lesen-oder-vorlesen.de
Sonntag, 14. April 2024
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Hörbuchtipps

Hörbuchtipp: Andreas Winter
 
Hörbuchtipp: Andreas Winter "Wie unsere Psyche tickt"
Symptome als Schutzmechanismen

Zu verstehen, wie unsere Psyche tickt, ist der Schlüssel zum Begreifen der Ursachen vieler Krankheiten oder Verhaltensstörungen – etwa chronische Schmerzen, Allergien, Suchtprobleme oder auch Übergewicht und Burn-out. „Bei diesen Symptomen handelt es sich in Wirklichkeit oft um intelligente Schutzmechanismen unserer Psyche“, erklärt der Diplom-Pädagoge, Autor und Coach Andreas Winter. Wie man individuelle Auslöser und Ursprünge ins Bewusstsein hebt, emotional umdeutet und damit „unschädlich“ macht, das zeigt er auf fundierte Weise in seinem Buch und gleichnamigen Hörbuch „Wie unsere Psyche tickt“.

Vielen Menschen leiden an chronischen, oft diffusen Beschwerden, fühlen sich gestresst, werden Opfer ihrer schlechten Angewohnheiten und haben das Gefühl, sich im Kreis zu drehen. Psychosomatische Störungen sind nicht eingebildet und können die Lebensqualität stark beeinträchtigen. Sie erfordern ein besonderes therapeutisches Vorgehen: Um sie erfolgreich zu behandeln, ist es unerlässlich, die emotionalen Faktoren aufzudecken, die die Symptome verursacht haben, davon ist Andreas Winter überzeugt. Seit über 30 Jahren beschäftigt sich der erfahrene Coach mit diesen Phänomenen, die sowohl die Betroffenen als auch viele Ärzte und Therapeuten verzweifeln lassen.

In der Tiefenpsychologie, wie Winter sie versteht, werden Symptome als Ausdruck von psychischem Stress betrachtet. Innere Konflikte, ungelöste Spannungen, schwere Enttäuschungen und weitere emotionsgeladene Prozesse können sich sowohl im Verhalten als auch gesundheitlich niederschlagen. „Wenn wir lernen, diese Ursachen zu erkennen, können wir in großem Maße dazu beitragen, chronische Krankheiten und Beschwerden zu lindern und sogar zu heilen“, verspricht Winter. Zu verstehen, wie die Psyche tickt, ist der Weg zur Heilung und zum Verstehen jeder chronischen Krankheit – sei sie körperlicher oder mentaler Art.

In seinem Grundlagenwerk „Wie unsere Psyche tickt“ vermittelt der erfolgreiche Autor die nach ihm benannte Andreas-Winter-Methode und untermauert anhand zahlreicher Fallbeispiele aus seiner eigenen Praxis, aber auch aus dem Netzwerk der von ihm ausgebildeten Coaches, dass es sich bei psychosomatischen Symptomen meist um sehr intelligente Schutzkonzepte unseres Unterbewusstseins handelt, die rational uminterpretiert und damit aufgelöst werden können

Das vom Autor selbst eingesprochene Hörbuch umfasst den ungekürzten Inhalt des Buchs.

Verlag Mankau 2024, 1 MP3-CD im Jewelcase mit 8-seitigem Booklet
Laufzeit ca. 517 Min., € 18,00 (D) / 18,50 (A)
ISBN 978-3-86374-716-9

als Buch mit 270 Seiten, € 28,00 (D), 28,80 (A)
ISBN 978-3-86374-713-8
 
 

 
Hörspieltipps: Die nackten Masken (1/2)
Nach dem gleichnamigen Roman von Luigi Malerba
Aus dem Italienischen von Iris Schnebel-Kaschnitz
Mit: Heiko Senst, Otto Sander, Anne Weber, Felix von Manteuffel, Caroline Ebner u. a
Hörspielbearbeitung und Regie: Norbert Schaeffer
(Produktion: NDR / SDR 1997)

Dezember 1521: Nach einer langen Regierungszeit voll Luxus und Korruption stirbt der sinnenfrohe Medici-Pabst Leo X., der große Gegner Luthers. Das Konklave, heillos zerstritten, wählt einen flämischen Kardinal zum neuen Pabst. Doch bis zu dessen Ankunft wird noch mehr als ein halbes Jahr vergehen. In Rom ist sprichwörtlich der Teufel los. Die Pest bricht aus. Doch viel schlimmer scheint die Nachricht, der neue Papst glaube tatsächlich an Gott. Zwei miteinander konkurrierende Kardinäle suchen vor der Ankunft Hadrians VI. die beste Startposition und schmieden gegenseitig Mordpläne.

Sonntag, 04. Februar 2024, 18:20 Uhr
SWR2 Hörspiel

(Teil 2, Sonntag, 11. Februar, 18.20 Uhr)
 
 

Hörbuchtipp: Elke Heidenreich
 
Hörbuchtipp: Elke Heidenreich "Frau Dr. Moormann und ich"
Live-Mitschnitt, ungekürzte Lesung mit Elke Heidenreich
Über eigenwillige Teddybären, junge Hunde und eine gestrenge Nachbarin

Mit dem furchtlosen Kater Nero wurde Elke Heidenreich weltberühmt, jetzt erzählt sie uns von ihren geliebten Teddybären, Mops Gustav und anderen mehr oder weniger geliebten Hausbewohnern. Zum Beispiel von ihrer Nachbarin Frau Dr. Moormann, die eigentlich immer was zu meckern hat. Sie schimpft über den schlecht gefegten Gehweg, Elkes wildwuchernden Garten, wenn der Besuch zu laut lacht oder der Hund bellt. Seit Gustav sein Bächlein auf ihre Schachbrettblumen macht, gibt es irgendwie nur noch Ärger. Aber dann sitzt Teddybär Kimshi eines Tages beim Fernsehen auf Frau Dr. Moormanns Schoß – und Mops Gustav hält neben ihr Wache als sie krank wird. Das stimmt sie milde. Und es sieht fast so aus, als könnten grundverschiedene Nachbarinnen doch noch Freundinnen werden ...

Random House Audio 2023, Hörbuch CD, 1h 16min, 2 CDs, € 20,00 (D), 20,60 (A) / SFr 27,90
ISBN 978-3-8371-6387-2
 
 

Hörbuchtipp: Alex Beer
 
Hörbuchtipp: Alex Beer "Felix Blom. Der Schatten von Berlin"
Kriminalroman
Ein Felix-Blom-Krimi (Band 2)
Leicht gekürzte Lesung mit Achim Buch

Ein aufgebrochener Sarg, ein toter Tingeltangeltänzer, ein skrupelloser Immobilienhai – der zweite Fall für den ehemaligen Gauner Felix Blom aus der Feder von SPIEGEL-Bestsellerautorin Alex Beer!

Berlin, 1879: Die Detektei Voss wirft kaum Geld ab. Felix Blom und seine Geschäftspartnerin Mathilde stehen kurz vor dem Bankrott. Da hat Blom eine Idee: Er schummelt sich auf eine noble Matinee und mischt sich unter die illustren Gäste. Prompt lernt er eine reiche alte Witwe namens Wilhelmine Rohland kennen, die der Detektei Voss den Auftrag erteilt herauszufinden, wer in das Grabmal ihres Mannes eingebrochen ist. Da nichts entwendet wurde, hat die Polizei die Ermittlungen eingestellt. Was also wollte der Einbrecher in der Gruft? Felix und Mathilde ahnen nicht, dass sie bald zwischen die Fronten rivalisierender Banden geraten …

Random House Audio, Hörbuch MP3-CD, 2 CDs, Laufzeit: 7h 50min, € 18,00 (D), 18,50 (A) / SFr 24,90
ISBN: 978-3-8371-6545-6
 
 

Hörbuchtipp: Thorsten Schleif
 
Hörbuchtipp: Thorsten Schleif "Darf man eigentlich Zombies töten?"
Unverzichtbares Rechtswissen für Serien- und Kino-Junkies
Auswahl, Inszenierte Lesung mit Thorsten Schleif

Darf ich auf einem Besen fliegen? Muss ich für meinen Werwolf Hundesteuer zahlen? Haben Vampire Anspruch auf Nachtschicht? Fallen Lichtschwerter unter das Waffengesetz? Wem gehört der Eine Ring?

Ein bekennender Cineast und von Beruf Richter – Thorsten Schleif ist der erste Experte für all die drängenden Rechtsfragen, die uns bei einer Binge-Session „Game of Thrones”, „Die Ringe der Macht”, „Star Wars” oder „Harry Potter” so durch den Kopf gehen. Sein Hörbuch gehört in jeden Muggel-Haushalt mit Streamingdienst-Abo. Denn wer die Paragrafen des deutschen Strafrechts beherrscht, braucht die Zombie-Apokalypse nicht zu fürchten!

(Sollten Sie sich all die eingangs erwähnten Fragen noch nie gestellt haben, brauchen Sie dieses Hörbuch erst recht. Gut möglich, dass Sie bereits mit einem Bein im Gefängnis stehen.)

Random House Audio 2023, Hörbuch MP3-CD, 1 CD, Laufzeit: 2h 55min, € 18,00 (D), 18,50 (A) / SFr 24,90
ISBN: 978-3-8371-6603-3
 
 

Hörbuchtipp: Robert Menasse
 
Hörbuchtipp: Robert Menasse "Die Erweiterung"
Ungekürzte Lesung mit Burghart Klaußner

Zwei Brüder, nicht leibliche Brüder, sondern »Blutsbrüder«, verbunden durch einen Schwur, den sie im polnischen Untergrundkampf gegen das kommunistische Regime geleistet haben, gehen nach dessen Zusammenbruch getrennte Wege. Der eine, Mateusz, macht nationale Karriere und wird schließlich polnischer Ministerpräsident. Der andere, Adam, ging nach dem EU-Beitritt Polens nach Brüssel und arbeitet in der Europäischen Kommission in der Generaldirektion für Erweiterung. Er ist eingebunden in Verhandlungen mit Albanien, das Kandidaten-Status hat. Während die Vorbereitungen für die Westbalkankonferenz im polnischen Poznan auf Hochtouren laufen, bittet Adam Mateusz um Unterstützung, doch der beginnt das Beitrittsgesuch Albaniens zu unterminieren. Aus der einstmals tiefen Verbundenheit wird eine unversöhnliche Feindschaft von europäischer Dimension. Auf einer vom albanischen Ministerpräsidenten organisierten Kreuzschifffahrt auf der SS Skanderbeg, zu der er Regierungschefs der Balkanstaaten, EU-Außenminister und Vertreter der Europäischen Union eingeladen hat, treffen die beiden wieder aufeinander. Was dann passiert, steht längst nicht mehr in ihrer Macht.

Der politische Konflikt der beiden Blutsbrüder ist aber nur der Rahmen, innerhalb dessen sich eine Vielzahl von Schicksalen entscheidet, kühne Pläne und große Lebensanstrengungen auf die Probe gestellt werden, bis es zum Showdown kommt, auf dem schwankenden Boden eines albanischen Schiffs.

der Hörverlag 2022, MP3-CD, Laufzeit: 19h 17min
€ 28,00 (D), 28,80 (A), SFr 38,90
ISBN: 978-3-8445-4726-9
 
 

Hörbuchtipp: Richard David Precht und Harald Welzer
 
Hörbuchtipp: Richard David Precht und Harald Welzer "Die vierte Gewalt"
Wie Mehrheitsmeinung gemacht wird - auch wenn sie keine ist.
Ungekürzte Lesung

Was Massenmedien berichten, weicht oft von den Ansichten und Eindrücken großer Teile der Bevölkerung ab – gerade, wenn es um brisante Geschehnisse geht. So entsteht häufig der Eindruck, die Massenmedien in Deutschland seien von der Regierung oder »dem Staat« manipuliert. Aber die heutige Selbstgleichschaltung der Medien hat mit einer gelenkten Manipulation nichts zu tun. Die Massenmedien in Deutschland sind keine Vollzugsorgane staatlicher Meinungsmache. Sie sind die Vollzugsorgane ihrer eigenen Meinungsmache: mit immer stärkerem Hang zum Einseitigen, Simplifizierenden, Moralisierenden, Empörenden und Diffamierenden. Und sie bilden die ganz eigenen Echokammern einer Szene ab, die stets darauf blickt, was der jeweils andere gerade sagt oder schreibt, ängstlich darauf bedacht, bloß davon nicht abzuweichen. Diese Angst ist der bestmögliche Dünger für den Zerfall der Gesellschaft. Denn Maßlosigkeit und Einseitigkeit des Urteils zerstören den wohlmeinenden Streit, das demokratische Ringen um gute Lösungen. In ihrem ersten gemeinsamen Buch analysieren die Bestsellerautoren Richard David Precht und Harald Welzer die Mechanismen, die in diese Sackgasse führen: Wie kann eine liberale Demokratie mit pluraler Medienlandschaft sich selbst so gefährden? Wie ist es in Deutschland, dem Land einer lange vorbildlichen Qualitätspresse und eines im internationalen Vergleich ebenso vorbildlichen öffentlich-rechtlichen Rundfunks dazu gekommen? Wie konnte und kann die Medienlandschaft durch die »vierte Gewalt« selbst unfreier werden? Und was bildet das veröffentlichte Meinungsbild ab, wenn es mit dem öffentlichen so wenig übereinstimmt? Wir müssen verstehen, wie unsere Demokratie nicht durch Willkür und Macht »von oben«, sondern aus der Sphäre der Öffentlichkeit selbst unterspült wird –erst dann kann die »vierte Gewalt« ihrer Rolle wieder gerecht werden.

der Hörverlag 2022, Hörbuch MP3-CD, 7h 5min, € 22,00 (D), 22,70 (A) / SFr 30,90
ISBN: 978-3-8445-4844-0
 
 

Hörbuchtipp: Isabel Allende
 
Hörbuchtipp: Isabel Allende "Violeta"
Gesprochen von Angela Winkler, übersetzt von Svenja Becker

Violeta handelt vom Leben der leidenschaftlichen, kämpferischen Violeta Del Valle im Spiegel der Umwälzungen des zwanzigsten Jahrhunderts.

Violeta Del Valle ist 100 Jahre alt und erzählt während der Corona-Pandemie ihrem Enkel in Briefen aus ihrem unglaublichen Leben: 1920 wurde sie während der Zeit der Spanischen Grippe als erste Tochter der Familie Del Valle geboren. Leidenschaft, Entschlossenheit und Humor tragen Violeta durch ein Jahrhundert südamerikanischer Geschichte voller Krisen und Umbrüche, aber auch durch ein intensiv gelebtes Leben.

der Hörverlag 2022, 2 mp3-CDs, Spieldauer: 14h 21min, € 26,00 (D), 26,80 (A) / SFr 36,50
ISBN 978-3-8445-4736-8
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 


Copyright 2010 - 2024 B. Jäger