lesen-oder-vorlesen.de
Donnerstag, 23. November 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Buchtipps

Buchtipp: Susa Bobke Shirley Seul
 
Buchtipp: Susa Bobke Shirley Seul "Auch ein Mann bleibt manchmal liegen"
Profitipps vom Gelben Engel

Starthilfe geben, Glühbirnen tauschen, Reifen wechseln? Alles kein Problem - solange man es nicht selber machen muss ... Doch wie spart man sich den teuren Besuch in der Werkstatt? Und was wollen Autos uns sagen, wenn rote und gelbe Kontrolllampen aufleuchten?

Seit über 15 Jahren arbeitet Susa Bobke als Gelber Engel des ADAC auf Deutschlands Straßen und hat bei rund 20.000 Pannen geholfen.
Ihre Erfahrung hat gezeigt, dass viele teure Schäden hätten vermieden werden können – wenn es etwas mehr Verständnis zwischen Autos und ihren Angehörigen geben würde und man sich trauen würde, einen Blick über den Tellerrand des Armaturenbretts hinauszuwerfen.
In ihrem neuen Buch erzählt sie von kuriosen Erlebnissen auf dem Standstreifen und gibt obendrein praktische Tipps, wie man die kleinen Fehler und Macken des eigenen Gefährts erkennt, behandelt und Pannen effektiv vorbeugt, denn ob Mann oder Frau: Wenn das Auto streikt, ist guter Rat teuer - genau wie der Besuch in der Werkstatt. Unverzichtbar zur Urlaubszeit.

Susa Bobke brach ein Germanistik-Studium ab, um in München eine Lehre als KFZ-Mechanikerin zu beginnen. Mit dem ADAC-Mobil ist sie im Allgäu unterwegs und rettet Gestrandete auf dem Seitenstreifen.

Unterhaltsam und unschlagbar günstig: Dieses Buch erspart den Abschleppdienst!

Knaur Verlag 2012, 240 Seiten, EUR (D) 12,99
ISBN 978-3-426-78527-0
 
 

Buchtipp:  Matthias Nwarat
 
Buchtipp: Matthias Nwarat "Wir zwei allein"
Seit dem Abbruch seines Studiums jobbt der Außenseiter Benz als Gemüsefahrer in Freiburg und ist damit zufrieden. Bis ihm Theres begegnet. Da schmiedet Benz plötzlich ausgefallene Pläne und unternimmt in Gedanken waghalsige Expeditionen, um ihre Liebe zu gewinnen. Schließlich gewährt sie ihm eine gemeinsame Nacht, aber danach ist sie plötzlich verschwunden.

Nawrats Roman ist ein außergewöhnliches und starkes Debüt über eine Generation von Unentschlossenen, über die große Liebe und ihr manchmal atemberaubend hohes Risiko - eine vermeintlich alte Liebesgeschichte mit großer literarischer Finesse neu erzählt.

Verlag Nagel & Kimche 2012, 192 Seiten, EUR 17.90 (D), 18.40 (A) / sFR 25.90
ISBN 978-3-312-00497-3
 
 

Buchtipp: Ingrid und Alexander Neukert
 
Buchtipp: Ingrid und Alexander Neukert "Einfach mal vegan"
Küchenzauber – frisch und vollwertig, unkompliziert und schnell zubereitet. Vegan kochen für mehr Vitalität und Lebensfreude

Knusprige Kartoffeltorte mit Rosmarin, Kürbisrisotto und Rosenbrot frisch aus dem Ofen – mit ihrem Kochbuch »Einfach mal vegan«, erschienen im pala-verlag, laden die Gesundheitsberater Ingrid und Alexander Neukert dazu ein, sich täglich etwas Gutes zu tun.

Das Autorenpaar stellt Schritt für Schritt 140 alltagserprobte Lieblingsrezepte vor, die auch mit wenig Küchenerfahrung gelingen. Komplizierte Zutaten sind dafür nicht nötig. Im Gegenteil: Die Rezepte machen Mut, dem köstlichen Geschmack der Einfachheit zu begegnen und die Freude am eigenen Können zu entdecken. Mit frischem Gemüse und Kräutern der Saison und Zutaten aus der Region ermuntern die Autoren, das Leben zu entschleunigen. Die Rezepte sind vollwertig und zudem komplett sojafrei und zuckerfrei. Pizza, Pasta und Backofengerichte warten ebenso aufs Ausprobieren wie Suppen, Salate, Gemüsespezialitäten, Brotaufstriche und Köstlichkeiten aus aller Welt.

Begleitet von praktischen Tipps zeigen die Rezepte und persönlichen Ratschläge des Autorenpaars Wege, naturgemäßer zu leben.

pala-verlag 2012, 200 Seiten, EUR 14,00
ISBN: 978-3-89566-305-5
 
 

Buchtipp: Marianne Botta und Dr. Nicolai Worm
 
Buchtipp: Marianne Botta und Dr. Nicolai Worm "Das große LOGI-Familienkochbuch"
Die LOGI-Ernährungsmethode für die ganze Familie in Theorie und Praxis. Mit 40 tollen Rezepten, die auch Kindern schmecken. Familien erfolgreich gesund, glücklich und schlank machen – mit der LOGI-Methode!

Erschreckend viele Kinder und Jugendliche bringen heute viel zu viele Pfunde auf die Waage. Fast alle diese Kinder haben bereits übergewichtige Eltern. Wenn hier der Teufelskreis aus Übergewicht und Zivilisationskrankheiten erfolgreich durchbrochen werden soll, muss die ganze Familie in einen Umdenk- und Umlernprozess einbezogen werden.

Die kohlenhydratreduzierte LOGI-Ernährung eignet sich hervorragend, erfolgreich und nachhaltig Abnehmziele zu erreichen und zu halten. Das ist in zahllosen Studien mittlerweile wissenschaftlich zweifelsfrei belegt. Ebenso, dass dank LOGI für die ganze Familie gesundheitliche Risikofaktoren durch äußerst positive Stoffwechselwirkung deutlich gemindert werden.

»Das große LOGI-Familienkochbuch« ist ein Ratgeber für Eltern, die wirklich etwas bewegen wollen. In einem leicht verständlichen, umfangreichen Theorieteil wird alles rund um die LOGI-Ernährung und ihre Vorteile generationenübergreifend dargelegt. Zahlreiche kreative Rezeptideen, die gerade Kindern besonders gut schmecken, runden das Buch ab.

LOGI für die gesamte Familie. Ein Elternratgeber, der wirklich etwas bewirken kann. Von der etablierten Schweizer Autorin und achtfachen Mutter Marianne Botta. Wie Ernährungsfehler aus Schwangerschaft, Stillzeit und Kleinkindesalter erfolgreich korrigiert werden können.

stemed Verlag 2012, 176 Seiten, EUR 19,99 (D)
ISBN 978-3-927372-96-2
 
 

Buchtipp: Thomas Kistner
 
Buchtipp: Thomas Kistner "Fifa-Mafia"
Die schmutzigen Geschäfte mit dem Weltfußball

"Fifa-Mafia" ist die Kriminalgeschichte des weltgrößten Sportverbandes. "Fifa-Mafia" erzählt, wie unter dem Denkmäntelchen, die schönste Nebensache und alle vier Jahre das größte Sportereignis der Welt zu den Menschen zu bringen, sich über die letzten vier Jahrzehnte eine weitgehend korrupte Clique an die Spitze dieses Verbandes gesetzt hat. "Fifa-Mafia" zeichnet die Entstehung des Netzwerkes des aktuellen Fifa-Präsidenten Sepp Blatter nach. "Fifa-Mafia" schildert die Tricks und Durchstechereien, mit denen lukrativste Rechte verschoben, finanzielle Kickbacks ergaunert, eigene Leute bezahlt und/oder in Position gebracht worden sind. "Fifa-Mafia" erzählt von schmutzigen Wahlkämpfen, schmutzigen WM-Vergaben, den hilflosen Sponsoren und der teils manipulativen, teils opportunistischen Politik. Der Weltfußball als ein einziger, gigantischer Interessenskonflikt.

Thomas Kistner, Sportredakteur der „Süddeutschen Zeitung“, berichtet seit mehr als zwanzig Jahren über die kriminellen Machenschaften im und um das Milliardenunternehmen Fifa. Sein Buch ist die Summe dieser Recherche. So dicht, so kenntnisreich, so zwingend in der Analyse, ist die dunkle Seite dieses global auf Regierungsebene agierenden Verbandes nie zuvor erzählt worden. Dieses Buch ist ein gedruckter Indizienprozess.
Thomas Kistner macht bislang unbekannte Seiten des Weltfußballs und seines Verbandes öffentlich, wie den Verlust des Bälle-Symbols der Fifa, die besondere Vernetzung dieses Verbandes nach Schweizer Vereinsrecht mit Interpol und Security-Firmen und die Entstehung eines neuen global ausgerichteten Sport-Sicherheitsdienstes in Katar. Kistner schildert erstmals die Jagd auf korrupte WM-Bewerber durch gescheiterte Konkurrenten, er berichtet von FBI-Ermittlungen rund um den Fußball und die Wettspielszene, von der Jagd auf eine CD mit sensiblen Bankdaten von hohen Fußballvertretern.

Einige Pressestimmen:

„Kistners Buch ist ein Fußballkrimi, der nicht auf dem Platz, sondern auf der Spielwiese der Funktionäre stattfindet." BR FS, Capriccio
"Ein spannendes, sportpolitisches Buch, das kriminelle Machenschaften bei der FIFA mit bis jetzt nicht veröffentlichten Dokumenten aufdeckt." hr3
"Ein Schwarzbuch der Fußball-Weltmacht" Stuttgarter Zeitung
"Ein deutscher Sportjournalist bläst zum Sturmangriff: Thomas Kistners fulminante Anklageschrift." 3sat-Kulturzeit

„Er ist international einer der renommiertesten investigativen Journalisten im Bereich Sportpolitik und organisierte Kriminalität im Sport: Seit über 20 Jahren berichtet Thomas Kistner für die "Süddeutsche Zeitung" über die kriminellen Machenschaften im und um das Milliardenunternehmen Fifa“, ARD, ttt
siehe auch: http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/431902_ttt-titel-thesen-temperamente/10415844_die-fifa-mafia-strippenzieher-und-profiteure-im?buchstabe=T

Droemer Verlag 2012, 432 Seiten, EUR (D) 19,99
ISBN 978-3-426-27586-3
Mehr
 

Buchtipp: Martina Hahn und Frank Herrmann:
 
Buchtipp: Martina Hahn und Frank Herrmann: "Fair einkaufen - aber wie?"
Der Ratgeber für fairen Handel, für Mode, Geld, Reisen und Genuss.

Mit einem Vorwort von Gerd Billen, Vorstand des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen

Immer mehr Verbraucher möchten wissen, wo sie fair gehandelte Lebensmittel erhalten: In welchem Laden hängen T-Shirts, die nicht von Kindern zusammengenäht worden sind? Wo kann eine Reise gebucht werden, bei der auch das Zimmermädchen einen gerechten Lohn erhält und welcher Investmentfonds ist wirklich nachhaltig angelegt?
Mehr
 

Buchtipp: Stefan aus dem Siepen
 
Buchtipp: Stefan aus dem Siepen "Das Seil"
Das Verhängnis blinder Obsession

Ein abgelegenes, von Wäldern umschlossenes Dorf. Einige Bauern führen hier ein einsames und zufriedenes Dasein, das von Ereignissen kaum berührt wird. Eines Tages geschieht etwas vermeintlich Belangloses: Einer der Bauern findet auf einer Wiese am Dorfrand ein Seil. Er geht ihm nach, ein Stück in den Wald hinein, kann jedoch sein Ende nicht finden. Neugier verbreitet sich im Dorf, ein Dutzend Männer beschließt, in den Wald aufzubrechen, um das Rätsel des Seils zu lösen. Ihre Wanderung verwandelt sich in ein ebenso gefährliches wie bizarres Abenteuer: Das Ende des Seils kommt auch nach Stunden nicht in Sicht - und die Existenz des ganzen Dorfes steht auf dem Spiel.

dtv 2012, 180 Seiten, EUR 14,90 [D], 15,40 [A] / sFR 21,90
ISBN 978-3-423-24920-1
 
 

Buchtipp: Petra Ivanov
 
Buchtipp: Petra Ivanov "Tiefe Narben"
Ein Fall für Flint und Cavalli

Ist der Kriminalpolizei noch zu trauen? – Flint und Cavallis schwierigster Fall

Bauarbeiten fördern die Leiche einer Frau zutage. Die Rippen wurden mit einer Gartenschere durchtrennt, der Schädel mit einem spitzen Gegenstand aufgebrochen – dasselbe Muster wie beim »Metzger«. Aber der sitzt im Gefängnis. Ein Nachahmungstäter? Doch woher weiß dieser, wie der »Metzger« mit seinem Opfer verfahren ist? Die Einzelheiten waren nur den Ermittlern bekannt.
Da verschwindet eine weitere Frau. Mit ihr hatte Kriminalpolizist Bruno Cavalli ein Verhältnis. Verzweifelt hofft er, sie rechtzeitig zu finden. Vertrauen kann er nur noch Staatsanwältin Regina Flint, denn der Täter scheint über Insiderwissen zu verfügen.

Unionsverlag 2012, 524 Seiten, EUR 12.95 / sFR 19.90
ISBN 3-293-20558-5
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger