lesen-oder-vorlesen.de
Samstag, 24. Juni 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Buchtipps

Buchtipp: Anna Cavelius
 
Buchtipp: Anna Cavelius "Endlich schlank ohne Diät"
Erfolgreich abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt und Kalorienzählen.

Der perfekte Einstieg in Dr. Nicolai Worms revolutionäre LOGI-Ernährung.

»Endlich schlank ohne Diät« bedeutet: LOGI lieben lernen! Nachhaltig gesund abnehmen ohne Frust und Jo-Jo. Ohne Kalorienzählen und schlechtes Gewissen. Dr. Nicolai Worms LOGI-Methode ist ein wissenschaftlich geprüftes Ernährungskonzept, das durch seine Einfachheit und Alltagstauglichkeit überzeugt. LOGI setzt auf Genuss statt auf Verzicht und auf ein gutes Gefühl nach jeder Mahlzeit. Über eine Million treue LOGI-Fans haben ihren Ernährungsweg gefunden.

Anna Cavelius’ neuer Ratgeber ist der perfekte Einstieg in ein Leben nach LOGI. Eine gut verständliche, übersichtliche Anleitung zum Schlankwerden und Schlankbleiben in lockerer Ratgeberform. Für Kinder, Große und Senioren. Ein Weg zurück in Ihre Lieblingsjeans.

LOGI für Einsteiger. Schritt für Schritt erfolgreich. Der Ratgeber mit der Nie-Mehr- Diätfrust-und-Jo-Jo-Garantie! Lehrreich: richtig einkaufen, besser kochen, beim Essen abnehmen, Lebensqualität freisetzen. Mit vielen Tipps und Rezepten für einen entspannteren, positiven LOGI-Lebensstil.

systemed Verlag 2012, 140 Seiten, EUR 9,99 (D)
ISBN 978-3-942772-10-5
 
 

Buchtipp: Erika Mayr „DIE STADTBIENEN“
 
Buchtipp: Erika Mayr „DIE STADTBIENEN“
Eine Geschichte von 20 000 Tieren und einer Leidenschaft.

Rund um Erika Mayr summt es. Seit fünf Jahren arbeitet die Oberbayerin als Imkerin mitten in Berlin auf dem Dach des Aqua Carre Hauses in Kreuzberg. Angefangen hatte alles, als sie in Detroit an dem Projekt Shrinking Cities teilnahm und vorschlug, auf einer Industriebrache eine Imkerei zu etablieren. Fasziniert von der Imkertätigkeit beschließt sie, selbst Honigbienen zu halten, das Imkerhandwerk zu erlernen und die Natur in die Stadt zu holen.

Denn anders als auf dem Land gibt es in der Stadt keine Monokulturen. In Berlin blühen über 400.000 Bäume und unzählige Blumen, so dass die Bienen durchgängig von März bis Oktober Blühpflanzen finden. Großstadtbienen profitieren von dem reichhaltigen Blütenangebot ihrer Umgebung. Bis zu 500 Pollensorten wurden im Stadtbienenhonig schon analysiert und so mancher Landimker bringt seine Tiere in die Stadt, um von der Berliner Lindenblüte zu profitieren.

Für Erika Mayr ist ihr Traum in Erfüllung gegangen: Mittlerweile erntet die gelernte Gärtnerin Honig in vier Geschmacksrichtungen von ihren acht Völkern. Zu kaufen gibt es ihren Honig in verschiedenen Berliner Geschäften. Einen Teil der Ernte tauscht sie gegen Dienstleistungen, selbstproduzierte Lebensmittel und Kleidungsstücke.

Erika Mayrs Stadtbienenhonig kann man nicht über das Internet beziehen, denn schließlich ist es am besten, den lokal produzierten Honig aus der eigenen Region zu kaufen. Damit unterstützt man nicht nur die Bienenhaltung vor Ort, man unterstützt auch die biologische Vielfalt. Oder man fängt selber an zu imkern und kann seinen eigenen Honig essen!

Knaur 2012, 248 Seiten, EUR (D) 8,99
ISBN 978-3-426-78514-0
 
 

Buchtipp: Florian Scheibe
 
Buchtipp: Florian Scheibe "Weiße Stunde"
Die flirrende Hitze Siziliens und der bröckelnde Barock der Stadt Noto dienen als pittoreske Kulisse für ein komplexes Lügenkonstrukt: Florian Scheibe forscht in seinem spannungsgeladenen Debütroman nach allgemeiner Wahrheit und subjektiver Realität.

