lesen-oder-vorlesen.de
Freitag, 23. Juni 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Hörbuchtipps

Thomas Gsella
 
Thomas Gsella "BestGsella. Ihre Stadt, Der kleine Berufsberater & mehr"
HÖRBUCHTIPP

Gehts noch grella, Herr Gsella?

Der Spiegel nennt ihn einen Meister. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung meint, er beherrsche die Freibeuterkunst der literarischen Parodie. Und Die Zeit sagt: »Ein Hauch von Wehmut liegt über dem Gsellaschen, aber auch süße Bitterkeit«. Ein halbes Jahrhundert satirische Prosa und komisches Gedicht, mit anderen Worten: Seit 50 Jahren steht Thomas Gsella für höchste Qualität und höchsten Quatsch.

Thomas Gsella präsentiert mit »Bestgsella« live ein witziges und unterhaltsames Best-of aus »Städtebeschimpfungen«, »Der kleine Berufsberater« und all den Antworten auf spontane Zwischenrufe, die ihm sein enthusiastisches Publikum vor die Füße wirft.

Eichborn Verlag 2011, 1 CD mit 85 Minuten, EUR 14,95 / sFr 24,50
ISBN 978-3-8218-6341-2
 
 

Hörbuchtipp: Hugo Loetscher
 
Hörbuchtipp: Hugo Loetscher "Der Waschküchenschlüssel...
... oder Was - wenn Gott Schweizer wäre"

Gelesen von Emil Steinberger

Ein Waschküchenschlüssel oder Kolonnen an Ausdrücken für das Wort ›arbeiten‹, die achte Todsünde oder ein Schweizer Mädchen am Meer konnten für Hugo Loetscher Anlass für Geschichten sein, wie sie in dieser Auswahl versammelt wurden. Was diese kritischen und amüsanten Apropos zusammenhält, ist eine helvetische Thematik, bei der es mit Vorliebe um den Glauben an Eigenart und Ausgewogenheit geht. Aber immer sprengt Hugo Loetscher die schweizerische Thematik mit jener selbstverständlichen Weltläufigkeit, die ihn als Autor auszeichnete – ob er über seine Erfahrungen am Postschalter schreibt oder sich die Frage stellt: Was, wenn der liebe Gott Schweizer wäre? In seinen Kommentaren zur Schweiz erweist sich Loetscher als engagierter Spötter, der die Kunst beherrscht, die Tore zur schweizerischen Seele zu öffnen.

diogenes Hörbuch 2010, 1 CD mit 1 Std. 19 Min., EUR 17,90 / sFR 31,90
ISBN 978-3-257-80300-6
 
 

 
Hörspieltipp: Die Nacht der Raben (1)
Nach dem gleichnamigen Kriminalroman von Ann Cleeves
Musik: Peter Kaizar
Hörspielbearbeitung und
Regie: Mark Ginzler
Produktion: SWR 2008
Länge: 56 Minuten

Donnerstag, 27.01.2011, 22.03 Uhr, SWR2
(Teil 2, Donnerstag, 3. Februar, 22.03 Uhr)

Dieses Hörspiel steht nach der Sendung eine Woche als on-demand-stream auf: www.swr2.de/hoerspiel

Winter auf den Shetland-Inseln. Dort wohnt der Außenseiter Magnus Tait. Vor acht Jahren wurde er verhaftet, nachdem die kleine Catriona verschwunden war. Doch man konnte ihm nichts nachweisen. Die angetrunkenen Schulfreundinnen Catherine und Sally beschließen auf dem Heimweg von einer Silvesterparty, dem alten Sonderling einen Besuch abzustatten, um ihm ein gutes Neues Jahr zu wünschen. Vier Tage später liegt Catherine tot im Schnee. Sie trägt einen roten Schal, mit dem sie erwürgt wurde. Um ihren leblosen Körper kreisen Raben – die Lieblingsvögel von Magnus Tait.
Mehr
 

Hörbuchtipp: Ingrid Noll
 
Hörbuchtipp: Ingrid Noll "Ehrenwort"
Gelesen von Peter Fricke

Ein halsbrecherischer Sturz bringt den fast 90-jährigen Willy Knobel ins Krankenhaus. Die Prognosen stehen schlecht, die Ärzte rechnen mit ein paar wenigen Wochen. Trotz der lauten Proteste seines Sohnes Harald setzt dessen Frau Petra es durch, dass der Alte bei ihnen zu Hause gepflegt wird. Dass Enkel Max es mit seiner Vanille-Pudding-Kur schaffen würde, den Großvater wieder auf Vordermann zu bringen, hätte keiner gedacht. Je besser sich der Umsorgte fühlt, desto mehr beginnt das Leben von Harald und Petra aus den Fugen zu geraten. Während sich die beiden den Kopf darüber zerbrechen, wie sie den Störenfried ohne Aufsehen loswerden, bandelt Max mit der Pflegerin Jenny an, die aber auch ein Geheimnis hütet. Ingrid Noll zeigt in ihrer bitterbösen Komödie, dass es ebenso wenig heile wie heilige Familien gibt.

Diogenes 2010, Hörbuch mit 6 CD, 7 Std. 26 Min., EUR 29.90 / sFr 53.90
ISBN 978-3-257-80298-6
 
 



Seite 1 2 3 


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger