lesen-oder-vorlesen.de
Sonntag, 14. Juli 2024
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Bibliotheken

 
„Heiß auf Lesen“
Vom 16. Juli bis 21. September bietet die Stadtbibliothek Freiburg wieder ihre Sommerleseaktion an

Mit Büchern auf Fantasiereisen gehen, spannende Abenteuer erleben, verzwickte Kriminalfälle lösen, in längst vergangene Zeiten eintauchen – das können Kinder und Jugendliche wieder bei „Heiß auf Lesen“. Die Sommerleseaktion der Stadtbibliothek läuft von Dienstag, 16. Juli, bis Montag, 23. September, und umfasst mit den Sommerferien die beste Lesezeit.

Teilnehmen können Kinder, die nach den Sommerferien in die 2. bis 7. Klasse kommen. Anmeldekarten für „Heiß auf Lesen“ gibt es in der Stadtbibliothek am Münsterplatz, in den Stadtteilbibliotheken oder im Bücherbus. Wer mindestens ein Buch liest und seine Eindrücke in ein Logbuch schreibt, erhält eine Urkunde und wird zum exklusiven Abschlussfest in die Kinder- und Jugendbibliothek eingeladen. Gerne können teilnehmende Kinder ein Bild mit einer Lieblingsszene aus dem Heiß-auf-Lesen-Lieblingsbuch gestalten. Wer mitmachen will, braucht den Leseausweis der Stadtbibliothek, der für Kinder und Jugendliche kostenlos ist.

Das Abschlussfest für alle Teilnehmenden startet am Samstag, 28. September, um 17 Uhr in der Kinder- und Jugendbibliothek am Münsterplatz 17. Der Kinderbuchautor Harald Kiesel moderiert die große Büchershow „Lesen macht Spaß“, in der die besten Kinder- und Jugendbücher vorgestellt werden. Kiesel erzählt außerdem, wie Autoren arbeiten und wie ein erfolgreiches Kinderbuch entsteht. Dazu gibt es eine Preisverlosung unter allen anwesenden Kindern.

Die Leseclubaktion „Heiß auf Lesen“ wird koordiniert vom Regierungspräsidium Freiburg, Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen.
 
 

 
Angebote der Stadtbibliothek Freiburg vom 15. bis 21. Juli
(Kalenderwoche 29)

Mittwoch, 17. Juli, 16 Uhr
Vorlesespaß in 30 Minuten (Stadtteilbibliothek Haslach)
Was gibt es Neues in der Bilderbuchecke? Unsere Vorlesepatinnen und Handpuppe Bibo lesen in der Stadtteilbibliothek Haslach, CarlKistner-Straße 59, am Mittwoch, 17. Juli, um 16 Uhr für Kinder ab 3 Jahren. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 17. Juli, 19 Uhr
Ein Wandbild für die Stadtteilbibliothek Haslach
„Speak Out gegen Rassismus und Sexismus.
Diskriminierungserfahrungen teilen und sich gemeinsam wehren“ ist ein Projekt des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Raum Freiburg. Eine Gruppe von Frauen aus verschiedenen Kulturen, die an diesem Projekt teilnehmen, bemalt eine Wand in der Stadtteilbibliothek, Carl-Kistner-Straße 59, als Ausdruck der Diversität, des Respektes, der Offenheit, der Anerkennung Anderer, der Gleichheit und der Solidarität. Die Ausstellung des Bildes wird am Mittwoch, 17. Juli, um 19 Uhr eröffnet. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 17. Juli, 19.30 Uhr
Büchertreff in der Mediothek Rieselfeld
Die Mediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, lädt am Mittwoch, 17. Juli, um 19.30 Uhr zum Büchertreff ein. Literaturbegeisterte haben die Möglichkeit, sich über Bücher auszutauschen, das derzeitige Lieblingsbuch vorzustellen oder Lesetipps zu erhalten. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 18. Juli, 15.30 Uhr
Kamishibai in der Kinderbibliothek (Stadtbibliothek)
Für Kinder ab 4 Jahren zeigt unsere Vorlesepatin Hanna Kubowitz am Donnerstag, 18. Juli, um 15.30 Uhr, in der Kinderbibliothek, Münsterplatz 17, ein Bilderbuch mit dem japanischen Erzähltheater Kamishibai. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 18. Juli, 16 Uhr
Die Stunde Ohrenschmaus (Mediothek Rieselfeld)
Für Kinder ab 3 Jahren liest unsere Vorlesepatin lustige und spannende Bilderbuchgeschichten am Donnerstag, 18. Juli, um 16 Uhr in der Mediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 18. Juli, 16 bis 18 Uhr
Sprachentreff (Stadtteilbibliothek Haslach)
Die Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Straße 59, präsentiert zum „Sprachentreff“ am Donnerstag, 18. Juli, von 16 bis 18 Uhr eine Auswahl an (Bilder)-büchern in vielen Sprachen. Eltern sind eingeladen, ihren Kindern daraus vorzulesen. Der „Sprachentreff“ bietet auch die Möglichkeit zur Vernetzung und Austausch von Muttersprachlern oder zweisprachigen Eltern. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 19. Juli, 15 bis 18 Uhr
Freies Gamen (Stadtteilbibliothek Haslach)
In der „Gaming-Zone“ der Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Straße 59, stehen vier Konsolen (PS5, PS4, XboxOne und 3DS) sowie iPads und ein Gaming-PC zur Verfügung. Mit einem gültigen Ausweis kann man hier jeden Freitag von 15 bis 18 Uhr eine Stunde spielen, testen und sich austauschen. Konsolenspiele können nach der USK- Altersangabe gespielt werden, am Gaming-PC darf ab 12 Jahren gespielt werden. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 19. Juli, 15.30 bis 17 Uhr
Gaming in der Kinder- und Jugendbibliothek (Stadtbibliothek)
In der Kinder- und Jugendbibliothek, Münsterplatz 17, können Kinder ab 8 Jahren am Freitag, 19. Juli, zwischen 15.30 und 17 Uhr für 30 Minuten Nintendo Switch- und PS4-Spiele ausprobieren. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 19. Juli, 16.30 bis 17.30 Uhr
3D-Druck Einführung (Stadtbibliothek)
Eine Einführung in das 3D-Drucken erhalten Interessierte am Freitag, 19. Juli, von 16.30 bis 17.30 Uhr in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17. Gezeigt werden die Grundkenntnisse von der Auswahl eines 3D-Modells im Internet über die Druckvorbereitung bis zur Umwandlung eines Kunststoffstranges in den gewünschten Gegenstand. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 19. Juli, 18.30 bis 20 Uhr
Puzzles-Tauschbörse (Mediothek Rieselfeld)
Die Schränke sind voll, doch die Motive alle gepuzzelt und die Ferien stehen vor der Tür? Im Rahmen des Stadtteilfestes im Rieselfeld bietet die Mediothek, Maria-von-Rudloff-Platz 2, am Freitag, 19. Juli, von 18.30 bis 20 Uhr Puzzle-Fans die Möglichkeit, eigene Puzzles gegen andere zu tauschen. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 19. Juli, 20 bis 22 Uhr
Mediothek im Dunkeln (Mediothek Rieselfeld)
Im Rahmen des Stadtteilfestes Rieselfeld sind große und kleine Abenteurer eingeladen, am Freitag, 19. Juli, zwischen 20 und 22 Uhr, die Mediothek im Dunkeln zu erkunden. Bitte Taschen- oder Stirnlampe mitbringen. Der Eintritt ist frei.

Samstag, 20. Juli, 13 bis 20 Uhr
Pen & Paper – Rollenspieltreff (Mediothek Rieselfeld)
Der Rollenspiel Verein Freiburg lädt am Samstag, 20. Juli, ab 13 Uhr zum Rollenspieltreff in die Mediothek im Rieselfeld, Maria-vonRudloff-Platz 2. Beim Rollenspiel „Pen & Paper“ geht es um das gemeinsame Erleben und Entwickeln einer spannenden Geschichte. Neben „Stift und Papier“ werden Kreativität, Fantasie und Spielwürfel eingesetzt. Für Interessierte ab 14 Jahren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.
 
 

Sommeraktionen in der Kinder- und Jugendbibliothek Karlsruhe
© Stadtbibliothek Karlsruhe
 
Sommeraktionen in der Kinder- und Jugendbibliothek Karlsruhe
Gleich zwei Veranstaltungen warten im Juli auf Kinder und Jugendliche in der Kinder- und Jugendbibliothek im Prinz-Max-Palais.

Make over – you take over!

Bei einem Workshop am 13. Juli von 12 bis 18 Uhr können Jugendliche kreativ werden und den Pinsel schwingen. Gemeinsam wird der alte Bastelraum in der Kinder- und Jugendbibliothek in einen Lern- und Veranstaltungsraum umwandelt. Das Angebot findet im Rahmen von "Deluxe – Lange Nacht der Jugendkultur" statt, ist kostenfrei und für Jugendliche ab 12 Jahren geeignet. Eine Anmeldung ist erforderlich unter jugendbibliothek(at)kultur.karlsruhe.de oder Telefon 0721 133-4262.

Jubi Sommer Club

Der Jubi Sommer Club startet mit einer Eröffnungsfeier am 19. Juli ab 16:30 Uhr, bei der gleichzeitig das "U-Boot", der ehemalige Bastelraum, eingeweiht wird. Zu Beginn startet die Gruppe in ein gemeinsames Leseabenteuer in die Welt der Piraten. Anschließend können Interessierte sich einen Lesepass abholen (auch zu einem späteren Zeitpunkt noch möglich) und mit dem Greenscreen in eine Unterwasserwelt abtauchen. Die hier entstandenen Fotos dürfen mit nach Hause genommen werden. Die Kinder- und Jugendbibliothek bietet im Rahmen des Sommer Clubs ein Lese-Bingo mit passendem Lesepass an. Was genau es mit dem Lese-Bingo auf sich hat, wird während der Eröffnungsfeier erklärt.

zum Bild oben:
Bei einem Workshop können Jugendliche mit dem Pinsel kreativ werden.
© Stadtbibliothek Karlsruhe
Mehr
 

Amerikanische Bibliothek Karlsruhe lädt zu Baseball-Workshop ein
© Amerikanische Bibliothek Karlsruhe
 
Amerikanische Bibliothek Karlsruhe lädt zu Baseball-Workshop ein
Einblicke in eine typisch amerikanische Sportart

Die Amerikanische Bibliothek lädt am Freitag, 12. Juli 2024, um 16 Uhr zu einem Baseball-Workshop ein. Interessierte Baseball-Fans ab zwölf Jahren erhalten dabei Einblicke in eine typisch amerikanische Sportart. Als passionierter Baseballspieler und Coach steht Bernard Zimmerman den Teilnehmerinnen und Teilnehmern unterstützend zur Seite. Zu Beginn wird auf die Spielregeln (auf Englisch und auch auf Deutsch) eingegangen, bevor der Spielspaß beginnen kann. Der Workshop findet auf der Wiese hinter der Amerikanischen Bibliothek (Kanalweg 52) statt. Bequeme Kleidung wird empfohlen. Nach dem Baseball-Match werden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch zu einem kleinen Picknick mit Hotdogs und Eiscreme eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung unter Telefon 0721-72752 wird gebeten.
Mehr
 

 
Angebote der Stadtbibliothek Freiburg vom 8. bis 13. Juli
(Kalenderwoche 28)

Dienstag, 9. Juli und Freitag, 12. Juli, 15.30 bis 17 Uhr
Gaming in der Kinder- und Jugendbibliothek (Stadtbibliothek)
In der Kinder- und Jugendbibliothek, Münsterplatz 17, können Kinder ab 8 Jahren jeden Dienstag und Freitag, zwischen 15.30 und 17 Uhr für 30 Minuten Nintendo Switch- und PS4-Spiele ausprobieren. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 10. Juli, 16 Uhr
Vorlesespaß in 30 Minuten (Stadtteilbibliothek Haslach)
Was gibt es Neues in der Bilderbuchecke? Unsere Vorlesepatinnen und Handpuppe Bibo lesen in der Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Straße 59, am Mittwoch, 10. Juli, um 16 Uhr für Kinder ab 3 Jahren. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 11. Juli, 16 Uhr
Die Stunde Ohrenschmaus (Mediothek Rieselfeld)
Für Kinder ab 3 Jahren liest unsere Vorlesepatin lustige und spannende Bilderbuchgeschichten am Donnerstag, 11. Juli, um 16 Uhr in der Mediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 11. Juli, 16 bis 18 Uhr
Gesellschaftsspiele-Treff (Stadtteilbibliothek Haslach)
Eine große Auswahl an Spielen für alle Altersgruppen und Genres erwarten Interessierte am Donnerstag, 11. Juli, von 16 bis 18 Uhr in der Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Straße 59. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 12. Juli, 15 bis 18 Uhr
Freies Gamen (Stadtteilbibliothek Haslach)
In der „Gaming-Zone“ der Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Straße 59, stehen vier Konsolen (PS5, PS4, XboxOne und 3DS) sowie iPads und ein Gaming-PC zur Verfügung. Mit einem gültigen Ausweis kann man hier jeden Freitag von 15 bis 18 Uhr eine Stunde spielen, testen und sich austauschen. Konsolenspiele können nach der USK-Altersangabe gespielt werden, am Gaming-PC darf ab 12 Jahren gespielt werden. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 13. Juli, 16 bis 22 Uhr
Manga-Zeichenkurs für Jugendliche (Stadtbibliothek)
Für alle, die Mangas nicht nur lesen, sondern auch selbst zeichnen wollen, bietet die Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, einen Workshop am Samstag, 13. Juli, von 16 bis 22 Uhr an. Dazu wird gemeinsam Ramen gekocht und am Ende kann noch Mario Kart oder Just Dance an der Switch gespielt werden. Der Workshop ist für Jugendliche von 12 bis 17 Jahren geeignet. Da die Plätze begrenzt sind, wird um Anmeldung unter veranstaltungen-stadtbibliothek@stadt.freiburg.de gebeten. Der Eintritt ist frei.
 
 

 
Angebote der Stadtbibliothek Freiburg vom 1. bis 5. Juli
(Kalenderwoche 27)

Dienstag, 2. Juli, 10 bis 12 Uhr
Sprachcafé für Frauen (Stadtbibliothek)
Im SprachCafé für Frauen bieten wir in lockerem Rahmen die Möglichkeit, Deutsch zu sprechen, sich kennenzulernen und auszutauschen. Das nächste Sprachcafé findet am Dienstag, 2. Juli, von 10 bis 12 Uhr in der Stadtbibliothek am Münsterplatz statt. Es ist offen für Frauen und ohne Anmeldung. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 2. Juli und Freitag, 5. Juli, 15.30 bis 17 Uhr
Gaming in der Kinder- und Jugendbibliothek (Stadtbibliothek)
In der Kinder- und Jugendbibliothek, Münsterplatz 17, können Kinder ab 8 Jahren jeden Dienstag und Freitag, zwischen 15.30 Uhr und 17 Uhr für 30 Minuten Nintendo Switch- und PS4-Spiele ausprobieren. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 3. Juli, 15.30 Uhr
Bilderbuchkino in Mooswald (Stadtteilbibliothek Mooswald)
Vorlesepatin Beate Düe liest für Kinder von 3 bis 6 Jahren lustige Geschichten und zeigt die Bilder auf der Leinwand. Das Bilderbuchkino findet in der Stadtteilbibliothek Mooswald, Falkenbergerstr. 21, am Mittwoch, 3. Juli, um 15.30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 3. Juli, 16 Uhr
Vorlesespaß in 30 Minuten (Stadtteilbibliothek Haslach)
Was gibt es Neues in der Bilderbuchecke? Unsere Vorlesepatinnen und Handpuppe Bibo lesen in der Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Str. 59, am Mittwoch, 3. Juli, um 16 Uhr für Kinder ab 3 Jahren. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 4. Juli, 10 bis 12 Uhr
Digitale Sprechstunde (Stadtbibliothek)
Bei Fragen rund um die digitalen Angebote der Stadtbibliothek und Hilfe bei den entsprechenden Einstellungen auf dem eigenen Tablet oder E-Reader helfen Mitarbeitende der Stadtbibliothek weiter. Die digitale Sprechstunde findet am Donnerstag, 4. Juli, von 10 bis 12 Uhr in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, statt. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 4. Juli, 15.30 Uhr
Kamishibai in der Kinderbibliothek
Für Kinder ab 4 Jahren zeigt unsere Vorlesepatin Hanna Kubowitz am Donnerstag, 4. Juli, um 15.30 Uhr in der Kinderbibliothek am Münsterplatz 17 ein Bilderbuch mit dem japanischen Erzähltheater Kamishibai. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 4. Juli, 16 Uhr
Die Stunde Ohrenschmaus (Mediothek Rieselfeld)
Für Kinder ab 3 Jahren liest unsere Vorlesepatin lustige und spannende Bilderbuchgeschichten am Donnerstag, 4. Juli, um 16 Uhr in der Mediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 4. Juli, 16 bis 18 Uhr
Sprachentreff – Lesen und Vorlesen in vielen Sprachen
(Stadtteilbibliothek Haslach)
Die Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Str. 59, präsentiert zum „Sprachentreff“ am Donnerstag, 4. Juli, von 16 bis 18 Uhr eine Auswahl an (Bilder-)Büchern in vielen Sprachen. Eltern sind eingeladen, ihren Kindern daraus vorzulesen. Der „Sprachentreff“ bietet auch die Möglichkeit zur Vernetzung und Austausch von Muttersprachlern oder zweisprachigen Eltern. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 5. Juli, 15 bis 18 Uhr
Freies Gamen (Stadtteilbibliothek Haslach)
In der Gaming-Zone der Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Str. 59, stehen vier Konsolen (PS5, PS4, XboxOne, 3DS), dazu iPads und ein Gaming-PC zur Verfügung. Mit einem gültigen Ausweis kann man hier jeden Freitag von 15 bis 18 Uhr eine Stunde spielen, testen und sich austauschen. Konsolenspiele können nach der USK-Altersangabe gespielt werden, am Gaming-PC darf ab 12 Jahren gespielt werden. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 5. Juli, 17 Uhr
Friederike Scheunchen „conducting contemporary –
contemporary conducting“ (Stadtbibliothek)
Im Rahmen der „Freiburger Gespräche zur Neuen Musik“ spricht Friederike Scheunchen über die unterschiedlichen Anforderungen an Dirigierpraxis in der zeitgenössichen Musik. Der Vortrag findet am Freitag, 5. Juli, um 17 Uhr, in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, statt. In Kooperation mit der Interessengemeinschaft Freiburger Komponisten (IFK). Der Eintritt ist frei.
 
 

 
Stadtbibliothek Freiburg: Bücherbus-Tour entfällt diese Woche
Leihfristen verschieben sich

Die Haltestellen des Bücherbusses der Stadtbibliothek können krankheitsbedingt in dieser Woche (von Dienstag, 25. Juni, bis Freitag, 28. Juni) nicht angefahren werden. Für die Haltestellen Tiengen und Waltershofen verschieben sich die Leihfristen um zwei Wochen, für alle anderen Haltestellen um eine Woche.
 
 

Umgang mit
Die Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus © Stadt Karlsruhe, Monika Müller-Gmelin
 
Umgang mit "Psychischen Krisen"
Wie man Warnsignale erkennen und Hilfe finden kann

Am Donnerstag, 27. Juni, 17 Uhr, ist Christoph Lang von der Ökumenischen Krisen- und Lebensberatungsstelle "brücke" in Karlsruhe zu Gast im Ständehaussaal der Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus. Länger anhaltende Belastungen oder einschneidende Erlebnisse führen manchmal mitten hinein in eine psychische Krise. Dann ist es sinnvoll, frühzeitig Rat und Hilfe in Anspruch zu nehmen, um mit den eigenen Sorgen und dem Gefühl der Überforderung nicht alleine zu bleiben. Christoph Lang, Pfarrer für beratende Seelsorge und Coach, wird in einem Impulsreferat die verschiedenen Facetten des Themas auffächern und für Fragen zur Verfügung stehen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und Teil der Vortragsreihe "Gut informiert und aktiv leben…Keine Frage des Alters" von Seniorenbüro, Pflegestützpunkt und Stadtbibliothek.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 


Copyright 2010 - 2024 B. Jäger