lesen-oder-vorlesen.de
Sonntag, 19. November 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Hörspieltipps

 
Hörspieltipp: Drachenreiter (2/3)
Nach dem gleichnamigen Roman von Cornelia Funke
Musik: b.deutung
Hörspielbearbeitung und Regie: Robert Schoen
(Produktion: SWR/NDR 2013)
Länge: 55 Minuten

Auf ihrer Suche nach einem sicheren Ort für die Drachen begegnen dem Silberdrachen Lung, dem Koboldmädchen Schwefelfell und dem Menschenjungen Ben seltsame Fabelwesen und sie müssen viele kleine und große Gefahren meistern. Dabei ahnen sie nicht, dass etwas Böses sie beobachtet: Nesselbrand der Goldene ist ihnen auf der Spur, das gefährlichste Drachen jagende Ungeheuer, das die Welt je gesehen hat.

Ursendung am Mittwoch, 25.12.2013, 14.05 Uhr, SWR2 Spielraum
Teil 3, Donnerstag, 26. Dezember, 14.05 Uhr

Dieses Hörspiel steht nach der Ursendung eine Woche als On-Demand-Stream auf: SWR2.de/hoerspiel
Mehr
 

 
Hörpsieltipp: Drachenreiter (1/3)
Nach dem gleichnamigen Roman von Cornelia Funke
Mit: Gerd Wameling, David Weyl, Sascha Icks, Michael Tregor, Jens Wawrczeck und vielen anderen
Musik: b.deutung
Hörspielbearbeitung und Regie: Robert Schoen
(Produktion: SWR/NDR 2013)
Länge: 55 Minuten

Eine abenteuerliche Reise liegt vor dem jungen Silberdrachen Lung und seinen Begleitern, dem schlagfertigen Koboldmädchen Schwefelfell und dem hilfsbereiten Menschenjungen Ben. Sie sind auf der Suche nach einem sicheren Ort für Lungs Artgenossen, für die es in der Menschenwelt keinen Platz mehr gibt. Die Freunde setzen ihre ganze Hoffnung auf den sagenumwobenen “Saum des Himmels”. Dort, versteckt zwischen den Gipfeln des Himalaya, soll die ursprüngliche Heimat der Drachen liegen.

Ursendung am Dienstag, 24.12.2013, 14.05 Uhr, SWR2 Spielraum
Teil 2, Mittwoch, 25. Dezember, 14.05 Uhr

Dieses Hörspiel steht nach der Ursendung eine Woche als On-Demand-Stream auf: SWR2.de/hoerspiel
Mehr
 

 
Hörspieltipp: Jacobs Zimmer (1/4)
Teil 1: Scarborough und Cambridge
Nach dem gleichnamigen Roman von Virginia Woolf
Aus dem Englischen von Gaby Hartel
Mit: Friedhelm Ptok, Britta Hammelstein, Wiebke Puls u.a.
Komposition: Jakob Diehl
Bearbeitung: Gaby Hartel
Regie: Katja Langenbach
(Produktion: BR 2012)
Länge: 53 Minuten

Eine untergehende Gesellschaftsform im England der Vorkriegszeit und ein junger Mann, der im Ersten Weltkrieg stirbt, noch bevor er seine Persönlichkeit voll entfalten konnte. Wir begegnen Jacob als Kleinkind am Strand, erhaschen Eindrücke aus seiner Schulzeit und seinem Studentenleben in Cambridge, sehen ihn durchs nächtliche London zu einer Geliebten gehen oder nach Griechenland reisen. Das Unerhörte daran: Jacob selbst spricht nie, und genau das war Virginia Woolfs Schlag gegen die viktorianische Erzählkonvention, in der sie sozialisiert wurde, und deren autoritäre Vorgaben sie zeitlebens angriff.

Sonntag, 22.12.2013, 18.20 Uhr, SWR2 Hörspiel am Sonntag

Teil 2, Mittwoch, 25. Dezember,
Teil 3, Donnerstag, 26. Dezember,
Teil 4, Sonntag, 29. Dezember, jeweils 18.20 Uhr
 
 

 
Hörspieltipp: Ein Ding namens Hübner
Von Hartmut El Kurdi
Gelesen vom Autor
Mit Christoph König

Der schönste Abend im Jahr – das ist für alle Kinder der Heilige Abend. Außer es gibt Familienkrach, wie bei Lilly. Sie streunt traurig durch die Straßen, bis sie plötzlich fast von einem Mopedfahrer über den Haufen gefahren wird und in einem Schneehaufen landet. Der Fahrer entpuppt sich als eine recht seltsame Gestalt mit Sommersprossen und Gedächtnisausfall. Doch wer auch immer dieses Dings namens Hübner ist, es bringt den Heiligabend bei Lilly zu Hause wieder komplett in Ordnung – allerdings auf seine Weise. Eine durch und durch witzige Geschichte, mit der wir euch “Schöne Weihnachten” wünschen.

Samstag, 21.12.2013, 18.40 Uhr, SWR2 Spielraum – Die Geschichte

Die Geschichte steht nach der Sendung ein Jahr zum Download unter www.kindernetz.de/spielraum.
Mehr
 

 
Hörspieltipp: Frauenmörder Heinrich Pommerenke
Eine Spurensuche
Kriminalistisches Dokumentarspiel von Johannes Weiß
Musik: Andreas Bernhard
Regie: Mark Ginzler
(Produktion: SWR 2013)
Länge: 57 Minuten

”Vor Ihnen sitzt kein Mensch, sondern der Teufel”, sagt er von sich selbst. Am 22. Oktober 1960 wird der 23-jährige Heinrich Pommerenke vom Landgericht Freiburg zu lebenslangem Zuchthaus verurteilt: wegen Mordes in vier Fällen, Mordversuchs in zwölf Fällen, wegen versuchter Notzucht und gefährlicher Körperverletzung, wegen schweren Raubes und räuberischer Erpressung. 49 Jahre sitzt der Frauenmörder Heinrich Pommerenke (1937 – 2008) in Bruchsal im Gefängnis. Als Leiter der Religionsabteilung beim SDR und SWR hat sich Johannes Weiß viele Jahre mit dem “Fall” beschäftigt und Pommerenke häufig besucht.

Ursendung am Freitag, 20.12.2013, 22.33 Uhr, SWR2 Krimi

Dieses Hörspiel steht nach der Ursendung ein Jahr als Download auf: SWR2.de/hoerspiel
Mehr
 

 
Höspieltipp: Der große Meaulnes (2)
Hörspiel in 2 Teilen nach dem gleichnamigen Roman von Henri Alain-Fournier
Aus dem Französischen von Cornelia Hasting und Otfried Schulze
Mit: Alexander Scheer, Maximilian von Pufendorf, Lilith Stangenberg, Andreas Pietschmann, Bernhard Schütz u.a.
Komposition: Hermann Kretzschmar
Bearbeitung: Manfred Hess
Regie: Leonhard Koppelmann
(Produktion: Deutschlandfunk 2013)
Länge: 55 Minuten

An einem Sonntag im November 1890 kommt der 17-jährige Augustin Meaulnes, Sohn einer wohlhabenden Witwe, als Schüler und Kostgänger in die Idylle der Oberschule im nordfranzösischen Dorf Saint-Agathe. Für François, Sohn des Lehrerehepaars Seurel, beginnt die Geschichte einer Freundschaft, die zwischen Traum und Realität angesiedelt ist und von der Sehnsucht nach Abenteuer, Geheimnis, Liebe und Erfüllung erzählt. Vor 100 Jahren erschien der Roman “Le Grand Meaulnes” in fünf Fortsetzungen von Juli bis November 1913 in der Zeitschrift “La Nouvelle Revue Française”. Das Debüt fand schon unmittelbar nach seinem Erscheinen große Beachtung, wurde aber erst nach dem Ersten Weltkrieg zum Kultbuch einer jungen Generation, das so unterschiedliche Geister wie André Gide, Klaus Mann, Henry Miller oder Ludwig Harig bewunderten.

Donnerstag, 19.12.2013, 22.03 Uhr, SWR2 Hörspiel-Studio
 
 

 
Radiotipp: Plunder
Von Julia Sutter

Flock lernt Holzfäller oder anders gesagt: Er macht eine Ausbildung zum Forstwart. Und wenn es nach seinem Meister geht, wird er danach sein Fachabitur machen und Forstingenieur werden. Aber Flock will im Wald bleiben, auch wenn es dort längst nicht mehr so ist wie früher. Früher ist die Zeit im Wald länger die Gleiche geblieben, sagt der Meister. Heute kommt das Holz schneller aus der Mode als die Bäume wachsen und landet als billiger Verschnitt in China. Früher war eine Buche 600 Franken wert, heute ist es ein Plunderbaum, sagt er. Aber von China will Flock wirklich nichts wissen. Auch wenn er sich deshalb fühlt wie ein zur falschen Zeit gepflanzter Baum.

Klappstuhllesung am Dienstag, 17.12.2013, 19.20 Uhr, SWR2 Tandem
 
 

 
Hörspieltipp: Maunz und Wuff - Nur ausgeliehen
Von Timo Parvela
Aus dem Finnischen von Anu und Nina Stohner
Gelesen von Tine Kiefl
Mit Eva Schramm

Maunz und Wuff könnten unterschiedlicher nicht sein, und doch leben sie nicht zusammen wie Hund und Katz, sondern sind die allerbesten Freunde. Leicht ist das nicht, denn Wuff mit seinem Sinn für Verantwortung und Ordnung geht Maunz gehörig auf die Nerven – und Maunz hat Allüren, die ihren Freund Wuff regelmäßig aus der Fassung bringen. Doch auch die anderen Tiere haben so ihre Eigenheiten. Zum Beispiel, wenn es um die Frage geht, was man sich von wem ausleihen darf – und vor allem für wie lange … Eine vergnügliche moderne Fabel darüber, wie man ganz unterschiedlich sein und sich doch von Herzen gern haben kann.

Samstag, 14.12.2013, 18.40 Uhr, SWR2 Spielraum – Die Geschichte
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 
SWR2.jpg


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger