lesen-oder-vorlesen.de
Sonntag, 14. April 2024
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Bibliotheken

 
Angebote der Stadtbibliothek Freiburg vom 8. bis 12. April
(Kalenderwoche 15)

Dienstag, 9. April und Freitag, 12. April, 15.30 bis 17 Uhr
Gaming in der Kinder- und Jugendbibliothek (Stadtbibliothek)
In der Kinder- und Jugendbibliothek, Münsterplatz 17, können Kinder ab 8 Jahren jeden Dienstag und Freitag, zwischen 15.30 Uhr und 17 Uhr für 30 Minuten Nintendo Switch- und PS4-Spiele ausprobieren. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 9. April, 10 bis 12 Uhr, Freitag, 12. April, 16 bis 18 Uhr
Onleihe- und IT-Sprechstunde (Stadtbibliothek)
Bei Fragen rund um die Onleihe der Stadtbibliothek und Hilfe bei den entsprechenden Einstellungen auf dem eigenen Tablet oder E-Reader helfen die IT-Scouts der Stadtbibliothek weiter. Die nächsten Onleihe- und IT-Sprechstunden finden am Mittwoch, 9. April, von 10 bis 12 Uhr und am Freitag, 12. April, von 16 bis 18 Uhr in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, statt. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 10. April, 15.30 Uhr
Bilderbuchkino in Mooswald (Stadtteilbibliothek Mooswald)
Vorlesepatin Beate Düe liest für Kinder von 3 bis 6 Jahren lustige Geschichten und zeigt die Bilder auf der Leinwand. Das Bilderbuchkino findet in der Stadtteilbibliothek Mooswald, Falkenbergerstr. 21, am Mittwoch, 10. April, um 15.30 Uhr, statt. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 10. April, 16 bis 17 Uhr
Elterncafé (Stadtteilbibliothek Haslach)
Während Kinder einer spannenden Geschichte lauschen, können (werdende) Eltern bei ausgewählter Lektüre und gemütlicher Atmosphäre mit Hebammen ins Gespräch kommen. In Kooperation mit Hebammen und Pädagoginnen des Projektes „ElternStärke HaWei“ findet das nächste „Elterncafé“ am Mittwoch, 10. April, von 16 bis 17 Uhr in der Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Str. 59, statt. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 10. April, 16 Uhr
Vorlesespaß in 30 Minuten (Stadtteilbibliothek Haslach)
Was gibt es Neues in der Bilderbuchecke? Unsere Vorlesepatinnen und Handpuppe Bibo lesen in der Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Str. 59, am Mittwoch, 10. April, um 16 Uhr, für Kinder ab 3 Jahren. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 11. April, 16 bis 18 Uhr
Sprachentreff – Lesen und Vorlesen in vielen Sprachen
(Stadtteilbibliothek Haslach)
Die Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Str. 59, präsentiert zum „Sprachentreff“ am Donnerstag, 11. April, von 16 bis 18 Uhr eine Auswahl an (Bilder)-büchern in vielen Sprachen. Eltern sind eingeladen, ihren Kindern daraus vorzulesen. Der „Sprachentreff“ bietet auch die Möglichkeit zur Vernetzung und Austausch von Muttersprachlern oder zweisprachigen Eltern. Der Eintritt ist frei.
 
 

3D-Druck-Kurse in der Stadtbibliothek Karlsruhe
© Monika Müller-Gmelin, Presse- und Informationsamt, Stadt Karlsruhe
 
3D-Druck-Kurse in der Stadtbibliothek Karlsruhe
Neue Termine für April und Mai

Die nächsten Termine für 3D-Druck-Kurse in der Stadtbibliothek sind am Freitag, 12. April und Freitag, 3. Mai jeweils von 16 bis 18 Uhr. Die Plätze sind begrenzt. Eine Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung per E-Mail an
bibliothekspaedagogik(at)kultur.karlsruhe.de möglich.

Im zweistündigen Crashkurs erlernen Anfängerinnen und Anfänger die Grundlagen des 3D-Drucks, wie beispielsweise den Umgang mit CAD-Dateien, Informationen zu verschiedenen für den Druck nutzbaren Materialien sowie Hinweise zu allgemeinen Fehlern und Problemen. Während des Kurses wird beispielhaft ein Modell gedruckt.

Die Stadtbibliothek als Wissens- und Lernort möchte allen Menschen Zugang zu neuer Technologie und damit Teilhabe an gesellschaftlichen Innovationsprozessen ermöglichen. Mit der Förderung "WissensWandel" (Deutscher Bibliotheksverband e.V.) wurde daher, neben dem humanoiden Kommunikationsroboter Karlotta, auch ein 3D-Drucker für die Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus ermöglicht. Seit April 2023 bietet die Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus regelmäßig 3D-Druck-Kurse an.

© Monika Müller-Gmelin, Presse- und Informationsamt, Stadt Karlsruhe
Mehr
 

 
Angebote der Stadtbibliothek Freiburg vom 2. bis 5. April
(Kalenderwoche 14)

Bücherbus pausiert in den Osterferien
Der Bücherbus pausiert von Dienstag, 2. April bis Freitag, 5. April. Die Hauptstelle, die Stadtteilbibliotheken Haslach und Mooswald sowie die Mediothek Rieselfeld sind zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Dienstag, 2. April, 10 bis 12 Uhr
Sprachcafé für Frauen (Stadtbibliothek)
Im SprachCafé für Frauen bieten wir in lockerem Rahmen die Möglichkeit, Deutsch zu sprechen, sich kennenzulernen und auszutauschen. Das nächste Sprachcafé findet am Dienstag, 2. April, von 10 bis 12 Uhr in der Stadtbibliothek am Münsterplatz statt. Es ist offen für Frauen und ohne Anmeldung. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 2., und Freitag, 5. April, 11 bis 12.30 und 15.30 bis 17 Uhr
Gaming in den Osterferien (Stadtbibliothek)
In der Kinder- und Jugendbibliothek, Münsterplatz 17, können Kinder ab 8 Jahren am Dienstag, 2. April und Freitag, 5. April von 11 bis 12.30 und von 15.30 bis 17 Uhr für 30 Minuten Nintendo Switch- und PS4-Spiele ausprobieren. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 3. April, 16 Uhr
Vorlesespaß in 30 Minuten (Stadtteilbibliothek Haslach)
Unsere Vorlesepatinnen und Handpuppe Bibo lesen in der Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Str. 59, am Mittwoch, 3. April, um 16 Uhr für Kinder ab 3 Jahren. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 4. April, 16 Uhr 18 Uhr
Gesellschaftsspiele-Treff (Stadtteilbibliothek Haslach)
Eine große Auswahl an Spielen für alle Altersgruppen und Genres erwarten Interessierte am Donnerstag, 4. April, von 16 Uhr 18 Uhr in der Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Str. 59. Eintritt ist frei.
 
 

 
Angebote der Stadtbibliothek Freiburg vom 25. bis 28. März
(Kalenderwoche 13)

Dienstag, 26. März, 11 bis 12.30 und 15.30 bis 17 Uhr
Gaming in den Osterferien (Stadtbibliothek)
In der Kinder- und Jugendbibliothek, Münsterplatz 17, können Kinder ab 8 Jahren am Dienstag, 26. März, zwischen 11 und 12.30 und 15.30 Uhr und 17 Uhr für 30 Minuten Nintendo Switch- und PS4-Spiele ausprobieren. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 27. März, 15.30 Uhr
Bilderbuchkino in Mooswald (Stadtteilbibliothek Mooswald)
Vorlesepatin Beate Düe liest für Kinder von 3 bis 6 Jahren lustige Geschichten und zeigt die Bilder auf der Leinwand. Das Bilderbuchkino findet in der Stadtteilbibliothek Mooswald, Falkenbergerstr. 21, am Mittwoch, 27. März, um 15.30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 27. März, 16 Uhr
Vorlesespaß in 30 Minuten (Stadtteilbibliothek Haslach)
Was gibt es Neues in der Bilderbuchecke? Unsere Vorlesepatinnen und Handpuppe Bibo lesen in der Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Str. 59, am Mittwoch, 27. März, um 16 Uhr, für Kinder ab 3 Jahren. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 27. März, 19.30 Uhr
Büchertreff in der Mediothek (Mediothek Rieselfeld)
Die Mediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, lädt zum Büchertreff am Mittwoch, 27. März, um 19.30 Uhr ein. Literaturbegeisterte haben die Möglichkeit, sich über Bücher auszutauschen, das derzeitige Lieblingsbuch vorzustellen oder Lesetipps zu erhalten. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 28. März, 15.30 Uhr
Kamishibai „Die Anderen“ (Stadtteilbibliothek Mooswald)
Die Hausschweine und die Wildschweine tragen einen Wettbewerb im Matschepampenhüpfen aus. In der Stadtteilbibliothek Mooswald, Falkenbergerstr. 21, wird am Donnerstag, 28. März, um 15.30 Uhr, die Bilderbuchgeschichte „Die Anderen“ mit dem japanischen Erzähltheater Kamishibai für Kinder ab 4 Jahren gezeigt. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 28. März, 16 bis 18 Uhr
Sprachentreff – Lesen und Vorlesen in vielen Sprachen
(Stadtteilbibliothek Haslach)
Die Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Str. 59, präsentiert zum „Sprachentreff“ am Donnerstag, 28. März, von 16 bis 18 Uhr eine Auswahl an (Bilder)-büchern in vielen Sprachen. Eltern sind eingeladen, ihren Kindern daraus vorzulesen. Der „Sprachentreff“ bietet auch die Möglichkeit zur Vernetzung und Austausch von Muttersprachlern oder zweisprachigen Eltern. Der Eintritt ist frei.
 
 

 
Angebote der Stadtbibliothek Freiburg vom 18. bis 22. März
Dienstag, 19. März, 10 bis 12 Uhr
Sprachcafé für Frauen (Stadtbibliothek)
Im Sprachcafé für Frauen bieten wir in lockerem Rahmen die Möglichkeit, Deutsch zu sprechen, sich kennenzulernen und auszutauschen. Das nächste Sprachcafé findet am Dienstag, 19. März, von 10 bis 12 Uhr in der Stadtbibliothek am Münsterplatz statt. Es ist offen für Frauen und ohne Anmeldung. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 19. März und Freitag, 22. März, 15.30 bis 17 Uhr
Gaming in der Kinder- und Jugendbibliothek (Stadtbibliothek)
In der Kinder- und Jugendbibliothek, Münsterplatz 17, können Kinder ab 8 Jahren jeden Dienstag und Freitag zwischen 15.30 und 17 Uhr für 30 Minuten Nintendo Switch- und PS4-Spiele ausprobieren. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 19. März, 19 Uhr
Zur Situation rumänischer Arbeitsmigranten und -migrantinnen in Deutschland (Stadtbibliothek)
Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus spricht Andrei Botorog vom Institut für Sozialforschung (Frankfurt) über die Situation rumänischer Arbeitsmigranten und -migrantinnen in Deutschland. Der Vortrag findet am Dienstag, 19. März, um 19 Uhr, in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, statt. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 20. März, 10 bis 12 Uhr; Freitag, 22. März, 16 bis 18 Uhr
Onleihe- und IT-Sprechstunde (Stadtbibliothek)
Bei Fragen rund um die Onleihe der Stadtbibliothek und Hilfe bei den entsprechenden Einstellungen auf dem eigenen Tablet oder EReader helfen die IT-Scouts der Stadtbibliothek weiter. Die nächsten Onleihe- und IT-Sprechstunden finden am Mittwoch, 20. März, von 10 bis 12 Uhr und am Freitag, 22. März, von 16 bis 18 Uhr in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, statt. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 20. März, 15.30 Uhr
Kamishibai in der Kinder- und Jugendbibliothek
Für Kinder ab 4 Jahren zeigt unsere Vorlesepatin Hanna Kubowitz am Mittwoch, 20. März, um 15.30 Uhr in der Kinderbibliothek, Münsterplatz 17, ein Bilderbuch mit dem japanischen Erzähltheater Kamishibai. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 20. März, 16 Uhr
Vorlesespaß in 30 Minuten (Stadtteilbibliothek Haslach)
Was gibt es Neues in der Bilderbuchecke? Unsere Vorlesepatinnen und Handpuppe Bibo lesen in der Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Str. 59, am Mittwoch, 20. März, um 16 Uhr für Kinder ab 3 Jahren. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 21. März, 16 bis 18 Uhr
Gesellschaftsspiele-Treff (Stadtteilbibliothek Haslach)
Eine große Auswahl an Spielen für alle Altersgruppen und Genres wartet am Donnerstag, 21. März, von 16 bis 18 Uhr in der Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Str. 59, auf Interessierte. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 21. März, 17 bis 19 Uhr
„moving words“ – Literaturkreis (Stadtteilbibliothek Haslach)
In der Stadtteilbibliothek Haslach sind am Donnerstag, 21. März, von 17 bis 19 Uhr Autoren zum Literaturkreis „moving words“ eingeladen. Eigene oder Lieblingstexte dürfen vorgetragen werden, jede Altersgruppe und Literaturgattung ist willkommen. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 22. März, 15 bis 18 Uhr
Freies Gamen (Stadtteilbibliothek Haslach)
In der „Gaming-Zone“ der Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Str. 59, stehen 4 Konsolen (PS5, PS4, XboxOne und 3DS) sowie Ipads und ein Gaming-PC zur Verfügung. Mit einem gültigen Ausweis kann man hier jeden Freitag von 15 bis 18 Uhr 1 Stunde spielen, testen und sich austauschen. Konsolenspiele können nach der USK- Altersangabe gespielt werden, am Gaming-PC darf ab 12 Jahren gespielt werden. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 22. März, 16 Uhr
Basteln mit Vorlesen (Mediothek Rieselfeld)
Für Kinder ab 5 Jahren liest Elena Beste am Freitag, 22. März, um 16 Uhr, in der Mediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, Geschichten und lädt zum Basteln ein. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 22. März, 18 bis 20 Uhr
Manga und Anime Treff (Mediothek Rieselfeld)
Der nächste Manga und Anime Treff für Jugendliche ab 13 Jahren findet am Freitag, 22. März, von 18 bis 20 Uhr, in der Mediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, statt. Es kann gelesen, gezockt, gezeichnet oder Japanisch gelernt werden, alles rund um das Hobby Manga und Anime ist möglich. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 22. März, 16.30 Uhr
Einführung in die Onleihe (Stadtbibliothek)
Digital lesen und hören – das ist mit der Onleihe der Stadtbibliothek möglich. Im Angebot stehen digitale Bücher, Hörbücher, Zeitungen, Zeitschriften, Sachfilme und Sprachkurse, die auf PC, Mac, Tablet, Smartphone oder eReader heruntergeladen werden können. Wie die Onleihe funktionieren, erfahren Interessierte in der Einführung am Freitag, 22. März, um 16.30 Uhr in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17. Nur mit Anmeldung über die VHS: Tel. 0761/368 9510 oder www.vhs-freiburg.de Der Eintritt ist frei.
 
 

 
Angebote der Stadtbibliothek Freiburg vom 11. bis 15. März
(Kalenderwoche 11)
Dienstag, 12. März und Freitag, 15. März, 15.30 bis 17 Uhr
Gaming in der Kinder- und Jugendbibliothek (Stadtbibliothek)
In der Kinder- und Jugendbibliothek, Münsterplatz 17, können Kinder ab 8 Jahren jeden Dienstag und Freitag, zwischen 15.30 Uhr und 17 Uhr für 30 Minuten Nintendo Switch- und PS4-Spiele ausprobieren. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 13. März, 10 bis 12 Uhr, Freitag, 15. März, 16 bis 18 Uhr
Onleihe- und IT-Sprechstunde (Stadtbibliothek)
Bei Fragen rund um die Onleihe der Stadtbibliothek und Hilfe bei den entsprechenden Einstellungen auf dem eigenen Tablet oder E-Reader helfen die IT-Scouts der Stadtbibliothek weiter. Die nächsten Onleihe- und IT-Sprechstunden finden am Mittwoch, 13. März, von 10 bis 12 Uhr und am Freitag, 15. März, von 16 bis 18 Uhr in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, statt. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 13. März, 15.30 Uhr
Bilderbuchkino in Mooswald (Stadtteilbibliothek Mooswald)
Vorlesepatin Beate Düe liest für Kinder von 3 bis 6 Jahren lustige Geschichten und zeigt die Bilder auf der Leinwand. Das Bilderbuchkino findet in der Stadtteilbibliothek Mooswald, Falkenbergerstr. 21, am Mittwoch, 13. März, um 15.30 Uhr, statt. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 13. März, 16 Uhr
Bilderbuchkino „Abgeschlossen" (Stadtteilbibliothek Haslach)
Anna hat sich aus Versehen in der Toilette der Stadtbibliothek eingeschlossen. Zum Glück hat sie ein paar Bücher dabei. Die Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Str. 59, zeigt am Mittwoch, 13. März, um 16 Uhr das Bilderbuchkino „Abgeschlossen“, für Kinder ab 4 Jahren. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 13. März, 16 bis 17 Uhr
Elterncafé (Stadtteilbibliothek Haslach)
Während Kinder einer spannenden Geschichte lauschen, können (werdende) Eltern in gemütlicher Atmosphäre bei ausgewählter Lektüre mit Hebammen ins Gespräch kommen. In Kooperation mit Hebammen und Pädagoginnen des Projektes „ElternStärke HaWei“ findet das nächste Elterncafé am Mittwoch, 13. März, von 16 bis 17 Uhr in der Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Str. 59, statt. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 14. März, 16 bis 18 Uhr
Sprachentreff – Lesen und Vorlesen in vielen Sprachen
(Stadtteilbibliothek Haslach)
Die Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Str. 59, präsentiert zum „Sprachentreff“ am Donnerstag, 14. März, von 16 bis 18 Uhr eine Auswahl an (Bilder)-büchern in vielen Sprachen. Eltern sind eingeladen, ihren Kindern daraus vorzulesen. Der „Sprachentreff“ bietet auch die Möglichkeit zur Vernetzung und Austausch von Muttersprachlern oder zweisprachigen Eltern. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 14. März, 19.30 Uhr
Lesung mit Anne Grießer: „SOKO Dreisam“ (Stadtbibliothek)
Die Freiburger Autorin Anne Grießer hat den Gerichtsprozess über den Mord an der Medizinstudentin Maria Ladenburger von Anfang bis Ende verfolgt und ein Buch darüber geschrieben. Am Donnerstag, 14. März, um 19.30 Uhr, stellt Grießer „SOKO Dreisam: Der Mordfall, die Hintergründe und der Prozess gegen Hussein K.“ in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, vor. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 15. März, 14.30 bis 16.30 Uhr
Bibliobus Mulhouse (Stadtbibliothek)
Der Bibliobus aus Mulhouse steht am Freitag, 15. März, von 14.30 bis 16.30 Uhr wieder auf dem Münsterplatz vor der Stadtbibliothek. Mit dem Ausweis der Stadtbibliothek können Bücher, Zeitschriften und Hör-CDs in französischer Sprache ausgeliehen werden. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 15. März, 16.30 Uhr
Führung durch die Stadtbibliothek (Stadtbibliothek)
In der Hauptstelle der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, findet am Freitag, 15. März, um 16.30 Uhr, im Rahmen des Kursangebotes der Volkshochschule eine einstündige Führung durch das breitgefächerte Medienangebot statt. Mit Voranmeldung über die Volkshochschule Freiburg (Tel. 0761/3689510). Der Eintritt ist frei.

Freitag, 15. März, 15 bis 18 Uhr
Freies Gamen (Stadtteilbibliothek Haslach)
In der Gaming-Zone der Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Str. 59, stehen vier Konsolen (PS4, XboxOne, Switch, 3DS), iPads und ein Gaming-PC zur Verfügung. Mit einem gültigen Ausweis kann man hier jeden Freitag von 15 bis 18 Uhr 1 Stunde spielen, testen und sich austauschen. Konsolenspiele können nach der USK-Altersangabe gespielt werden, am Gaming-PC darf ab 12 Jahren gespielt werden. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 15. März, 17 Uhr
Vortrag von Joey Tan: „schwerer werden. leichter sein“
(Stadtbibliothek)
Im Rahmen der Reihe „Freiburger Gespräche zur Neuen Musik“ spricht die singapurische Komponistin Joey Tan u.a. über ihre „Unterwältigungsästhetik”, das Zuhören und schlägt eine andere Art Virtuosität vor. Der Vortrag „schwerer werden. leichter sein“ findet am Freitag, 15. März, um 17 Uhr, in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, statt. In Kooperation mit der Interessengemeinschaft Freiburger Komponisten (IFK). Der Eintritt ist frei.

Samstag, 16. März, 13 bis 19 Uhr
Pen & Paper – Rollenspieltreff (Mediothek Rieselfeld)
Der Rollenspielverein Freiburg lädt am Samstag, 16. März, ab 13 Uhr zum Rollenspieltreff in die Mediothek im Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2. Beim Rollenspiel „Pen & Paper“ geht es um das gemeinsame Erleben und Entwickeln einer spannenden Geschichte. Neben Stift und Papier werden Kreativität, Fantasie und Spielwürfel eingesetzt. Für Interessierte ab 14 Jahren, Vorkenntnisse sind nicht nötig. Der Eintritt kostet 4 Euro, für Mitglieder des Rollenspielvereins ist er frei.
 
 

 
Angebote der Stadtbibliothek Freiburg vom 4. bis 8. März
(Kalenderwoche 10)

Montag, 4. März, 17 Uhr
Vorstellung des Senior Expert Service (SES) mit Gerda Stuchlik
(Stadtbibliothek)
Der SES ist die führende Entsendeorganisation für ehrenamtliche Fach- und Führungskräfte im Ruhestand oder in einer beruflichen Auszeit (Weltdienst 30+). Gerda Stuchlik, Bürgermeisterin a.D. und Regionalbeauftragte des SES, informiert, welche Möglichkeiten Interessierte haben, ihr Fachwissen und ihre Praxiserfahrung im Ausland einzubringen. Der Vortrag im Rahmen der Reihe „Ehrenamtliches Engagement im In- und Ausland“ findet am Montag, 4. März, um 17 Uhr in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, statt.

Dienstag, 5. März, 10 bis 12 Uhr
Sprachcafé für Frauen (Stadtbibliothek)
Im SprachCafé für Frauen bieten wir in lockerem Rahmen die Möglichkeit, Deutsch zu sprechen, sich kennenzulernen und auszutauschen. Das nächste Sprachcafé findet am Dienstag, 5. März, von 10 bis 12 Uhr in der Stadtbibliothek am Münsterplatz statt. Es ist offen für Frauen und ohne Anmeldung. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 5. März und Freitag, 8. März, 15.30 bis 17 Uhr
Gaming in der Kinder- und Jugendbibliothek (Stadtbibliothek)
In der Kinder- und Jugendbibliothek, Münsterplatz 17, können Kinder ab 8 Jahren jeden Dienstag und Freitag, zwischen 15.30 Uhr und 17 Uhr für 30 Minuten Nintendo Switch- und PS4-Spiele ausprobieren. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 6. März, 15.30 Uhr
Kamishibai in der Kinder- und Jugendbibliothek
Für Kinder ab 4 Jahren zeigt unsere Vorlesepatin Hanna Kubowitz am Mittwoch, 6. März, um 15.30 Uhr, in der Kinderbibliothek, Münsterplatz 17, ein Bilderbuch mit dem japanischen Erzähltheater Kamishibai. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 6. März, 15.30 Uhr
Vorlesestunde in Mooswald (Stadtteilbibliothek Mooswald)
Vorlesepatin Ursula Hölker liest für Kinder ab 3 Jahren die Geschichte „Das kleine Blau und das kleine Gelb“. Das Vorlesen findet in der Stadtteilbibliothek Mooswald, Falkenbergerstr. 21, am Mittwoch, 6. März, um 15.30 Uhr, statt. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 6. März, 16 Uhr
Vorlesespaß in 30 Minuten (Stadtteilbibliothek Haslach)
Was gibt es Neues in der Bilderbuchecke? Unsere Vorlesepatinnen und Handpuppe Bibo lesen in der Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Str. 59, am Mittwoch, 6. März, um 16 Uhr, für Kinder ab 3 Jahren. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 7. März, 11 Uhr
Einführung in die Onleihe (Stadtbibliothek)
Digital lesen und hören: das geht mit der Onleihe der Stadtbibliothek. Im Angebot stehen digitale Bücher, Hörbücher, Zeitungen, Zeitschriften, Sachfilme und Sprachkurse, die auf PC, Mac, Tablet, Smartphone oder eReader herunterzuladen sind. Dazu gibt es eine Einführung in die Onleihe am Donnerstag, 7. März, um 11 Uhr in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17. Nur mit Anmeldung per Email an infothek-stadtbibliothek@stadt.freiburg.de. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 7. März, 16 bis 18 Uhr
Gesellschaftsspiele-Treff (Stadtteilbibliothek Haslach)
Eine große Auswahl an Spielen für alle Altersgruppen erwartet Interessierte am Donnerstag, 7. März, von 16 bis 18 Uhr in der Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Str. 59. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 7. März, 16 Uhr
Die Stunde Ohrenschmaus (Mediothek Rieselfeld)
Für Kinder ab 3 Jahren lesen unsere Vorlesepatinnen lustige und spannende Bilderbuchgeschichten am Donnerstag, 7. März, um 16 Uhr, in der Mediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 8. März, 16 Uhr
Basteln mit Vorlesen (Mediothek Rieselfeld)
Für Kinder ab 5 Jahren liest Elena Beste am Freitag, 8. März, um 16 Uhr, in der Mediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, Geschichten und lädt zum Basteln ein. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 8. März, 15 bis 18 Uhr
Freies Gamen (Stadtteilbibliothek Haslach)
In der Gaming-Zone der Stadtteilbibliothek Haslach, Carl-Kistner-Str. 59, stehen vier Konsolen (PS4, XboxOne, Switch, 3DS), iPads und ein Gaming-PC zur Verfügung. Mit einem gültigen Ausweis kann man hier jeden Freitag von 15 bis 18 Uhr eine Stunde lang spielen, testen und sich austauschen. Konsolenspiele können nach der USK-Altersangabe gespielt werden, am Gaming-PC darf ab 12 Jahren gespielt werden. Der Eintritt ist frei.
 
 

 
Freiburg: Neues Stadtarchiv öffnet seine Türen
Tag der Archive unter dem Motto „Essen und Trinken“

Mehrere Jahre haben Planung und Bau für das neue Stadtarchiv gedauert, über drei Monate allein der Umzug. Jetzt ist alles an seinem Platz und das neue Gedächtnis der Stadt kann sich - passenderweise am bundesweiten Tag der Archive - den Freiburgerinnen und Freiburgern vorstellen. Am Samstag, 2. März, findet im Neubau des Stadtarchivs, Neuer Messplatz 5a, von 13 bis 17 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Der Eintritt ist frei.

Um 14, 15 und 16 Uhr führen Expertinnen und Experten durch die neuen Räume, in denen seit Januar unter anderem Akten, Urkunden, Verträge, Protokolle, Bau- und Stadtpläne, Fotos und Melderegister bei optimalen Bedingungen gelagert werden. An Infoständen können sich Besucherinnen und Besucher zur Arbeit des Stadtarchivs informieren oder ihr Wissen beim Stadtarchiv-Quiz testen. Filme geben Einblick in die Stadtgeschichte. So laufen um 13.30 Uhr sowie 15 Uhr die Dokumentation „Freiburg im Breisgau. Der Film. Die Geschichte“ und um 14.15 Uhr sowie 15.45 Uhr „Zerstörung, Wiederaufbau, Alltag. Freiburg 1940-1950“. Gemäß dem bundesweiten Motto des Archivtags „Essen und Trinken“ gibt es auch eine kleine Stärkung.
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 


Copyright 2010 - 2024 B. Jäger