lesen-oder-vorlesen.de
Mittwoch, 14. November 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Buchtipps

Buchtipp: Jan-Christoph Nüse
 
Buchtipp: Jan-Christoph Nüse "Operation Bird Dog"
1948. Zwischen den Mächten der Alliierten treten immer deutlicher unterschiedliche Interessen zutage. Deutschland steht vor einer Zerreißprobe. Die Sowjetunion isoliert West-Berlin. Einige Monate nach der Währungsreform wird der Bankier Dr. Victor Wrede tot aufgefunden. Neben ihm liegen seine tote Frau und der bewusstlose Sohn Carl. Jahre später sucht Carl Wrede nach den Gründen für den Tod seiner Eltern. Dabei stößt er auf einen Betrug während der Währungsreform, der bisher unentdeckt blieb. Und auch unentdeckt bleiben sollte.

»Ein historischer Thriller, der beweist: Nichts ist so spannend wie die Wirklichkeit.« Guido Knopp

Der Autor Jan-Christoph Nüse wurde 1958 in Dortmund geboren, ging in Würzburg zur Grundschule und studierte Sozialwissenschaften, Germanistik und Politikwissenschaften in Bochum und Hagen. Er arbeitet als Redakteur und Reporter beim Fernsehsender Phoenix in Bonn und Brüssel. Für seine Berichterstattung über Wirtschaft und Politik wurde er mehrfach ausgezeichnet. Er hat einen Sohn und lebt seit zehn Jahren wieder in seiner Heimatstadt Dortmund. »Operation Bird Dog« ist sein erster Kriminalroman. Mehr Informationen zum Autor und zum Buch im Internet ...

Gmeiner Verlag 2018, 420 Seiten, EUR 15,00 (D)
ISBN 978-3-8392-2283-6
Mehr
 

Buchtipp: Bill Clinton und James Patterson
 
Buchtipp: Bill Clinton und James Patterson "The President Is Missing"
Roman

Das Buchereignis 2018: Bill Clinton und James Pattersons »The President Is Missing« ist ein hochspannender Thriller über Ereignisse, die wirklich so eintreffen können – eine Geschichte am Puls der Zeit, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen darf.

»The President Is Missing« handelt von einer Bedrohung so gigantischen Ausmaßes, dass sie nicht nur das Weiße Haus und die Wall Street in Aufruhr versetzt, sondern ganz Amerika. Angst und Ungewissheit halten die Nation in ihrem Würgegriff. Gerüchte brodeln – über Cyberterror und Spionage und einen Verräter im Kabinett. Sogar der Präsident selbst gerät unter Verdacht und ist plötzlich von der Bildfläche verschwunden.
In der packenden Schilderung dreier atemberaubend dramatischer Tage wirft »The President Is Missing« ein Schlaglicht auf die komplizierten Mechanismen, die für das reibungslose Funktionieren einer hoch entwickelten Industrienation wie Amerika sorgen, und ihre Störanfälligkeit. Gespickt mit Informationen, über die nur ein ehemaliger Oberbefehlshaber verfügt, ist dies wohl der authentischste, beklemmendste Roman jüngerer Zeit, eine Geschichte – von historischer Tragweite und zum richtigen Moment erzählt –, die noch jahrelang für Zündstoff sorgen wird.

Über die Autoren:

Bill Clinton, geboren 1946, war von 1993 bis 2001 Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Nach seinem Abschied aus dem Weißen Haus gründete er die Clinton Foundation, eine gemeinnützige Stiftung, die sich weltweit für die Förderung der Chancengleichheit von Mädchen und Frauen, für Gesundheitsvorsorge, nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung und den Klimaschutz engagiert. Er ist bisher als Sachbuchautor hervorgetreten, seine Autobiographie »Mein Leben« war weltweit ein Nr.1-Bestseller. »The President Is Missing« ist sein erster Roman.

James Patterson, geboren 1947, ist einer der erfolgreichsten Autoren im Spannungsgenre überhaupt. Zahlreiche Bestseller, vor allem um den Kriminalpsychologen Alex Cross, machten ihn international bekannt. Die weltweite Gesamtauflage seiner Romane liegt bei 375 Millionen Exemplaren. Außerdem hält er den Guinness-Weltrekord für die meisten Nr.1-Titel auf der New York Times-Bestsellerliste. Er ist ein unermüdlicher Kämpfer für die Sache des Buches, in jüngster Zeit widmet er sich deshalb vordringlich der Leseförderung für Kinder.

Droemer Verlag 2018, 480 Seiten, eUR 22,99 (D)
ISBN: 978-3-426-28197-0
 
 

Buchtipp: Andreas Winkelmann
 
Buchtipp: Andreas Winkelmann "Das Haus der Mädchen"
Thriller

Wenn es darum geht, mit den Urängsten seiner Leser zu spielen, ist Andreas Winkelmann Meister seines Fachs. In seinem neuen Thriller, «Das Haus der Mädchen», mieten sich junge Frauen über eine Zimmervermittlung in einer Villa ein. Und verschwinden. Spurlos.

Leni kommt nach Hamburg, um dort ein Praktikum zu machen. Auch sie mietet sich über die Zimmervermittlung BedtoBed.com in der Villa am Kanal ein. Schnell freundet sie sich mit ihrer Zimmernachbarin Vivien an - aber die ist am nächsten Morgen verschwunden. Weil ihr das merkwürdig vorkommt, sucht sie nach ihr.

Freddy Förster, früher erfolgreicher Geschäftsmann, ist inzwischen auf der Straße gelandet. Zufällig beobachtet er, wie jemand einen Mann am Steuer seines Autos erschießt. Fortan ist der Killer Freddy auf den Fersen, und ihm bleibt nichts anderes übrig, als dessen Identität herauszufinden, um nicht zum nächsten Opfer zu werden.

Als er auf Leni trifft, die das Verschwinden ihrer neuen Freundin nicht hinnehmen will, begreifen die beiden, dass ihre beiden Fälle mehr miteinander zu tun haben, als ihnen lieb ist. Zusammen kommt das ungleiche Paar einer Entführungs- und Mordserie auf die Spur, wie sie grausamer und schockierender nicht sein könnte.

rororo 2018, 400 Seiten, EUR 9,99 (D), 10,30 (A)
ISBN: 978-3-499-27516-6
 
 

Buchtipp: LOGI SEASONAL SOMMER
 
Buchtipp: LOGI SEASONAL SOMMER
Die 85 leckersten Low-Carb-Rezepte für den Sommer

Der LOGI-Sommer ist da! Sommerlaune, Leichtigkeit, traumhafte Tage und lange Nächte – Summer-Feeling pur. Ein bisschen Meer steckt in jedem von uns. Zeit, auf Reisen zu gehen, in die Ferne zu träumen und Neues aus zu probieren. Gerade auch dann, wenn man zuhause bleibt! Köstliche Salate, mediterrane Zaubereien und raffiniert Gegrilltes. Frisches Grün und fruchtiges Bunt – hier ist ein ganzes Buch voller Inspirationen.

LOGI ist ein Sommertraum von Mittelmeer bis Nordseeküste. Urlaubsstimmung mit multinationalem Flair. Mit so viel Genuss haben Sie noch nie etwas für Ihren Sommer-Look getan. Oder gegen Ihren Diabetes, Ihre Frühjahrsmüdigkeit, Langeweile in der Küche und Ihr ungestilltes Fernweh …

Nicht vergessen: LOGI macht glücklich. Und schlank! Im Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

[LOGI] steht für [Low Glycemic and Insulinemic] – frei übersetzt: Ein niedriger Zuckerspiegel im Blut erfordert wenig Insulinausschüttung. Das ist gut zum Abnehmen, Wohlfühlen und Gesundbleiben. Und erlaubt jedem, sogar Diabetikern, sich nach Appetit satt zu essen. Mit viel Eiweiß, Gemüse und den richtigen guten Fetten. Das Ganze ist die wissenschaftlich erforschte Form von Low Carb und kam 2000 von der Harvard-Universität in Boston nach Deutschland – und wird von vielen Ärzten empfohlen.

Systemed Verlag 2018, 160 Seiten, EUR 18,00 (D)
ISBN 978-3-95814-105-6
 
 

Buchtipp: Lynda Gratton und Andrew Scot
 
Buchtipp: Lynda Gratton und Andrew Scot "Morgen werden wir 100"
Wie unser langes Leben gelingt

Wie alt sind Ihre Großeltern geworden? Welches Alter erhoffen Sie für sich selbst? Und Ihre Kinder, werden sie den Beginn des 22. Jahrhunderts erleben? – Auch wenn alle Statistiken es bestätigen, können wir uns nur schwer vorstellen, dass uns wirklich ein deutlich längeres Leben erwartet als die Generationen vor uns. Es wäre aber leichtfertig, an dieser Tatsache vorbeizusehen, mahnen die britischen Wissenschaftler Lynda Gratton und Andrew Scott. Denn wenn wir mit diesem langen Leben klug und planvoll umgehen, wird es ein wirkliches Geschenk. Versäumen wir, diesen Jahren Struktur zu geben und Vorsorge zu treffen, droht aus dem Segen ein Fluch zu werden.

Wie können wir, als Individuen und als Gesellschaft, mehr aus unserem langen Leben machen? Indem wir den Dreischritt von Ausbildung, Arbeit und Rente überwinden und neue Lebensphasen definieren, erklären die Autoren. Indem wir flexible Pläne entwerfen und immer wieder Zeit in die eigene (nicht nur berufliche) Weiterbildung investieren. Und nicht zuletzt, indem wir uns Experimentierfreude und die Bereitschaft, immer wieder neue Entscheidungen zu treffen, bewahren.

Die Autoren Gratton und Scott zeigen in praxisnahen Szenarien, wie in einem langen Leben unsere Arbeitswelt, unsere Finanzplanung, unsere Gesundheitsvorsorge und unser Zusammenleben aussehen könnten. Denn älter zu werden heißt heute nicht mehr, auf Optionen zu verzichten, sondern neue Wahlmöglichkeiten zu entdecken!

Edition Körber 2018, 384 Seiten, EUR 20,00 (D)
ISBN: 978-3-89684-264-0
 
 

Buchtipp: Frederik Weinert
 
Buchtipp: Frederik Weinert "Die Sprache der Rechten"
Wie wir täglich manipuliert werden

Soziale Medien wie Facebook sind Popkultur und politisches Instrument zugleich. Per Twitter irgendwann einen Krieg erklären? Kein Problem für Donald Trump. Witzige ausländerfeindliche Bildchen auf Facebook posten? Das machen rechte Seiten gern, und Deutschland möchte unterhalten werden! Promis werden wie Gladiatoren durch die Arena gejagt, angestachelt von den Medien – und die AfD krakeelt Nazi-Vergleiche mit sich selbst, um die Nichtwähler für sich zu gewinnen.

In „Die Sprache der Rechten“ deckt der Kommunikationswissenschaftler und promovierte Medienexperte Frederik Weinert die Mechanismen und die Scheinheiligkeit des Nachrichtensystems auf. Mit spitzer Feder nimmt er jedoch nicht nur die Medien aufs Korn, sondern uns alle, die wir immer krassere und schrillere Geschichten lesen wollen: Manege frei im Medienzirkus.

Der Autor Dr. Frederik Weinert ist selbstständiger PR- und Kommunikationsberater und freier Journalist. Zu den Themen Politische Kommunikation, Fernseh- und Pressesprache hat er sieben Jahre am Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft an der Universität Passau geforscht. Die Sprache der Rechten ist von seiner im Jahr 2017 veröffentlichten Dissertation "Mit Hitler zum Medienskandal. Skandal oder Skandalisierung?" inspiriert.

Tectum Verlag 2018, 336 Seiten, EUR 19,95 (D)
ISBN 978-3-8288-4045-4
 
 

Buchtipp: Uwe Westphal
 
Buchtipp: Uwe Westphal "Das große Buch der Gartenvögel"
Unsere Vögel im Garten erleben, fördern, schützen
Illustrationen von Christopher Schmidt

Auf gute Nachbarschaft mit Amsel, Zaunkönig und Co. Angesichts der Tatsache, dass die uns umgebende Kulturlandschaft für Vögel immer unwirtlicher wird, haben wir eine besondere Verantwortung für die Vogelwelt rund um Haus und Garten. Uwe Westphal, einer der renommiertesten Ornithologen Deutschlands, und Christopher Schmidt, Naturmaler mit wachsender Fangemeinde, haben sich deshalb für »Das große Buch der Gartenvögel«, erschienen im pala-verlag, zusammengetan.

Über 50 Vogelarten, die sich im Garten oder vom Balkon aus beobachten lassen, stellen sie vor. Sachliche Informationen und Empathie in Wort und Bild lassen die Vögel zwischen den Buchseiten lebendig werden und helfen dabei, sie und ihr verborgenes, aufregendes Leben besser zu verstehen. Vieles, was der Autor in jahrzehntelanger ornithologischer Praxis mit Vögeln im Garten erlebt hat, ist in diese Beschreibungen eingeflossen, sei es in anekdotischer Form oder atmosphärischer Beschreibung.

Wie man Vögeln im Garten helfen kann und sollte, wie man sie schützen und anlocken kann, erklärt Uwe Westphal beginnend mit den Dingen, die man sofort umsetzen kann, wie dem Angebot von Nistkästen oder der Zusatzfütterung, bis hin zu größeren Maßnahmen zum Vogelschutz.

Vogelfreundliche Gärten sind immer auch menschenfreundliche Gärten. Denn wo Amsel, Zaunkönig und Co. zwitschern und tirilieren, können sich Körper und Seele im tieferen Sinne zuhause fühlen. Wer Vögel liebt, ist mit diesem Buch bestens beraten!

pala-verlag 2018, 288 Seiten, EUR 29,90 (D)
ISBN: 978-3-89566-375-8
 
 

Buchtipp: Claus-Peter Hutter
 
Buchtipp: Claus-Peter Hutter "Die Erde rechnet ab"
Wie der Klimawandel unser tägliches Leben verändert - und was wir noch tun können

Der Klimawandel steht uns nicht bevor, er ist bereits da! Jahrhundertsturm, Jahrtausendflut, Jahrhundertdürre – extreme Wetterereignisse treten inzwischen im Jahresrhythmus auf. Verdorrte Böden, Hochwasser und Schlammfluten, Insektensterben – auch das ist schon länger nichts mehr, das irgendwo in fernen Ländern stattfindet. Und dennoch sind dies erst Vorboten. Claus-Peter Hutter führt uns eindringlich vor Augen, wie weit die Entwicklung vorangeschritten ist und womit wir in den nächsten Jahren rechnen müssen. Ein Appell an die Verantwortlichen in Verwaltung, Politik und Wirtschaft, die Entwicklung endlich zu bremsen – aber auch ein Maßnahmenplan, was jeder Einzelne tun kann und muss, um sich auf diese Veränderungen bestmöglich vorzubereiten.

“Es reicht längst nicht mehr, die Menschen dazu aufzufordern, den CO2-Ausstoß zu reduzieren, den Energieverbrauch zu senken und unseren Alltag klimaneutral zu gestalten. Wir brauchen einen alltagstauglichen Krisenplan, damit wir nicht blind in die Klimafalle laufen. Der Klimawandel ist da – wir müssen uns darauf einstellen.“
Claus-Peter Hutter

Der Autor Claus-Peter Hutter, Jahrgang 1955, ist Präsident der Stiftung NatureLife-International und Autor zahlreicher Bücher und Publikationen zu Umwelt- und Verbraucherthemen. Unter seiner Federführung entstanden weltweit beachtete und prämierte Projekte zur Naturbewahrung und Umweltvorsorge sowie verschiedene Umweltkampagnen, unter anderem für den BUND und die von ihm mitbegründete Stiftung EuroNatur. Für seine Arbeit wurde er vielfach ausgezeichnet, u.a. vor Kurzem mit dem Bundesverdienstkreuz. Hauptberuflich leitet Claus-Peter Hutter die Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg.

Verlag Ludwig 2018, 304 Seiten, EUR 17,00 (D), 17,50 (A) / SFr 23,90
ISBN 978-3-453-28105-9
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 


Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger