lesen-oder-vorlesen.de
Mittwoch, 21. April 2021
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Kalendertipps

 
Kalendertipp: Fotokunst-Kalender "Bäume 2019"
Zwölf faszinierende Aufnahmen renommierter Fotografen - brillanter Bilderdruck im Großformat - hochwertiges Papier, extra starke Rückwand, Spiralbindung mit einem stabilen Aufhänger - Schmuckkalendarium mit Feiertagen, Kalenderwochen und Mondphasen - ein wunderbares Geschenk für Naturliebhaber

Diese Bäume haben Charakter! Ein Wacholderbaum, eine Esche, ein Grasbaum, ein Kirschbaum, ein Judasbaum, eine Kastanienblättrige Eiche, ein Walnussbaum, Pappeln, ein Olivenbaum, eine Linde ein japanischer Ahorn und eine verschneite Buche geben jedem Kalenderblatt ein unverwechselbares Gesicht. Eine rundum gelungene Sammlung aus Australien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien Österreich und der Schweiz.

Dieser DuMont Kalender wurde in Deutschland gestaltet, gedruckt und verarbeitet, er ist „Made in Germany". Dies gilt auch für das von uns eingesetzte Papier, welches allen Standards einer zertifizierten und umweltverträglichen Herstellung entspricht.

DuMont Kalenderverlag, EUR 30,00
Wandkalender mit Spiralbindung, Größe (BxH): 58.4 cm x 48.5 cm,
ISBN: 9783832039066
 
 

 
Kalendertipp: "Lesefreude" - Einsteckkalender 2019
Kalender mit 12 eingesteckten Kunstkarten, Titelblatt mit Passepartout und Foliendeckblatt. Dreisprachiges Kalendarium. Kalenderformat: 19 x 24,5 cm. Jede Kunstkarte kann nach Monatsende zum Sammeln, Verschenken oder Schreiben von Kartengrüßen weiter verwendet werden.

Die Bildmotive sind alle aus der Rubrik "Romantische Malerei" und zeigen Frauen, Männer und Kinder in einem Buch lesend. Wer Bücher liebt und auch die Malerei, wird sich an diesem Kalender im kommenden Jahr mit 12 Blatt erfreuen ...

Fink Verlag, 12 Blatt, EUR 15,95
ISBN 978-3-7717-1743-8
 
 

 
Kalendertipp: "Dresden 2019"
Reisen Sie durch die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen

Der Kalender zeigt in 12 wunderbaren Aufnahmen die ehemalige Tabakfarik Yenidze, einen Blick über die Stadt, den Glockenspielpavillon im Zwinger, die Frauenkirche mit Blick auf die Elbe, die Neue Synagoge, die Brühlsche Terrasse, das Kronentor am Zwinger, einen Blick auf Wehlen in der Sächsischen Schweiz, die Semperoper, die Elbe mit Blick auf die Stadt, Burg Hohnstein in der Sächsische Schweiz und den Strietzelmarkt. Kalender mit den wichtigsten Feiertagen für D, A und CH.

DuMont Kalenderverlag, EUR 10,00
Wandkalender mit Spiralbindung, Größe (BxH): 24 cm x 24 cm,
ISBN: 9783832040833
 
 

 
Kalendertipp: "Bauhaus" - Einsteckkalender 2019
Kalender mit 12 eingesteckten Kunstkarten, Titelblatt mit Passepartout und Foliendeckblatt. Dreisprachiges Kalendarium. Kalenderformat: 19 x 24,5 cm. Jede Kunstkarte kann nach Monatsende zum Sammeln, Verschenken oder Schreiben von Kartengrüßen weiter verwendet werden.

Das Bauhaus war nicht nur Architektur und Design. Auch die Malerei spielte eine ganz entscheidende Rolle. Die Bauhaus-Meister Itten, Kandinsky, Klee und Schlemmer waren an erster Stelle Maler. In den freien Malklassen erarbeiteten die Studierenden ihre individuellen Malstile – unter ihnen Ida Kerkovius, Hans Thiemann und Fritz Kuhr. (www.bauhaus100.de)

Fink Verlag, 12 Blatt, EUR 15,95
ISBN 978-3-7717-1741-4
 
 

 
Kalendertipp: 3-Monats-Planer 2019
Den vollen Überblick behalten Sie mit diesem 3-Monatsplaner. Er beginnt schon mit dem September und hat einen praktischen Datumsschieber. Ideales Format mit 30 x 39 cm Seitenlänge. Praktisch für jeden, der eine Vorschau für die Termine des aktuellen und der beiden kommenden Monate braucht.

Heye Verlag, 16 Seiten, Format 30.00 x 39.00 cm, EUR 5,99 (D)
ISBN 978-3-8401-5701-1
 
 

 
Kalendertipp: Stadtarchiv Karlsruhe "Die 60er-Jahre in Karlsruhe"
Die 60er-Jahre: Sophia Loren, Rock Hudson, Heinz Rühmann, Ruth Leuwerik, Loni von Friedl, Paula Wessley und Götz George bei der Bambi-Verleihung in Karlsruhe sind in diesem wunderbaren Kalender ebenso verewigt wie der Heinkel-Motorroller, die Studentenproteste gegen die Notstandsgesetze, die Bundesgartenschau 1967, sowie die legendäre Gondoletta im Karlsruher Zoo.

Die 1960er-Jahre waren ein wesentlicher Teil der „Ära Klotz“, wie man die Amtszeit des 1952 gewählten Oberbürgermeisters Günther Klotz schon bald nach dessen erster Wiederwahl 1958 bezeichnete. Mit seinem Namen sind bis heute die Trümmerräumung nach 1945, der Wiederaufbau und die Beseitigung der gravierenden Wohnungsnot seit den 1950er-Jahren durch neue Wohngebiete verbunden. Der Waldstadt und dem Mühlburger Feld folgten in den 1960er-Jahren Oberreut und die Bergwaldsiedlung. Markante Ereignisse wie der 250. Stadtgeburtstag 1965 und die bis heute in der Erinnerung der Karlsruherinnen und Karlsruher gebliebene Bundesgartenschau fielen ebenso in seine Amtszeit wie der endgültige Verlust historischer Gebäude, zu denen das Badische Ständehaus oder das Großherzogliche Hoftheater gehörten.

13 verschiedene Motive lassen in der Karlsruher Vergangenheit schwelgen und begleiten den Betrachter durch das Jahr 2018.

Info Verlag 2017, 480 x 320 mm, EUR 19,95 (D)
ISBN 978-3-96308-004-3
 
 

 
Kalendertipp: "Eisenbahn-Romantik 2018"
Gerhard Bank und Georg Wagner haben Bilder seltener Züge vor traumhaften Landschaften ausgewählt: Das ist Eisenbahn-Romantik! Querformatiger Posterkalender mit 44 x 34 cm Seitenlänge.

Heye Verlag , Format: 44 x 34 cm, EUR 14,99 (D)
ISBN: 978-3-8401-4935-1
 
 

 
Kalendertipp: Geliebte englische Gärten 2018
12 Monatsblätter in hochwertiger Druckqualität

Jahr für Jahr pilgern Tausende von Gartenliebhabern nach Großbritannien, um die berühmten englischen Gärten und Parks des National Trust zu besuchen. 12 Gärten werden in diesem Kalender präsentiert: mal parkähnlich-feudal angelegt, mal privat und zurückgezogen – und zu jeder Jahreszeit eine Augenweide.

Englische Gärten und Landschaftsparks haben etwas ganz Besonderes. Finden Sie Gelassenheit in einem Landschaftsgarten mit Seen, weiten Rasenflächen und mit Tempeln im klassischen Stil. Anders als in französisch geprägten Barockgärten mit ihren Blumenbeeten finden sich in den klassischen englischen Landschaftsgärten kaum Blühpflanzen. Die Idee des englischen Gartens bestand darin, sich bei der Gartengestaltung mehr nach dem zu richten, was die Natur idealerweise an Ausblicken zu bieten hat. Trotz einer angestrebten „Natürlichkeit“ ist ein englischer Garten ein Kunstwerk, der sich an der Ästhetik eines Landschaftsgemäldes der idealen Landschaftsmalerei orientiert, maßgeblich waren Künstler wie Claude Lorrain, Nicolas Poussin und Gaspard Dughet. In diesem Sinne bieten Landschaftsgärten „malerische“ Ansichten.

Der Kalender im Format von 38,0 x 35,5 cm ist mit einer praktischen Spirale versehen und kann mit einem Nagel an der Wand aufgehängt werden. Zu sehen sind: Stourhead in Wiltshire, Chirk Castle in Wrexham, Greys Court in Oxfordshire, Sheffield Park in East Sussex, Felbrigg Hall in Norfolk, Bateman´s in East Sussex, Mottisfont in Hampshire, Powis Castle in Wales, Cliveden House in Buckinghamshire, Packwood House in Warwickshire und Biddulph Grange Garden in Staffordshire

DuMont Kalenderverlag, EUR 15,00
ISBN 9783832037772
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 


Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger