lesen-oder-vorlesen.de
Freitag, 7. Oktober 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Bibliotheken

 
Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken vom 16. bis 21. März
Dienstag, 17. März, 10 bis 12 Uhr
SprachCafé Deutsch für Frauen (Stadtbibliothek)
Am Dienstag, 17. März, von 10 bis 12 Uhr findet das Sprachcafé für Frauen in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, statt. In lockerem Rahmen wird die Möglichkeit geboten, Deutsch zu sprechen, sich kennenzulernen und auszutauschen. Das Sprachcafé ist offen für alle Frauen und ohne Anmeldung. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 17. März und Donnerstag, 19. März, 15 bis 17 Uhr
Gamingnachmittag (Kinder- und Jugendbibliothek)
Für Kinder ab 8 Jahren bietet die Kinder- und Jugendbibliothek, Münsterplatz 17, jeden Dienstag und Donnerstag, einen Gamingnachmittag zwischen 15 und 17 Uhr. Gespielt wird auf den Konsolen Nintendo Switch und PS4. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 17. März, 16 Uhr
Frühlingszeit – Vorlesezeit (Mediothek Rieselfeld)
Für Mädchen und Jungen von drei bis sechs Jahren liest Vorlesepatin Marion Ernst in der Mediothek Rieselfeld, Maria-vonRudloff-Platz 2, am Dienstag, 17. März, um 16 Uhr, lustige, spannende oder auch nachdenkliche Geschichten. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 17. März,16 Uhr
Lesekreis Französische Literatur
Die Romanistin Elisabeth Egerding bietet monatlich einen Lesekreis Französische Literatur in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, an. Am Dienstag, 17. März, um 16 Uhr, wird über den Roman „La place“ von Annie Ernaux gesprochen. Die Teilnahme setzt die Kenntnis des Romans voraus. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 17. März, 16 bis 17 Uhr
Euopa-Spurensuche: Stadtführung einmal anders (Stadtbibliothek)
Wo werden Europa und die EU-Politik in Freiburg lebendig? Wie beeinflusst die EU-Politik den Alltag der Menschen in Freiburg? Christine Fuchs, Leiterin des Europe Direct-Informationszentrums, Info-Point Europa Freiburg, lädt am Dienstag, 17. März, von 16 bis 17 Uhr zu einr ungewöhnlichen „Europa-Spurensuche“ in Freiburgs Altstadt ein. Treffpunkt ist der Eingangsbereich der Stadtbibliothek am Münsterplatz 17. Bitte anmelden unter ipe@stadt.freiburg.de. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 18. März, 10 – 12 Uhr
Der IT-Scout kommt! (Stadtbibliothek)
Alle kleinen und größeren Fragen rund um den Computer und das Internet beantwortet der IT-Scout am Mittwoch, 18. März von 10 bis 12 Uhr in der Infothek der Stadtbibliothek am Münsterplatz 17 ausführlich und individuell. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 18. März und Donnerstag, 19. März, 14 bis 16 Uhr E-Learning-Sprachkurse (Stadtbibliothek) Über die Onleihe bietet die Stadtbibliothek E-Learning Sprachkurse an. Für Deutschlernende können die Deutschkurse (Niveau A1-C1) kostenlos an Laptops in der Stadtbibliothek genutzt werden. Einführung in die Kurse und Unterstützung bei der Durchführung werden jeden Mittwoch und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, angeboten. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 18. März, 15 bis 17 Uhr
Virtual Reality (Stadtbibliothek)
Mit der VR-Brille von Oculus und der Oculus Quest in neue Spielwelten wie Lucky’s Tale, Mission ISS, Spiderman, Mountain Goat und andere Anwendungen einzutauchen. Dazu laden wir alle Interessierten ab 12 Jahren am Mittwoch, 18. März, von 15 bis 17 Uhr in die Stadtbibliothek, am Münsterplatz, 17 ein. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 18. März und Donnerstag, 19. März, 16 bis 18 Uhr
SprachCafé Deutsch (Stadtbibliothek)
Jeden Mittwoch und Donnerstag findet von 16 bis 18 Uhr das Sprachcafé Deutsch in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, statt. In lockerem Rahmen wird die Möglichkeit geboten, Deutsch zu sprechen, sich kennenzulernen und auszutauschen. Das Sprachcafé ist offen für alle und ohne Anmeldung. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 18. März, 16 Uhr Bilderbuchkino in Mooswald (Stadtteilbibliothek Mooswald) Vorlesepatin Beate Düe liest für Kinder von 3 bis 6 Jahren lustige Geschichten und zeigt die Bilder auf großer Leinwand. Das Bilderbuchkino findet in der Stadtteilbibliothek Mooswald, Falkenbergerstr. 21, am Mittwoch, 18. März, um 16 Uhr, statt. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 18. März, 17 Uhr
Die ½ Vorlesestunde (Stadtteilbibliothek Haslach)
Für Mädchen und Jungen ab 3 Jahren werden in der ½ Vorlesestunde am Mittwoch, 18. März, um 17 Uhr, in der Stadtteilbibliothek Haslach, Staudinger Straße 10, Geschichten nach den Wünschen der Kinder gelesen. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 20. März, KEIN Bibliobus aus Mulhouse (Münsterplatz)
Im März kommt kein Bibliobus aus Mulhouse !!!
Einmal pro Monat, meist am dritten Freitag, kommt der Bibliobus aus Mulhouse nach Freiburg. Auf dem Münsterplatz vor der Stadtbibliothek bietet er dann Bücher, Zeitschriften und Hör-CDs in französischer Sprache zur Ausleihe. Im Gegenzug fährt der Bücherbus mit dem Angebot der Freiburger Stadtbibliothek nach Mulhouse.
Corona-Virus: Anders als geplant, wird der Bibliobus aus Mulhouse am 20. März nicht nach Freiburg kommen. Als Vorsichtsmaßnahme in Zeiten des Corona-Virus wurde dieser Austausch, der seit 1991 monatlich besteht, nun zum allerersten Mal abgesagt.
Kinder und Erwachsene in Freiburg, die derzeit Medien aus dem Mulhouser Bibliobus entliehen haben, dürfen sie gebührenfrei einen weiteren Monat behalten oder in der Stadtbibliothek am Münsterplatz 17 abgeben. Für diese Medien wird es keine Mahnungen und keine Verzugsgebühren geben. Beide Büchereien hoffen, dass der Austausch im April dann wieder auf bewährte Weise stattfinden kann.

Freitag, 20. März, 15 bis 18 Uhr eSports Treff (Stadtteilbibliothek Haslach) Der Verein Freiburg eSports und die Stadtteilbibliothek Haslach bieten eSports mit 2 Konsolen und einem Gaming-PC an. Spieler, Fans und eSports-Begeisterte jedes Alters sind am Freitag, 20. März, von 15 bis 18 Uhr, in die Stadtteilbibliothek Haslach, Staudingerstr. 10, eingeladen. Hier kann man sich austauschen und Spiele spielen. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 20. März, 17 bis 18.30 Uhr
Elektronischer Benutzerkatalog der Stadtbibliothek
Wie finden Sie Zeitschriftenartikel zu einem Thema, alle Bücher eines bestimmten Autors, oder was können Sie tun, wenn Sie nur den Titel eines Buches kennen? Die Einführung in den elektronischen Benutzerkatalog am Freitag, 20. März, von 17 bis 18.30 Uhr, in der Stadtbibliothek, am Münsterplatz 17, hilft, sich allein in den Beständen der Stadtbibliothek zurechtzufinden, und bietet die Möglichkeit, Recherche in Ruhe zu üben. Nur mit Anmeldung über die VHS, Tel. 0761/368 9510. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 20. März, 19.30 bis 22.30 Uhr
eSports-FIFA-Training (Stadtteilbibliothek Haslach)
Der Verein Freiburg eSports und die Stadtteilbibliothek Haslach bieten digitale Fußballspiele zum Ausprobieren an. Das FIFATraining findet am Freitag, 20. März, von 19.30 bis 22.30 Uhr in der Stadtteilbibliothek Haslach, Staudingerstr. 10, statt. Der Eintritt ist frei.
 
 

 
Bluegrass Konzert in der Amerikanischen Bibliothek Karlruhe
"Moonshine Dew" spielt am 13. März

Waschechten Bluegrass präsentiert die Amerikanische Bibliothek mit dem Konzert der Band "Moonshine Dew". Fans und Bootleggers kommen am Freitag, 13. März, ab 19.30 Uhr auf ihre Kosten.

Bluegrass ist eine traditionelle amerikanische Volksmusik, die 1940 unter dem Einfluss irischer und afroamerikanischer Musik sowie Gospel und Country entstand. Der Name "Bluegrass" steht in Anlehnung an das bläulich schimmernde Gras in Kentucky, eine der Hochburgen der gleichnamigen Musikrichtung.

"Moonshine Dew" interpretiert die Stücke genreübergreifend mit eigenem Flair und viel Spielfreude - geprägt durch Banjo, Mandoline, Fiddle, Gitarre, Kontrabass und mehrstimmigen Gesang der vier aus den USA und Deutschland stammenden Musiker. Mal mitreißend, mal tiefsinnig, ohne Allüren und ohne Kitsch. Karten für 5 Euro sind in der Amerikanischen Bibliothek erhältlich.
Mehr
 

 
Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken vom 9. bis 13. März
Dienstag, 10. März, 15.30 Uhr
Wörterwerkstatt (Stadtteilbibliothek Mooswald)
Mit Liedern, Grimassen, lauten und leisen Tönen machen Buchstaben noch mehr Spaß! Die Logopädin und Psychologin Julia Dinius bietet am Dienstag, 10. März, um 15.30 Uhr, Sprachförderung u.a. mit Zungenübungen, Wortschatzspielen und sprachbegleitenden Bastelarbeiten in der Stadtteilbibliothek Mooswald, Falkenbergerstr. 21, an. Die Wörterwerkstatt für Kinder ab 3 Jahren fördert spielend die Freude an Wörtern und damit auch das Interesse am Zuhören und Selberlesen. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 10. März, 16 Uhr
Frühlingszeit – Vorlesezeit (Mediothek Rieselfeld)
Für Mädchen und Jungen von drei bis sechs Jahren liest Vorlesepatin Marion Ernst in der Mediothek Rieselfeld, Maria-vonRudloff-Platz 2, am Dienstag, 10. März, um 16 Uhr, lustige, spannende oder auch nachdenkliche Geschichten. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 10. März und Donnerstag, 12. März, 15 bis 17 Uhr
Gamingnachmittag (Kinder- und Jugendbibliothek)
Für Kinder ab 8 Jahren bietet die Kinder- und Jugendbibliothek, Münsterplatz 17, jeden Dienstag und Donnerstag, einen Gamingnachmittag zwischen 15 und 17 Uhr. Gespielt wird auf den Konsolen Nintendo Switch und PS4. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 11. März, 10 bis 12 Uhr
Der IT-Scout kommt (Stadtbibliothek)
Alle Fragen rund um den Computer und das Internet beantwortet der IT-Scout am Mittwoch, 11. März von 10 bis 12 Uhr in der Infothek der Stadtbibliothek am Münsterplatz 17 individuell. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 11. März und Donnerstag, 12. März, 14 bis 16 Uhr
E-Learning-Sprachkurse (Stadtbibliothek)
Über die Onleihe bietet die Stadtbibliothek E-Learning Sprachkurse an. Für Deutschlernende können die Deutschkurse (Niveau A1-C1) kostenlos an Laptops in der Stadtbibliothek genutzt werden. Einführung in die Kurse und Unterstützung bei der Durchführung werden jeden Mittwoch und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, angeboten. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 11. März, 16 Uhr
Mittwochsbasteln (Mediothek Rieselfeld)
In der Mediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, gibt es am Mittwoch, 11. März, um 16 Uhr, ein Bastelangebot. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 11. März und Donnerstag, 12. März, 16 bis 18 Uhr
Sprachcafé Deutsch (Stadtbibliothek)
Jeden Mittwoch und Donnerstag findet von 16 bis 18 Uhr das Sprachcafé Deutsch in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, statt. In lockerem Rahmen wird die Möglichkeit geboten, Deutsch zu sprechen, sich kennenzulernen und auszutauschen. Das Sprachcafé ist offen für alle und ohne Anmeldung. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 11. März, 17 Uhr
Die ½ Vorlesestunde (Stadtteilbibliothek Haslach)
Für Mädchen und Jungen ab 3 Jahren werden in der halben Vorlesestunde am Mittwoch, 11. März, um 17 Uhr, in der Stadtteilbibliothek Haslach, Staudinger Straße 10, Geschichten nach den Wünschen der Kinder gelesen. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 12. März, 19 Uhr
Ausstellungseröffnung zum Fotomarathon:
„Europa gestern, heute, morgen“ (Stadtbibliothek)
Fotos aus fünf Städten zeigt die Ausstellung zum Fotomarathon „Europa gestern, heute, morgen" vom 12. bis 27. März in der Stadtbibliothek am Münsterplatz 17. Junge Leute haben in Lüneburg, Magdeburg, Fulda, Würzburg und Freiburg bei einem Fotomarathon am 5. Oktober 2019 ihren persönlichen Blick auf Europa in ihrer Stadt festgehalten. Zur Eröffnung am Donnerstag, 12. März, um 19 Uhr lädt der Info-Point-Europa herzlich ein. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 13. März, 17 Uhr
Die Stadtbibliothek stellt sich vor (Stadtbibliothek)
Am Freitag, 13. März, um 17 Uhr, bietet die Volkshochschule für Interessierte einen Rundgang in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17. Vorgestellt werden alle Medienangebote von Ratgeberliteratur über Krimis und Thriller bis zur vielseitigen Zeitungs- und ZeitschriftenAuswahl und die multimediale Bandbreite des Informationszentrums am Münsterplatz. Wer teilnimmt, lernt auch die Ausleihe und Rückgabe kennen, die in Selbstbedienung organisiert ist. Nur mit Anmeldung über die VHS, Tel. 0761/368 9510. Der Eintritt ist frei.
 
 

 
"Blickkontakt" zurück in der Stadtbibliothek Karlsruhe
Vortragsreihe der Kontaktstelle Frau und Beruf läuft weiter

Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten im Ständehaussaal kehrt die Veranstaltungsreihe "Blickkontakt" der Kontaktstelle Frau und Beruf wieder in die Stadtbibliothek zurück. Alle Vorträge zu Themen der Berufsrückkehr oder Neuorientierung finden freitags von 17 bis 18.30 Uhr statt.

Die neue Reihe eröffnet am 6. März Betriebswirtin und Coach Nicole Gerstner mit dem Thema "Richtig streiten – für Lösungen ohne Verlierer". Der Vortrag gibt Einblicke in Methoden, um einen Streit konstruktiv anzusprechen und zu lernen, was aktives Zuhören und Empathie mit "richtigem Streiten" zu tun haben.

Am 3. April bietet die Kontaktstelle einen Vortrag von Petra Kuch, systemische Beraterin und Trainerin, zu "Kommunikation auf neuen Wegen" und am 8. Mai fragt Diplom-Sportlehrerin und Faszien-Fitnesstrainerin Tanja Arbeth "Funktionierst Du noch oder lebst Du schon?". Die Vortragsreihe beendet vor der Sommerpause die Familientherapeutin Ayla Germann am 3. Juli mit "Die Macht der Selbstverantwortung – Der Weg zur Selbstwirksamkeit".

Für die Teilnahme an den Veranstaltungen ist vor Ort jeweils ein Kostenbeitrag von fünf Euro zu zahlen. Eine Anmeldung vorab ist nicht erforderlich. Weitere Infos zum Programm online ...
Mehr
 

 
Vorlesewettbewerb: Amelie Kümmel vom St. Ursula gewinnt den Stadtentscheid
Beim Stadtentscheid des diesjährigen Vorlesewettbewerbes am Montag, 17. Februar, in der Stadtteilbibliothek Haslach hat sich im Finale Amelie Kümmel vom St. Ursula Gymnasium knapp gegen Benjamin Hartmann vom Theodor-Heuss-Gymnasium durchgesetzt.

Zunächst hatte jedes der 20 Kinder der Klassenstufe 6, die als Siegerinnen oder Sieger ihrer Schule antraten, ein eigenes Buch mitgebracht, um daraus zu lesen. Die spätere Siegerin des Vorlesewettbewerbs wählte von David Williams „Die Mitternachtsbande“. Fast alle Schülerinnen und Schüler lasen im ersten Durchgang sehr gut vor, so dass sie es der fünfköpfigen Jury nicht leicht machten, die Auswahl für die Finalrunde zu treffen.

Dort musste aus einem Buch vorgelesen werden, das den Kindern zuvor nicht bekannt war. Hier hatte die Bibliothek „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ von Enne Koens ausgewählt – ein durchaus anspruchsvoller Text, den aber viele Finalisten gut bewältigten. Doch nur eine/r konnte gewinnen und darf Freiburg nun im Regionalentscheid vertreten. Das ist die nächste Runde des bundesweiten Vorlesewettbewerbes, den der Börsenverein des deutschen Buchhandels ausrichtet.
 
 

 
Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken vom 24. bis 29. Februar
Dienstag, 25. Februar, 15 Uhr
Lesetreff mit Ursula Dietrich (Stadtbibliothek)
Ursula Dietrich lädt monatlich zu einem Austausch über Bücher in lockerer Form ein. Beim Lesetreff am Dienstag, 25. Februar, um 15 Uhr in der Stadtbibliothek am Münsterplatz, wird über den Roman „White out“ von Anne von Canal gesprochen. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 25. Februar, 15 bis 18 Uhr
eSports-Games (Stadtteilbibliothek Haslach)
Der Verein Freiburg eSports und die Stadtteilbibliothek Haslach bieten digitale Boxkämpfe zum Ausprobieren an. Die eSports-Games finden am Dienstag, 25. Februar, von 15 bis 18 Uhr in der Stadtteilbibliothek, Staudingerstr. 10, statt. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 26. Februar, 16 bis 18 Uhr
Der IT-Scout kommt (Stadtbibliothek)
Alle kleinen und größeren Fragen rund um den Computer und das Internet beantwortet der IT-Scout am Mittwoch, 26. Februar von 16 bis 18 Uhr in der Infothek der Stadtbibliothek am Münsterplatz 17 ausführlich und individuell. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 26. Februar und Donnerstag, 27. Februar, 14 bis 16 Uhr
E-Learning-Sprachkurse (Stadtbibliothek)
Über die Onleihe bietet die Stadtbibliothek E-Learning Sprachkurse an. Für Deutschlernende können die Deutschkurse (Niveau A1-C1) kostenlos an Laptops in der Stadtbibliothek genutzt werden. Einführung in die Kurse und Unterstützung bei der Durchführung werden jeden Mittwoch und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, angeboten. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 26. Februar und Donnerstag, 27. Februar, 15 bis 17 Uhr
Gamingnachmittag (Kinder- und Jugendbibliothek)
Für Kinder ab 8 Jahren bietet die Kinder- und Jugendbibliothek, Münsterplatz 17, jeden Mittwoch und Donnerstag, einen Gamingnachmittag zwischen 15 und 17 Uhr. Gespielt wird auf den Konsolen Nintendo Switch und PS4. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 26. Februar, 15 Uhr
Bilderbuchkino „Elefanten im Haus“ (Stadtteilbibliothek Haslach)
Fines neue Nachbarn trampeln und poltern, sie beschließt der Sache auf den Grund zu gehen und klingelt an der Tür der Neuen. Für Kinder ab 4 Jahren zeigt die Stadtteilbibliothek Haslach, Staudingerstraße 10 am Mittwoch, 26. Februar, um 15 Uhr das Bilderbuchkino „Elefanten im Haus“. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 26. Februar, 16 Uhr
Gaming-Nachmittag in der Mediothek (Mediothek Rieselfeld)
Alle, die ihr Können bei Spielen an der Konsole testen oder einfach mal ausprobieren wollen, sind zum nächsten Gaming-Nachmittag am Mittwoch, 26. Januar, ab 16 Uhr, in die Mediothek Rieselfeld, Mariavon-Rudloff-Platz 2, eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 26. Februar und Donnerstag, 27. Februar, 16 bis 18 Uhr
Sprachcafé Deutsch (Stadtbibliothek)
Jeden Mittwoch und Donnerstag findet von 16 bis 18 Uhr das Sprachcafé Deutsch in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, statt. In lockerem Rahmen wird die Möglichkeit geboten, Deutsch zu sprechen, sich kennenzulernen und auszutauschen. Das Sprachcafé ist offen für alle und ohne Anmeldung. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 26. Februar, 19.30 Uhr
Büchertreff in der Mediothek (Mediothek Rieselfeld)
Die Mediothek im Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, lädt zum Büchertreff am Mittwoch, 26. Februar, um 19.30 Uhr ein. Literaturbegeisterte haben die Möglichkeit, sich über Bücher auszutauschen, das derzeitige Lieblingsbuch vorzustellen oder Lesetipps zu erhalten. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 27. Februar, 15.30 Uhr
Erzähltheater Kamishibai (Stadtteilbibliothek Mooswald)
Für Mädchen und Jungen ab 3 Jahren zeigt die Stadtteilbibliothek Mooswald, Falkenbergerstr. 21, am Donnerstag, 27. Februar, um 15.30 Uhr, das Märchen "Frau Holle“ mit dem japanischen Erzähltheater Kamishibai. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 27. Februar, 16 Uhr
Spanische Geschichten (Kinder- und Jugendbibliothek)
Vorlesepate Raul Páramo erzählt und liest Geschichten auf Spanisch am Donnerstag, 27. Februar, um 16 Uhr, in der Kinder- und Jugendbibliothek, Münsterplatz 17, für Kinder ab 3 Jahren. Der Eintritt ist frei.
 
 

 
Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken vom 17. bis 21. Februar
Dienstag, 18. Februar, 10 bis 12 Uhr
Sprachcafé Deutsch für Frauen (Stadtbibliothek)
Am Dienstag, 18. Februar, von 10 bis 12 Uhr findet das Sprachcafé für Frauen in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, statt. In lockerem Rahmen wird die Möglichkeit geboten, Deutsch zu sprechen, sich kennenzulernen und auszutauschen. Das Sprachcafé ist offen für alle Frauen und ohne Anmeldung. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 18. Februar, 15 bis 16 Uhr
Druckwerkstatt mit 3D-Modellen zu Europa (Stadtbibliothek)
Unter dem Motto „Europa zum Anfassen und Begreifen“ können am Dienstag, 18. Februar, von 15 bis 16 Uhr, in der Stadtbibliothek am Münsterplatz 17, 3D-Modelle von Europäischen Symbolen, Bauwerken, Karten etc. hergestellt werden. Gezeigt werden die Grundkenntnisse von der Auswahl eines 3 D-Modells im Internet über die Druckvorbereitung bis zur Umwandlung eines Kunststoffstranges in das gewünschte Modell. Zudem informiert Christine Fuchs, Leiterin des Europe Direct-Informationszentrums Freiburg, über aktuelle Themen der Europa-Politik. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 18. Februar, Mittwoch, 19. Februar, und Donnerstag, 20. Februar, 15 bis 17 Uhr
Gamingnachmittag (Kinder- und Jugendbibliothek)
Für Kinder ab 8 Jahren bietet die Kinder- und Jugendbibliothek, Münsterplatz 17, am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, einen Gamingnachmittag zwischen 15 und 17 Uhr. Gespielt wird auf den Konsolen Nintendo Switch und PS4. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 18. Februar,16 Uhr
Lesekreis Französische Literatur
Die Romanistin Elisabeth Egerding bietet monatlich einen Lesekreis Französische Literatur in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, an. Am Dienstag, 18. Februar, um 16 Uhr wird über den Roman „Vers la beauté“ von David Foenkinos gesprochen. Die Teilnahme setzt die Kenntnis des Romans voraus. Der Eintritt ist frei.

Dienstag, 18. Februar, 16 Uhr
Winterzeit – Vorlesezeit (Mediothek Rieselfeld)
Für Mädchen und Jungen von drei bis sechs Jahren liest Vorlesepatin Marion Ernst in der Mediothek Rieselfeld, Maria-vonRudloff-Platz 2, am Dienstag, 18. Februar, um 16 Uhr, lustige, spannende oder auch nachdenkliche Geschichten. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 19. Februar, 10 bis 12 Uhr und 16 bis 18 Uhr
Der IT-Scout kommt (Stadtbibliothek)
Alle Fragen rund um den Computer und das Internet beantwortet der IT-Scout am Mittwoch von 10 bis 12 Uhr und von 16 bis 18 Uhr in der Infothek der Stadtbibliothek am Münsterplatz 17 ausführlich und individuell. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 19. Februar, und Donnerstag, 20. Februar, 14 bis 16 Uhr
E-Learning-Sprachkurse (Stadtbibliothek)
Über die Onleihe bietet die Stadtbibliothek E-Learning Sprachkurse an. Für Deutschlernende können die Deutschkurse (Niveau A1-C1) kostenlos an Laptops in der Stadtbibliothek genutzt werden. Einführung in die Kurse und Unterstützung bei der Durchführung werden jeden Mittwoch und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, angeboten. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 19. Februar, und Donnerstag, 20. Februar, 15 bis 17 Uhr
Gamingnachmittag (Kinder- und Jugendbibliothek)
Für Kinder ab 8 Jahren bietet die Kinder- und Jugendbibliothek, Münsterplatz 17, jeden Mittwoch und Donnerstag, einen Gamingnachmittag zwischen 15 und 17 Uhr. Gespielt wird auf den Konsolen Nintendo Switch und PS4. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 19. Februar, 16 Uhr
Deutsch-Chinesische Lesung: „Der Feuertopf brodelt“ (Mediothek Rieselfeld)
Wie klingt Chinesisch? Und welche Kindergeschichten erzählt man sich? Bei der zweisprachigen Lesung für Kinder ab 5 Jahren am Mittwoch, 19. Februar, um 16 Uhr in der Mediothek Rieselfeld, Mariavon-Rudloff-Platz 2, wird auf Deutsch und Chinesisch die Geschichte des brodelnden Feuertopfes erzählt, dessen Duft viele Kinder aus Pekings Gassen anlockt. Im Anschluss können sich alle Kinder mit Tusche und Pinsel an chinesischen Schriftzeichen versuchen. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 19. Februar, 16 Uhr
Bilderbuchkino in Mooswald (Stadtteilbibliothek Mooswald)
Vorlesepatin Beate Düe liest für Kinder von 3 bis 6 Jahren lustige Geschichten und zeigt die Bilder auf großer Leinwand. Das Bilderbuchkino findet in der Stadtteilbibliothek Mooswald, Falkenbergerstr. 21, am Mittwoch, 19. Februar, um 16 Uhr, statt. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 19. Februar, und Donnerstag, 20. Februar, 16 bis 18 Uhr
Sprachcafé Deutsch (Stadtbibliothek)
Jeden Mittwoch und Donnerstag findet von 16 bis 18 Uhr das Sprachcafé Deutsch in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, statt. In lockerem Rahmen wird die Möglichkeit geboten, Deutsch zu sprechen, sich kennenzulernen und auszutauschen. Das Sprachcafé ist offen für alle und ohne Anmeldung. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 19. Februar, 17 Uhr
Die ½ Vorlesestunde (Stadtteilbibliothek Haslach)
Für Mädchen und Jungen ab 3 Jahren werden in der halben Vorlesestunde am Mittwoch, 19. Februar, um 17 Uhr, in der Stadtteilbibliothek Haslach, Staudinger Straße 10, Geschichten nach den Wünschen der Kinder gelesen. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 21. Februar, 14.30 bis 16.30 Uhr
Bibliobus aus Mulhouse (Münsterplatz)
Am Freitag, 21. Februar, kommt der Bibliobus aus Mulhouse nach Freiburg. Auf dem Münsterplatz vor der Stadtbibliothek bietet er von 14.30 bis 16.30 Uhr Bücher, Zeitschriften und Hör-CDs in französischer Sprache. Für die Ausleihe genügt der gültige Ausweis der Stadtbibliothek Freiburg. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 21. Februar, 15 bis 18 Uhr
eSports Treff (Stadtteilbibliothek Haslach)
Der Verein Freiburg eSports und die Stadtteilbibliothek Haslach bieten eSports mit 2 Konsolen und einem Gaming-PC an. Spieler, Fans und eSports Begeisterte jeden Alters sind am Freitag, 21. Februar, von 15 bis 18 Uhr, in die Stadtteilbibliothek Haslach, Staudingerstr. 10, eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 21. Februar, 19.30 bis 22.30 Uhr
eSports-FIFA-Training (Stadtteilbibliothek Haslach)
Der Verein Freiburg eSports und die Stadtteilbibliothek Haslach bieten digitale Fußballspiele zum Ausprobieren an. Das FIFATraining findet am Freitag, 21. Februar, von 19.30 bis 22.30 in der Stadtteilbibliothek Haslach, Staudingerstr. 10, statt. Der Eintritt ist frei.
 
 

 
Karlsruhe: Roboter programmieren in der Jugendbibliothek
Workshop am 12. Februar ab sechs Jahren

Spielerisch lernen, was Algorithmen sind - das können Kinder ab sechs Jahren bei einem Workshop im Prinz-Max-Palais. Die Kooperationsveranstaltung der Kinder- und Jugendbibliothek mit dem Karlsruher Bezirksverein des VDI findet am Mittwoch, 12. Februar, von 16 bis 17 Uhr statt.

Gemeinsam werden kleine Roboter - Ozobots - mit Papier und Filzstiften programmiert und mittels Linien und Farbcodes gesteuert. Anmeldung telefonisch unter 0721/133-4262.
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 


Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger