lesen-oder-vorlesen.de
Donnerstag, 16. August 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Hörspieltipps

 
Hörspieltipp: Simeliberg
Von Michael Fehr
Mit: Michael Fehr, Martin Feifel, Heinz-Josef Braun, Johanna Bittenbinder u. a.
Musik: Schneider TM
Regie: Kai Grehn
(Produktion: BR/RB 2018)

Oben die Stadt, die Zivilisation, unten der Sumpf, das Tal, die Unterwelt, in der Ungeheuerliches geschieht - zwischen diesen beiden Polen bewegt sich Gemeindeverwalter Griese, der von der Sozialhilfebehörde losgeschickt wird, um den Bauern Schwarz aus dem Tal in die Stadt zu holen. Denn die Frau des Bauern ist verschwunden und Gerüchte machen die Runde. Gegen seinen Willen wird Griese in Ereignisse verstrickt, die immer undurchsichtiger werden.

Sonntag, 19.08.2018, 18:20 Uhr 84´00 Min., SWR2 Hörspiel am Sonntag
 
 

 
Hörspieltipp: Ein Gefühl von Sicherheit
Kriminalhörspiel von John von Düffel
Mit: Markus Meyer, Fritz Fenne u. a.
Regie: Christiane Ohaus
(Produktion: RB 2018)
Audio unter radiotatort.ard.de. Auch als Podcast abonnierbar!

Nach dem Abschied von Kriminalhauptkommissarin Claudia Evernich, der langjährigen Leiterin der Mordkommission, muss sich die Kripo Bremen neu sortieren. Die Personaldecke ist dünn. Das Bewerberfeld um Evernichs Posten lässt zu wünschen übrig. Und so sehen sich Staatsanwalt Dr. Gröninger und Evernichs langjähriger Assistent Claas Berding bei der Suche nach einer Nachfolgerin einer engeren Wahl gegenüber, die mehr Probleme zu verursachen als zu lösen scheint. In Frage kommen letztlich nur eine junge Frau mit einem libanesischen und ein nicht mehr ganz junger Mann mit einem sächsischen Migrationshintergrund. Frau Afzizi und Herr Decker sind alles andere als ein Dreamteam. Doch der Ermittlungsdruck einer Brandanschlagsserie auf Fahrzeuge und Einrichtungen der Bremer Polizei lässt kein weiteres Abwarten zu. Der Fall führt nicht vorbei an den politischen Fragen, die auch die potentiellen Ermittlungspartner spalten.

Freitag, 17.08.2018, 19:05 Uhr Ursendung SWR2, ca. 54`00 Min., SWR2 Krimi - ARD Radio Tatort
Sonntag, 19.08.2018, 21:03 Uhr Zweitsendung SWR4 BW
 
 

 
Hörspieltipp: Die Zauberflöte - ohne W. A. Mozart
Von Emanuel Schikaneder
Mit: Laurence Rupp, Pippa Galli, Petra Morzé, Albert Fortell, Matthias Franz Stein, Daniela Golpashin, Peter Scholz, Johannes Silberschneider
Regie: Leonhard Koppelmann
(Produktion: ORF 2017)

Was ist Mozarts bekanntestes Werk - ein Mysterienspiel, ein Märchen, eine Freimaurer-Oper, ein humanistisch-utopisches Lehrstück? Worum geht es in der Zauberflöte? Die Zauberflöte ohne die Musik Mozarts ermöglicht einen neuen Blick auf die Handlung der Oper. Unabhängig von den Deutungen mancher Operninszenierungen zeigt die neue, wortgetreu am Libretto Emanuel Schikaneders ausgerichtete Hörspielfassung der Zauberflöte auch jene Inhalte, die von Mozarts faszinierender Musik gleichsam verborgen werden.

Sonntag, 12.08.2018, 18:20 Uhr 70´00 Min., SWR2 Hörspiel am Sonntag
 
 

 
Hörspieltipp: Oeber em Tal
Schweizer Mundarthörspiel von Rebecca C. Schnyder
Musik: Barblina Meierhans
Regie: Reto Ott
Produktion: SRF 2013

Es ist eine Fahrt in die Vergangenheit. Der Versuch, das Rad zurück in die Kindheit zu drehen. Julia, die schon lange in der Stadt lebt, kommt dort an, wo sie aufgewachsen ist. Auf dem Land, Appenzell-Ausserrhoden, auf dem Hof über dem Tal. Bei ihrem Jugendfreund. Martin, inzwischen Jungbauer, hat den Betrieb mittlerweile übernommen. Da ist er zu Hause, dafür lebt und arbeitet er. Freizeit ist ein Fremdwort. Julia dagegen weiß nicht, wo sie hingehört. Wo sie hin soll mit ihrem Leben. Die urbane Unverbindlichkeit von Jobs, Partys und Beziehungen ist ihr verleidet. Auf dem Land, so hofft sie, wird sie einen Schlüssel finden zu sich, ihren Sehnsüchten und Wünschen. Aber sie findet Martin, der so sehr in seine eigene Geschichte verstrickt ist, dass er nicht viele Worte macht. Außer das eine: "Bleib."
Vom Leben in unterschiedlichen Welten erzählt die junge Ostschweizer Autorin Rebecca C. Schnyder in ihrem Hörspiel-Debüt. Dabei kommen sich ihre Progagonisten so nahe, dass es weh tut.

Sonntag, 05.08.2018, 21:03 Uhr, 45´00 Min., SWR4 BW Mundarthörspiel
 
 

 
Hörspieltipp: Die Vegetarierin
Nach dem gleichnamigen Roman von Han Kang
Aus dem Koreanischen von Ki-Hyang Lee
Mit: Paul Herwig, Meike Droste, Judith Engel, Wolfgang Pregler u. v. a.
Hörspielbearbeitung und Regie: Irene Schuck
(Produktion: NDR 2017)

Sie führen ein ruhiges Leben, die Südkoreanerin Yeong Hye und ihr Mann. Pflichtbewusst und emotionsgedimmt pflegen sie eine Art friedlicher Koexistenz. Bis Yeong Hye irgendwann entscheidet, sich vegetarisch zu ernähren und fast alle tierischen Produkte im Haushalt entsorgt. Ein subversiver Akt in einem Land mit strengen sozialen Normen. Die Eltern schreiten ein, versuchen mit brachialer Gewalt ihren Widerstand zu brechen. Ohne Erfolg. Schließlich verweigert sie jedes Essen und geht selbstentschieden ihren Weg zu Ende. Die poetische Geschichte einer passiven Rebellion, einer Existenzverweigerung zum Preis des eigenen Lebens.

Sonntag, 05.08.2018, 18:20 Uhr 73´00 Min., SWR2 Hörspiel am Sonntag
 
 

 
Hörspieltipp: Oper!
Nach dem gleichnamigen Theaterstück von Friederike Mayröcker
Mit: Mirjam Jessa, Bernhard Majcen und Friederike Mayröcker
Musik: Mischwerk
Hörspielbearbeitung und Regie: Otto Brusatti
(Produktion: ORF 2017)

'Oper!' ist Friederike Mayröckers bewegendes Resümee des eigenen Lebens und Schaffens. In diesem ungewöhnlichen Stück wird nicht gegen die Gesellschaft rebelliert, sondern gegen einen Teil des Sich-Selbst, einen Teil, der immer verwundbarer und heikler wird. Es beschreibt teils autobiografisch einen Aufstand und zugleich das Sich-Zurück-Ziehen als Schutz vor dem Alter, den schalen Erinnerungen, dem Vergehen. Die Sprachkünstlerin entwirft darin höchst eindrucksvoll ausufernde Wortgemälde, ein fragiles Universum der Gerüche, Farben und Sinnesimpressionen.
Ausgezeichnet als Hörspiel des Jahres 2017 in Österreich.

Sonntag, 29.07.2018, 18:20 Uhr 56´00 Min., SWR2 Hörspiel am Sonntag
 
 

 
Hörspieltipp: Der Ministerpräsident
Mundarthörspiel von Joachim Zelter
Mit: Bernd Gnann, Andrea Hörnke-Trieß, Frank Stöckle, Kathrin Hildebrand, Volker Niedhammer, Sabine Niethammer, Robert Arnold, Udo Rau und Renate Winkler.
Regie: Michael Utz
Produktion: SWR 2011
Audio unter SWR.de/swr4/bw

Wie viele Tage hat die Woche? Was ist ein Kabinett? Warum bin ich verheiratet? Ministerpräsident Claus Urspring weiß nichts mehr. Nach einem schweren Autounfall wacht er im Krankenhaus auf und hat sogar seinen schwäbischen Dialekt vergessen. Doch sein Berater, eine Tontechnikerin und eine Wahlkampfexpertin bereiten ihn im Schnelldurchlauf auf die bevorstehende Wahlkampfveranstaltung vor. Weil Claus Urspring nicht mehr laufen kann, soll er auf einem Fahrrad zur Rednertribüne fahren, um dynamisch, fit und gesund zu wirken. Für seine Rede hat die Wahlkampfexpertin ein besonderes Konzept aus den USA in der Tasche: political playback! Nichts bleibt dem Zufall überlassen. Während der behinderte Ministerpräsident vor Kameras und Menschenmassen wie eine Marionette die Lippen zu einer Wahlkampfrede vom Band bewegt, spricht er seine wahren Gedanken in ein stummes Mikrofon. Eine bitterböse Polit-Satire!

Joachim Zelter
geboren 1962 in Freiburg/Breisgau, lebt als freier Schriftsteller in Tübingen. Nach seiner Promotion in englischer Literatur entscheidet er sich 1997 gegen eine akademische Karriere und beschließt, Schriftsteller zu sein. Er publiziert erfolgreich Romane, Essays, Hörspiele und Theaterstücke, die an zahlreichen deutschen und österreichischen Bühnen gespielt werden. Der Schriftsteller wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Thaddäus-Troll-Preis, dem Großen Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg sowie dem Jahresstipendium des Landes-Baden-Württemberg.

Sonntag, 22.07.2018, 21:03 Uhr SWR4 BW
Mehr
 

 
Hörspieltipp: Last Exit to El Paso
Nach dem gleichnamigen Roman von Fritz Rudolf Fries
Hörspielbearbeitung: Uta-Maria Heim
Regie: Wolfgang Rindfleisch
(Produktion: MDR/SWR 2018)
Audio unter SWR.de/swr2/hoerspiel

Nach den Herren Arleq und Paasch in "Der Weg nach Oobliadooh" und Berlinguer und Retard in "Alexanders neue Welten" schickt Fritz Rudolf Fries in "Last Exit to El Paso" zum dritten und letzten Mal ein Freundespaar auf die Reise. Diesmal sind es Arronax und Arcimboldi, Archie genannt, und sie geht nach Amerika, genauer: nach El Paso. Hinfällig schon und "am Ende ihrer Tage", erfahren die beiden Männer per Telefon, dass sie eine Weltreise gewonnen haben. Oder erlaubt sich jemand einen bösen Scherz? Skeptisch zwar, haben sie wenig zu verlieren. Und Lust am Spiel hatten sie immer schon, entwerfen sie doch als ehemalige Bürger der DDR seit langem wild verworrene Szenarien, von denen nicht immer klar ist, ob sie in der Realität oder im Kopf ihren Ort haben. Drehbücher oder Romane, in denen die "Montagetechnik eines Fellini mit der absurden Komik eines Groucho Marx" verbunden wird, entstehen so. Oder wenigstens die Ideen dazu. Getreu dem Motto der Bremer Stadtmusikanten "Etwas Besseres als den Tod findest du überall", machen sich die beiden Männer auf die abenteuerliche Reise, die sich bald als ein von geheimnisvollen Diensten inszeniertes Wettrennen entpuppt: Einer fährt entlang der amerikanischen Ostküste, der andere entlang der Westküste gen Süden. Weitere Weisungen und das Ziel der Reise sollen ihnen erst unterwegs mitgeteilt werden. "Und am Ende werden alle Figuren, die Lebenden wie die Toten, ihre Träume verlassen und sich in den Paradiesen wiederfinden, die sie zu ihren Lebzeiten gesucht haben."

Sonntag, 22.07.2018, 18:20 Uhr 78´00 Min., SWR2 Hörspiel am Sonntag
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 
SWR2.jpg


Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger