lesen-oder-vorlesen.de
Sonntag, 21. Januar 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Museumstipps

 
Veranstaltungen der Freiburger Museen in der 8. Kalenderwoche
Mi, 22. Februar, 12.30 bis 13 Uhr
Kunstpause im Augustinermuseum
Im Rahmen einer Kurzführung stellt Detlef Zinke Heilige und ihre
Attribute im Augustinermuseum vor. Die Kunstpause findet am
Mittwoch, 22. Februar, um 12.30 Uhr statt und kostet nur den
regulären Eintritt von 6 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Do, 23. Februar, 15 Uhr
Tschernobyl. Expeditionen in ein verlorenes Land
Eine Führung durch die Sonderausstellung „Tschernobyl.
Expeditionen in ein verlorenes Land“ findet am Donnerstag, 23.
Februar, um 15 Uhr im Augustinermuseum statt. Die Teilnahme
kostet 2 Euro zuzüglich Eintritt.

Fr, 24. Februar, 12.30 Uhr
Fasnacht- und Fastenspeisen
Bei einer Führung im Museum für Stadtgeschichte dreht sich alles
um Fasnacht- und Fastenspeisen. Die Veranstaltung findet am
Freitag, 24. Februar, um 12.30 Uhr statt und kostet 2 Euro zuzüglich
Eintritt.

Sa, 25. Februar, 14.30 Uhr
Steckenpferd Kunst
Freiburger Bürgerinnen und Bürger erläutern Themen des Museums
für Stadtgeschichte. Am Samstag, 25. Februar, um 14.30 Uhr
referiert Karin Haas über das Deckengemälde im Wentzingerhaus.
Die Veranstaltung kostet 2 Euro zuzüglich Eintritt.

Sa, 25. Februar, 14.30 Uhr
Infos rund ums Geflügel
Am Samstag, 25. Februar, um 14.30 Uhr bietet Rudolf Hirzle vom
Kleintierzuchtverein C192 Umkirch 1920 e.V. eine Führung rund ums
Geflügel an. Die Veranstaltung in der Ausstellung „Vom Ei zum
Küken“ im Naturmuseum kostet 2 Euro zuzüglich Eintritt.

So, 26. Februar, 11 und 15 Uhr
Thomas Kitzinger
Führungen durch die Sonderausstellung „Thomas Kitzinger -
24.10.1955 - Malerei“ finden am Sonntag, 26. Februar, um 11 und 15
Uhr im Museum für Neue Kunst statt. Die Teilnahme kostet 2 Euro
zuzüglich Eintritt.

So, 26. Februar, 12 Uhr
Familienführung in der Kükenschau
Eine Führung für Eltern und Kinder ab 5 Jahren findet am Sonntag,
26. Februar, um 12 Uhr in der traditionellen Ausstellung „Vom Ei zum
Küken“ statt. Sie kostet 2 Euro zuzüglich Eintritt für Erwachsene,
Kinder zahlen nur 2 Euro.

So. 26. Februar, 12 bzw. 14 Uhr
Kinderausstellung „Leben am Nil“: Letzter Tag, spannendes
Programm
Am Sonntag, 26. Februar, dem letzten Öffnungstag der
Kinderausstellung „Leben am Nil“, bietet das Archäologische
Museum Colomischlössle noch einmal ein spannendes Programm.
Um 12 Uhr entführt es seine Besucherinnen und Besucher bei einer
Kostümführung in die Paläste des Alten Ägyptens. Ramses II.,
bekannt als mächtiger Herrscher und diplomatischer Regent, gibt
Einblicke in das höfische Leben vor 3300 Jahren und plaudert
manches Geheimnis seines politischen Erfolges aus. Die
Veranstaltung kostet 5 Euro (Eintritt und Führungsgebühr) für
Erwachsene, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren zahlen nur die
Veranstaltungsgebühr von 2 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Beim Familientag um 14 Uhr schnitzen die großen und kleinen Gäste
Skarabäen, die sie mit nach Hause nehmen können. Erwachsene
zahlen hier 6 Euro (Eintritt und Veranstaltungsgebühr), Kinder und
Jugendliche unter 18 Jahren 3 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

So, 26. Februar, 14 - 16 Uhr
Familiennachmittag in der Kükenschau
Eine Führung mit Aktionsangebot für Eltern und Kinder ab 5 Jahren
findet am Sonntag, 26. Februar, um 14 Uhr in der traditionellen
Ausstellung „Vom Ei zum Küken“ statt. Die Teilnahme kostet 3 Euro
zuzüglich Eintritt für Erwachsene, Kinder zahlen nur 3 Euro.
 
 

 
Veranstaltungen der Freiburger Museen in der 7. Kalenderwoche
Do, 16. Februar, 15.30 Uhr
Zwischen Himmel und Hölle
Am Donnerstag, 16. Februar, um 15.30 Uhr erläutern Stephan
Langer und Detlef Zinke Vesperbilder aus dem 14. Jahrhundert im
Augustinermuseum. Die Führung findet im Rahmen der Reihe
„Zwischen Himmel und Hölle“ statt, eine Kooperation des
Augustinermuseums mit dem Roncalli-Forum Karlsruhe und dem
Bildungszentrum Freiburg, beides Einrichtungen des Bildungswerks
der Erzdiözese. Die Veranstaltung kostet nur den regulären Eintritt
von 6 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Fr, 17. Februar, 12.30 Uhr
Johann Christian Wentzinger – Von Masken und Marotten
Um „Masken und Marotten“ dreht sich alles bei einer Führung zu
dem Barockkünstler Johann Christian Wentzinger im Museum für
Stadtgeschichte. Die Veranstaltung findet am Freitag, 17. Februar,
um 12.30 Uhr statt und kostet 2 Euro zuzüglich Eintritt.

Sa, 18. Februar, 12 bis 12.30 Uhr
Orgelmusik im Augustinermuseum
Ein Orgelkonzert findet am Samstag, 18. Februar, um 12 Uhr im
Augustinermuseum statt. Min Woo aus Prof. Schmedings
Orgelklasse an der Hochschule für Musik Freiburg spielt ausgewählte
Werke auf der Welte-Orgel. Die Veranstaltung kostet nur den
regulären Eintritt von 6 Euro, ermäßigt 4 Euro.

So, 19. Februar, 11 Uhr
Schlangen in der Natur
Tierärztin Diana Weber berichtet Wissenswertes zur Biologie der
Schlange und zum Umgang mit der gefährdeten Tiergruppe. Die
Führung findet am Sonntag, 19. Februar, um 11 Uhr im
Naturmuseum statt und kostet 2 Euro zuzüglich Eintritt.

So, 19. Februar, 11 und 15 Uhr
Thomas Kitzinger
Führungen durch die Sonderausstellung „Thomas Kitzinger -
24.10.1955 - Malerei“ finden am Sonntag, 19. Februar, um 11 und 15
Uhr im Museum für Neue Kunst statt. Die Teilnahme kostet 2 Euro
zuzüglich Eintritt.

So, 19. Februar, 12 Uhr
Tschernobyl. Expeditionen in ein verlorenes Land
Eine interaktive Familienführung für Eltern mit Kindern ab 5 Jahren
durch die Sonderausstellung „Tschernobyl. Expeditionen in ein
verlorenes Land“ findet am Sonntag, 19. Februar, um 12 Uhr im
Augustinermuseum statt. Die Teilnahme kostet 2 Euro zuzüglich
Eintritt für Erwachsene, Kinder zahlen nur 2 Euro.

So, 19. Februar, 12 - 18 Uhr
Kostümfest im Colombischlössle
Am Sonntag, 19. Februar, findet von 12 bis 18 Uhr ein großes
Kostümfest im Archäologischen Museum statt. Das Colombischlössle
verwandelt sich in eine ägyptische Oase. Kinder sind herzlich
eingeladen, mit ihren Familien verkleidet mitzufeiern, zu
orientalischer Musik zu tanzen und durch die Ausstellung „Leben am
Nil“ zu schlendern. Die Veranstaltung kostet 5 Euro (Eintritt und
Veranstaltungsgebühr) für Erwachsene, Kinder zahlen nur 2 Euro.

So, 19. Februar, 14 bis 16 Uhr
Familiennachmittag: Rot, Gelb, Blau
Eine interaktive Familienführung, kombiniert mit einem
Aktionsangebot in der Werkstatt, findet am Sonntag, 19. Februar, um
14 Uhr im Museum für Neue Kunst statt. Das Thema lautet „Rot,
Gelb, Blau“, die Teilnahme kostet 3 Euro zuzüglich Eintritt für
Erwachsene, Kinder zahlen nur 3 Euro.
 
 

 
Veranstaltungen der Freiburger Museen von 30. Januar bis 5. Februar (KW 5)
Mittwoch, 1. Februar, 12 - 14 Uhr:
Happy Hour mit Kurzführung im Colombischlössle
(Archäologisches Museum)
Das Archäologische Museum lädt am Mittwoch, 1. Februar,
zur „Happy Hour“ ins Colombischlössle ein. Von 12 bis 14 Uhr
können das Museum und die Kinderausstellung „Leben am
Nil“ für 3 Euro Eintritt besichtigt werden, ein Getränk ist
inklusive. Um 12.30 Uhr findet eine Kurzführung statt.

Mittwoch, 1. Februar, 20 Uhr:
Kammermusik
(Augustinermuseum)
Am Mittwoch, 1. Februar, findet um 20 Uhr ein Kammermusik-
Konzert in der stimmungsvollen Atmosphäre der
Skulpturenhalle des Augustinermuseums statt. Jean-Eric
Soucy spielt Werke von Johann Sebastian Bach, Max Reger
und Henri Vieuxtemps begleiten ihn auf der Viola. In
Kooperation mit dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden
und Freiburg wird einmal im Quartal ein Abend gestaltet, der
klassische und moderne Musik virtuos verbindet. Karten für
das außergewöhnliche Klangerlebnis gibt es an der Kasse des
Augustinermuseums. Sie kosten 10 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Donnerstag, 2. Februar, 18.30 - 20 Uhr:
Exklusive Abendführung
(Augustinermuseum)
Anderthalb Stunden nach Schließung des Hauses öffnet das
Augustinermuseum seine Türen für eine exklusive
Abendführung mit Dr. Felix Reuße. Die Veranstaltung findet
am Donnerstag, 2. Februar, um 18.30 Uhr statt und kostet 10
Euro Eintritt. Eine Anmeldung ist bis zum Vortag, 12 Uhr, unter
Telefon 0761 / 201- 2501 erforderlich.

Freitag, 3. Februar, 7.15 Uhr:
Frühkunst
(Museum für Neue Kunst)
Für Frühaufsteher erläutert Isabel Herda am Freitag, 3.
Februar, um 7.15 Uhr im Museum für Neue Kunst das Werk
„Drei Menschen in der Landschaft“ (1925/26) von Hermann
Scherers.

Freitag, 3. Februar, 12.30 Uhr:
Das Freiburger Münster
(Museum für Stadtgeschichte)
Wie das Freiburger Münster entstand, veranschaulicht eine
Führung im Museum für Stadtgeschichte am Freitag, 3.
Februar, an einem Modell der mittelalterlichen Baustelle. Die
Veranstaltung beginnt um 12.30 Uhr und kostet 2 Euro plus
Eintritt.

Sonntag, 5. Februar, 12 Uhr:
Familienführung: Mit Jakob auf Reisen
(Augustinermuseum)
„Mit Jakob auf Reisen“ ist das Thema einer interaktiven
Familienführung, zu der das Augustinermuseum am Sonntag,
5. Februar, um 12 Uhr einlädt. Die Veranstaltung richtet sich
an Eltern mit Kindern ab 5 Jahren und kostet 2 Euro zuzüglich
Eintritt für Erwachsene, Kinder zahlen nur 2 Euro.

Sonntag, 5. Februar, 11 Uhr:
Sonntagsmatinee mit dem Trio Collage
(Archäologisches Museum)
Am Sonntag, 5. Februar, lädt das Archäologische Museum ab
11 Uhr zu einer Sonntagsmatinee ins Colombischlössle ein.
Zu Beginn spielt das bekannte Trio Collage: Ingo-Rainer
Voelskow (Violine), Andriy Sluka (Akkordeon) und Klaus
Neuner (Kontrabass). Zu hören sind Tangos und Musettes von
Angel Villoldo, Ernst Marbeck, G. Hernan Matos Rodriguez
und Joe Heyne. Um 11.30 Uhr gibt Archäologin Andrea
Lopatta bei einer Führung Einblicke in die Zeit, als römische
Legionäre, Senatoren und Matronen das Bild am südlichen
Oberrhein bestimmten. Bei einem kleinen Umtrunk und
Häppchen, serviert von den Freunden des Museums, besteht
anschließend die Möglichkeit zu Diskussion. Die
Veranstaltung kostet 4 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Sonntag, 5. Februar, 11.30 Uhr:
Welte-Konzert
(Augustinermuseum)
Die Geschichte der Freiburger Firma Welte & Söhne wird am
Sonntag, 5. Februar, um 11.30 Uhr im Augustinermuseum
erzählt. Dazu sind Einspielungen berühmter Pianisten und
Komponisten auf dem Steinway / Welte-Mignon-
Reproduktionsflügel zu hören. Die Veranstaltung kostet nur
den regulären Eintritt von 6 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Sonntag, 5. Februar, 14 - 16 Uhr:
Familiennachmittag: Tschernobyl. Expeditionen in ein
verlorenes Land (Augustinermuseum)
Rund um die Sonderausstellung „Tschernobyl. Expeditionen in
ein verlorenes Land“ geht es am Sonntag, 5. Februar, bei
einem Familiennachmittag mit Aktionsangebot in der
Werkstatt. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr im
Augustinermuseum und kostet 3 Euro plus Eintritt für
Erwachsene, Kinder zahlen nur 3 Euro.
 
 

 
Veranstaltungen der Freiburger Museen von 23. bis 29. Januar (KW 4)
Dienstag, 24. Januar, 19 Uhr:
Lichtbildvortrag zum Alten Ägypten
(Archäologisches Museum)
Das Archäologische Museum Colombischlössle lädt am
Dienstag, 24. Januar, um 19 Uhr zu einem Streifzug durch das
Alte Ägypten ein. Museumsleiterin Dr. Helena Pastor hält
einen Lichtbildvortrag zum Thema „Nillandschaft, Tempel und
Felsengräber“.

Mittwoch, 25. Januar, 12.30 - 13 Uhr:
Kunstpause: Das Chorkapellenfenster
(Augustinermuseum)
Im Rahmen einer Kurzführung stellt Dr. Detlef Zinke das
Chorkapellenfenster des Freiburger Münsters vor. Die
Kunstpause findet am Mittwoch, 25. Januar, um 12.30 Uhr im
Augustinermuseum statt und kostet nur den regulären Eintritt
von 6 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Donnerstag, 26. Januar, 12.30 Uhr:
Die Symbolik der Schlange
(Naturmuseum)
„Die Symbolik der Schlange in den Kulturen der Welt“ ist am
Donnerstag, 26. Januar, Thema einer Führung im
Naturmuseum. Die Veranstaltung beginnt um 12.30 Uhr und
kostet 2 Euro zuzüglich Eintritt.

Donnerstag, 26. Januar, 15 Uhr:
Tschernobyl. Expeditionen in ein verlorenes Land
(Augustinermuseum)
Eine Führung durch die Sonderausstellung „Tschernobyl.
Expeditionen in ein verlorenes Land“ gibt es am Donnerstag,
26. Januar, um 15 Uhr im Augustinermuseum. Die Teilnahme
kostet 2 Euro zuzüglich Eintritt.

Freitag, 27. Januar, 12.30 Uhr:
Die Freiburger Universität
(Museum für Stadtgeschichte)
Um die Freiburger Universität dreht sich eine Führung im
Museum für Stadtgeschichte am Freitag, 27. Januar, um 12.30
Uhr. Die Veranstaltung kostet 2 Euro plus Eintritt.

Samstag, 28. Januar, 12 - 12.30 Uhr:
Orgelmusik
(Augustinermuseum)
Sebastian Ruf aus Prof. Schmedings Orgelklasse an der
Musikhochschule Freiburg spielt ausgewählte Werke auf der
Welte-Orgel im Augustinermuseum. Wer das Klangerlebnis
am Samstag, 28. Januar, um 12 Uhr genießen möchte, zahlt
nur den regulären Eintritt von 6 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Samstag, 28. Januar, 14.30 Uhr:
Steckenpferd Kunst
(Museum für Stadtgeschichte)
In der Reihe „Steckenpferd Kunst“ erläutern Freiburger
Bürgerinnen und Bürger Themen des Museums für
Stadtgeschichte. Am Samstag, 28. Januar, referiert Monika
Humpert um 14.30 Uhr über das Wohnhaus des
Barockkünstlers Johann Christian Wentzinger und den
Münsterplatz. Die Veranstaltung kostet 2 Euro zuzüglich
Eintritt.

Sonntag, 29. Januar, 11 und 15 Uhr:
Thomas Kitzinger
(Museum für Neue Kunst)
Zwei Führungen durch die neue Sonderausstellung „Thomas
Kitzinger - 24.10.1955 - Malerei“ finden am Sonntag, 29.
Januar, um 11 Uhr und um 15 Uhr im Museum für Neue Kunst
statt. Die Teilnahme kostet 2 Euro plus Eintritt.

Sonntag, 29. Januar, 12 Uhr:
Familienführung: Pflasterstein und Diamant
(Naturmuseum)
Um „Pflasterstein und Diamant“ geht es am Sonntag, 29.
Januar, im Naturmuseum. Ab 12 Uhr lädt das Museum zu
einer interaktiven Familienführung ein. Die Veranstaltung
kostet 2 Euro zuzüglich Eintritt für Erwachsene, Kinder zahlen
nur 2 Euro.

Sonntag, 29. Januar, 14 Uhr:
Familiennachmittag: Geheimnisvolle Zeichen im Alten
Ägypten (Archäologisches Museum)
Am Sonntag, 29. Januar, können sich Familien im
Archäologischen Museum Colombischlössle in der 5000 Jahre
alten ägyptischen Hieroglyphen-Schrift versuchen. Der
Familiennachmittag startet um 14 Uhr. Zusammen mit dem
Archäologen Falko Weis können Kinder und Eltern nach einer
Einführung ihr eigenes Blatt Papyrus mit den geheimnisvollen
Schriftzeichen verzieren. Die Veranstaltung kostet 6 Euro für
Erwachsene (Eintritt und Veranstaltung), Kinder und
Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt und zahlen
nur die Veranstaltung für 3 Euro. Die Teilnehmerzahl ist
begrenzt.
 
 

 
Veranstaltungen der Freiburger Museen von 16. bis 22. Januar (KW 3)
Mittwoch, 18. Januar, 12.30 - 13 Uhr:
Kunstpause
(Augustinermuseum)
Im Rahmen einer Kurzführung stellt Gerhard Dangel die
Welte-Orgel im Augustinermuseum vor. Die Kunstpause findet
am Mittwoch, 18. Januar, um 12.30 Uhr statt und kostet nur
den regulären Eintritt von 6 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Donnerstag, 19. Januar, 15.30 Uhr:
Zwischen Himmel und Hölle
(Augustinermuseum)
Am Donnerstag, 19. Januar, erläutern Dr. Tillmann von
Stockhausen und Stephan Langer um 15.30 Uhr den
Staufener Altar im Augustinermuseum. Die Führung ist Teil
der Reihe „Zwischen Himmel und Hölle“, eine Kooperation des
Augustinermuseums mit dem Roncalli-Forum Karlsruhe und
dem Bildungszentrum Freiburg (beide vom Bildungswerk der
Erzdiözese). Die Veranstaltung kostet nur den regulären
Eintritt von 6 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Donnerstag, 19. Januar, 17 Uhr:
Lehrereinführung „Tschernobyl. Expeditionen in ein
verlorenes Land“ (Augustinermuseum)
Für Lehrerinnen und Lehrer werden am Donnerstag, 19.
Januar, um 17 Uhr die Vermittlungsangebote zur Ausstellung
„Tschernobyl. Expeditionen in ein verlorenes Land“ im
Augustinermuseum vorgestellt. Eine Anmeldung ist bis
Sonntag, 15. Januar, 12 Uhr, unter Tel. 0761 / 201-2504
erforderlich.

Freitag, 20. Januar, 12.30 Uhr:
Münzen im Wentzingerhaus
(Museum für Stadtgeschichte)
Am Freitag, 20. Januar, stellt Peter Kalchthaler um 12.30 Uhr
die Münzen im Museum für Stadtgeschichte vor. Die
Veranstaltung kostet 2 Euro plus Eintritt.

Sonntag, 22. Januar, 12 Uhr:
Familienführung „Tschernobyl. Expeditionen in ein
verlorenes Land“ (Augustinermuseum)
Eine interaktive Familienführung durch die Sonderausstellung
„Tschernobyl. Expeditionen in ein verlorenes Land“ findet am
Sonntag, 22. Januar, um 12 Uhr im Augustinermuseum statt.
Die Veranstaltung richtet sich an Kinder ab 5 Jahren und ihre
Eltern. Kinder zahlen 2 Euro, Erwachsene 2 Euro zuzüglich
Museumseintritt.

Sonntag, 22. Januar, 12 Uhr:
Nofretete zu Gast im Colombischlössle
(Archäologisches Museum)
Am Sonntag, 22. Januar, entführt das Archäologische
Museum seine Gäste um 12 Uhr mit einer Kostümführung in
die Paläste des alten Ägyptens. Nofretete, die Gemahlin des
Pharao Echnaton, gewährt Einblicke in das höfische Leben
vor 3500 Jahren und gibt so manche Anekdote zum Besten.
Die Veranstaltung kostet für Erwachsene 5 Euro (Eintritt und
Führung), Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre bezahlen nur
die Veranstaltung für 2 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Sonntag, 22. Januar, 14 Uhr:
Familiennachmittag: Kreuzotter, Kobra und Co.
(Naturmuseum)
Am Sonntag, 22. Januar, stehen um 14 Uhr im Naturmuseum
Kreuzotter, Kobra und Co. auf dem Programm. Der
Familiennachmittag mit Aktionsangebot in der Werkstatt kostet
für Erwachsene 3 Euro plus Eintritt, Kinder zahlen nur 2 Euro.

Sonntag, 22. Januar, 15 Uhr:
Das Menschenbild in der Klassischen Moderne
(Museum für Neue Kunst)
Um „Das Menschenbild der Klassischen Moderne“ dreht sich
eine Führung im Museum für Neue Kunst am Sonntag, den
22. Januar, um 15 Uhr. Die Veranstaltung kostet 2 Euro
zuzüglich Eintritt.
 
 

 
Veranstaltungen der Freiburger Museen von 9. bis 15. Januar (KW 2)
Donnerstag, 12. Januar, 12.30 Uhr:
Die Symbolik der Schlange
(Naturmuseum)
Die Schlange und ihre Symbolik in den Kulturen der Welt steht
im Mittelpunkt einer Führung, die am Donnerstag, 12. Januar,
um 12.30 Uhr im Naturmuseum stattfindet. Die Veranstaltung
kostet 2 Euro plus Eintritt.

Freitag, 13. Januar, 12.30 Uhr:
Medaillen im Wentzingerhaus
(Museum für Stadtgeschichte)
Am Freitag, 13. Januar, stellt Peter Kalchthaler die Medaillen
im Wentzingerhaus vor. Die Veranstaltung beginnt um 12.30
Uhr im Museum für Stadtgeschichte und kostet 2 Euro
zuzüglich Eintritt.

Samstag, 14. Januar, 15 Uhr:
Führung zur Tschernobyl-Ausstellung in russischer /
ukrainischer Sprache (Augustinermuseum)
Eine Führung durch die Sonderausstellung „Tschernobyl.
Expeditionen in ein verlorenes Land“ in russischer bzw.
ukrainischer Sprache bietet das Augustinermuseum am
Samstag, 14. Januar, um 15 Uhr. Die Teilnahme kostet 2 Euro
plus Eintritt.

Sonntag, 15. Januar, 12 Uhr:
Familienführung: Himmlisches Licht
(Augustinermuseum)
Um „Himmlisches Licht“ dreht sich eine interaktive
Familienführung am Sonntag, 15. Januar, um 12 Uhr im
Augustinermuseum. Die Veranstaltung richtet sich an Kinder
ab 5 Jahren und ihre Eltern. Die Teilnahme kostet für
Erwachsene 2 Euro zuzüglich Eintritt, Kinder zahlen nur 2
Euro.

Sonntag, 15. Januar, 12 Uhr:
Römisches Leben am südlichen Oberrhein
(Archäologisches Museum)
Das römische Leben am südlichen Oberrhein ist Thema einer
Führung, die am Sonntag, 15. Januar, um 12 Uhr im
Archäologischen Museum Colombischlössle stattfindet. Die
Veranstaltung kostet 5 Euro (Eintritt und Führung) für
Erwachsene, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren
bezahlen nur die Veranstaltung mit 2 Euro. Die
Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Sonntag, 15. Januar, 11 und 15 Uhr:
Positionen der Klassischen Moderne
(Museum für Neue Kunst)
Um „Positionen der Klassischen Moderne“ drehen sich am
Sonntag, 15. Januar, zwei Führungen im Museum für Neue
Kunst. Die Veranstaltungen finden um 11 Uhr und um 15 Uhr
statt und kosten 2 Euro plus Eintritt.

Sonntag, 15. Januar, 14 Uhr:
Familiennachmittag: Julius Bissier – Formenspiel
(Museum für Neue Kunst)
„Julius Bissier - Formenspiel“ ist am Sonntag, 15. Januar,
Thema eines Familiennachmittags mit Aktionsangebot in der
Werkstatt. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr im Museum
für Neue Kunst und kostet 3 Euro zuzüglich Eintritt für
Erwachsene, Kinder zahlen nur 3 Euro.

Sonntag, 15. Januar, 14 - 16 Uhr:
Familiennachmittag „Tschernobyl. Expeditionen in ein
verlorenes Land“ (Augustinermuseum)
Einen Familiennachmittag mit Aktionsangebot zur
Sonderausstellung „Tschernobyl. Expeditionen in ein
verlorenes Land“ bietet das Augustinermuseum am Sonntag,
15. Januar, um 14 Uhr. Die Veranstaltung richtet sich an
Kinder ab 5 Jahren und ihre Eltern. Die Teilnahme kostet 2
Euro zuzüglich Eintritt für Erwachsene, Kinder zahlen nur 2
Euro.
 
 

 
Veranstaltungen der Freiburger Museen von 2. bis 8. Januar (KW 1)
Donnerstag, 5. Januar, 12.30 Uhr:
Ferienführung durch das Alte Ägypten
(Archäologisches Museum)
Am Donnerstag, 5. Januar bietet das Archäologische Museum
Colombischössle um 12.30 Uhr eine Ferienführung durch die
Kinderausstellung „Leben am Nil“ an. Die Veranstaltung
entführt Eltern und Kinder in die Welt des Alten Ägypten. Der
Eintritt kostet 3 Euro.

Donnerstag, 5. Januar, 15 Uhr:
Tschernobyl. Expeditionen in ein verlorenes Land
(Augustinermuseum)
Eine Führung durch die neue Sonderausstellung
„Tschernobyl. Expeditionen in ein verlorenes Land“ findet am
Donnerstag, 5. Januar, um 15 Uhr im Augustinermuseum
statt. Die Teilnahme kostet 2 Euro plus Eintritt.

Donnerstag, 5. Januar, 18.30 - 20 Uhr:
Exklusive Abendführung
(Augustinermuseum)
Anderthalb Stunden nach Schließung des Hauses öffnet das
Augustinermuseum am Donnerstag, 5. Januar, nochmals die
Türen für eine exklusive Abendführung mit Dr. Detlef Zinke.
Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr und kostet 10 Euro
Eintritt. Eine Anmeldung ist bis zum Vortag, 12 Uhr, unter
Telefon 0761 / 201- 2501 erforderlich.

Freitag, 6. Januar, 12.30 Uhr:
Die Freiburger Stadtmodelle
(Museum für Stadtgeschichte)
Die Freiburger Stadtmodelle stehen am Freitag, 6. Januar, um
12.30 Uhr im Mittelpunkt einer Führung im Museum für
Stadtgeschichte. Die Veranstaltung kostet 2 Euro zuzüglich
Eintritt.

Freitag, 6. Januar, 14 Uhr:
Familiennachmittag im Colombischlössle
(Archäologisches Museum)
Am Freitag, 6. Januar, dreht sich beim Familiennachmittag im
Archäologischen Museum Colombischlössle alles um
„Schmuck mit Wirkung“. Los geht es um 14 Uhr. Nach einer
Führung durch die Kinderausstellung „Leben am Nil“ können
die jungen Gäste selbst magische Amulette herstellen.
Angeleitet werden sie dabei von der Archäologin Sybille
Schneiders. Erwachsene zahlen 6 Euro (Eintritt und
Veranstaltung), Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren
haben freien Eintritt und bezahlen nur die Veranstaltung (3
Euro). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Samstag, 7.Januar, 12 - 12.30 Uhr:
Orgelmusik
(Augustinermuseum)
Das Augustinermuseum lädt am Samstag, 7. Januar, um 12
Uhr zu einem Klangerlebnis ein: Alexander Niehues aus Prof.
Schmedings Orgelklasse an der Musikhochschule Freiburg
spielt ausgewählte Werke auf der Welte-Orgel. Das Konzert
kostet nur den regulären Eintritt von 6 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Sonntag, 8. Januar, 15 Uhr:
Finissage: Willkommen in Almanya!
(Museum für Neue Kunst)
Am Sonntag, 8. Januar, findet um 15 Uhr die Finissage der
Ausstellung „Willkommen in Almanya!“ im Museum für Neue
Kunst statt. Zum Abschluss stellen die Kuratorinnen Isabel
Herda und Christiane Grathwohl-Scheffel noch einmal das
interaktive Fotoprojekt und die Fotoserie „Türken in
Deutschland“ der bekannten Künstlerin Candida Höfer vor. Im
Anschluss sind türkische Süßigkeiten und die Möglichkeit zum
Gespräch geboten.

Sonntag, 8. Januar, 12 Uhr:
Familienführung: Hermann Scherer - Adam und Eva
(Museum für Neue Kunst)
Das Museum für Neue Kunst lädt am Sonntag, 8. Januar, um
12 Uhr zu einer interaktiven Familienführung ein. Im
Mittelpunkt steht Hermann Scherers Holzskulptur „Adam und
Eva“. Die Veranstaltung kostet 2 Euro plus Eintritt für
Erwachsene, Kinder zahlen nur 2 Euro.

Sonntag, 8. Januar, 11 Uhr:
Sonntagsmatinee im Colombischlössle
(Archäologisches Museum)
Zur ersten Matinee im neuen Jahr bietet das Archäologische
Museum am Sonntag, 8. Januar, um 11 Uhr Musik von „Alone
Together“. Die beiden renommierten Musiker Peter Streicher
(Bass) und Berthold Klein (Gitarre) widmen sich speziell für
diese Matinee dem „Great American Songbook“. Die Gäste
erwartet eine spannende Neuinterpretation von Stücken aus
der Feder von George Gershwin, Cole Porter, Jerome Kern,
Irving Berlin und weiteren Komponisten. Um 11.30 Uhr
schließt sich eine Führung zum Thema „Eisen, Erz, Eliten -
Die Kelten in Süddeutschland“ mit der Archäologin Dania
Braun an.
Bei Wein, Saft, Wasser und Häppchen, serviert von den
Freunden des Museums, besteht die Möglichkeit zu
ausgiebiger Diskussion. Die Veranstaltung kostet 4 Euro,
ermäßigt 3 Euro.
Um 12 Uhr findet eine Familienführung durch die Kinder-
Ausstellung „Leben am Nil“ statt. Erwachsene zahlen hier 5
Euro (Eintritt und Führung), Kinder und Jugendliche haben
freien Eintritt und bezahlen nur die Führung von 2 Euro.

Sonntag, 8. Januar, 11 Uhr:
Schlangen in der Natur
(Naturmuseum)
Eine Führung durch die Ausstellung „Schlangen“ gibt es am
Sonntag, 8. Januar, um 11 Uhr im Naturmuseum. Die
Veranstaltung kostet 2 Euro zuzüglich Eintritt.

Sonntag, 8. Januar, 11 Uhr:
Finissage: Kashmir – Ladakh - Baltistan
(Naturmuseum)
Die Ethnologische Sammlung lädt am Sonntag, 8. Januar, um
11 Uhr zur Finissage der Ausstellung „Kashmir – Ladakh –
Baltistan 1911/1912. Fotografien von Otto Honigmann“ ins
Naturmuseum ein. Museumsleiterin Dr. Eva Gerhards, Götz
Peter Lebrecht vom Alpenverein (Sektion Freiburg-Breisgau),
und Dr. Michaela Appel, Enkelin Honigmanns und Kuratorin
der Ausstellung im Museum für Völkerkunde München, stellen
das Projekt vor. Josef Sartorius präsentiert erstmals den
Kurzfilm „Ein Besuch bei Marianne Appel, der Tochter von
Otto Honigmann“. Prof. Dr. Fritz Kluge von der Himalaja
Stiftung berichtet in einem Kurzvortrag über die aktuelle
Situation in Ladakh. Zum Abschluss findet eine Führung mit
dem Fotografen Oliver Heid statt – Thema: „Otto Honigmann
und die Fotografie um die Jahrhundertwende“. Die
Veranstaltung kostet nur den regulären Eintritt von 3 Euro.

Kurse:

Freitag, 13.1. / 20.1. / 27.1. / 3.2. / 10.2. / 17.2., 16.30 -19 Uhr:
Faszination Ölmalerei
(Museum für Neue Kunst)
Kunstfreunde können unter Leitung der Künstlerin Elisabeth
Bereznicki an sechs Nachmittagen die beliebte Technik der
Ölmalerei selbst erproben. Die Gemälde im Museum für Neue
Kunst bieten Anregungen für die eigene kreative Arbeit.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Materialien werden
gestellt. Der Kurs ist sowohl für Anfänger als auch für
Fortgeschrittene geeignet. Er dauert jeweils zweieinhalb
Stunden und beginnt am Freitag, den 13. Januar, um 16.30
Uhr im Museum für Neue Kunst. Die Teilnahme kostet 90
Euro. Eine Anmeldung ist bis zum 5. Januar unter Telefon
0761 / 201 2501 oder per Mail an
museumspaedagogik@stadt.freiburg.de erforderlich.

Dienstag, 17.1. / 24.1. / 31.1., 14.30 - 16 Uhr:
Tonwerkstatt für Kinder
(Museum für Neue Kunst)
In der Tonwerkstatt entstehen Drachen, Dinos und andere
Ungeheuer, wilde Tiere und Figuren. Kinder ab sechs Jahren
lernen den Umgang mit dem Werkstoff Ton, das Modellieren,
Bemalen und Glasieren von Kleinplastiken und Gefäßen. Der
Kurs findet am 17., 24. und 31. Januar, jeweils von 14.30 bis
16 Uhr statt und kostet 32 Euro pro Kind. Das Material ist
inklusive. Anmeldungen sind bis 9. Januar unter Telefon 0761
/ 201 2501 oder per Mail an
museumspaedagogik@stadt.freiburg.de möglich.
 
 

 
Veranstaltungen der Freiburger Museen von 26. Dezember bis 1. Januar (KW 52)
Montag, 26. Dezember, 11 Uhr
Freiburger Geschichten
(Museum für Stadtgeschichte)
Freiburger Geschichten stehen am 2. Weihnachtsfeiertag, um
11 Uhr im Museum für Stadtgeschichte auf dem Programm.
Die Veranstaltung kostet 2 Euro zuzüglich Eintritt.

Montag, 26. Dezember, 14 Uhr
Weihnachten im Colombischlössle
(Archäologisches Museum)
Das Archäologische Museum Colombischlössle lädt am 2.
Weihnachtsfeiertag um 14 Uhr zu einem Familiennachmittag
ein. Kinder ab 8 Jahren können zusammen mit ihren Eltern
und der Archäologin Lisa Deutscher einen ägyptischen
Glücksbringer, den Skarabäus, aus Speckstein schnitzen. Die
Veranstaltung kostet 6 Euro für Erwachsene (Eintritt und
Veranstaltung). Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren
haben freien Eintritt und bezahlen nur die Veranstaltung (3
Euro). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Mittwoch, 28. Dezember, 12.30 - 13 Uhr
Kunstpause
(Augustinermuseum)
Im Rahmen einer Kurzführung stellt Dr. Tilmann von
Stockhausen im Augustinermuseum Landschaftsmalereien
von Hans Thoma vor. Die Kunstpause findet am Mittwoch, 28.
Dezember, um 12.30 Uhr statt und kostet nur den regulären
Eintritt von 6 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Mittwoch, 28. Dezember, 18 Uhr
Taschenlampenführung im Colombischlössle
(Archäologisches Museum)
Im Schein der Taschenlampe erkundet die Archäologin Sybille
Schneiders am Mittwoch, 28. Dezember, um 18 Uhr
zusammen mit Kindern und Erwachsenen die
Kinderausstellung „Leben am Nil“. Die Museumsdetektive
erfahren mehr über das Land der Pyramiden und Pharaonen.
Außerhalb der normalen Öffnungszeiten werden Ausstellung
und Museum in ein völlig neues Licht gerückt. Erwachsene
zahlen 5 Euro (Eintritt und Veranstaltung), für Kinder und
Jugendliche unter 18 Jahren fällt nur die
Veranstaltungsgebühr an (2 Euro). Die Teilnehmerzahl ist
begrenzt.

Donnerstag, 29. Dezember, 12.30 Uhr
Ferienführung ins Alte Ägypten
(Archäologisches Museum)
Am Donnerstag, 29. Dezember, bietet das Archäologische
Museum Colombischössle um 12.30 Uhr eine Kurzführung
durch die Kinderausstellung „Leben am Nil“ an. Groß und
Klein unternehmen einen spannenden Ausflug in die Welt der
Alten Ägypter. Erwachsene zahlen 3 Euro (Eintritt und
Führung), Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben
freien Eintritt und bezahlen nur die ermäßigte Führungsgebühr
von 1,50 Euro.

Donnerstag, 29. Dezember, 15 Uhr
Tschernobyl. Expeditionen in ein verlorenes Land
(Augustinermuseum)
Eine Führung durch die große Sonderausstellung
„Tschernobyl. Expeditionen in ein verlorenes Land“ findet am
Donnerstag, 29. Dezember, um 15 Uhr im Augustinermuseum
statt. Die Teilnahme kostet 2 Euro zuzüglich Eintritt.

Freitag, 30. Dezember, 12.30 Uhr
Die Zähringer
(Museum für Stadtgeschichte)
Um die Zähringer dreht sich eine Führung am Freitag, 30.
Dezember, um 12.30 Uhr im Museum für Stadtgeschichte. Die
Teilnahme kostet 2 Euro zuzüglich Eintritt.
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 


Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger