lesen-oder-vorlesen.de
Montag, 27. Juni 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Hörbuchtipps

Hörbuchtipp: Mary Kubica
 
Hörbuchtipp: Mary Kubica "Good Girl Entführt"
Gesprochen von Dietmar Wunder, Elisabeth Günther, Josef Vossenkuhl und Linda Holly

Eine junge Lehrerin verschwindet in "Good Girl" von Mary Kubica auf mysteriöse Weise. Als sie wieder auftaucht, ist nichts mehr wie zuvor. Diesen Hörbuch-Thriller verpackt Sprecher Dietmar Wunder an der Seite von Elisabeth Günter, Josef Vossenkuhl und Linda Holly zu einem fesselnden Hörerlebnis allererster Güte.

Als Mia Dennett sich mit ihrem Ex-Freund in einer Bar treffen will, dieser aber nicht auftaucht, verlässt sie den Ort stattdessen mit einem fremden Mann. Diese Entscheidung wird ihr jedoch zum Verhängnis. Nach monate-langem Verschwinden taucht Mia wieder auf, nachdem sie die ganze Zeit in einer Hütte gefangen war, und kehrt als ein anderer Mensch zurück. Nicht nur ihr Name scheint sich in Chloe verändert zu haben, auch ihr Wesen hat einen grundlegenden Wandel durchlaufen. Während der Ermittlungen am Fall werden erschreckende Geheimnisse aus Mias Familie aufgedeckt, die erst der Anfang des ganzen Grauens sind.

Good Girl ist ein spannungsgeladener Thriller, der die Hörer:innen auf verschiedenen Ebenen bis zum Schluss packt und durch vielschichtige Charaktere besticht. Der Romanvorlage verleihen die Sprecher:innen neben Dietmar Wunder einen Nervenkitzel, dem sich niemand entziehen kann.

Mary Kubica ist New-York-Times-Bestsellerautorin und lebt mit ihrem Ehemann und ihren Kindern in der Nähe Chicagos. Ihre Romane wurden in über 30 Sprachen übersetzt und insgesamt über zwei Millionen mal weltweit verkauft. Vor ihrem Leben als Autorin, studierte sie Geschichte und Amerikanische Literatur und arbeitete als Geschichtslehrerin.

Dietmar Wunder arbeitet als Synchron- und Hörspielsprecher. Unter anderem leiht er Hollywood-Größen wie Adam Sandler oder dem ehemaligen James Bond Daniel Craig seine Stimme.

RBmedia Verlag 2022, 4 mp3 CDs, ungekürzte Ausgabe. 707 Minuten, € 19,95 (D)
ISBN-13: 9783954718924
 
 

Hörbuchtipp: Samantha Downing
 
Hörbuchtipp: Samantha Downing "Meine wunderbare Frau"
Ein fesselnder Psychothriller von Intrigen, Mord und dem Bewahren des Scheins.

Matthias Hofer taucht mit Leichtigkeit in die Welt von Samantha Downings Thriller „Meine wunderbare Frau“ ein. Schnörkellos und atmosphärisch erzählt er von einem scheinbar ganz normalen Paar mit einer besonderen, gefährlichen Vorliebe.

Sie sind die netten Nachbarn zu denen die Kinder zum Spielen kommen und die man gerne zum Essen einlädt. Mit zwei Kindern und einem Haus in der Vorstadt scheinen Millicent und ihr Mann ganz normal, fast schon langweilig. Doch um ihre Ehe am Leben zu erhalten und ihrem langweiligen Leben frischen Wind zu geben, verfolgen die beiden gemeinsam ein Hobby, das ihnen die Macht gibt, über Leben und Tod zu entscheiden. Gebannt verfolgen die Hörer:innen den intriganten Machenschaften der „wunderbaren Frau“ Millicent und ihrem Mann – dem Erzähler der Geschichte – und wie die beiden trotz ihres Psychospiels den Schein nach außen wahren. Doch dann bekommt ihr perfekter Plan erste Risse…

„Meine wunderbare Frau“ zieht den Hörer von Beginn an in seinen atmosphärischen Bann, nicht zuletzt, da eine Wendung stets die nächste jagt, sodass man nicht mehr weghören kann. Samantha Downings spannenden Charakteren und ihre raffinierte Story verpackt Matthias Hofer in ein spannungsgeladenes Hörerlebnis, das man nicht so schnell vergisst.

Die Autorin Samantha Downing wurde in Kalifornien geboren und lebt heute in New Orleans. Schon von klein auf war sie eine begeisterte Leserin und hat mit ihrem hochgelobten Debütroman "Meine wunderbare Frau", der nun auch verfilmt werden soll, ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht, dem sie definitiv treu bleiben wird.

Matthias Hofer, 1981 in Niederbayern geboren und ist bekannt als Sprecher von Büchern wie „Wer das Schweigen bricht“. Hier zeigt er erneut, dass Spannung von der richtigen Stimme abhängt, denn die hat er.

Hörbuch München 2022, 4MP3 CDs, € 19,95 (D)
ISBN 978 3 95471 843 6
Mehr
 

Hörbuchtipp: Terry Miles
 
Hörbuchtipp: Terry Miles "Rabbits. Spiel um dein Leben"
Thriller
Überletzt von Ivana Marinović
Leicht gekürzte Lesung mit Toini Ruhnke und Timmo Niesner

Es ist ein normaler Arbeitstag. Du siehst auf die Uhr: 4.44. Du checkst deine Mails, und 44 ungelesene Nachrichten warten auf dich. Schockiert realisierst du, dass heute der 4. April ist – der 4.4. Und als du in dein Auto steigst, um nach Hause zu fahren, zeigt der Kilometerzähler 44.444 an.

Zufall? Oder hast du gerade RABBITS für dich entdeckt?

Seit vielen Jahren hat K keine Familie mehr und kann sich nur noch auf zwei enge Freunde verlassen – Chloe und Baron. Gemeinsam sind sie süchtig nach RABBITS. Niemand weiß genau, seit wann dieses geheime Spiel im Untergrund existiert. Wann endlich die nächste Runde beginnt. Wer mitspielt. Was der Gewinner bekommt.

Doch diese eine Regel ist klar: Die Spieler dürfen nicht darüber sprechen. Und wer gegen die Regel verstößt, schwebt in Lebensgefahr. So wie ein berühmter Ex-Spieler, der K einen Auftrag erteilt und plötzlich spurlos verschwindet. Alarmiert schlägt K alle Warnungen in den Wind und fängt an, den Hinweisen zu folgen – ohne zu ahnen, dass die gefährlichste RABBITS-Runde aller Zeiten längst begonnen hat.

der Hörverlag 2022, Hörbuch MP3-CD mit 11h, € 18,00 (D), 18,50 (A) / SFr 25,90
ISBN 978-3-8445-4118-2
 
 

Hörbuchtipp: Abdulrazak Gurnah
 
Hörbuchtipp: Abdulrazak Gurnah "Das verlorene Paradies"
Sansibar, Ende des 19. Jahrhunderts: Der zwölfjährige Yusuf lebt mit seiner Familie im ländlichen Ostafrika. Als der Vater sich verschuldet, wird der Junge an einen Gläubiger verkauft, an »Onkel Aziz«. Von einem Tag auf den anderen landet er in der Stadt, zwischen afrikanischen Muslimen, christlichen Missionaren und Indern vom Subkontinent. Schon bald muss Yusuf seinen Onkel auf eine abenteuerliche Karawane ins Landesinnere begleiten, auf der sie auch die Folgen der im Land schwelenden Kämpfe zu spüren bekommen – und verliebt sich erstmals und kopfüber. Doch gerade als der inzwischen junge Mann beginnt, in seinem Leben so etwas wie Sicherheit zu empfinden, werden er und alle um ihn herum mit der brutalen neuen Realität der deutschen Kolonialherrschaft konfrontiert.

Im Original 1994 erschienen, stand der Roman u.a. auf der Shortlist des Booker Prize und stellte für Gurnah den Durchbruch als Schriftsteller dar.

Über den Sprecher

Pierre Sanoussi-Bliss, geboren in Ostberlin, ist ein deutscher Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor. Er besuchte die Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« Berlin und ist vielen u. a. aus dem Kinofilm »Keiner liebt mich« von Doris Dörrie bekannt. Sanoussi-Bliss ist auch als Hörbuchsprecher tätig und lebt in Berlin.

der Hörverlag 2021, MP3CD, Spieldauer: 10h 8min, € 25,00 (D), 25,70 (A) / SFr 35,90
ISBN 978-3-8445-4638-5
 
 

Hörbuchtipp: Marcel Proust
 
Hörbuchtipp: Marcel Proust "Der geheimnisvolle Briefschreiber"
Noch 150 Jahre nach seiner Geburt vermag es Marcel Proust, der Nachwelt eine Sensation zu bescheren und Rätsel aufzugeben: Neun frühe, bisher unbekannte Erzählungen, lange unter Verschluss gehalten und zeitweilig in Vergessenheit geraten, tauchten 2019 im Nachlass des französischen Verlegers und Proust-Kenners Bernard de Fallois auf. Nun erscheinen sie unter dem Titel „Der geheimnisvolle Briefschreiber“ im Juni 2021 erstmals in deutscher Übersetzung als Hörbuch, eingelesen von Cédric Cavatore.

Befürchtete der Autor einen Skandal angesichts der homoerotischen Thematik dieser Texte, und hielt er sie deshalb zurück, wie der Herausgeber vermutet? Sicher ist: schon hier skizziert Proust den Kosmos seines späteren Jahrhundert-Werks.

der Hörverlag 2021, 2 CDs mit 2 h 30 min Spieldauer, € 24,00 (D), 24,70 (A) / SFr 33,90
ISBN 978-3-8445-4183-0
 
 

Hörbuchtipp: Eckart Hirschhausen
 
Hörbuchtipp: Eckart Hirschhausen "Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben"
»Wir müssen nicht die Erde retten – sondern uns.« Eckart von Hirschhausen

Wir leben gesünder und länger als jede Generation vor uns. Und doch sind wir verletzlicher als gedacht: Ein Virus hält uns in Atem und ungebremst schlittern wir in die Klimakrise. Langsam dämmert uns: Gesundheit ist mehr als Pillen und Apparate. Wir Menschen brauchen, um gesund zu sein, als Allererstes etwas zu essen, zu trinken, zu atmen. Und erträgliche Außentemperaturen.

Gesunde Menschen gibt es nur auf einer gesunden Erde. Eckart von Hirschhausen zeigt, was die globalen Krisen unserer Zeit für die Gesundheit von jedem Einzelnen bedeuten. Er trifft Vordenker und Vorbilder und macht sich auf die Suche nach guten Ideen für eine bessere Welt. Warum kann man gegen Viren immun werden, aber nie gegen Wassermangel und Hitze? Wieso haben wir für nichts Zeit, aber so viel Zeug? Verbrauchen wir so viel, weil wir nicht wissen, was wir wirklich brauchen? Und wie viel CO2 stößt man eigentlich aus, wenn man über die eigenen Widersprüche lacht?

Eine Fundgrube von überraschenden Fakten, Reportagen, Essays und Querverbindungen.
Persönlich, pointiert, gesund.

Gekürzte Lesung mit Eckart Hirschhausen

hörverlag 2021, 2 CDs, ca. 2h 20min, € 17,99 (D)
ISBN 978-3844534481
 
 

Hörbuchtipp: Jane Austen
 
Hörbuchtipp: Jane Austen "Mansfield Park"
Hörspiel
Übersetzt von Manfred & Gabriele Allié

In Mansfield Park wächst die aus schwierigen Verhältnissen stammende Fanny Price bei ihrer wohlhabenden Tante und deren vier Kindern auf. Dort wird sie mehr geduldet als geliebt. Nur ihr Cousin Edward begegnet ihr mit Zuneigung. Doch das beschauliche Landleben gerät aus den Fugen, als die Londoner Bonvivants Mary und Henry Crawford auftauchen und mit ihren Kabalen und durchtriebenen Verführungskünsten alles auf den Kopf stellen.

Diese Hörspielinszenierung von Iris Drögekamp bringt Jane Austens meisterhafte Dialoge und scharfen Witz zum Klingen. Mit den Stimmen von Sophie Rois, Sina Martens, Timo Weisschnur, Lisa Hrdina, Sascha Nathan, Felix von Manteuffel u. v. a.

der Hörverlag 2021, 3 CBs, Hörbuch CD, 4h 14min, € 20,00 (D), 20,00 (A) / SFr 30,50
ISBN 978-3-8445-4172-4
 
 

Hörbuchtipp: Juli Zeh
 
Hörbuchtipp: Juli Zeh "Über Menschen"
Roman
Ungekürzte Lesung mit Anna Schudt

Dora ist mit ihrer kleinen Hündin aufs Land gezogen. Sie brauchte dringend einen Tapetenwechsel, mehr Freiheit, Raum zum Atmen. Aber ganz so idyllisch wie gedacht ist Bracken, das kleine Dorf im brandenburgischen Nirgendwo, nicht. In Doras Haus gibt es noch keine Möbel, der Garten gleicht einer Wildnis, und die Busverbindung in die Kreisstadt ist ein Witz. Vor allem aber verbirgt sich hinter der hohen Gartenmauer ein Nachbar, der mit kahlrasiertem Kopf und rechten Sprüchen sämtlichen Vorurteilen zu entsprechen scheint. Geflohen vor dem Lockdown in der Großstadt muss Dora sich fragen, was sie in dieser anarchischen Leere sucht: Abstand von Robert, ihrem Freund, der ihr in seinem verbissenen Klimaaktivismus immer fremder wird? Zuflucht wegen der inneren Unruhe, die sie nachts nicht mehr schlafen lässt? Antwort auf die Frage, wann die Welt eigentlich so durcheinandergeraten ist? Während Dora noch versucht, die eigenen Gedanken und Dämonen in Schach zu halten, geschehen in ihrer unmittelbaren Nähe Dinge, mit denen sie nicht rechnen konnte. Ihr zeigen sich Menschen, die in kein Raster passen, ihre Vorstellungen und ihr bisheriges Leben aufs Massivste herausfordern und sie etwas erfahren lassen, von dem sie niemals gedacht hätte, dass sie es sucht.

Juli Zehs neuer Roman erzählt von unserer unmittelbarsten Gegenwart, von unseren Befangenheiten, Schwächen und Ängsten, und er erzählt von unseren Stärken, die zum Vorschein kommen, wenn wir uns trauen, Menschen zu sein.

der Hörverlag 2021, 1 CB, Hörbuch MP3-CD, 10h, € 22,00 (D), 22,70 (A) / SFr 30,90
ISBN 978-3-8445-4123-6
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 


Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger