lesen-oder-vorlesen.de
Mittwoch, 21. April 2021
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Hörspieltipps

 
Hörspieltipp: Wie die Blinden träumen
Von Tomer Gardi
Übersetzt von Anne Birkenhauer
Mit: Josefine Israel, Tomer Gardi, Grazia Pergoletti, Stephan Wolf-Schönburg, Meik van Severen, Maximilian Reichert, Anna Stieblich, Sofia Flesch-Baldin
Musik: Tobias Purfürst
Regie: Noam Brusilovsky
(Produktion: SWR 2019)

„Augen zu. Heute hören wir Stimmen."
Wie stellt ein Mensch, von Geburt an blind, in seinem Traum Gefühle und Assoziationen dar? Und wer hat eigentlich die Macht über diese Geschichten? Drei Blinde berichten in einem Schlaflabor von ihren Träumen, ein Klangkünstler arbeitet an deren akustischer Übersetzung, eine Folkloristin nimmt Einordnungen vor. Doch die Frage nach der Bedeutung der Träume der Blinden gerät zunehmend zu einem Kampf um die Deutungshoheit.
Das Hörspiel wird ergänzt um Interviews, die Regisseur Noam Brusilovsky mit Menschen führte, die von Geburt an blind sind.

Sonntag, 25. April 2021, 18:20 Uhr
SWR2 Hörspiel an Sonntag
 
 

 
Hörspieltipp: Zwanzig auf Selsky
Kriminalhörspiel von Patrick Findeis
Mit: Sebastian Weber, Anne Müller, Daniel Lommatzsch, Klara Meier, Andri Schenardi, Thomas Wodianka, Joachim Aeschlimann, Nils Kahnwald, Maja Beckmann, Birgit Bücker, Dinah Hinz, Chantal Le Moign, Alexander M. Schmidt, Ilja Baumeier
Regie: Mark Ginzler
(Produktion: SRF 2020)

Die schöne Yulia Kirsch liegt tot am Ufer des Berliner Landwehrkanals. Jan Kovac hat eine harte Nacht hinter sich, als er am Tatort eintrifft. Der strafversetzte Kommissar ist unbeliebt im Kollegenkreis. Als Ermittler des LKA hat er in Konstanz eine Kindsmörderin geschützt, von der er sich verführen ließ. Im Mordfall Yulia Kirsch will Kovac keinen Fehler begehen und verfolgt alle Spuren penibel, obwohl der Lebensgefährte, Stefan Selsky, dringend tatverdächtig ist. Denn nicht nur die Pflegeeltern von Yulias Sohn Yanik hatten ein Motiv für den Mord, sondern auch ein erfolgreicher Journalist.

Freitag, 23. April 2021, 22:05 Uhr
SWR2 Krimi
 
 

 
Hörspieltipp: Rauschunterdrückung. Ein Aufnahmezustand
Von Ulrich Bassenge
Musik und Regie: Ulrich Bassenge
(Produktion: WDR / SRF 2018)

Vier Musiker kämpfen mit sich und den Gesetzen des Marktes. Sieben Jahre nach ihrem ersten Auftritt wagt die Band ohne Namen ein Comeback: gegen die Fliehkräfte des Alters, die prekären Arbeitsbedingungen und die Ästhetik des Mainstreams. Die Band mit Gitarre, Bass, Schlagzeug und Gesang will ihre alten Songs in marktfähige Hits verwandeln. Schaffen Sie das oder brechen die alten Konflikte wieder auf? Als die Influencerin Mona als Agentin der Plattenfirma das Studio betritt, überstürzen sich die Ereignisse. Ausgezeichnet mit dem Grand Prix Nova 2019 und dem BBC Audio Drama Award 2020.

Donnerstag, 22. April 2021, 22:05 Uhr
SWR2 Hörspiel-Studio
 
 

 
Hörspieltipp: Wer Wagenitz, der nichts gewinnt
Von Annika von Trier 
Mit: Astrid Meyerfeldt, Lisa Hrdina, Valery Tscheplanowa, Inka Löwendorf, Kerstin Reinsch, AnniKa von Trier 
Musik: AnniKa von Trier
Regie: Heike Tauch 
(Produktion: RBB 2019) 

AnniKa von Trier hat sich als Stipendiatin auf Schloss Wiepersdorf zurückgezogen. Doch es fehlt ihr an Inspiration. Da meldet sich zur Geisterstunde die ehemalige Hausherrin Bettine von Arnim zu Wort, später gesellen sich auch noch Jenny Marx und die Dadaistin Hannah Höch hinzu. Alle drei Frauen sind zu ihrer Zeit ungewöhnliche, selbstbestimmte Wege gegangen.
Anhand von fiktiven Texten nah an der biografischen Realität und mit lautmalerischen Elementen beginnt ein angeregter Disput über die Frage nach weiblicher Autonomie - über die Schwierigkeit, sich als Frau und Künstlerin zu behaupten.

Sonntag, 18. April 2021, 18:20 Uhr
SWR2 Hörspiel an Sonntag
 
 

 
Hörspieltipp: Fischers Fritz
Von Sabine Stein
Mit: Sandra Borgmann, Matthias Bundschuh u. a.
Regie: Andrea Getto
(Produktion: NDR 2021)

In Lunde, einem fiktiven Ort an der Schlei, kämpfen die Fischer ums Überleben: Überfischung der Bestände und strenge Fangquotenregelungen machen ein Auskommen fast unmöglich. Der Fischer Arne Busch landet in seiner Not bei einem Hamburger Geldverleiher namens Usakov. Der kommt mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus und jagt vom Bett aus den Fischern in Lunde seine Handlanger auf den Hals. Die Lage dort droht außer Kontrolle zu geraten. Und die Hamburger Kommissare Breuer und Döring müssen sich unter den untereinander zerstrittenen Fischern zurechtfinden.

Freitag, 16. April 2021, 22:05 Uhr
SWR2 Krimi - ARD Radio Tatort
 
 

 
Hörspieltipp: Bombenteppich
Hörspiel von Philipp Löhle
Mit: Fabian Hinrichs, Sandra Gerling und Michael Stiller
Musik und Regie: Björn SC Deigner
(Produktion: SWR 2018)

Philipp Löhle, geboren 1987 in Baden-Baden, zählt zu den interessantesten deutschsprachigen Dramatikern. 2018 legte er mit "Bombenteppich" sein Hörspiel-Debüt vor. Ein an der deutschen Botschaft beschäftigter EDV-Fachmann wird entführt, irgendwo in einem fernen Land, wo Gewalt, Korruption und Willkürherrschaft zum Alltag gehört. Jetzt soll er als Geisel eingetauscht werden. Aber gegen was? So genau weiß der Mann das nicht, denn er ist isoliert und er versteht die Sprache der Geiselnehmer nicht. Löhles Stück versetzt in Alpträume von Entführung, Gewalt und Terror.

Donnerstag, 15. April 2021, 22:05 Uhr
SWR2 Hörspiel-Studio
 
 

 
Hörspieltipp: Der Fall Ricardo Klement - Verhör eines Massenmörders
Ein Hördokument von Jochen Lang
Mit: Burghart Klaußner, Hans Kemner, Siegfried W. Kernen, Rolf Becker
Regie: Hans Rosenhauer
(Produktion: NDR 1988)

Der Massenmörder Ricardo Klement lebte 15 Jahre lang unbehelligt in Argentinien. Als er 1960 in einem Gefängnis bei Tel Aviv verhört wurde, hieß er wieder Adolf Eichmann. Der israelische Geheimdienst hatte den ehemaligen SS-Obersturmbannführer aufgespürt und ins Land der Juden verschleppt. Dort verhörte ihn der Polizeihauptmann Avner Less, Sohn eines Berliner Juden, der in Auschwitz vergast wurde. Fragen und Antworten dienten der Vorbereitung des Prozesses gegen Eichmann. Ein Auszug des Verhörs - kein Wort Eichmanns und seines Vernehmers Less wurde geändert - wird hier nachgespielt.

Sonntag, 11. April 2021, 18:20 Uhr
SWR2 Hörspiel an Sonntag
 
 

 
Hörspieltipp: Cassandra Rising
Hörspiel von Martin Heindel
Mit: Rosalie Thomass, Aurel Manthei, Philipp Moog, Jochen Striebeck, Walter Hess u. v. a.
Komposition: Haarmann
Regie: Martin Heindel
(Autorenproduktion 2020)

Wir schreiben das Jahr 2060. Klimawandel und Völkerwanderung sind vollzogen. 80% der Bevölkerung Europas lebt "Im Gürtel“ zwischen der norddeutschen Seenplatte und dem versteppten Mittelmeerraum. In einer hochverdichteten Bienenstock-Architektur, den Wabenhochhäusern, hat sich eine neue Klassengesellschaft herausgebildet. Cyrill Kuchinsky, Officer der Hive Security, kümmert sich um "Predictive Policing". Aber können Computer wirklich Straftaten vorhersagen? Lauert irgendwo ein gefährliches Virus? Antworten darauf sucht nicht zuletzt Cassandra, die Stimme der Prognose-Software der Hive Security.

Freitag, 09. April 2021, 22:05 Uhr
SWR2 Krimi
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 
SWR2.jpg


Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger