitigen, Simplifizierenden, Moralisierenden, Empörenden und Diffamierenden. Und sie bilden die ganz eigenen Echokammern einer Szene ab, die stets darauf blickt, was der jeweils andere gerade sagt oder schreibt, ängstlich darauf bedacht, bloß davon nicht abzuweichen. Diese Angst ist der bestmögliche Dünger für den Zerfall der Gesellschaft. Denn Maßlosigkeit und Einseitigkeit des Urteils zerstören den wohlmeinenden Streit, das demokratische Ringen um gute Lösungen. In ihrem ersten gemeinsamen Buch analysieren die Bestsellerautoren Richard David Precht und Harald Welzer die Mechanismen, die in diese Sackgasse führen: Wie kann eine liberale Demokratie mit pluraler Medienlandschaft sich selbst so gefährden? Wie ist es in Deutschland, dem Land einer lange vorbildlichen Qualitätspresse und eines im internationalen Vergleich ebenso vorbildlichen öffentlich-rechtlichen Rundfunks dazu gekommen? Wie konnte und kann die Medienlandschaft durch die »vierte Gewalt« selbst unfreier werden? Und was bildet das veröffentlichte Meinungsbild ab, wenn es mit dem öffentlichen so wenig übereinstimmt? Wir müssen verstehen, wie unsere Demokratie nicht durch Willkür und Macht »von oben«, sondern aus der Sphäre der Öffentlichkeit selbst unterspült wird –erst dann kann die »vierte Gewalt« ihrer Rolle wieder gerecht werden.

der Hörverlag 2022, Hörbuch MP3-CD, 7h 5min, € 22,00 (D), 22,70 (A) / SFr 30,90
ISBN: 978-3-8445-4844-0
 
 

Hörbuchtipp: Isabel Allende
 
Hörbuchtipp: Isabel Allende "Violeta"
Gesprochen von Angela Winkler, übersetzt von Svenja Becker

Violeta handelt vom Leben der leidenschaftlichen, kämpferischen Violeta Del Valle im Spiegel der Umwälzungen des zwanzigsten Jahrhunderts.

Violeta Del Valle ist 100 Jahre alt und erzählt während der Corona-Pandemie ihrem Enkel in Briefen aus ihrem unglaublichen Leben: 1920 wurde sie während der Zeit der Spanischen Grippe als erste Tochter der Familie Del Valle geboren. Leidenschaft, Entschlossenheit und Humor tragen Violeta durch ein Jahrhundert südamerikanischer Geschichte voller Krisen und Umbrüche, aber auch durch ein intensiv gelebtes Leben.

der Hörverlag 2022, 2 mp3-CDs, Spieldauer: 14h 21min, € 26,00 (D), 26,80 (A) / SFr 36,50
ISBN 978-3-8445-4736-8
 
 

 
Radiotipp: 30. Laupheimer Nacht der Poet:innen (2/2)
Ein Abend der komischen Literatur
Mit: Jess Jochimsen (Moderation), Patti Basler, Teresa Reichl und Valerio Moser
Live-Musik: Sascha Bendiks
(Aufnahme vom 25. März 2022 im Kulturhaus Schloss Laupheim)

Jess Jochimsen hat zur "SWR Nacht der Poet:innen" neue satirische und literarische Perlen im Gepäck - mit der preisgekrönten Satirikerin und "Grand Dame der Schweizer Leseszene" Patti Basler, der Poetry Slammerin, Kabarettistin und Internet-Besser-Macherin Teresa Reichl aus Regensburg sowie dem Autor, Spoken Word Poet und Allround-Komiker Valerio Moser aus Langenthal/Schweiz. Sie alle gehen aufs große Ganze, kümmern sich um den kläglichen Rest und erzählen Geschichten, die es wert sind, erzählt zu werden. Gute Unterhaltung - mit Betonung auf "gut" und auf "Haltung".

Freitag, 01. Juli 2022, 22:05 Uhr, Ursendung
SWR2 vor Ort - Spätvorstellung
 
 

Hörbuchtipp: Mary Kubica
 
Hörbuchtipp: Mary Kubica "Good Girl Entführt"
Gesprochen von Dietmar Wunder, Elisabeth Günther, Josef Vossenkuhl und Linda Holly

Eine junge Lehrerin verschwindet in "Good Girl" von Mary Kubica auf mysteriöse Weise. Als sie wieder auftaucht, ist nichts mehr wie zuvor. Diesen Hörbuch-Thriller verpackt Sprecher Dietmar Wunder an der Seite von Elisabeth Günter, Josef Vossenkuhl und Linda Holly zu einem fesselnden Hörerlebnis allererster Güte.

Als Mia Dennett sich mit ihrem Ex-Freund in einer Bar treffen will, dieser aber nicht auftaucht, verlässt sie den Ort stattdessen mit einem fremden Mann. Diese Entscheidung wird ihr jedoch zum Verhängnis. Nach monate-langem Verschwinden taucht Mia wieder auf, nachdem sie die ganze Zeit in einer Hütte gefangen war, und kehrt als ein anderer Mensch zurück. Nicht nur ihr Name scheint sich in Chloe verändert zu haben, auch ihr Wesen hat einen grundlegenden Wandel durchlaufen. Während der Ermittlungen am Fall werden erschreckende Geheimnisse aus Mias Familie aufgedeckt, die erst der Anfang des ganzen Grauens sind.

Good Girl ist ein spannungsgeladener Thriller, der die Hörer:innen auf verschiedenen Ebenen bis zum Schluss packt und durch vielschichtige Charaktere besticht. Der Romanvorlage verleihen die Sprecher:innen neben Dietmar Wunder einen Nervenkitzel, dem sich niemand entziehen kann.

Mary Kubica ist New-York-Times-Bestsellerautorin und lebt mit ihrem Ehemann und ihren Kindern in der Nähe Chicagos. Ihre Romane wurden in über 30 Sprachen übersetzt und insgesamt über zwei Millionen mal weltweit verkauft. Vor ihrem Leben als Autorin, studierte sie Geschichte und Amerikanische Literatur und arbeitete als Geschichtslehrerin.

Dietmar Wunder arbeitet als Synchron- und Hörspielsprecher. Unter anderem leiht er Hollywood-Größen wie Adam Sandler oder dem ehemaligen James Bond Daniel Craig seine Stimme.

RBmedia Verlag 2022, 4 mp3 CDs, ungekürzte Ausgabe. 707 Minuten, € 19,95 (D)
ISBN-13: 9783954718924
 
 

Hörbuchtipp: Samantha Downing
 
Hörbuchtipp: Samantha Downing "Meine wunderbare Frau"
Ein fesselnder Psychothriller von Intrigen, Mord und dem Bewahren des Scheins.

Matthias Hofer taucht mit Leichtigkeit in die Welt von Samantha Downings Thriller „Meine wunderbare Frau“ ein. Schnörkellos und atmosphärisch erzählt er von einem scheinbar ganz normalen Paar mit einer besonderen, gefährlichen Vorliebe.

Sie sind die netten Nachbarn zu denen die Kinder zum Spielen kommen und die man gerne zum Essen einlädt. Mit zwei Kindern und einem Haus in der Vorstadt scheinen Millicent und ihr Mann ganz normal, fast schon langweilig. Doch um ihre Ehe am Leben zu erhalten und ihrem langweiligen Leben frischen Wind zu geben, verfolgen die beiden gemeinsam ein Hobby, das ihnen die Macht gibt, über Leben und Tod zu entscheiden. Gebannt verfolgen die Hörer:innen den intriganten Machenschaften der „wunderbaren Frau“ Millicent und ihrem Mann – dem Erzähler der Geschichte – und wie die beiden trotz ihres Psychospiels den Schein nach außen wahren. Doch dann bekommt ihr perfekter Plan erste Risse…

„Meine wunderbare Frau“ zieht den Hörer von Beginn an in seinen atmosphärischen Bann, nicht zuletzt, da eine Wendung stets die nächste jagt, sodass man nicht mehr weghören kann. Samantha Downings spannenden Charakteren und ihre raffinierte Story verpackt Matthias Hofer in ein spannungsgeladenes Hörerlebnis, das man nicht so schnell vergisst.

Die Autorin Samantha Downing wurde in Kalifornien geboren und lebt heute in New Orleans. Schon von klein auf war sie eine begeisterte Leserin und hat mit ihrem hochgelobten Debütroman "Meine wunderbare Frau", der nun auch verfilmt werden soll, ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht, dem sie definitiv treu bleiben wird.

Matthias Hofer, 1981 in Niederbayern geboren und ist bekannt als Sprecher von Büchern wie „Wer das Schweigen bricht“. Hier zeigt er erneut, dass Spannung von der richtigen Stimme abhängt, denn die hat er.

Hörbuch München 2022, 4MP3 CDs, € 19,95 (D)
ISBN 978 3 95471 843 6
Mehr
 

Hörbuchtipp: Terry Miles
 
Hörbuchtipp: Terry Miles "Rabbits. Spiel um dein Leben"
Thriller
Überletzt von Ivana Marinović
Leicht gekürzte Lesung mit Toini Ruhnke und Timmo Niesner

Es ist ein normaler Arbeitstag. Du siehst auf die Uhr: 4.44. Du checkst deine Mails, und 44 ungelesene Nachrichten warten auf dich. Schockiert realisierst du, dass heute der 4. April ist – der 4.4. Und als du in dein Auto steigst, um nach Hause zu fahren, zeigt der Kilometerzähler 44.444 an.

Zufall? Oder hast du gerade RABBITS für dich entdeckt?

Seit vielen Jahren hat K keine Familie mehr und kann sich nur noch auf zwei enge Freunde verlassen – Chloe und Baron. Gemeinsam sind sie süchtig nach RABBITS. Niemand weiß genau, seit wann dieses geheime Spiel im Untergrund existiert. Wann endlich die nächste Runde beginnt. Wer mitspielt. Was der Gewinner bekommt.

Doch diese eine Regel ist klar: Die Spieler dürfen nicht darüber sprechen. Und wer gegen die Regel verstößt, schwebt in Lebensgefahr. So wie ein berühmter Ex-Spieler, der K einen Auftrag erteilt und plötzlich spurlos verschwindet. Alarmiert schlägt K alle Warnungen in den Wind und fängt an, den Hinweisen zu folgen – ohne zu ahnen, dass die gefährlichste RABBITS-Runde aller Zeiten längst begonnen hat.

der Hörverlag 2022, Hörbuch MP3-CD mit 11h, € 18,00 (D), 18,50 (A) / SFr 25,90
ISBN 978-3-8445-4118-2
 
 

Hörbuchtipp: Abdulrazak Gurnah
 
Hörbuchtipp: Abdulrazak Gurnah "Das verlorene Paradies"
Sansibar, Ende des 19. Jahrhunderts: Der zwölfjährige Yusuf lebt mit seiner Familie im ländlichen Ostafrika. Als der Vater sich verschuldet, wird der Junge an einen Gläubiger verkauft, an »Onkel Aziz«. Von einem Tag auf den anderen landet er in der Stadt, zwischen afrikanischen Muslimen, christlichen Missionaren und Indern vom Subkontinent. Schon bald muss Yusuf seinen Onkel auf eine abenteuerliche Karawane ins Landesinnere begleiten, auf der sie auch die Folgen der im Land schwelenden Kämpfe zu spüren bekommen – und verliebt sich erstmals und kopfüber. Doch gerade als der inzwischen junge Mann beginnt, in seinem Leben so etwas wie Sicherheit zu empfinden, werden er und alle um ihn herum mit der brutalen neuen Realität der deutschen Kolonialherrschaft konfrontiert.

Im Original 1994 erschienen, stand der Roman u.a. auf der Shortlist des Booker Prize und stellte für Gurnah den Durchbruch als Schriftsteller dar.

Über den Sprecher

Pierre Sanoussi-Bliss, geboren in Ostberlin, ist ein deutscher Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor. Er besuchte die Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« Berlin und ist vielen u. a. aus dem Kinofilm »Keiner liebt mich« von Doris Dörrie bekannt. Sanoussi-Bliss ist auch als Hörbuchsprecher tätig und lebt in Berlin.

der Hörverlag 2021, MP3CD, Spieldauer: 10h 8min, € 25,00 (D), 25,70 (A) / SFr 35,90
ISBN 978-3-8445-4638-5
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 


Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger