lesen-oder-vorlesen.de
Sonntag, 26. Mai 2024
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Buchtipps

 
Buchtipp: Chris Brookmyre "Dunkle Freunde"
Ein Jack Parlabane-Thriller
übersetzt von: Karl-Heinz Ebnet

Hochaktuelle Bestsellerspannung aus Schottland! Kult-Ermittler Jack Parlabane und eine IT-Rebellin begeben sich in die Abgründe der Wirtschaftskriminalität, in denen ein Leben nichts wert ist.
Tagsüber kümmert sich die Studentin Sam um die Schwester Lilly, die an Trisomie 21 leidet. Nachts wird Sam die begnadete „Buzzkill“. Sie ist Mitglied der gegen Ausbeutung kämpfenden Hackergruppe “Uninvited”. Die Hacker kennen sich nicht, aber trotzdem sind dort Sams wahre Freunde. Der letzte Coup war ein voller Erfolg. Genießen kann Buzzkill ihren Triumph nur kurze Zeit. Ein gewisser Zodiac erpresst sie. Er kennt ihre wahre Identität und weiß, was sie getan hat. Damit kann er sie erpressen. Sam hat keine Wahl, auch wegen Lilly: Sie muss für ihn einen illegalen Auftrag erfüllen - und dazu braucht sie einen alten Verbündeten: Parlabane.

rororo 2019, 544 Seiten, € 13,00 (D)
ISBN: 978-3-499-27492-3
 
 

 
Buchtipp: France Gauthier "Inspiriertes Schreiben"
Selbsterkenntnis und (Neu-)Orientierung durch "Inspiriertes Schreiben"

Das regelmäßige Ausüben des „Inspirierten Schreibens“ ermöglicht den Zugang zu neuen Perspektiven, um über unsere alltäglichen Ängste, Konditionierungen und Abhängigkeiten hinaus-zusehen, davon ist France Gauthier überzeugt.

„Vorsicht! Wer sich dem Inspirierten Schreiben regelmäßig widmet, kann süchtig werden, aus blanker Freude und endlosem Staunen!“ Für France Gauthier ist das „Inspirierte Schreiben“ eine einfache Technik, „die eine direkte Verbindung mit dem großen Selbst ermöglicht, also mit dem Teil von uns, der mit dem universellen Wissen verknüpft ist“.

In ihrem Ratgeber „Inspiriertes Schreiben“ nimmt die Kanadierin ihre Leser mit auf eine Reise zu neuen Bewusstseinsebenen und zeigt, wie man über das Inspirierte Schreiben sich selbst neu entdecken, einzigartige Perspektiven entwickeln und aus der Weisheit des Universums schöpfen kann. Inspiriertes Schreiben schenkt inneres Wachstum, ein feines „Ohr“ für die Zwischentöne des Lebens und sichere Orientierung in Momenten der Ratlosigkeit oder Unsicherheit.

Leicht verständlich, gut nachvollziehbar und manchmal auch mit einem Augenzwinkern erklärt die Erfolgsautorin, wie man die eigene Inspiration bewusst anregt und zu Papier bringt. Konkrete Tipps und Textbeispiele entzaubern die komplexe Verbindung zum Unsichtbaren und eröffnen neue, wegweisende Möglichkeiten, sich selbst zu überraschen, das Leben zu bereichern und in neue Bahnen zu lenken.

Wer sich unsicher ist, wie er mit dem Schreiben beginnen soll, für den hat Gauthier im Buch ein 5-Tage-Übungsprogramm miteingebaut. Ihre wichtigste Regel aber lautet: „Es gibt keine festen Regeln, alles ist erlaubt! Haben Sie keine Sorge, möglicherweise etwas ‚falsch‘ zu machen. Zweifeln Sie nicht an Ihrer Inspiration. Angst lähmt, Mut verleiht Flügel.“

France Gauthier (geb. 1963) ist Moderatorin und Autorin mehrerer Bücher zum Thema Spiritualität. Die ehemalige Fernsehjournalistin bietet seit 2010 gut besuchte Vorträge und Workshops an. Darin geht es um so spannende Themen wie die Erweiterung und Beherrschung des Bewusstseins, die Verbindung mit dem Unsichtbaren und die Alchimie. Tausende Menschen haben in Québec und in Frankreich an ihren Seminaren zum inspirierten Schreiben teilgenommen, um ganz bewusst mit ihrer Inspiration in Verbindung zu treten, ihr Leben kreativer zu gestalten und mit sich selbst im Reinen zu sein.

Mankau Verlag 2019, 158 Seiten, € 16,20 (D), 16,70 (A)
ISBN 978-3-86374-522-6
 
 

 
Buchtipp: Besser essen
Das Koch­buch

Gesund kochen im Alltag

185 Rezepte für eine gesunde Ernährung: Einfach, schnell und ohne Verzicht. Denn die Alternativen zu Spaghetti Bolognese, Pizza und Co. heißen Gemü­sewraps, Ofenkürbis und Dattel­konfekt. Sie sind genauso unkompliziert, aber helfen dabei, sich fit und wohl zu fühlen. Darum geht es in Besser essen – Das Kochbuch, dem neuen Buch der Stiftung Warentest.

Besser essen ist das perfekte Koch­buch für alle, die gesund genießen wollen – ohne Diät. Nicht weniger, sondern besser essen lautet die Devise. Einfache Rezepte, die Power geben, helfen dabei, im Alltag mühelos gesund zu kochen: ballast­stoff­reich, mit guten Fetten, ordentlich Vitaminen und wenig Zucker. Mit extra vielen Lunch­ideen zum Vorbereiten und Mitnehmen auch für Berufs­tätige. Gute Ernährung – ganz easy!

Nicht der Verzicht steht im Vordergrund, nicht die Entscheidung, morgens nur noch Müsli zu essen, nicht das Vorhaben, Süßig­keiten komplett zu meiden oder ab morgen nur noch vegan zu essen. Für einen lang­fristigen Erfolg sollte man sich nichts verbieten, sondern einfach mehr Gemüse und Ballast­stoffe in seine Mahl­zeiten integrieren. Knuspergranola zum Frühstück, Gemüsebäll­chen in der Lunchbox und Lachs zum Abend­essen: Alle Rezepte sind schnell und unkompliziert in der Umsetzung.

Besser essen – Das Koch­buch hat 224 Seiten und ist ab dem 10. Dezember für 16,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter www.test.de/besser-essen-kochbuch.
Mehr
 

 
THEATER FREIBURG VERÖFFENTLICHT 3. E-MAGAZIN „WUT & WAHN!“
Diese Woche hat das Theater Freiburg sein 3. eMagazin unter dem Titel WUT & WAHN! veröffentlicht. Sie finden das eMagazin unter diesem Link: https://mag3.theater.freiburg.de.

Das neue eMagazin beinhaltet u. a. Beiträge zu

- THE TURN OF THE SCREW
- DER TEMPELHERR
- 89/90
- KASIMIR UND KAROLINE
- DIE GESPALTENE GESELLSCHAFT
- Interviews mit Generalmusikdirektor Fabrice Bollon sowie dem 1. Kapellmeister Ektoras Tartanis
- u. v. m.

Ein eMagazin ist eine multimediale Zeitung, die zeitgemäße Darstellungs- und Vertriebsmöglichkeiten bietet und zeitlich und räumlich unbegrenzt ist. Sie ist eingebunden in die Homepage des Theater Freiburg und wird auf digitalem Wege geteilt. Auf unserer Homepage finden Sie sämtliche eMagazine des Theater Freiburg ...
Mehr
 

 
Buchtipp: Martina Hahn und Frank Herrmann "Fair einkaufen - aber wie?"
Das Handbuch für fairen Konsum

Fairer Konsum boomt. Er entspricht einer nahezu weltweiten Bewegung und Lebenseinstellung, die Konsum nicht verdammt, solange mit Herz und Verstand eingekauft wird. Die Verbraucher wollen wissen, wo sie fair gehandelte Lebensmittel bekommen. In welchem Laden T-Shirts hängen, die nicht von Kindern zusammengenäht worden sind. Wo sie eine Reise buchen können, bei der auch das Zimmermädchen einen gerechten Lohn erhält. Oder woran sie erkennen können, welcher Investmentfonds wirklich nachhaltig anlegt. Fair einkaufen – aber wie? Hier finden Verbraucher und Verbraucherinnen alles, um sich zurechtzufinden: ausführliche Hintergrund­infos über den Fairen Handel, über Faire Mode, Faire Geldanlagen, Faire Elektronik und Faires Reisen. Außerdem bietet das Buch jede Menge Adressen, Weblinks, Literaturempfehlungen und Einkaufstipps.

»Fairness ist kein Produkt. Fairness ist eine Beziehung. Dieses Buch bringt solche Beispiele. Es zeigt die Wahl, die wir alle haben.« ­
(Vandana Shiva, Trägerin des Alternativen Nobelpreises)

Brandes & Apsel Verlag 2019, 432 Seiten, € 32,90 (D)
ISBN 9783955582593
 
 

 
António Lobo Antunes "Für jene, die im Dunkeln sitzt und auf mich wartet"
Aus dem Portugiesischen von Maralde Meyer-Minnemann
Originaltitel: Para aquela que esta sentada no escuro a minha espera

Am Ende ihres Lebens sieht sich eine zurückgezogen lebende Theaterschauspielerin mit einer unheilbaren Krankheit konfrontiert, die ihr Gedächtnis beeinträchtigt. Es wird immer schwerer für sie, sich an bestimmte Ereignisse in ihrem Leben zu erinnern, und nicht nur das, manchmal fällt ihr der eigene Name nicht mehr ein. Sie hat die Stimmen so vieler verschiedener Charaktere angenommen, so viel erlebt, und jetzt scheint sich ihre Identität aufzulösen, in ihrem Inneren verschwimmen Vergangenheit und Gegenwart. Wo ist die Grenze zwischen den anderen und ihrer eigenen Stimme, wer ist sie selbst?

Luchterhand Literaturverlag 2019, 432 Seiten, € 24,00 [D], 24,70 [A] / SFr 33,90
ISBN: 978-3-630-87570-5
 
 

 
Buchtipp: Lene Schwarz "Waldesgrab"
Kriminalroman

Ein abgelegenes Waldgebiet, drei ausgeweidete Frauenleichen, ein Hauptverdächtiger – und nichts ist, wie es scheint: Mit ihrem Debüt «Waldesgrab» legt Lene Schwarz im Rowohlt Taschenbuch Verlag Krimi-Lektüre für Fans von Nele Neuhaus und Romy Fölck vor.

Das «Quellbach» liegt ruhig und idyllisch inmitten eines riesigen Waldgebiets im Harz. Auch der Koch Leon Bosch schätzt die Abgeschiedenheit des urtümlichen Gasthauses – bis er im Dunkel der hohen Bäume eine grauenvolle Entdeckung macht: eine tote Frau, in deren Brust kein Herz mehr steckt, sondern ein pechschwarzer Quarzstein. Als weitere ähnlich zugerichtete Leichen auftauchen und er als Hauptverdächtiger ins Visier der Polizei gerät, versucht Leon fieberhaft, dem Mörder selbst auf die Schliche zu kommen. Denn die Steine in den Toten haben etwas mit seiner eigenen Vergangenheit zu tun, mit einem dunklen Geheimnis, das er Jahre zuvor im Wald vergraben und für immer in Sicherheit geglaubt hatte. Ein perfides Katz-und-Maus-Spiel beginnt, mit einem Gegner, der Leon immer einen Schritt voraus zu sein scheint.

Die Autorin Lene Schwarz wurde 1976 in Thüringen geboren. Nach Abschluss des Studiums der Literaturwissenschaften in Berlin und Bologna hat es sie in die Verlagsbranche verschlagen. Ihre große Leidenschaft gilt spannenden Kriminalfällen. Sie lebt mit ihrer Familie in einer alten Mühle am Stadtrand von München und träumt davon, über den perfekten Mord zu schreiben.

rororo 2019, 416 Seiten, € 10,00 (D), 10,30 (A)
ISBN: 978-3-499-00069-0
 
 

 
Dr. Andrea Flemmer "Das Prämenstruelle Syndrom (PMS) natürlich behanden"
Heilmethoden, die für Linderung sorgen. Das können Sie selbst tun

Frauen, die regelmäßig unter seelischen und körperlichen Beschwerden vor der Regelblutung leiden, werden häufig als 'wehleidig' abgestempelt. Dabei ist das Prämenstruelle Syndrom (PMS) eine anerkannte Krankheit, die einen großen Leidensdruck erzeugt. Heilpflanzen und natürliche Arzneimittel sind - genauso wie Änderungen in Lebensstil und Ernährungsweise - aus der sanften Behandlung von PMS nicht mehr wegzudenken. Dr. Andrea Flemmer hat alle aktuellen und bewährten Maßnahmen fachkundig recherchiert, kritisch geprüft und in diesem praktischen Ratgeber zusammengestellt.

Verlag Schlütersche 2012, 144 Seiten, € 19,95 (D), 20,60 (A)
ISBN 978-3899936292
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 
300 301 302 303 304 


Copyright 2010 - 2024 B. Jäger