Der Sizilienaufenthalt eines deutschen Paares nimmt eine bizarre Wendung, als die Frau bei einem Tagesausflug in einem verlassenen Haus spurlos verschwindet. Der Mann reagiert seltsam: Anstatt ihrem Verbleib nachzugehen, fährt er in die gemeinsame Wohnung zurück, hängt seinen Gefühlen und Erinnerungen nach, lauscht den Geräuschen der Stadt und kommt das erste Mal seit Monaten mit der Arbeit an seinem Roman voran. Seine liebste Arbeitszeit ist die „Weiße Stunde“, wenn alles menschenleer und still in der Mittagshitze liegt. Je länger er jedoch untätig bleibt, ihr Verschwinden aufzuklären, desto mehr verstrickt er sich in ein Geflecht aus Lügen und Selbstbetrug und gerät schließlich unter Mordverdacht.

Präzise und atmosphärisch schildert Florian Scheibe eine Mechanik des Sich-schuldig-Machens und führt seinen Protagonisten an die gefährlichen Grenzen zwischen Selbstüberschätzung und Selbstzerstörung, bewusster Auslieferung und unkontrollierbarem Ausgeliefertsein heran.

Florian Scheibe, geb. 1971 in München, studierte Kulturwissenschaft in Bremen und Regie an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin. Er arbeitete als Aufnahmeleiter, Regieassistent, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lektor. Florian Scheibe entwickelt Drehbücher, schreibt Auftragstexte und veröffentlicht regelmäßig Kurzgeschichten in Anthologien und Literaturzeitschriften. Er lebt in Berlin.

Luftschacht Verlag 2012, 192 Seiten, EUR 20.40 [D], 21.00 [A] / sFR 29.50
ISBN 978-3-902373-95-3
 
 

Buchtipp: Der LOGI-Fett-Guide
 
Buchtipp: Der LOGI-Fett-Guide
Fettnäpfchen auf dem Einkaufszettel? Ölwechsel in der Küche? Der Tabellenguide gegen fette Irrtümer!

LOGI-Fans wissen es: Fett gehört zu einer gesunden Ernährung unbedingt dazu! Bei LOGI wird NICHT am Fett gespart! Denn Fett sorgt nicht nur für einen guten Geschmack: Es hilft, gesund, schlank und leistungsfähig zu bleiben. Doch wie viel Fett ist gesund? Welche Fettbausteine braucht unser Hirn, welche die Muskeln oder das Immunsystem? Wie sieht eine gesunde, fettbetonte Mahlzeit aus?

In welchen Lebensmitteln findet man gesunde Fette und Öle? Muss ein "Ölwechsel" in der Küche vorgenommen werden? Worauf kommt es beim Einkauf an? Was sagen die Etiketten über die Fettqualität aus? Wie viel Fett steckt wirklich im Käse, wie viel in der Wurst und in Nüssen? Wo verbergen sich Omega-6-lastige Öle, wo stecken schlechte trans-Fette drin?

Schluss mit fettarmer, fader Kost! Der Fett-Guide ist nicht nur für LOGI-Anhänger, sondern für alle, die sich gesund ernähren möchten.

Ein praktischer Ratgeber für jeden Tag.

systemed Verlag 2012, 144 Seiten, EUR 9,99 (D)
ISBN: 978-3-942772-09-9
 
 

Buchtipp: Norbert Robers (Autor)
 
Buchtipp: Norbert Robers (Autor) "Joachim Gauck"
Am 18. März 2012 wurde Joachim Gauck Deutschlands neues Staatsoberhaupt. Doch wer ist der aus Rostock stammende Mensch, der zunächst aus der Bürgerbewegung der DDR zum Abgeordneten gewählt und 1990 zum Sonder- bzw. Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen der ehemaligen DDR berufen wurde? Welche Ideale und Ziele verfolgt der Pastor, der zu einer Instanz der deutsch-deutschen Vergangenheitsbewältigung avancierte?

Der Journalist Norbert Robers begleitete Joachim Gauck während dessen zehnjähriger Amtszeit als Bundesbeauftragter für Stasi-Unterlagen und verfolgte die zum Teil hitzigen Debatten um die historisch einmalige Gauck-Behörde. Er beschreibt die Brüche einer ostdeutschen Nachkriegsbiografie und bietet Einblicke in die Persönlichkeit des Bürgerrechtlers und Demokratie-Verfechters. Der Autor greift auch die Kritik auf, die nach Joachim Gaucks Nominierung zum Präsidentschaftskandidaten laut wurde.

Verlag Koehler & Amelang 2012, 264 Seiten, EUR [D] 19.90, [A] 20,50 / sFr 28,90
ISBN 978-3-7338-0388-9
 
 

Buchtipp: Oscar Urra
 
Buchtipp: Oscar Urra "Harlekin sticht'"
Ein Madrid-Krimi von feiner Ironie und großem Witz

Ein Serienmörder zieht seine Spuren durch Madrid. Auf den leblosen Körpern seiner Opfer hinterlässt er statt einer Visiten- eine Spielkarte – den Joker, der den zunehmend ratlosen Ermittlern des Polizeikommissariats Madrid-Zentrum höhnisch entgegenzugrinsen scheint.
Da es aber immerhin um Spielkarten geht, fällt den überforderten Polizisten ein, sich an den spielsüchtigen Detektiv Julio Cabria zu wenden, der beim Pokern wie auch auf der Straße schon so manches Mal mit einem blauen Auge davongekommen ist. Doch obwohl er sich bestens auskennt in dieser Welt aus illegalen Spielhöllen, sieht sich Cabria mit einer neuerlichen Pechsträhne in seiner ohnehin schon arg gebeutelten Biografie konfrontiert – je mehr er in diesem teuflisch verwickelten Fall die Fäden zu entflechten versucht, desto enger scheinen sie sich um seinen eigenen Hals zu wickeln.

Union Verlag 2012, 280 Seiten, EUR 16.95 / sFR 24.90
ISBN 9-783293-004412
 
 

Buchtipp: Wolfgang Burger
 
Buchtipp: Wolfgang Burger "Die falsche Frau"
Alexander Gerlachs neuer Fall - im Fadenkreuz zwischen zwei Frauen

Die Heidelberger Polizeidirektion gleicht einem aufgescheuchten Hühnerhaufen: Im Vorfeld einer internationalen Wirtschaftstagung verdichten sich die Hinweise auf einen bevorstehenden Terroranschlag, und Kripochef Alexander Gerlach versucht fieberhaft, den Tätern zuvorzukommen. Als eine Zielfahnderin vom BKA eintrifft, die auf eine untergetauchte Terroristin angesetzt ist, soll sich die neue Kollegin das Büro ausgerechnet mit Gerlach teilen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kommt man sich näher, und während in der Bevölkerung der Unmut wächst und sich Gerlachs halbwüchsige Töchter mit den radikalen Globalisierungsgegnern solidarisieren, meint seine Geliebte Theresa plötzlich, ernsthaft Grund zur Eifersucht zu haben ...

piper 2012, 352 Seiten, EUR 9,99 [D], 10,30 [A] / sFR 14,90
ISBN: 9783492272582
 
 

Buchtipp
 
Buchtipp "Die Nebenbei-Diät - Schlank werden für Berufstätige"
Abnehmen trotz Zeitnot und Kantinenfutter

Abnehmen im stressigen Berufsalltag ist eine besondere Herausforderung. Kaum jemand hat im Job Zeit und Nerven, seine Ernährungsgewohnheiten umzustellen. „Die Nebenbei-Diät - Schlank werden für Berufstätige“ der Stiftung Warentest, hilft dabei. Das Prinzip ist einfach. Es setzt darauf, dass es zu jeder Mahlzeit eine kalorienärmere und gesündere Alternative gibt. Der erste Band „Die Nebenbei-Diät - Schlank werden für Zwischendurch“ war im letzten Jahr ein Bestseller.

Kalorien zu sparen geht auch ohne viel Aufwand. Wie, beschreibt das Nebenbei-Prinzip. Wenn es schon ein Grillhähnchen sein muss, dann besser Gemüse dazu essen statt Pommes, denn allein mit diesem Beilagenwechsel spart man rund 300 Kalorien. Beim Brot lieber zu Vollkorn greifen, denn das macht länger satt. Wenn es Nachtisch gibt, dann besser Rote Grütze anstatt Tiramisu löffeln, und wer lieber in einen Hamburger statt in ein Wurstcroissant beißt, spart 200 Kalorien.

Überraschende Fakten geben hilfreiche Tipps für eine langfristige gesunde und kalorienreduzierte Ernährungsweise. Viele büroküchentaugliche Rezepte auch für die Mikrowelle, unkomplizierte Ideen zum Vorkochen und einfache Tricks versprechen Abnehmen zwischendurch ohne Verzicht und nagendes Hungergefühl. Auch die Bilder machen das Prinzip schnell deutlich. Links steht, was dick macht und rechts die bessere Alternative, mit Nährwertangaben und Rezepttipps.

„Die Nebenbei-Diät“ hat 224 Seiten und ist seit dem 21. Februar 2012 zum Preis von 16,90 Euro im Handel erhältlich oder kann unter www.test.de/nebenbeidiaet-beruf online bestellt werden.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger