lesen-oder-vorlesen.de
Mittwoch, 28. Juni 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Hörspieltipps

 
Hörspieltipp: Atme mich, Liebster
Hörspiel von Christian Schiller und Marianne Wendt
Regie: Christian Schiller und Marianne Wendt

Sie ist bereit, alles für ihn zu tun. Sogar auf einen ihrer beiden Lungenflügel würde sie für ihn verzichten. Denn wahre Liebe ist für immer und schließlich müsste er sonst sterben. Doch was, wenn seine Liebe gar nicht so groß ist? Hat sie sich nicht ein Anrecht auf ein gemeinsames Glück erworben? Kann er ihr ein Leben schulden und sie gleichzeitig verraten? Und kann man ein Organ zurückfordern wie ein Geschenk, falls die Beziehung in die Brüche geht?

Dienstag, 25.06.2013, 19.20 Uhr, SWR2 Tandem
 
 

 
Hörspieltipp: Schweigeminute
Nach der gleichnamigen Novelle von Siegfried Lenz
Mit: Jona Mues, Nadja Kruse, Peter Maertens u.a.
Hörspielbearbeitung und Regie: Sven Stricker
(Produktion: NDR 2009)
Länge: 45 Minuten

Siegfried Lenz erzählt eine Liebesgeschichte aus dem Blickwinkel eines Gymnasiasten. Christian ist gezwungen, in der Aula seiner Schule an der Trauerfeier für Stella Petersen, seine Englischlehrerin, teilzunehmen. Mit ihr hatte er eine kurze, aber leidenschaftliche und geheime Liebesaffäre. Bis zu dem tragischen Unfall. Schauplatz: eine kleine Hafenstadt irgendwo an der norddeutschen Ostseeküste. Bei der Rückkehr von einer Segeltour wird die Lehrerin von Bord gerissen und an die Steine eines Wellenbrechers geschleudert, an dem auch Christian mitgebaut hatte. Stella stirbt nach wenigen Tagen, ohne das Bewusstsein wiedererlangt zu haben. Der Erinnerungsstrom des Jungen gerät vor der akustischen Kulisse der schulischen Gedächtnisfeier zu einer intimen Zwiesprache mit der Toten.

Sonntag, 23.06.2013, 18.20 Uhr, Hörspiel am Sonntag
 
 

 
Radiotipp: Frisch ausgepackt
Aktuelles vom Buch- und CD-Markt
Mit Christoph König

Habt ihr schon wieder alles ausgelesen, alle CDs gehört und keine Ahnung, was ihr jetzt als nächstes kennenlernen wollt? Dann ist das eure Sendung! Jede Woche bekommen wir viele spannende und großartige Neuerscheinungen zugeschickt. In “Frisch ausgepackt” stellen wir euch einige davon vor, lesen aus Büchern, hören in Hörbücher hinein, und natürlich spielen wir für euch jede Menge Musik.

Samstag, 22.06.2013, 18.40 Uhr, SWR2 Spielraum – Die Geschichte
 
 

 
Hörspieltipp: Limassol
Nach dem gleichnamigen Roman von Yishai Sarid
Aus dem Hebräischen von Helene Seidler
Mit: Axel Wandtke, Johanna-Julia Spitzer, Jürgen Thormann, Michael Klammer, Judith Engel, Gabriele Blum u.a.
Hörspielbearbeitung und Regie: Christoph Kalkowski
(Produktion: WDR 2011)
Länge: 52 Minuten

Ein Ermittler des Shabak, des israelischen Inland-Geheimdienstes, ist spezialisiert auf die Verhinderung von Selbstmordattentaten. Bei seinen Verhören wendet er Folter an. Als ein Mann dabei stirbt, wird er abgezogen: Undercover wird er in die israelisch-palästinensische Literatenszene eingeschleust, um das Vertrauen eines alten palästinensischen Dichters zu gewinnen. Dessen Sohn ist ein Drahtzieher des islamistischen Terrorismus. Der soll nach Limassol auf Zypern gelockt und dort eliminiert werden. Ebenso zerrissen wie besessen verfolgt der Ermittler sein Ziel.

Freitag, 21.06.2013, 22.03 Uhr, SWR2 Krimi
 
 

 
Hörspieltipp: Ausbrennen
Songs von der Selbstverwertung oder Melodien für den Feierabend
Hörspiel von Luise Voigt
Musik: Björn SC Deigner
Regie: Luise Voigt
(Produktion: SWR 2013 - Ursendung)
Länge: 57 Minuten

Im Zentrum dieser Hörspielperformance der jungen Berliner Theatermacherin Luise Voigt steht die Ausbeutung der kreativen Arbeitskraft. Sänger, Musiker und Sprecher entwickeln “Arbeiterlieder” zwischen surrealer und sinnstiftender Utopie, Lustgewinn und Selbstzweifel. Das Stück beginnt vordergründig mit “Arbeiterbiografien” der beteiligten Kunst- und Kulturschaffenden, die durch Fremdbiografien von Personen aus anderen Schichten und Branchen unterwandert werden. Die Entwürfe und Grenzen der “freien Geister” werden in Songs “konsumierbar” gemacht.

Donnerstag, 20.06.2013, 22.03 Uhr, SWR2 Hörspiel-Studio

Dieses Hörspiel steht nach der Ursendung eine Woche als On-Demand-Stream auf: SWR2.de/hoerspiel
Mehr
 

 
Hörspieltipp: Joseph und ich
Von Francis Nenik

Unser Klappstuhl steht dieses Mal vor dem Schloss im Schwetzinger Schlosspark. Francis Nenik hat eine Geschichte geschrieben, die perfekt in das Ambiente passt: Seine Protagonisten leben in einem historischen Reservat und stellen auf Bestellung historische Schlachten nach: Indianerkriege, Seeschlachten, Krimkrieg. “Unsere Aufgabe besteht darin, den Leuten zu zeigen, wie es früher mal war. Oder hätte sein können – wenn die Leute wollen, dass es so ist. Geschichtsfälschungen, sagt Joseph, sind Teil der Geschichte.” Geschichte bedeutet Kriege, immer wieder aufs Neue, und Kriege, auch wenn sie nur nachgespielt werden, bringen gutes Geld ein.

Klappstuhllesung
Dienstag, 18.06.2013, 19.20 Uhr, SWR2 Tandem
 
 

 
Hörspieltipp: Schwein und Wein
Hörspiel von Charlotte Roos
Mit: Lilith Stangenberg, Laura Maire, Meral Perin, Tayfun Bademsoy u.a.
Musik: Nora Thiele, Marcus Horndt
Regie: Robert Schoen
(Produktion: SWR 2011)
Länge: 63 Minuten

Dinahs Großeltern sind arabischer und marokkanischer Herkunft. Ihre Eltern wurden in Deutschland geboren, sie selbst ebenfalls. Die kleine Familie bezieht eine Doppelhaushälfte am Rande einer Kleinstadt. Wenn sie Kaffee und selbstgebackene marokkanische Kekse anbieten, schwärmen die Nachbarn und sparen nicht mit Komplimenten zu den Haaren der Tochter und den Backkünsten der Großmutter aus Marokko. Die Eltern unterhalten sich brav über Rollrasen und Grillanzünder und möchten nur eines: so sein wie alle. Aber egal, was sie tun, sie sind anders – oder werden anders wahrgenommen. Dinah vergleicht die Sauberkeit und ereignislose Enge des Neubaugebietes mit der Stadt in Marokko, in der sie jeden Sommer mit Cousins und Cousinen bis spät in die Nacht umherstreift und in der es zwischen all dem Chaos und Gestank immer etwas zu sehen gibt. Sie vergleicht ihre eigensinnige und gläubige Großmutter mit ihren Eltern, diesen angepassten Spießern, die vor den Nachbarn den Kopf einziehen. Dinah hat zu nichts Lust, am wenigsten zu einem Leben in der Doppelhaushälfte am Goldtropfenweg. Sie spricht marokkanisch, wenn sie traurig ist, sie spricht die Sprache eines Landes, in dem sie sich genauso fremd fühlt wie hier, zuhause. Die Nachbarschaft registriert alles, was bei Dinahs Familie geschieht und versteht wenig. Bald kommt es zu ersten Vorwürfen, dann hören die gegenseitigen Besuche auf. Nur Kati, die Nachbarstochter, kommt weiterhin. Sie fühlt sich bei Dinah wohler als zuhause, wo gegen Dinahs Familie gehetzt wird. Zu Ramadan kommt die Großmutter aus Marokko nach Deutschland und Dinah beschließt, mit ihr zu fasten. Sie fastet nicht, weil sie religiös leben möchte wie ihre Großmutter, sondern aus Protest gegen ihre Eltern, die sich auch im Fastenmonat die größte Mühe geben, so zu leben wie die Mehrheit um sie herum. Kati fastet mit, ebenfalls aus Protest gegen ihre Eltern, aber auch, weil sie sich von den Regeln der Religion angezogen fühlt. Über Nacht gilt die Großmutter als Fundamentalistin, die Nachbarskinder manipuliert. Die Stimmung kippt. Es muss etwas geschehen, da sind sich alle Nachbarn einig.

Sonntag, 16.06.2013, 18.20 Uhr, SWR2 Hörspiel am Sonntag

Dieses Hörspiel steht nach der Sendung für ein Jahr als Download auf: SWR2.de/hoerspiel
Mehr
 

 
Hörspieltipp: Der Räuber Hotzenplotz
Von Otfried Preußler
Szenische Lesung mit Musik
Mit Christoph König

”Einmal saß Kasperls Großmutter auf der Bank vor ihrem Häuschen in der Sonne und mahlte Kaffee. Kasperl und sein Freund Seppel hatten ihr zum Geburtstag eine neue Kaffeemühle geschenkt, die hatten sie selbst erfunden. Wenn man daran kurbelte, spielte sie “Alles neu macht der Mai”, das war Großmutters Lieblingslied.”
Und genau da lugt er ums Eck: der Räuber Hotzenplotz. Längst ist er einer der bekanntesten Helden der Welt-Kinderliteratur. Generationen von Kindern haben mit der Hotzenplotz-Trilogie lesen gelernt – seit über 50 Jahren. Was verleiht ihm nur diesen zeitlosen Zauber? Steckt da vielleicht ein Geheimnis dahinter?

Samstag, 15.06.2013, 18.40 Uhr, SWR2 Spielraum – Die Geschichte
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 
SWR2.jpg


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger