lesen-oder-vorlesen.de
Samstag, 18. November 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Museumstipps

Frankfurt: B3 Biennale des Bewegten Bildes ...
Foto (c) Museum für Kommunikation, Frankfurt
 
Frankfurt: B3 Biennale des Bewegten Bildes ...
Museum für Kommunikation Frankfurt während der B3 Biennale des bewegten Bildes bis 20 Uhr geöffnet

Vom 30. Oktober bis 3. November 2013 stehen Frankfurt und die Rhein-Main-Region im Zeichen der Biennale des bewegten Bildes „Expanded Narration. Das neue Erzählen“. 12 Museen, Ausstellungshäuser und Galerien sind als Kooperationspartner mit von der Partie, darunter auch das Museum für Kommunikation Frankfurt. Bereits seit dem 5. September 2013 präsentiert das Museum die Ausstellung „Dreh Dein Ding – das Handyfilmprojekt“. Die Künstlerinnen Eva Paulitsch und Uta Weyrich haben gemeinsam mit Philipp Contag-Lada zwei Installationen aus Alltagshandyfilmen von Jugendlichen geschaffen: Ein Erlebnisraum lädt ein zum „Anfassen“ und „Teilnehmen“, und außerhalb der Öffnungszeiten des Museums wird die Ausstellung auf den Museumvorplatz erweitert und über ein reaktives System zur Spielwiese für Passanten erklärt. Hier können Besucher mit dem Licht ihres Handys die Filme zum Starten bringen. Während der Dauer der B3, vom 30. Oktober bis 3. November 2013, verlängert das Museum für Kommunikation seine Öffnungszeiten: Besucher sind bis 20 Uhr willkommen, die künstlerische Installation „Dreh Dein Ding“ zu bestaunen und auch im Museumscafé, sich mit Snack und Getränken zu erfrischen. Für B3 Festivalpassinhaber ist der Eintritt frei. Am Samstag, dem 2. November 2013, gibt es zusätzlich einen Handyworkshop zum Thema „My Video“, in dem Kinder ab 10 Jahren lernen können, wie man mit dem Handy einen Film dreht und schneidet, worauf man bei Licht und Ton achten sollte und wie man einen Film mit Grafiken und Musik aufwertet und montiert. Am Ende werden die Filme für die Videoplattform YouTube aufbereitet und hochgeladen.

Verlängerte Öffnungszeiten:
Mittwoch, 30.10. – Freitag, 01.11. , 9 – 20 Uhr.
Samstag, 02.11. – Sonntag, 03.11., 11 – 20 Uhr.

Handyworkshop „My Video“:
Samstag, 02.11.2013, 11 – 16 Uhr

Kosten
Teilnahme frei mit B3-Tagesticket
8 EUR
Mehr
 

 
Termine der Freiburger Museen von 28. Okt bis 3. Nov (KW 44)
Dienstag, 29. Oktober / Donnerstag, 31. Oktober, 17.30 Uhr:
Steinzeit-Kino im Colombischlössle
Ein Animationsfilm über die Abenteuer eine Steinzeit-Familie
ist am Dienstag, 29. Oktober, und am Donnerstag, 31.
Oktober, jeweils um 17.30 Uhr im Archäologischen Museum
Colombischlössle zu sehen. Nachdem ihre Höhle zerstört
wurde, entdecken die Steinzeitmenschen mit der Hilfe eines
pfiffigen Jungen eine unglaubliche neue Welt. Einlass ist ab 17
Uhr, der Eintritt ist frei, die Teilnahmezahl begrenzt.

Mittwoch, 30. Oktober, 12.30 Uhr:
Kunstpause zum Palmesel
Bei einer Kurzführung referiert Dr. Eva Maria Breisig am
Mittwoch, 30. Oktober, um 12.30 Uhr im Augustinermuseum
(Augustinerplatz) über den Palmesel. Die Teilnahme kostet
den regulären Eintritt von 6 Euro.

Samstag, 2. November, 12 Uhr:
Orgelmusik im Augustinermuseum
Am Samstag, 2. November, spielt Hanna Staszewska aus der
Orgelklasse der Musikhochschule Freiburg um 12 Uhr
ausgewählte Werke auf der Welte-Orgel im
Augustinermuseum (Augustinerplatz). Wer das Klangerlebnis
genießen möchte, zahlt den regulären Eintritt von 6 Euro.

Samstag, 2. November, 15 Uhr:
Historische Schauspielführung
Zum Thema „Freiburgs schönstes Eck – auf den Spuren von
Johann Christian Wentzinger“ findet am Samstag, 2.
November, um 15 Uhr eine historische Schauspielführung
durch das Museum für Stadtgeschichte und das
Augustinermuseum statt. Die Veranstaltung von Freiburg
Living History startet im Museum für Stadtgeschichte
(Münsterplatz 30), die Teilnahme kostet 10 Euro.

Sonntag, 3. November, 11 – 13 Uhr:
Kindermatinee im Colombischlössle
Die beliebte Matinee im Archäologischen Museum
Colombischlössle (Rotteckring 5) richtet sich am Sonntag, 3.
November, vor allem an Kinder. Um 11 Uhr spielen
Schülerinnen und Schüler der Musikschule Schindler-Villa
Herbolzheim Live-Musik quer durch die Musikgeschichte.
Danach findet eine Kinderführung von jungen Kulturlotsinnen
und -lotsen statt. Die Freunden des Museums servieren
Getränke und Häppchen. Die Teilnahme kostet 5 Euro,
ermäßigt 4 Euro.

Sonntag, 3. November, 14 Uhr:
Familienführung im Museum für Neue Kunst
Bei einer Führung für Familien mit Kindern ab 5 Jahren dreht
sich alles um die Meisterwerke der Klassischen Moderne in
der Sonderausstellung „Freundschaftsspiel. Sammlung Haas :
Museum für Neue Kunst“. Die Veranstaltung findet am
Sonntag, 3. November, um 14 Uhr im Museum für Neue Kunst
(Marienstraße 10 a) statt. Die Teilnahme kostet für
Erwachsene 2 Euro plus 7 Euro Eintritt, Kinder und
Jugendliche unter 18 Jahren zahlen nur 2 Euro.

Sonntag, 3. November, 14 – 16 Uhr:
Familiennachmittag im Naturmuseum
Am Sonntag, 3. November, findet im Naturmuseum (Gerberau
32) um 14 Uhr ein Familiennachmittag statt. Familien mit
Kindern ab 5 Jahren können nach einer Kurzführung durch
den neuen Erlebnisraum Wald in der Werkstatt selbst aktiv
werden. Erwachsene zahlen 6 Euro (Eintritt und
Veranstaltung), Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren 3
Euro (Eintritt frei).
 
 

 
Termine der Freiburger Museen von 21. bis 27. Oktober (KW 43)
Montag, 21. Oktober, 15 – 17 Uhr:
Pilzberatung im Naturmuseum
Pilzsammlerinnen und -sammler haben am Montag, 21.
Oktober, von 15 bis 17 Uhr die Möglichkeit, Pilzexpertin
Karolina Höffken ihre Funde vorzulegen und sich zu
informieren. Die Beratung findet im Naturmuseum (Gerberau
32) statt und kostet 3 Euro.

Freitag, 25. Oktober, 12.30 Uhr:
Führung zu Wentzingers Skulpturen
Um die Skulpturen des Künstlers Johann Christian Wentzinger
dreht sich eine Führung im Museum für Stadtgeschichte
(Münsterplatz 30) am Freitag, 25. Oktober, um 12.30 Uhr. Die
Teilnahme kostet 2 Euro zuzüglich Eintritt.

Samstag, 26. Oktober, 14 – 16 Uhr:
Kunstdialoge zu Julius Bissier
Mitglieder des Fördervereins laden am Samstag, 26. Oktober,
von 14 bis 16 Uhr zum Gespräch über den Freiburger Künstler
Julius Bissier ins Museum für Neue Kunst (Marienstraße 10a)
ein. Die Teilnahme kostet den regulären Museumseintritt.

Sonntag, 27. Oktober, 11 Uhr:
Kunstgenuss zum Freundschaftsspiel
Am Sonntag, 27. Oktober, widmet sich eine Führung durch die
Sonderausstellung „Freundschaftsspiel. Sammlung Haas :
Museum für Neue Kunst“ der Künstlerin Paula Modersohn-
Becker. Das Café bietet einen Imbiss für 5 Euro. Die
Veranstaltung beginnt um 11 Uhr und findet im Museum für
Neue Kunst (Marienstraße 10a) statt. Die Teilnahme kostet 7
Euro plus Verzehr.

Sonntag, 27. Oktober, 14 – 16 Uhr:
Familiennachmittag zum Mittelalter
Das Augustinermuseum (Augustinerplatz) lädt Familien mit
Kindern ab 5 Jahren am Sonntag, 27. Oktober, von 14 bis 16
Uhr zu einer Reise in die Welt der mittelalterlichen Spiele ein.
Nach einer Kürzführung können die Teilnehmer in der
Werkstatt eigene Backgammon-Spiele gestalten. Der Eintritt
kostet 3 Euro, für Erwachsene kommt noch der
Museumseintritt dazu.

Sonntag, 27. Oktober, 14 Uhr:
Familienführung im Colombischlössle
Das Archäologische Museum Colombischlössle (Rotteckring
5) lädt Familien mit Kindern ab 5 Jahren am Sonntag, 27.
Oktober, um 14 Uhr zu einer interaktiven Führung ein. Die
Archäologin Kathrin Eberhard erforscht mit den großen und
kleinen Gästen das Leben der Steinzeitmenschen. In der
Kinderausstellung „Als das Mammut zu schwitzen begann...“
können Objekte zum Anfassen und Ausprobieren entdeckt
werden. Die Teilnahme kostet für Kinder und Jugendliche 2
Euro (Eintritt frei), für Erwachsene 6 Euro (inkl. 4 Euro Eintritt).

Sonntag, 27. Oktober, 14 Uhr:
Märchenstunde im Naturmuseum
Bei einer Märchenstunde im Naturmuseum (Gerberau 32)
können Familien mit Kindern ab 5 Jahren spannenden
Geschichten lauschen. Sie handeln vom Dach der Welt, von
Hilfsbereitschaft, Hinterlist und Freundschaft. Die
Veranstaltung findet am Sonntag, 27. Oktober, um 14 Uhr
statt. Die Teilnahme kostet 2 Euro, für Erwachsene zuzüglich
Museumseintritt.
 
 

 
Termine der Freiburger Museen von 14. bis 20. Oktober (KW 42)
Montag, 14. Oktober, 15 – 17 Uhr:
Pilzberatung im Naturmuseum
Pilzsammlerinnen und -sammler können am Montag, 14.
Oktober, von 15 bis 17 Uhr der Pilzexpertin Veronika Wähnert
ihre Funde vorlegen und sich informieren. Die Beratung findet
im Naturmuseum (Gerberau 32) statt und kostet 3 Euro.

Dienstag, 15. Oktober, 19 Uhr:
Vortrag: Nachtfalter-Expedition in Bhutan
Am Dienstag, 15. Oktober, referiert der Biologe Dr. Roland
Trusch vom Staatlichen Museum für Naturkunde Karlsruhe um
19 Uhr über seine Expedition durch Bhutan und seine
Forschungen zu den Nachtfaltern. Die Veranstaltung findet im
Naturmuseum (Gerberau 32) statt, der Eintritt kostet 3 Euro.

Mittwoch, 16. Oktober, 12.30 Uhr:
Kunstpause zu Kirners Kartenschlägerin
Bei einer Kurzführung informiert Dr. Felix Reuße am Mittwoch,
16. Oktober, um 12.30 Uhr im Augustinermuseum
(Augustinerplatz) über „Die Kartenschlägerin“ von Johann
Baptist Kirner. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zahlen
den regulären Museumseintritt von 6 Euro.

Donnerstag, 17. Oktober, 12.30 Uhr:
Kunsteinkehr: Karl Hubbuch
Das Museum für Neue Kunst (Marienstraße 10a) lädt am
Donnerstag, 17. Oktober, um 12.30 Uhr zu einer Kurzführung
über Karl Hubbuch ein. Die Teilnahme kostet den regulären
Museumseintritt.

Donnerstag, 17. Oktober, 15.30 Uhr:
Zwischen Himmel und Hölle im Augustinermuseum
Am Donnerstag, 17. Oktober, diskutieren der Theologe Dr.
Albert Käuflein und die Kunsthistorikerin Dr. Maria Schüly um
15.30 Uhr im Augustinermuseum (Augustinerplatz) über
Hansjakobs Nothelfertafel. Die Führung ist Teil der Reihe
„Zwischen Himmel und Hölle“, einer Kooperation des
Museums mit dem Roncalli-Forum Karlsruhe und dem
Bildungszentrum Freiburg. Die Teilnahme kostet den
regulären Eintritt von 6 Euro.

Freitag, 18. Oktober, 19.30 Uhr:
Die Neuburg – ein verschwundener Stadtteil?
Paul Bert und Peter Kalchthaler beleuchten am Freitag, 18.
Oktober, um 19.30 Uhr die Geschichte des Stadtteils Neuburg
Der Vortrag wird vom Museum für Stadtgeschichte und dem
Forum Neuburg veranstaltet und findet im Stadthotel Kolping
(Karlstraße 7) statt. Der Eintritt ist frei.

Samstag, 19. Oktober, 12 Uhr:
Orgelmusik im Augustinermuseum
Am Samstag, 19. Oktober, spielt Y.-J. Jeong aus der
Orgelklasse der Musikhochschule Freiburg um 12 Uhr
ausgewählte Werke auf der Welte-Orgel im
Augustinermuseum (Augustinerplatz). Wer das Klangerlebnis
genießen möchte, zahlt den regulären Eintritt von 6 Euro.

Sonntag, 20. Oktober, 12 Uhr:
Als das Mammut zu schwitzen begann....
Am Sonntag, 20. Oktober, lädt das Archäologische Museum
Colombischlössle (Rotteckring 5) um 12 Uhr zu einer Führung
in die Kinderausstellung „Als das Mammut zu schwitzen
begann...“ ein. Die Archäologin Andrea Lopatta reist mit den
Besucherinnen und Besuchern an das Ende der letzten
Eiszeit. Damals veränderte sich die Tier- und Pflanzenwelt,
der Mensch musste sich anpassen: Aus umherziehenden
Mammutjägern wurden sesshafte Ackerbauern. Erwachsene
zahlen 6 Euro (Eintritt und Führung), Kinder und Jugendliche
bis 18 Jahre zahlen 2 Euro (Eintritt frei).

Sonntag, 20. Oktober, 14 – 16 Uhr:
Familiennachmittag im Museum für Neue Kunst
Familien mit Kindern ab 5 Jahren sind am Sonntag, 20.
Oktober, von 14 bis 16 Uhr im Museum für Neue Kunst
(Marienstraße 10 a) willkommen: Hier können sie in der
Sonderausstellung „Freundschaftsspiel. Sammlung Haas :
Museum für Neue Kunst“ die Welt der Farben entdecken und
anschließend selbst zum Pinsel greifen. Die Teilnahme kostet
3 Euro - für Erwachsene zuzüglich Eintritt.

Sonntag, 20. Oktober, 14 Uhr:
Familienführung „Ritter“ im Museum für Stadtgeschichte
Bei einer interaktiven Führung können Familien mit Kindern ab
5 Jahren am Sonntag, 20. Oktober, um 14 Uhr das Leben der
Ritter erforschen. Die Veranstaltung findet im Museum für
Stadtgeschichte (Münsterplatz 30) statt. Die Teilnahme kostet
für Erwachsene 3 Euro plus Eintritt, für Kinder und
Jugendliche unter 18 Jahren 3 Euro.
 
 

 
Termine der Freiburger Museen von 7. bis 13. Oktober (KW 41)
Dienstag, 8. Oktober, 20 Uhr:
Kammermusik im Augustinermuseum
Am Dienstag, 8. Oktober, findet um 20 Uhr ein Kammermusik-
Konzert in der stimmungsvollen Skulpturenhalle im
Augustinermuseum statt. Matia Gotman spielt Werke von
Johann Sebastian Bach und Eugène Ysaÿe auf der Violine.
Bei der Reihe Kammermusik gestalten das Museum und das
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg einmal im
Quartal Abende, die klassische und moderne Musik virtuos
verbinden. Karten für das außergewöhnliche Klangerlebnis
gibt es an der Kasse des Augustinermuseums
(Augustinerplatz) für 10 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Donnerstag, 10. Oktober, 19 Uhr:
Vortrag zu Lisbeth Bissier im Museum für Neue Kunst
Lisbeth Bissier (1903 – 1989) steht am Donnerstag, 10.
Oktober, um 19 Uhr im Mittelpunkt eines Vortrags im Museum
für Neue Kunst (Marienstraße 10 a). Die Ehefrau von Julius
Bissier gründete 1930 in Freiburg eine Werkstatt für
Handweberei, die sie 1939 nach Hagnau am Bodensee
verlegte. Ihre Arbeiten wurden vor allem in den 1950er Jahren
viel beachtet und ausgezeichnet. Renate Liessem-Breinlinger
stellt die Forschungsergebnisse zur Biographie von Lisbeth
Bissier vor und zeigt Originale aus der Werkstatt. Die
Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Breisgau
Geschichtsverein und der Badischen Heimat statt. Der Eintritt
ist frei.

Freitag, 11. Oktober, 12.30 Uhr:
Führung zu den Zähringern
Um die Zähringer dreht sich eine Führung im Museum für
Stadtgeschichte (Münsterplatz 30) am Freitag, 11. Oktober,
um 12.30 Uhr. Die Teilnahme kostet 2 Euro zuzüglich Eintritt.

Samstag, 12. Oktober, 14.30 Uhr:
Steckenpferd Kunst
Bei der Reihe Steckenpferd Kunst erläutern Freiburger
Bürgerinnen und Bürger Werke des Augustinermuseums
(Augustinerplatz). Am Samstag, 12. Oktober, präsentiert
Helen Regel um 14.30 Uhr „Mittelalterliche Wandteppiche“.
Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 6 Euro.

Sonntag, 13. Oktober, 14 Uhr:
Familienführung zum Schwarzwald
Am Sonntag, 13. Oktober, können Familien mit Kindern ab 5
Jahren bei einer interaktiven Führung Bilder und Geschichten
des Schwarzwalds entdecken. Die Veranstaltung findet um 14
Uhr im Augustinermuseum (Augustinerplatz) statt. Die
Teilnahme kostet 2 Euro, für Erwachsene zuzüglich
Museumseintritt.

Sonntag, 13. Oktober, 14 – 16 Uhr:
Familiennachmittag: Steinzeit
Ein Familiennachmittag mit Führung und Aktionsangebot ist
am Sonntag, 13. Oktober, von 14 bis 16 Uhr im
Archäologischen Museum Colombischlössle (Rotteckring 5)
geboten. Große und kleine Gäste ab 6 Jahren fertigen
zusammen mit dem Archäologen Ingmar Franz selbst ein
Schwirrholz. Die Teilnahme kostet für Erwachsene 7 Euro
(Eintritt und Veranstaltung), Kinder und Jugendliche unter 18
Jahren zahlen 3 Euro (Eintritt frei). Die Teilnahmezahl ist
begrenzt.

Sonntag, 13. Oktober, 14 Uhr:
Märchenstunde im Naturmuseum
Bei einer Märchenstunde im Naturmuseum (Gerberau 32)
können Familien mit Kindern ab 5 Jahren am Sonntag, 13.
Oktober, um 14 Uhr spannenden Erzählungen aus dem
Märchenwald lauschen. Die Teilnahme kostet 2 Euro, für
Erwachsene kommt noch der Museumseintritt dazu.
 
 

 
Termine der Freiburger Museen von 30. September bis 6. Oktober (KW 40)
Montag, 30. September, 15 – 17 Uhr:
Pilzberatung im Naturmuseum
Pilzsammlerinnen und –sammler haben am Montag, 30.
September, von 15 bis 17 Uhr die Möglichkeit, Pilzexpertin
Veronika Wähnert ihre Funde vorzulegen und sich zu
informieren. Die Beratung findet im Naturmuseum (Gerberau
32) statt und kostet 3 Euro.

Dienstag, 1. Oktober, 12.30 Uhr:
Führung zur Restaurierung im Augustinermuseum
Diplom-Restaurator Christoph Müller gibt bei einer
Kurzführung am Dienstag, 1. Oktober, um 12.30 Uhr Einblicke
in seine Arbeit im Augustinermuseum (Augustinerplatz). Das
Thema lautet „Rücksichten: Bilder von hinten“. Die Teilnahme
kostet den regulären Museumseintritt von 6 Euro.

Mittwoch, 2. Oktober, 12.30 Uhr:
Mittagsführung im Colombischlössle
Am Mittwoch, 2. Oktober, lädt das Archäologische Museum
Colombischlössle (Rotteckring 5) um 12.30 Uhr zu einer
Kurzführung in die Sammlung ein. Die Teilnahme kostet 4
Euro.

Mittwoch, 9. Oktober, 16 Uhr:
Exklusive Depotführung
Eine Führung durch das Zentrale Kunstdepot vermittelt am
Mittwoch, 9. Oktober, um 16 Uhr einen Eindruck des
hochfunktionellen Gebäudes. Tickets sind bis Mittwoch, 2.
Oktober für 10 Euro an der Kasse des Augustinermuseums
(Augustinerplatz) erhältlich. Zur Führung muss der
Personalausweises oder Pass vorgelegt werden.

Donnerstag, 3. Oktober, 12.30 Uhr:
Kunsteinkehr zu Karl Albiker
Eine Kurzführung zu Karl Albiker ist am Donnerstag, 3.
Oktober, um 12.30 Uhr im Museum für Neue Kunst
(Marienstraße 10 a) geboten. Die Teilnahme kostet den
regulären Museumseintritt.

Samstag, 5. Oktober, 14 Uhr:
Familienführung „Steinzeit“ im Colombischlössle
Am Samstag, 5. Oktober, lädt das Archäologische Museum
Colombischlössle (Rotteckring 5) um 14 Uhr zu einer
Familienführung in die Kinderausstellung „Als das Mammut zu
schwitzen begann...“ ein. Die Archäologin Sybille Schneiders
reist mit großen und kleinen Gästen an das Ende der letzten
Eiszeit. Damals veränderte sich die Tier- und Pflanzenwelt,
der Mensch musste sich anpassen: Aus den umherziehenden
Mammutjägern wurden sesshafte Ackerbauern. Erwachsene
zahlen 6 Euro (Eintritt und Führung), Kinder und Jugendliche
unter 18 Jahren 2 Euro (Eintritt frei).

Samstag, 5. Oktober, 15 Uhr:
Schauspielführung im Museum für Stadtgeschichte
„Freiburgs schönstes Eck – auf den Spuren von Johann
Christian Wentzinger“, so lautet das Thema einer historischen
Schauspielführung, die am Samstag, 5. Oktober, um 15 Uhr
durch das Museum für Stadtgeschichte und das
Augustinermuseum stattfindet. Startpunkt der Führung von
Freiburg Living History ist das Museum für Stadtgeschichte
(Münsterplatz 30). Die Teilnahme kostet 10 Euro.

Sonntag, 6. Oktober, 11 – 13 Uhr:
Sonntagsmatinee im Colombischlössle
Erstmals nach der Sommerpause findet am Sonntag, 6.
Oktober, um 11 Uhr wieder die beliebte Sonntagsmatinee
„Archäologie - Musik - Aperitif“ im Archäologischen Museum
Colombischlössle (Rotteckring 5) statt. Zu Beginn spielt der
Gitarrist Rossini Bartolotti-Hayward Stücke von Mauro
Giuliani, Joaquin Rodrigo und Johann Kaspar Mertz. Danach
gibt es eine Führung zum Thema „Rentierfell und
Mönchskutten. Kleidung von der Altsteinzeit bis ins
Frühmittelalter“. Die Gäste erfahren, welche Bedeutung
Kleidung im Leben der Menschen über die Jahrhunderte
spielte. Anschließend bieten die Freunde des Museums bei
Getränken und Häppchen die Möglichkeit zum Austausch. Die
Teilnahme kostet 5 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Sonntag, 6. Oktober, 11.30 Uhr:
Welte-Konzert im Augustinermuseum
Am Sonntag, 6. Oktober, wird um 11.30 Uhr im
Augustinermuseum (Augustinerplatz) die Geschichte der
Freiburger Firma Welte & Söhne erzählt, dazu erklingen
Einspielungen berühmter Pianisten und Komponisten auf dem
Reproduktionsflügel. Die Teilnahme kostet den regulären
Museumseintritt von 6 Euro.

Sonntag, 6. Oktober, 14 Uhr:
Familienführung im Museum für Neue Kunst
Eine interaktive Führung für Familien mit Kindern ab 5 Jahren
dreht sich um Meisterwerke der Klassischen Moderne. Die
Veranstaltung findet am Sonntag, 6. Oktober, um 14 Uhr in
der Ausstellung „Freundschaftsspiel“ im Museum für Neue
Kunst (Marienstraße 10 a) statt. Die Teilnahme kostet 2 Euro,
für Erwachsene zuzüglich Museumseintritt.

Sonntag, 6. Oktober, 14 – 16 Uhr:
Familiennachmittag im Naturmuseum
Am Sonntag, 6. Oktober, lädt das Naturmuseum (Gerberau
32) um 14 Uhr Familien mit Kindern ab 5 Jahren zum
Familiennachmittag ein. Nach einer kurzen Führung durch die
Sonderausstellung „Von Schmetterlingen und Donnerdrachen
- Natur und Kultur in Bhutan“ können die Gäste in der
Werkstatt aktiv werden. Erwachsene zahlen 6 Euro (Eintritt
und Gebühr), Kinder und Jugendliche 3 Euro (Eintritt frei)
 
 

 
Termine der Freiburger Museen von 23. bis 29. September (KW 39)
Montag, 23. September, 15 – 17 Uhr:
Pilzberatung im Naturmuseum
Pilzsammlerinnen und –sammler haben am Montag, 23.
September, von 15 bis 17 Uhr die Möglichkeit, Pilzexpertin
Veronika Wähnert ihre Funde vorzulegen und sich zu
informieren. Die Beratung findet im Naturmuseum (Gerberau
32) statt und kostet 3 Euro.

Dienstag, 24. September, 12 Uhr:
Kunstdialoge zu Julius Bissier
Mitglieder des Fördervereins laden am Dienstag, 24.
September, um 12 Uhr zum Gespräch über den Freiburger
Künstler Julius Bissier ins Museum für Neue Kunst
(Marienstraße 10 a) ein. Die Teilnahme kostet den regulären
Museumseintritt von 3 Euro.

Mittwoch, 25. September, 12.30 Uhr:
Kunstpause zum Sebastians-Martyrium
Am Mittwoch, 25. September, referiert Dr. Eva Breisig um
12.30 Uhr bei einer Kurzführung über das Martyrium des
Heiligen Sebastians. Die Veranstaltung findet im
Augustinermuseum (Augustinerplatz) statt, die Teilnahme
kostet den regulären Museumseintritt von 6 Euro.

Freitag, 27. September, 12.30 Uhr:
Führung zu Meyer von Fahnenberg
Um Franz Ferdinand Meyer von Fahnenberg und seine Rolle
bei der Belagerung Freiburgs 1713 dreht sich eine Führung im
Museum für Stadtgeschichte am Freitag, 27. September, um
12.30 Uhr. Die Veranstaltung mit Peter Kalchthaler kostet 2
Euro zuzüglich 3 Euro Museumseintritt.

Samstag, 28. September, 12 Uhr:
Orgelmusik im Augustinermuseum
Am Samstag, 28. September, spielt Marius Mack von der
Orgelklasse der Musikhochschule Freiburg um 12 Uhr
ausgewählte Werke auf der Welte-Orgel im
Augustinermuseum. Wer das Klangerlebnis genießen möchte,
zahlt den regulären Eintritt von 6 Euro.

Sonntag, 29. September, 15 Uhr:
Führung zur Ausstellung Freundschaftsspiel
Eine Führung im Museum für Neue Kunst (Marienstraße 10 a)
widmet sich der neuen Ausstellung „Freundschaftsspiel.
Sammlung Haas : Museum für Neue Kunst“. Die
Veranstaltung findet am Sonntag, 29. September, um 15 Uhr
statt. Die Teilnahme kostet 2 Euro plus 7 Euro
Museumseintritt.
 
 

 
Termine der Museen von Montag, 16. September bis Sonntag, 22. September
Montag, 16. September, 15 – 17 Uhr:
Pilzberatung im Naturmuseum
Pilzsammlerinnen und -sammler können ihre Funde am
Montag, 16. September, von 15 bis 17 Uhr der Pilzexpertin
Veronika Wähnert vorlegen und sich über das Thema Pilze
informieren. Die Beratung findet im Naturmuseum (Gerberau
32) statt und kostet 3 Euro.

Donnerstag, 19. September, 12.30 Uhr:
Kunsteinkehr zu Hermann Scherer
Am Donnerstag, 19. September, findet um 12.30 Uhr im
Museum für Neue Kunst (Marienstraße 10 a) eine Kurzführung
zu Werken von Hermann Scherer statt. Die Teilnahme kostet
den regulären Eintritt von 3 Euro.

Donnerstag, 19. September, 15.30 Uhr:
Zwischen Himmel und Hölle
Der Theologe Stephan Langer und der Kunsthistoriker Felix
Reuße referieren am Donnerstag, 19. September, um 15.30
Uhr im Augustinermuseum (Augustinerplatz) über die
Kreuzigung von Bartholomäus Braun. Die Führung findet im
Rahmen der Reihe „Zwischen Himmel und Hölle“ statt, bei der
das Augustinermuseum mit dem Roncalli-Forum Karlsruhe
und dem Bildungszentrum Freiburg kooperiert. Die Teilnahme
kostet den regulären Eintritt von 6 Euro.

Donnerstag, 19. September, 19 Uhr:
Köstlichkeiten und Geschichten aus aller Welt
Am Donnerstag, 19. September, wird um 19 Uhr im
Naturmuseum (Gerberau 32) das Kochbuchprojekt „Kleine
Köstlichkeiten“ vorgestellt, an dem sich 50 Freiburgerinnen
aus unterschiedlichen Herkunftsländern beteiligt haben.
Initiiert wurde das Projekt vom Verein Kommunikation und
Medien, der Kubus^3Projektwerkstatt und Südwind Freiburg.
Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 3 Euro.

Freitag, 20. September, 12.30 Uhr:
Führung zur Stadtgeschichte
Um die Geschichte Freiburgs dreht sich eine Führung im
Museum für Stadtgeschichte (Münsterplatz 30) am Freitag, 20.
September, um 12.30 Uhr. Die Teilnahme kostet 2 Euro
zuzüglich 3 Euro Museumseintritt.

Sonntag, 22. September, 14 – 16 Uhr:
Familiennachmittag: Wasserspeier und Fabelwesen
Familien mit Kindern ab 5 Jahren können am Sonntag, 22.
September, von 14 bis 16 Uhr im Augustinermuseum
(Augustinerplatz) den Höllenhund Cerberus und seine
Freunde, die geheimnisvollen Wasserspeier vom Freiburger
Münster, kennenlernen. Anschließend gestalten sie in der
Werkstatt eigene Fabelwesen aus Ton. Erwachsene zahlen 3
Euro zuzüglich Museumseintritt, Kinder und Jugendliche unter
18 Jahren nur 3 Euro.

Sonntag, 22. September, 14 Uhr:
Familienführung im Colombischlössle
Am Sonntag, 22. September, lädt das Archäologische
Museum Colombischlössle (Rotteckring 5) um 14 Uhr zu einer
Familienführung in die Kinderausstellung „Als das Mammut zu
schwitzen begann...“ ein. Die Archäologin Susanne A. Harkort
reist mit großen und kleinen Gästen an das Ende der letzten
Eiszeit. Damals veränderte sich die Tier- und Pflanzenwelt,
der Mensch musste sich anpassen: Aus den umherziehenden
Mammutjägern wurden sesshafte Ackerbauern. Erwachsene
zahlen 6 Euro (Eintritt und Führung), Kinder und Jugendliche
unter 18 Jahren 2 Euro (Eintritt frei).
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger