lesen-oder-vorlesen.de
Sonntag, 18. August 2019
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Bilderbuchkino

 
Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken vom 18. bis 22. Februar
Montag, 18. Februar, 14 Uhr
Vorlesewettbewerb Stadtentscheid (Mediothek Rieselfeld)
Zum 60. Mal findet der bundesweite Vorlesewettbewerb in diesem
Jahr statt. Für die Freiburger Schulen messen sich die Schulsieger
und -siegerinnen der 6. Klassen beim Vorlesewettbewerb
Stadtentscheid am Montag, 14. Februar, um 14 Uhr, in der
Mediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2. Die Kinder lesen ein
Stück aus einem selbstgewählten Lieblingsbuch und zusätzlich einen
unbekannten Text. Wer von der Jury am höchsten bewertet wird, darf
am Bezirksentscheid teilnehmen. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 19. Februar, 16 Uhr
Lesekreis Französische Literatur (Stadtbibliothek)
Sie lesen gerne französische (Gegenwarts-) Literatur und würden
sich gerne mit anderen frankophonen oder frankophilen Leserinnen
und Lesern (Niveau B2/C1) austauschen? Die Romanistin Elisabeth
Egerding bietet den nächsten Lesekreis am Dienstag, 19. Februar,
um 16 Uhr, in der Stadtbibliothek am Münsterplatz an. Gelesen wird
das Buch „Chanson douce“ von Leïla Slimani. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 19. Februar, 16 Uhr
Winterzeit – Vorlesezeit (Mediothek Rieselfeld)
Für Mädchen und Jungen von drei bis sechs Jahren liest
Vorlesepatin Marion Ernst in der Mediothek Rieselfeld, Maria-von-
Rudloff-Platz 2, am Dienstag, 19. Februar, um 16 Uhr, lustige,
spannende oder auch nachdenkliche Geschichten. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 20. Februar, 10 bis 12 Uhr
Der IT-Scout kommt! (Stadtbibliothek)
Fragen rund um den Computer und das Internet beantwortet der ITScout am Mittwoch, 20. Februar, von 10 bis 12 Uhr in der Infothek
der Stadtbibliothek am Münsterplatz individuell. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 20. Februar, 14 bis 16 Uhr
E-Learning-Sprachkurse (Stadtbibliothek)
Über die Onleihe bietet die Stadtbibliothek E-Learning Sprachkurse
an. Für Deutschlernende können die Deutschkurse (Niveau A1-C1)
kostenlos an Laptops in der Stadtbibliothek genutzt werden.
Einführung in die Kurse und Unterstützung bei der Durchführung
werden jeden Mittwoch und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr in der
Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, angeboten. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 20. Februar, 15 bis 17 Uhr
Gamingnachmittag (Stadtbibliothek)
Für Kinder ab 8 Jahren bietet die Kinder- und Jugendbibliothek,
Münsterplatz 17, jeden Mittwoch und Donnerstag einen
Gamingnachmittag zwischen 15 und 17 Uhr. Gespielt wird auf den
Konsolen Nintendo Switch und PS4. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 20. Februar, 16 bis 18 Uhr
SprachCafé Deutsch (Stadtbibliothek)
Jeden Mittwoch und Donnerstag findet von 16 bis 18 Uhr das
Sprachcafé Deutsch in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, statt. In
lockerem Rahmen wird die Möglichkeit geboten, Deutsch zu
sprechen, sich kennenzulernen und auszutauschen. Das Sprachcafé
ist offen für alle und ohne Anmeldung. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 20. Februar, 17 Uhr
Die ½ Vorlesestunde (Stadtteilbibliothek Haslach)
Für Mädchen und Jungen ab 3 Jahren werden in der halben
Vorlesestunde am Mittwoch, 20. Februar, um 17 Uhr, in der
Stadtteilbibliothek Haslach, Staudinger Straße 10, Geschichten nach
den Wünschen der Kinder gelesen. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 21. Februar, 19.30 Uhr
Ausstellungseröffnung: "I*D - Über die Konstruktion des
Weiblichen*/ Männlichen*" (Stadtbibliothek)
Vom 19. Februar bis 16. März zeigt die Stadtbibliothek am
Münsterplatz die Ausstellung „I*D - Über die Konstruktion des
Weiblichen*/ Männlichen*“. Zur Eröffnung am Donnerstag, 21.
Februar, um 19.30 Uhr, erzählt die Fotografin der Bilder, Katrin
Karmann, über die Entstehung der Ausstellung. Danach kommen
Trans*Personen als „menschliche Bücher“ zu Wort, erzählen von
ihren Erfahrungen und stehen für Fragen zur Verfügung. In
Kooperation mit dem Frauen- und MädchenGesundheitsZentrum,
dem Feministischen Zentrum, Trans*All und Demokratie leben. Der
Eintritt ist frei.

Freitag, 22. Februar, 16 Uhr
Freitagsbasteln (Mediothek Rieselfeld)
Am Freitag, 22. Februar, um 16 Uhr, findet in der Mediothek
Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, Basteln für Kinder ab 4 Jahren
statt. Der Eintritt ist frei.
 
 

 
Freiburg: Bilderbuchkino „Leon Pirat“
Leon soll der Familientradition gemäß Pirat werden, aber sein
Traumberuf ist Koch ... Für Kinder ab vier Jahren zeigt die
Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-
Platz 2, am Montag, 12. September, um 15.30 Uhr das
Bilderbuchkino „Leon Pirat“. Der Text stammt von Christine
Nöstlinger, die Illustrationen schuf Thomas M. Müller. Nach
dem Kino kann gemeinsam gebastelt werden. Kostenlose
Einlasskarten gibt es ab Dienstag, 6.September, in der
Mediothek. Sie ist dienstags bis freitags von 13 bis 18 Uhr
sowie mittwochs von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
 
 

 
Bilderbuchkino: „Irma hat so große Füße“
Für Kinder ab fünf Jahren zeigt die Kinder- und
Jugendmediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, am
Montag, 1. August, um 15.30 Uhr das Bilderbuchkino „Irma
hat so große Füße“. Text und Illustrationen stammen von
Ingrid und Dieter Schubert. Kostenlose Einlasskarten gibt es
ab Dienstag, 26. Juli, in der Mediothek. Sie ist dienstags bis
freitags von 13 bis 18 Uhr sowie mittwochs von 10 bis 18 Uhr
geöffnet.
 
 

 
„Theodor trödelt“: Bilderbuchkino
Für Kinder ab vier Jahren zeigt die Kinder- und
Jugendmediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2 am
Montag, 4. Juli, um 15.30 Uhr, das Bilderbuchkino „Theodor
trödelt“ von Rian Visser (Text) und Noelle Smit (Illustrationen).

Kostenlose Einlasskarten gibt es in der Mediothek.
 
 

 
„Laura, Robin und die Räuber“
Bilderbuchkino in der Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld

Laura hat Angst, abends allein im Zimmer einzuschlafen,, weil
dann die Räuber kommen. Der Spielzeuglöwe Robin
beschützt sie, doch dann hat er selbst Angst vor Feuer
speienden Drachen ....

Für Kinder ab vier Jahren zeigt die Kinder- und
Jugendmediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2 am
Montag, 6. Juni, um 15.30 Uhr das Bilderbuchkino „Laura,
Robin und die Räuber“ von Werner Färber (Text) und Barbara
Moßmann (Illustrationen).

Kostenlose Einlasskarten gibt es in der Mediothek.
 
 

 
Bilderbuchkino „Immer brav sein – das schafft keiner!“
„Alles erlaubt? oder: Immer brav sein – das schafft keiner!“ –
eine Geschichte um den Raben Socke und seine Freunde
aus dem Buch von Nele Moost (Text) und Annet Rudolph
(Illustrationen) können Kinder ab vier Jahren im
Bilderbuchkino sehen. Es läuft am Donnerstag, 19. Mai, um
15 Uhr in der Stadtteilbibliothek Haslach, Staudingerstraße
10. Der Eintritt ist frei.
 
 

 
Bilderbuchkino: „Das gehört mir“
Für Kinder ab vier Jahren zeigt die Kinder- und
Jugendmediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, am
Montag, 2. Mai, um 15.30 Uhr das Bilderbuchkino „Das
gehört mir“. Grundlage ist das gleichnamige Kinderbuch von
Leo Lionni (Text und Illustrationen). Kostenlose Einlasskarten
gibt es ab Dienstag, 26. April, in der Mediothek. Sie ist
dienstags bis freitags von 13 bis 18 Uhr und mittwochs von 10
bis 18 Uhr geöffnet.
 
 

 
Schöpfungsgeschichte als Bilderbuchkino
Die Schöpfungsgeschichte als Bilderbuchkino können sich
Kinder ab vier Jahren am Donnerstag, 14. April, um 15 Uhr
in der Stadtteilbibliothek Haslach, Staudingerstraße 10,
anschauen. Originell und mit viel Witz erzählt das Bilderbuch
„Wunderbare Welt“ von Nick Butterworth (Text) und Mick
Inkpen (Illustrationen) die Geschichte. Der Eintritt ist frei.
 
 



Seite 1 2 3 


Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger