lesen-oder-vorlesen.de
Sonntag, 14. August 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Bibliotheken

 
Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken vom 13. bis 18. Februar
Montag, 13. Februar, 15.30 Uhr
Bilderbuchkino „Irma hat so große Füße“
(Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld)
Die kleine Hexe Irma wird wegen ihrer großen Füße von ihren
Hexenkolleginnen ausgelacht. Da lernt sie das Mädchen Lore mit
den großen Ohren kennen ... Die Kinder- und Jugendmediothek
Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, zeigt am Montag, 13. Februar,
um 15.30 Uhr für Kinder ab 4 Jahren das Bilderbuchkino „Irma hat so
große Füße“. Im Anschluss folgt eine Malaktion. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 14. Februar, 15.30 Uhr
Winterzeit – Vorlesezeit
(Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld)
Für Mädchen und Jungen von 3 bis 6 Jahren liest Vorlesepatin
Marion Ernst in der Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld, Mariavon-Rudloff-Platz
2, am Dienstag, 14. Februar, um 15.30 Uhr lustige,
spannende oder auch nachdenkliche Geschichten. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 15. Februar, 16 Uhr
Vorlesezeit mit dem Grüffelo (Stadtteilbibliothek Mooswald)
Für Mädchen und Jungen von 2 bis 6 Jahren liest Vorlesepatin Beate
Düe am Mittwoch, 15. Februar, um 16 Uhr in der Stadtteilbibliothek
Mooswald, Falkenbergerstr. 21, aus „Der Grüffelo“. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 15. Februar, 16 bis 18 Uhr
Sprachcafé Deutsch (Stadtbibliothek)
Die Stadtbibliothek am Münsterplatz lädt am Mittwoch, 15. Februar,
von 16 bis 18 Uhr zum nächsten Sprachcafé Deutsch ein.
Studierende mit der Studienrichtung Deutsch als Zweit- und
Fremdsprache bieten im lockeren Rahmen die Möglichkeit, Deutsch
zu sprechen, sich Kennenzulernen und Auszutauschen. Das
Sprachcafé ist offen für alle und ohne Anmeldung. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 15. Februar, 17 Uhr
Die ½ Vorlesestunde (Stadtteilbibliothek Haslach)
Für Mädchen und Jungen ab 3 Jahren werden in der ½
Vorlesestunde am Mittwoch, 15. Februar, um 17 Uhr, in der
Stadtteilbibliothek Haslach, Staudinger Straße 10, Geschichten nach
den Wünschen der Kinder gelesen. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 16. Februar, 20 Uhr
Lesung aus „Verdi“ (Stadtbibliothek)
Frank Albrecht liest am Donnerstag, 16. Februar, um 20 Uhr in der
Stadtbibliothek am Münsterplatz aus „Verdi“ von Peter Härtling.
Beschrieben werden die späten Jahre Verdis, in denen er „Othello“,
das „Requiem“ und „Falstaff“ komponierte. Begleitend zur Lesung
werden Musikbeispiele eingespielt sowie aus Briefen Verdis und
seiner Ehefrau Peppina Strepponis vorgelesen. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 17. Februar, 14.30 bis 16.30 Uhr
Bibliobus aus Mulhouse (Münsterplatz)
Am Freitag, 17. Februar, kommt der Bibliobus aus Mulhouse nach
Freiburg. Auf dem Münsterplatz vor der Stadtbibliothek bietet er von
14.30 bis 16.30 Uhr Bücher, Zeitschriften und Hör-CDs in
französischer Sprache. Für die Ausleihe genügt der gültige Ausweis
der Stadtbibliothek Freiburg.

Samstag, 18. Februar, 11 Uhr
Italienische Vorlesestunde für Kinder (Stadtbibliothek)
Für Kinder zwischen 4 und 4 Jahren lesen Mitglieder des Centro
Culturale Italiano am Samstag, 18. Februar, um 11 Uhr in der
Stadtbibliothek am Münsterplatz aus italienischen Kinderbüchern.
Der Eintritt ist frei.
 
 

 
Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken vom 6. bis 11. Februar
Dienstag, 7. Februar, 15.30 Uhr
Winterzeit – Vorlesezeit
(Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld)
Für Mädchen und Jungen von drei bis sechs Jahren liest
Vorlesepatin Marion Ernst in der Kinder- und Jugendmediothek
Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, am Dienstag, 7. Februar, um
15.30 Uhr, lustige, spannende oder auch nachdenkliche
Geschichten. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 7. Februar, 16 bis 18 Uhr
Game-Tester-Treff (Stadtteilbibliothek Haslach)
In der Stadtteilbibliothek Haslach, Staudinger Straße 10, gibt es eine
offene Gruppe für alle ab 12 Jahre, die gerne elektronische Spiele
spielen, testen und bewerten möchten. Beim nächsten Treffen am
Dienstag, 7. Februar, von 16 bis 18 Uhr darf frei ausgesucht werden,
was gespielt wird. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch 8. Februar, 16 Uhr
Vorlesestunde mit Felizitas Lacher
(Kinder- und Jugendbibliothek)
Lustige und spannende Bilderbücher liest Felizitas Lacher für Kinder
von 3 bis 5 Jahren am Mittwoch, 8. Februar, um 16 Uhr, in der
Kinder- und Jugendbibliothek, Münsterplatz 17. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 8. Februar, 16 bis 18 Uhr
Sprachcafé Deutsch (Stadtbibliothek)
Die Stadtbibliothek am Münsterplatz lädt am Mittwoch, 8. Februar
von 16 bis 18 Uhr zum nächsten Sprachcafé Deutsch ein.
Studierende mit der Studienrichtung Deutsch als Zweit- und
Fremdsprache bieten im lockeren Rahmen die Möglichkeit, Deutsch
zu sprechen, sich kennenzulernen und auszutauschen. Das
Sprachcafé ist offen für alle und ohne Anmeldung. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 8. Februar, 17 Uhr
Die ½ Vorlesestunde (Stadtteilbibliothek Haslach)
Für Mädchen und Jungen ab 3 Jahren werden in der ½
Vorlesestunde am Mittwoch, 8. Februar, um 17 Uhr, in der
Stadtteilbibliothek Haslach, Staudinger Straße 10, Geschichten nach
den Wünschen der Kinder gelesen. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 9. Februar, 15.30 Uhr
Geschichtenstunde mit Peter Pflug (Stadtteilbibliothek Haslach)
Peter Pflug erzählt für Kinder ab 3 Jahren die Geschichte „Fasnet mit
Paul und Emma“ am Donnerstag, 9. Februar, um 15.30 Uhr in der
Stadtteilbibliothek Haslach, Staudingerstraße 10. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 10. Februar, 16 Uhr
Vorlesen auf Englisch (Kinder- und Jugendbibliothek)
Benjamin Lee liest am Freitag, 10. Februar, um 16 Uhr in der
Kinderbibliothek am Münsterplatz Bücher auf Englisch vor. Für
Mädchen und Jungen von 3 bis 8 Jahren. Der Eintritt ist frei.

Samstag, 11. Februar, 11 Uhr
Italienische Vorlesestunde für Erwachsene (Stadtbibliothek)
Alessandra Ballesi-Hansen vom Centro Culturale Italiano liest am
Samstag, 11. Februar, um 11 Uhr in der Stadtbibliothek am
Münsterplatz aus „Dimmi che credi al destino“ von Luca Bianchini.
Der Eintritt ist frei.
 
 

 
Karlsruhe vor 50 Jahren
Schlesiger-Bilder aus dem Jahr 1967 im Stadtarchiv

"Die Mutter schafft und schwitzt 'Helau' - die Tochter macht die Gartenschau": Der ehemalige BNN-Fotograf Horst Schlesiger dokumentiert in diesem Foto vom Durlacher Fastnachtsumzug 1967, wie die "Mutter" Durlach über das "sommerlange Fest" der "Tochter" Karlsruhe dachte. Der Umzug ist eines von vielen Ereignissen in Karlsruhe vor 50 Jahren, die Schlesiger mit der Kamera begleitet hat und die ab 6. Februar in einer kleinen Ausstellung des Stadtarchivs zu sehen sind, darunter etwa auch der Abbau des Mühlburger Tors oder die Eröffnung des Großmarkts am Weinweg. Udo Jürgens gastierte in der Schwarzwaldhalle, Bundestrainer Helmut Schön schrieb anlässlich des Länderspiels Deutschland-Marokko Autogramme, der Kunstverein lockte zur Max-Beckmann-Ausstellung und für die Europäische Schule wurde der Grundstein gelegt. Bis zum 31. August kann die Schau im Erdgeschoss-Foyer des Archivgebäudes, Markgrafenstraße 29, betrachtet werden. Weitere Bilder gibt es auf einem Benutzer-PC im Lesesaal. Öffnungszeiten: montags bis mittwochs 8.30 bis 15.30 Uhr, donnerstags bis 18 Uhr.
Mehr
 

 
Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken vom 31. Januar bis 4. Februar
Dienstag, 31. Januar, 15 Uhr
Lesetreff mit Ursula Dietrich (Stadtbibliothek)
Ursula Dietrich lädt monatlich zu einem Austausch über Bücher in
lockerer Form ein. Beim Lesetreff am Dienstag, 31. Januar, um 15
Uhr in der Stadtbibliothek am Münsterplatz wird über den Roman
„Das stille Kind“ von Asta Scheib gesprochen. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 31. Januar, 15.30 Uhr
Vorlesezeit (Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld)
Für Mädchen und Jungen von drei bis sechs Jahren liest
Vorlesepatin Marion Ernst in der Kinder- und Jugendmediothek
Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, am Dienstag, 31. Januar, um
15.30 Uhr lustige, spannende oder auch nachdenkliche Geschichten.
Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 1. Februar, 16 bis 18 Uhr
Sprachcafé Deutsch (Stadtbibliothek)
Die Stadtbibliothek am Münsterplatz lädt am Mittwoch, 1. Februar
von 16 bis 18 Uhr zum nächsten Sprachcafé Deutsch ein.
Studierende mit der Studienrichtung Deutsch als Zweit- und
Fremdsprache bieten im lockeren Rahmen die Möglichkeit, Deutsch
zu sprechen, sich Kennenzulernen und Auszutauschen. Das
Sprachcafé ist offen für alle und ohne Anmeldung. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 1. Februar, 17 Uhr
Die ½ Vorlesestunde (Stadtteilbibliothek Haslach)
Für Mädchen und Jungen ab 3 Jahren werden in der halben
Vorlesestunde am Mittwoch, 1. Februar, um 17 Uhr, in der
Stadtteilbibliothek Haslach, Staudinger Straße 10, Geschichten nach
den Wünschen der Kinder gelesen. Der Eintritt ist frei.

Samstag, 4. Februar, 11 Uhr
Italienische Vorlesestunde für Kinder (Stadtbibliothek)
Für Kinder zwischen 4 und 4 Jahren lesen Mitglieder des Centro
Culturale Italiano am Samstag, 4. Februar, um 11 Uhr, in der
Stadtbibliothek am Münsterplatz aus italienischen Kinderbüchern.
Der Eintritt ist frei.
 
 

 
Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken von 23. bis 28. Januar
Dienstag, 24. Januar, 15 Uhr
Italienische Geschichten auf Papier
Vorlesepatin Elisa Fanelli liest in der Kinder- und
Jugendmediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, tolle
Geschichten auf Italienisch vor. Die Veranstaltung findet am
Dienstag, 24. Januar, um 15 Uhr statt und richtet sich an
Kinder ab drei Jahren. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 24. Januar, 15.30 Uhr
Winterzeit – Vorlesezeit
Für Mädchen und Jungen von drei bis sechs Jahren liest
Vorlesepatin Marion Ernst in der Kinder- und
Jugendmediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, am
Dienstag, 24. Januar, um 15.30 Uhr, lustige, spannende oder
auch nachdenkliche Geschichten. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 24. Januar, 16 bis 18 Uhr
Game-Tester-Treff
In der Stadtteilbibliothek Haslach, Staudinger Straße 10, gibt
es eine offene Gruppe für alle, die gerne elektronische Spiele
spielen, testen und bewerten möchten. Beim nächsten Treffen
am Dienstag, 24. Januar, von 16 bis 18 Uhr, darf frei
ausgesucht werden, was gespielt wird. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 25. Januar, 15 Uhr
Bilderbuchkino: Alles erlaubt oder immer brav
Das Bilderbuchkino „Alles erlaubt oder immer brav“ mit
lustigen Geschichten zeigt und liest die Vorlesepatin Anna
Russo am Mittwoch, 25. Januar, um 15 Uhr in der
Stadtteilbibliothek Haslach, Staudingerstraße 10. Die
Geschichte vom frechen Raben Socke richtet sich an
Mädchen und Jungen ab vier Jahren. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 25. Januar, 16 Uhr
Vorlesestunde mit Felizitas Lacher
Lustige und spannende Bilderbücher liest Felizitas Lacher für
Kinder von drei bis fünf Jahren am Mittwoch, 25. Januar, um
16 Uhr, in der Kinder- und Jugendbibliothek, Münsterplatz 17.
Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 25. Januar, 16 bis 18 Uhr
Sprachcafé Deutsch
Die Stadtbibliothek am Münsterplatz lädt am Mittwoch, 25.
Januar, von 16 bis 18 Uhr zum nächsten Sprachcafé Deutsch
ein. Studierende mit der Studienrichtung Deutsch als Zweitund
Fremdsprache bieten im lockeren Rahmen die
Möglichkeit, Deutsch zu sprechen, sich Kennenzulernen und
Auszutauschen. Das Sprachcafé ist offen für alle und ohne
Anmeldung. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch 25. Januar, 18 Uhr
Musikalisch-literarischer Neujahrsauftakt
Stadtbibliothek und Musikschule Freiburg laden am Mittwoch,
25. Januar, um 18 Uhr, zum musikalisch-literarischen
Neujahrsauftakt in die Musikabteilung der Stadtbibliothek am
Münsterplatz ein. „Als das Wünschen noch geholfen hat“ –
unter diesem Motto liest die Freiburger Schauspielerin Renate
Obermaier Texte, unter anderem von Joseph von Eichendorff,
Theodor Fontane und Kurt Tucholsky. Dazu musizieren
Schülerinnen und Schüler der Musikschule Freiburg. Der
Eintritt ist frei.


Donnerstag, 26. Januar, 15.30 Uhr
Erzähltheater Kamishibai: Als die Raben noch bunt waren
Warum die kunterbunten Raben schwarz wurden, erfahren
Kinder ab sechs Jahren am Donnerstag, 26. Januar, um 15.30
Uhr, beim Erzähltheater in der Stadtteilbibliothek Mooswald,
Falkenbergerstraße 21. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 27. Januar, 17 Uhr
Führung durch die Stadtbibliothek
Zu einem etwa einstündigen Rundgang lädt die Stadtbibliothek
am Münsterplatz am Freitag, 27. Januar, um 17 Uhr ein. Dabei
werden die verschiedenen Medienangebote von
Ratgeberliteratur über Krimis und Thriller bis zur vielseitigen
Zeitungs- und Zeitschriftenauswahl vorgestellt. Ebenso gibt es
Einblicke in die multimediale Bandbreite des
Informationszentrums am Münsterplatz. Die Teilnehmerinnen
und Teilnehmer lernen außerdem die Ausleihe und Rückgabe
kennen, die in Selbstbedienung organisiert ist. Eine
Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Samstag, 28. Januar, 10 Uhr
Einführung in den 3D-Druck
Mitarbeitende der Infothek geben am Samstag, 28. Januar,
um 10 Uhr, in der Stadtbibliothek am Münsterplatz eine
Einführung in den 3D-Druck. Mit Hilfe des neuen Ultimaker²-
Druckers zeigen sie am praktischen Beispiel den Weg von der
Auswahl eines 3D-Modells im Internet über die
Druckvorbereitung bis zur Umwandlung eines simplen
Kunststoffstranges in den gewünschten Gegenstand. Die
Einführung dauert rund eine Stunde (Möglichkeit zur
Betrachtung des fertigen Modells nach circa drei Stunden).
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es ist aber nur eine
begrenzte Anzahl an Sitzplätzen vorhanden. Der Eintritt ist
frei.

Samstag, 28. Januar, 11 Uhr
Italienische Vorlesestunde für Erwachsene
Maria Tullia Fattori vom „Centro culturale italiano“ liest am
Samstag, 28. Januar, um 11 Uhr, in der Stadtbibliothek am
Münsterplatz, aus „L’amore molesto“ von Elena Ferrante. Der
Eintritt ist frei.
 
 

 
Karlsruhe: Von Lötkolben, Majolika und Naturfreunden
Historischer Mittwochabend am 25. Januar im Stadtarchiv

Ein wichtiger Teil der Stadtgeschichte sind Personen und Familien, die in die Gesellschaft hinein gewirkt haben, zum Beispiel im Beruf, in der Politik oder im Verein. So auch im Fall der Familie von Volker Ebendt aus Grötzingen. Am 25. Januar ab 19 Uhr erzählt er im Rahmen des Historischen Mittwochabends im Stadtarchiv von der engen Verbindung seiner Familie zur Majolika-Manufaktur, zur SPD und zu den Naturfreunden. Bilder, Dokumente und Majolikaobjekte veranschaulichen die Familientradition. Der Eintritt ist frei.
Mehr
 

 
Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken vom 16. bis 21. Januar
Montag, 16. Januar, 15.30 Uhr
Bilderbuchkino „Pin Kaiser und Fips Husar“
(Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld)
Beim Kaiserpinguin in der Antarktis ist es dem Affen Fips zu kalt. So
nimmt er ihn mit in seine Heimat, den Regenwald. Die Kinder- und
Jugendmediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, zeigt am
Montag, 16. Januar, um 15.30 Uhr, für Kinder ab 4 Jahren das
Bilderbuchkino „Pin Kaiser und Fips Husar“. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 17. Januar, 15.30 Uhr
Winterzeit – Vorlesezeit
(Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld)
Für Mädchen und Jungen von drei bis sechs Jahren liest
Vorlesepatin Marion Ernst in der Kinder- und Jugendmediothek
Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, am Dienstag, 17. Januar, um
15.30 Uhr, lustige, spannende oder auch nachdenkliche
Geschichten. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 18. Januar, 17 Uhr
Die ½ Vorlesestunde (Stadtteilbibliothek Haslach)
Für Mädchen und Jungen ab 3 Jahren werden in der halben
Vorlesestunde am Mittwoch, 18. Januar, um 17 Uhr, in der
Stadtteilbibliothek Haslach, Staudinger Straße 10, Geschichten nach
den Wünschen der Kinder gelesen. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 18. Januar, 16 bis 18 Uhr
Sprachcafé Deutsch (Stadtbibliothek)
Die Stadtbibliothek am Münsterplatz lädt am Mittwoch, 18. Januar
von 16 bis 18 Uhr zum nächsten Sprachcafé Deutsch ein.
Studierende mit der Studienrichtung Deutsch als Zweit- und
Fremdsprache bieten im lockeren Rahmen die Möglichkeit, Deutsch
zu sprechen, sich Kennenzulernen und Auszutauschen. Das
Sprachcafé ist offen für alle und ohne Anmeldung. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 20. Januar, 14.30 bis 16.30 Uhr
Bibliobus aus Mulhouse (Münsterplatz)
Am Freitag, 20. Januar, kommt der Bibliobus aus Mulhouse wieder
nach Freiburg. Auf dem Münsterplatz vor der Stadtbibliothek bietet er
von 14.30 bis 16.30 Uhr Bücher, Zeitschriften und Hör-CDs in
französischer Sprache. Für die Ausleihe genügt der gültige Ausweis
der Stadtbibliothek Freiburg.

Samstag, 21. Januar, 11 Uhr
Italienische Vorlesestunde für Kinder (Stadtbibliothek)
Für Kinder zwischen 4 und 7 Jahren lesen Mitglieder des Centro
Culturale Italiano am Samstag, 21. Januar, um 11 Uhr, in der
Stadtbibliothek am Münsterplatz aus italienischen Kinderbüchern.
Der Eintritt ist frei.
 
 

 
Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken vom 10. bis 14. Januar
Dienstag, 10. Januar, 15.30 Uhr
Winterzeit – Vorlesezeit
(Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld)
Für Mädchen und Jungen von drei bis sechs Jahren liest
Vorlesepatin Marion Ernst in der Kinder- und Jugendmediothek
Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, am Dienstag, 10. Januar, um
15.30 Uhr, lustige, spannende oder auch nachdenkliche
Geschichten. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 10. Januar, 16 bis 18 Uhr
Game-Tester-Treff (Stadtteilbibliothek Haslach)
In der Stadtteilbibliothek Haslach, Staudinger Straße 10, gibt es eine
offene Gruppe für alle, die gerne elektronische Spiele spielen, testen
und bewerten möchten. Beim nächsten Treffen am Dienstag, 10.
Januar, von 16 bis 18 Uhr darf frei ausgesucht werden, was gespielt
wird. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 11. Januar, 16 Uhr
Vorlesestunde mit Felizitas Lacher
(Kinder- und Jugendbibliothek)
Lustige und spannende Bilderbücher liest Felizitas Lacher für Kinder
von 3 bis 5 Jahren am Mittwoch, 11. Januar, um 16 Uhr, in der
Kinder- und Jugendbibliothek, Münsterplatz 17. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 11. Januar, 17 Uhr
Die ½ Vorlesestunde (Stadtteilbibliothek Haslach)
Für Mädchen und Jungen ab 3 Jahren werden in der ½
Vorlesestunde am Mittwoch, 11. Januar, um 17 Uhr, in der
Stadtteilbibliothek Haslach, Staudinger Straße 10, Geschichten nach
den Wünschen der Kinder gelesen. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 11. Januar, 16 bis 18 Uhr
Sprachcafé Deutsch (Stadtbibliothek)
Die Stadtbibliothek am Münsterplatz lädt jeden Mittwoch von 16 bis
18 Uhr zum Sprachcafé Deutsch ein. Studierende mit der
Studienrichtung Deutsch als Zweit- und Fremdsprache bieten im
lockeren Rahmen die Möglichkeit, Deutsch zu sprechen, sich
kennenzulernen und auszutauschen. Das Sprachcafé ist offen für
alle und ohne Anmeldung. Das erste Treffen im Eingangsbereich der
Stabi findet am Mittwoch, 11. Januar statt. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 12. Januar, 15.30 Uhr
Märchenstunde (Stadtteilbibliothek Haslach)
Der Märchenerzähler Peter Pflug erzählt für Kinder ab 3 Jahren das
Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ am Donnerstag, 12.
Januar, um 15.30 Uhr in der Stadtteilbibliothek Haslach,
Staudingerstraße 10. Der Eintritt ist frei.
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 


Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger