lesen-oder-vorlesen.de
Sonntag, 14. April 2024
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Buchtipps

Buchtipp: Anne Keck
 
Buchtipp: Anne Keck "Elternratgeber Mental Load für Dummies"
Für eine gleichberechtigte Elternschaft: Mental Load verringern

Die vielen To-dos des Familienalltags im Kopf zu jonglieren kann zu einer psychischen Belastung werden, besonders, wenn hauptsächlich ein Elternteil sie trägt. Die Pädagogin Anne Keck, selbst Mutter zweier Kinder, zeigt in ihrem neuen Buch „Elternratgeber Mental Load für Dummies“, wie man dieser mentalen Falle entkommt und die Last fair auf beide Elternteile verteilt.

Eltern erleben oft eine fehlende gesellschaftliche Wertschätzung und Anerkennung und noch immer nicht die idealen Rahmenbedingungen vonseiten der Politik und Arbeitgeber, um die Sorgearbeit gut mit Lohnarbeit und Karriere in Einklang zu bringen.

Heute ein Geburtstagsgeschenk kaufen, morgen an den Turnbeutel denken und wann war doch gleich der Anmeldetermin für den Schwimmkurs? All diese Aufgaben im Kopf zu jonglieren kann zu einer psychischen Belastung werden. Die Pädagogin Anne Keck zeigt in ihrem Buch „Elternratgeber Mental Load für Dummies“, wie man dieser mentalen Falle entkommen und die Last rund um Familie und Job fair auf beide Elternteile verteilen kann. Eine Empfehlung unter vielen weiteren Tipps: „Machen Sie den Mental Load sichtbar – listen Sie sämtliche anfallenden Aufgaben gemeinsam auf, um auf dieser Basis eine für Sie geeignete und passende Aufteilung abzustimmen.“ Und weiter: „Einmal abstimmen wird nicht reichen. Bleiben Sie regelmäßig im Gespräch, ob Ihre Aufteilung noch passt und wie Sie auf Veränderungen am besten reagieren können.“ Die praxiserprobten Tools und Checklisten helfen, die Bedürfnisse aller Familienmitglieder unter einen Hut zu bekommen.

Schummelseiten und der Top-Ten-Teil bieten einen kompakten Überblick – ideal für alle, die gerne immer wieder nachschlagen möchten, wie es als Eltern gelingt, glücklich und entspannt zu bleiben, denn davon profitieren auch die Kinder.

Wiley-VCH 2022, 288 Seiten, € 18,00 (D)
ISBN: 978-3-527-72016-3
 
 

Buchtipp: Isabel Scholz
 
Buchtipp: Isabel Scholz "KörperResilienz"
Die heilsame Verbindung von Kopf und Körper

Das Thema „Resilienz“ ist seit einigen Jahren in aller Munde. Doch stoßen die mentalen Methoden, die ausschließlich auf das richtige »Mindset« setzen, oft an ihre Grenzen, weil sie den Körper außer Acht lassen. „KörperResilienz“, das ganzheitliche Programm der Diplom-Betriebswirtin und Fitness- und Personaltrainerin Isabel Scholz, verknüpft erstmals bisher isolierte Konzepte zu einem neuen ganzheitlichen Ansatz und verbindet die Ebenen unseres Körpers, unserer Emotionen und unserer Gedanken zu einem gesunden Ganzen. In ihrem Ratgeber „KörperResilienz“ zeigt sie, wie es gelingt, Kopf und Körper in Einklang zu bringen.

„Wenn wir lernen, unseren Körper von innen heraus wahrzunehmen, dient er uns als innerer Kompass und schenkt uns ein gesundes Selbstgespür, das uns auch in schwierigen Situationen hilft, bei uns zu bleiben und uns nicht im Außen zu verlieren,“ davon ist Isabel Scholz überzeugt. Nur die richtige Kombination der Methoden, die den Körper miteinbeziehen, macht uns resilient. Mit dieser Herangehensweise schließt sich eine „Transfer-Lücke“ von körperorientierten Methoden hin zu bewährten Teilen der mentalen Methoden. Scholz entwickelt Resilienz von unten nach oben (Bottom-up) anstatt von oben nach unten (Top-down) und verknüpft die körperliche, emotionale und mentale Verarbeitungsebene zu einem heilsamen Ganzen.

In ihrem Buch „KörperResilienz“ zeigt sie, wie es gelingt, den Innenraum unseres Körpers als Sinnesorgan wahrzunehmen, ihn zu erspüren und zu nutzen. Die Kraft unseres autonomen Nervensystems wird durch Körperübungen positiv aktiviert, sodass der Körper als ruhige und stabile Basis die richtigen Signale in unseren Kopf sendet und somit das zentrale Nervensystem Beruhigung und Ausgleich erfährt.

„KörperResilienz“ enthält eine lebensnahe und authentische Mischung aus persönlichen Erfahrungen der Körperpsychotherapeutin und den bewährten Methoden und praktischen Übungen aus ihrer über zwanzigjährigen Coachingarbeit.

Die Autorin Isabel Scholz (geb. 1972) ist Diplom-Betriebswirtin, Fitness- und Personal Trainerin sowie Coach in Prozess-orientierter Psychologie (nach Arnold Mindell) und Körperpsychotherapie. Seit über 20 Jahren begleitet sie Menschen in ein gesundes und zufriedenes Leben. Dazu gehören die Beratung von Unternehmen im betrieblichen Gesundheitsmanagement, Seminare und Workshops zum Thema Resilienz und gesunde Mitarbeiterführung sowie therapierendes Coaching mit Burn-out-Patienten und suchtkranken Menschen. Mit ihrer Lebensfreude und vielseitigen Erfahrung will sie anderen Menschen Mut machen und helfen, sich selbst gut zu steuern.

Mankau Verlag 2022, 239 Seiten, € 18,00 (D), 18,50 (A)
ISBN 978-3-86374-667-4
 
 

Buchtipp: Dieter Buck
 
Buchtipp: Dieter Buck "Wandern mit der Bahn in Baden-Württemberg"
Mit bwegt zu den 25 schönsten Touren im Land
Hrsg. vom Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

Fünfundzwanzig Rundwandertouren – allesamt bequem mit Bahn und Bus erreichbar – führen Sie durch die schönsten Landschaften Baden-Württembergs, von der Bergstraße im Norden bis an den Bodensee im Süden, von der Ortenau im Westen bis nach Oberschwaben im Osten.

Das Auto stehen lassen und stattdessen mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Ausgangspunkt einer Wanderung zu gelangen, liegt voll im Trend – nicht nur mit Blick auf den Umwelt- und Klimaschutz. Man startet die Tour frisch und ausgeruht, und nach einem Tag mit viel Bewegung und noch mehr neuen Eindrücken beginnt die körperliche Erholung schon wieder direkt mit der Heimfahrt. Selbst bei einer etwas längeren Anfahrt sind alle ausgewählten Wanderungen an einem Tag zeitlich gut zu bewältigen.

Praktische Hinweise zu den Bahnverbindungen / Detaillierte Karten zu jeder Tour sowie ein Übersichtsplan / Mit GPS-Tracks zum Download / Wissenswertes zu Sehenswürdigkeiten am Wegesrand und Einkehrmöglichkeiten

Verlag Regionalkukltur 2021, 160 Seiten, € 16,90 (D)
ISBN: 978-3-95505-279-9
 
 

Buchtipp: Felix Schmidt
 
Buchtipp: Felix Schmidt "Wie mein Vater Hitler den Krieg erklärte"
Roman

Der größte Teil des Lebens ist gelebt, die Tage sind gekommen, in denen die Lebensernte eingefahren wird. Vieles, was er sich vorgenommen hatte, hat er erreicht, manches, was er erreichen wollte, ist auf der Strecke geblieben. Eine Begebenheit hat in all dem Drunter und Drüber, das seinen Lebensweg so holprig machte, zeitlebens im Unterbewussten rumort. Der Vater, Küfermeister in einer südbadischen Kleinstadt, kehrt bereits im ersten Kriegsjahr schwer verwundet, kriegsuntauglich und desillusioniert zurück nach Hause. Er macht aus seiner Abneigung gegen den NS-Staat keinen Hehl. In der Werkstatt, am Wirtshaustisch sagt er, was er über Adolf Hitler und »seine Bande« denkt: »Die müssen wieder weg.« Der Ortsgruppenleiter verwarnt ihn, aber er lässt sich nicht mundtot machen und bringt mit seiner Renitenz sich und seine Familie in existenzbedrohende Schwierigkeiten und sich schließlich ins Gefängnis. Nach Kriegsende drängen auch jene wieder zur Geltung, die das Leben des Vaters beschädigt haben, der Lehrer zum Beispiel. Damit wird er nicht fertig. Er hält sich nun mehr und mehr im Wirtshaus auf, kommt ins Saufen, zerstört die Familie. Der Sohn, der Ich-Erzähler des Romans, ist ein introvertiertes, leicht versponnenes, überängstliches Kind, das unter der Unbesonnenheit und gelegentlichen Brutalität des Vaters leidet und viele Stunden im Luftschutzkeller verbringt, auch wenn es keinen Fliegeralarm gibt. Die Großmutter tröstet ihn, wenn seine Angst vor dem Vater übermächtig wird. Oben in der Mansarde hört er, wenn der Vater betrunken nach Hause kommt und in der Küche mit Geschirr um sich wirft.

Osburg Verlag 2022, 160 Seiten, € 22,00 (D), 22,60 (A)
ISBN: 978-3-95510-275-3
 
 

Buchtipp: Clare Mackintosh
 
Buchtipp: Clare Mackintosh "Die letzte Party"
Übersetzt von: Sabine Schilasky

Ein rätselhafter Mord am Silvesterabend sorgt für subtile Spitzenspannung im neuen Krimi von Bestsellerautorin Clare Mackintosh

Silvester weckt bei uns Erinnerungen an Feuerwerk, Sekt und rauschende Partys. Für die Bewohner des Dorfes Cwm Coed an der englisch-walisischen Grenze gehört auch das traditionelle Neujahrschwimmen zu einem gelungenen Jahreswechsel. Doch auch wenn sich niemand an den Beginn der Tradition erinnert, wird niemand das diesjährige Schwimmen vergessen: Der Mord an Rhys Lloyd wird die Erinnerungen überschatten.

"Die letzte Party" ist der Auftakt der ersten Krimireihe von Bestsellerautorin Clare Mackintosh. Hierfür wählt die ehemalige Kriminalpolizistin ein besonders atmosphärisches Setting: Silvesterabend in einer walisischen Kleinstadt, direkt an der englischen Grenze. Am Abend feiern alle ausgelassen in den neuen Ferienhäusern der reichen Engländer, am nächsten Morgen treibt die Leiche des Gastgebers Rhys Lloyd im See.

Für die Ermittlerin Ffion Morgan bedeutet dies: Ein Dorf voller Verdächtiger – die zugleich ihre Nachbarn, Freunde und Familie sind. Noch dazu muss sie sich mit dem englischen Ermittler Leo Brady arrangieren. Eine pikante Situation, denn die beiden haben sich erst kürzlich unter falschem Namen in einer ganz anderen Situation "kennengelernt". Und schon nach den ersten Verhören wird beiden klar, dass weder die reichen Hausbesitzer noch die Dorfbewohner mit dem Opfer viel am Hut hatten. Sie alle haben ein Motiv. Und niemand sagt wirklich die Wahrheit, auch Ffion nicht. Aber wer von ihnen lügt, um einer Verhaftung zu entgehen?

In einem Dorf, in dem jeder jeden kennt, drohen ihre Ermittlungen weit mehr als einen Mord aufzudecken. Gekonnt leitet Clare Mackintosh die Leser*innen von einem Twist zum nächsten. Der Konflikt zwischen den grummeligen Walisern und den neureichen Engländern bietet immer wieder Zündstoff vor dem Hintergrund dieser düsteren und eisigen, waliser Landschaft.

Verlag Knaur 2022, 496 Seiten,€ 15,99 (D)
ISBN: 978-3-426-22800-5
 
 

Eva-Maria Schnurr  und Frank Patalong (Hrsg.)
 
Eva-Maria Schnurr und Frank Patalong (Hrsg.) "Deutschland, deine Kolonien"
Geschichte und Gegenwart einer verdrängten Zeit

Deutschland – eine Kolonialmacht? Die Legende von der zaghaften kleinen Möchtegern-Kolonialmacht, die sich zivilisierter betragen hat als andere, kommt allmählich ins Wanken. Und das zu Recht, denn das deutsche Kaiserreich beutete kolonisierte Länder in Afrika, in China oder der Südsee nicht weniger gierig und gewalttätig aus als andere Kolonialmächte.

Dieses Buch zeichnet den deutschen Kolonialismus von den Anfängen nach und bietet anhand eindrücklicher Zeitzeugenberichte und Abbildungen Einblicke in den Alltag in den kolonisierten Ländern. Vor allem aber zeigt es, wie andauernd die Folgen des deutschen Kolonialismus zu spüren sind und warum eine breite gesellschaftliche Auseinandersetzung mit dieser Epoche überfällig ist.

DVA 2022, 256 Seiten, € 22,00(D), 22,70 (AD) / SFr 30,50
ISBN 978-3-421-07002-9
 
 

Buchtipp: Michaela Axt-Gadermann
 
Buchtipp: Michaela Axt-Gadermann "Der Abnehmkompass"
Diäthürden überwinden und dauerhaft abnehmen

Abnehmen ist eine Wissenschaft für sich und nur die wenigsten von uns sind Experten darin. Schnell verirrt man sich hoffnungslos im Diät-Dschungel. Doch für jeden gibt es einen individuellen Pfad zum Wohlfühlgewicht. Deshalb kann nur ein Ernährungsprogramm, das die unterschiedlichen individuellen Aspekte berücksichtigt, langfristig erfolgreich sein. Keine Diät tut jedem gut. Bisher hat diese Erkenntnis aber noch keinen Eingang in Diäten gefunden. Der Abnehmkompass ist Ihr persönlicher Guide raus aus dem Diätchaos. Mit seiner Hilfe können Sie Ihr ganz eigenes Gewichtsprofil bestimmen und herausfinden, was Sie am Abnehmen hindert. Tests, Checklisten, und Empfehlungen für Laboruntersuchungen sowie individuelle Empfehlungen für Ernährung, Nahrungsergänzungsmittel und Lebensstil unterstützen Sie bei der Suche nach Ihren ganz persönlichen Diätbremsen und zeigen den Weg zu einem für Sie gesunden Gewicht.

Die Autorin Dr. Michaela Axt-Gadermann ist Medizinerin und Professorin für Gesundheitsförderung an der Hochschule Coburg. Dort erforscht sie unter anderem die vielfältigen Zusammenhänge zwischen Darmbakterien und Gesundheit. 2018 hat sie das lizensierte Online-Ernährungscoaching „Gesund mit Darm“ entwickelt, das von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst wird. Weitere Themen, über die die Medizinerin regelmäßig schreibt, sind Ernährung, Hauterkrankungen und Better Aging. Michaela Axt-Gadermann lebt mit Mann und Kindern in der Nähe von Fulda.

Mehr Informationen zum Thema „Darm“ finden Sie auch auf ihrer Internetseite www.gesund-mit-darm.de.

Verlag Südwest 2022, 336 Seiten, € 22,00 (D), 22,70 (A) / SFr 30,90
ISBN 978-3-517-10096-8
 
 

Buchtipp: Mojib Latif
 
Buchtipp: Mojib Latif "Heißzeit"
Mit Vollgas in die Klimakatastrophe - und wie wir auf die Bremse treten

Ein flammender Appell: Dass unser Umgang mit fossilen Brennstoffen zu einer Erwärmung des globalen Klimas führt, ist seit Jahrzehnten bekannt. Doch anstatt endlich den Anstieg der weltweiten Temperatur zu begrenzen, steigern wir unseren Ausstoß von CO2 noch. Angesichts populistischer Regierungen, die den Klimawandel wider besseres Wissen leugnen, aber auch Bewegungen wie Fridays for Future, ergreift der prominente Klima- und Meeresforscher Mojib Latif noch einmal das Wort. Sein Credo: Die Physik lässt nicht mit sich verhandeln. Mit der Natur kann man keine Kompromisse schließen. Und: Schnelles Handeln ist nötig. Nüchtern und gut verständlich präsentiert Latif die Fakten. Ein flammender Appell, diese Fakten endlich ernst zu nehmen. Mit einem Sonderkapitel zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf unseren Umgang mit dem Klimawandel.

Der Autor Mojib Latif, geb. 1954, ist Professor am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und wurde im Jahre 2000 mit dem »Max-Planck-Preis für öffentliche Wissenschaft« ausgezeichnet. Er ist Meteorologe und Verfasser zahlreicher Veröffentlichungen zum Klimawandel.

Verlag Herder 2020, 224 Seiten, € 20,00
ISBN: 978-3-451-38684-8
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 
300 301 302 


Copyright 2010 - 2024 B. Jäger