lesen-oder-vorlesen.de
Mittwoch, 25. April 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Buchtipps

Buchtipp: Bodo Janssen und Anselm Grün
 
Buchtipp: Bodo Janssen und Anselm Grün "Stark in stürmischen Zeiten"
Die Kunst, sich selbst und andere zu führen

Nichts ändert sich, bis du dich selbst änderst, und dann ändert sich alles … - Viele Menschen wollen raus aus dem Hamsterrad, in dem sie sich tagtäglich bewegen, und wünschen sich, dass Arbeit erfüllend und sinnvoll ist.

Der Unternehmer Bodo Janssen und der Benediktinermönch Anselm Grün durchleuchten die deutsche Unternehmenskultur und zeigen Wege aus der Krise auf. Sie stellen dar, wie wichtig Verbundenheit, Offenheit und gemeinsame Ziele für ein gelingendes Miteinander sind und wie sich das realisieren lässt. Zentral dabei ist die Selbsterkenntnis – sie ist das grundlegende Handwerkszeug, um sich selbst und andere zu führen und in Zukunft eine wertvolle Wirtschaft zu gestalten.

„Unternehmen sind Entwicklungsstätten“, so Janssen und Grün, die sich in diesem Buch zu einem erkenntnisreichen und praxisorientierten Meinungsaustausch treffen, der zu einem tiefgreifenden Wandel anregt.

Verlag Ariston 2017, 256 Seiten, EUR 19,99 (D), 20,60 (A) / SFR 26,90
ISBN: 978-3-424-20175-8
 
 

Buchtipp: Michael Gerwien
 
Buchtipp: Michael Gerwien "Schattenrächer"
Auf der Flucht. Der Münchner Journalist Wolf Schneider erwacht schwer verletzt mitten in der Nacht auf einer Müllhalde außerhalb von Lissabon aus einer Ohnmacht. Er schleppt sich in die Stadt. Als er seine Halbschwester Eva am Flughafen trifft, fällt ihm eine Schlagzeile in der Washington Times auf, in der es um die Konstruktionspläne für eine revolutionierende Laserwaffe geht. Er vermutet, dass es sich um dieselben Pläne handelt, die sich seit Kurzem in seinem Besitz befinden und wegen denen seine Frau Rebekka vor einigen Tagen sterben musste. Gemeinsam mit Eva fliegt er nach Washington D. C., um der Sache auf den Grund zu gehen. Und um Rebekkas Tod zu rächen.

Der Autor Michael Gerwien lebt in München. Er arbeitet dort als Autor von Krimis, Thrillern, Kurzgeschichten und Romanen.

Gmeinder Verlag 2017, 313 Seiten, EUR 12,00 (D), 12,40 (A)
ISBN 978-3-8392-2116-7
 
 

Buchtipp: Daniel Suarez
 
Buchtipp: Daniel Suarez "Bios"
Das Wild, das du jagst: Du bist es selbst

Im Jahr 2045 ist das Zeitalter der Technik Geschichte; die biologische Moderne ist angebrochen. Algen und Pilze bauen Autogehäuse, die Boomstädte Asiens werden nachts von Leuchtbäumen erhellt. Auch vor dem menschlichen Körper macht die Bio-Revolution nicht halt. Jeder will hochgezüchtete Designer-Babies, ob legal oder nicht. Die Zeche zahlen andere.

Kenneth Durand leitet bei Interpol den Kampf gegen diese Genkriminalität. Und ein Mann steht dabei im Fadenkreuz: Marcus Demang Wyckes, Kopf eines so mächtigen wie skrupellosen Kartells. Eines Tages erwacht Durand aus dem Koma. Man hat ihn entführt. Er sieht anders aus. Seine DNA ist verändert. Er ist Marcus Demang Wyckes. Der Mann, der weltweit gesucht wird.

Rowohlt Verlag 2017, 544 Seiten, EUR 12,99 (D)
ISBN: 978-3-499-29133-3
 
 

Buchtipp: Dr. Julia Feind
 
Buchtipp: Dr. Julia Feind "Anleitung zum Übergewicht"
Wie Sie sich selbst das Leben schwer machen.
Die besten 20 Fehler beim Abnehmen und wie man sie begeht.

Dieses Buch dürfte besonders interessant sein, da es auf einzigartige, ironische Art mit dem Wahnsinn der ständig neuen Diäten aufräumt. Endlich kann Mann oder vor allem Frau sich entspannt zurücklehnen und amüsant, aber dennoch kompetent erfahren, warum das alles gar nicht funktionieren kann. Und wie ein gutes Körpergefühl und ein gesunder Körper geht …

Warum gibt es so viele Diäten? Wenn nur eine davon halbwegs ihrem Abnehm-Anspruch gerecht würde, wären alle anderen überflüssig.

Ernährungswissenschaftlerin Julia Feind dreht den Spieß um: Augenzwinkernd stellt sie dar, wie sich ironischerweise gerade Diätmethoden ideal fürs wirkungsvolle Aufspecken eignen – als unfreiwillige Anleitung zum Übergewicht.

Eine Checkliste offenbart die letzte Schwäche jeder Diät: unseren blinden Glauben daran. Dabei vergessen wir, dass wir im Grunde selbst am besten wissen, was uns gut tut. Und darum geht es bei den 20 besten Fehlern, die man beim Abnehmen machen kann – appetitlich angerichtet und genüsslich serviert!

Humorvoll verpackt Julia Feind Erkenntnisse der Ernährungswissenschaft und der Psychologie zu einer Botschaft: Vergessen Sie Diäten! Horchen Sie in sich hinein, was Ihnen gut tut. Leben und essen Sie danach – nur so finden Sie zu Glück, Zufriedenheit und Ihrem Wunschgewicht!

systemed Verlag 2017, 128 Seiten, EUR 10,00 (D)
ISBN 978-3-95814-078-3
 
 

Buchtipp: Alexander Wunsch u.a.
 
Buchtipp: Alexander Wunsch u.a. "Lichttherapie - Die Medizin der Zukunft"
Licht ist ein wirkungsvolles und zukunftsweisendes Heilmittel.

Die Heilkraft des Lichtes wird seit jeher von Menschen genutzt. Schon Hippokrates, der Urvater der Medizin, hat seinen Patienten Sonnenbäder empfohlen. Nahezu jede Krankheit bessert sich, auch aufgrund des Sonnenvitamins D3 unter dem Einfluss von Licht. Nach-weislich hilft eine Lichttherapie bei Osteoporose, Herzinfarkt, Schlaganfall, Bluthoch-druck, Autoimmunerkrankungen sowie psychischen Störungen und auch in der Onkologie, der Krebsmedizin, wird Licht gesundheitsfördernd eingesetzt.

Licht spielt bei der Arbeit unserer Zellen eine essenzielle Rolle. Die bis zu 100.000 chemischen Reaktionen pro Sekunde in jeder Zelle können nur in Lichtgeschwindigkeit, durch so genannte Biophotonen, präzise gesteuert werden. Und Licht ist auch in der Medizintechnik allgegenwärtig. Eine Vielzahl wirkungsvoller Lichttherapie-Geräte wie Laser, UV-Licht oder Infrarotstrahler, werden erfolgreich in der Naturheilkunde, der Schulmedizin und Zuhause zur Prävention, Linderung und Heilung angewandt.

Ein aktueller Überblick, wie Licht unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit verbessern kann. Informativ, verständlich, praxisorientiert.
Das Buch vermittelt übersichtlich aktuelles Wissen rund um die moderne Lichttherapie und ihre möglichen Anwendungen. Erfahrene Lichttherapeuten erklären die wichtigsten Fakten, wie den gesunden Umgang mit Sonnenlicht, die Heilkraft von Vitamin D3, die Bedeutung von Licht für unsere Nahrung und die Genesung, wie Zellen mit Lichtgeschwindigkeit kommunizieren, warum Kunstlicht krank macht und auch Energiesparlampen die Gesundheit gefährden. Und es werden Lichttherapien und Geräte vorgestellt mit Fokus auf der praktischen Anwendbarkeit.

Verlag Via Nova 2017, 216 Seiten, EUR 18,95 (D), 19,50 (A)
ISBN: 978-3866163713
 
 

Buchtipp: Sybille Schnehage
 
Buchtipp: Sybille Schnehage "Kunduztochter"
Die Geschichte eines Waisenmädchens aus dem Stamm der Pashtunen im Zwiespalt der Kulturen

Roman

Ein fesselnder Roman über die unbekannte Kultur des Landes am Hindukush, seine Traditionen und Werte. Und über die Kraft der Liebe, die alle Grenzen überwindet.

Masumah, ein kleines Mädchen, verliert in Afghanistan ihre Eltern durch einen Akt der Blutrache und kommt durch glückliche Umstände nach Deutschland. Dort findet sie eine neue Familie. Sie wächst unbeschwert auf, studiert und verliebt sich. Doch die alte Heimat und die Sehnsucht nach ihren zurückgebliebenen Bruder lassen sie nicht los. Sie kehrt zurück ins Land am Hindukush und gerät in den Sog der traditionellen Kulturen. Ihr Leben gerät in Gefahr, und es beginnt ein Kampf um ihre Freiheit und ihr Glück.

„Seit 30 Jahren versuche ich den Menschen in Afghanistan, insbesondere den Frauen zu helfen. Sie sind tief in ihrer Kultur verhaftet und öffnen sich nur schwer fremden Werten. Demokratie, Frauenrechte oder Selbstbestimmtheit sind gerade im ländlichen Raum fast unvorstellbar. Nur mit einer verbesserten Bildung und besseren Lebensbedingungen werden sie die Chance erhalten, ihre Traditionen zu modernisieren und die Rechte aller, auch der Mädchen und Frauen zu respektieren. Eine langer Weg, den sie ohne unsere Hilfe nicht schaffen können.“ Sybille Schnehage

Die Autorin Sybille Schnehage bereist seit 30 Jahren regelmäßig Afghanistan. 1994 gründete sie den Verein Katachel e. V., in der Provinz Kunduz. Als Leiterin fördert sie die direkte Hilfe zur Selbsthilfe vor Ort. Ihr Engagement wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. 2003 mit dem Bundesverdienstkreuz.

Book on Demand 2017, 296 Seiten, EUR 9,99 [D]
ISBN: 978-3-744-83450-6
Mehr
 

Buchtipp: David J. Schwartz
 
Buchtipp: David J. Schwartz "Denken Sie groß"
Erfolg durch großzügiges Denken

Erfolgreiche Menschen verfügen über ein starkes Selbstwertgefühl und wissen ganz genau, was sie wollen. Mit dem von David J. Schwartz entwickelten Prinzip des großzügigen Denkens kann jeder sich diese Erfolgshaltung zu eigen machen. Niederlagen in Siege verwandeln, mit Selbstvertrauen die einmal gesteckten Ziele erreichen, das Leben selbst in die Hand nehmen – seit über 50 Jahren beherzigen Menschen die Tips und Hinweise von David J. Schwartz. Legen Sie festgefahrene Denkgewohnheiten ab, Denken Sie groß – und glauben Sie an sich und Ihren Erfolg!

Verlag Ariston 2017, 304 Seiten, EUR 14,00 (D), 14.40 (A)
ISBN 978-3424201055
 
 

Buchtipp: Juli Zeh
 
Buchtipp: Juli Zeh "Leere Herzen"
Roman

Sie sind desillusioniert und pragmatisch, und wohl gerade deshalb haben sie sich ‎erfolgreich in der Gesellschaft eingerichtet: Britta Söldner und ihr Geschäftspartner Babak Hamwi. Sie haben sich damit abgefunden, wie die Welt beschaffen ist, und wollen nicht länger verantwortlich sein für das, was schief läuft. Stattdessen haben sie gemeinsam eine kleine Firma aufgezogen, "Die Brücke", die sie beide reich gemacht hat. Was genau hinter der "Brücke" steckt, weiß glücklicherweise niemand so genau. Denn hinter der Fassade ihrer unscheinbaren Büroräume betreiben Britta und Babak ein lukratives Geschäft mit dem Tod.

Als die "Brücke " unliebsame Konkurrenz zu bekommen droht, setzt Britta alles daran, die unbekannten Trittbrettfahrer auszuschalten. Doch sie hat ihre Gegner unterschätzt. Bald sind nicht nur Brittas und Babaks Firma, sondern auch beider Leben in Gefahr...

"Leere Herzen" ist ein provokanter, packender und brandaktueller Politthriller aus einem Deutschland der nahen Zukunft. Es ist ein Lehrstück über die Grundlagen und die Gefährdungen der Demokratie. Und es ist zugleich ein verstörender‎ Psychothriller über eine Generation, die im Herzen leer und ohne Glauben und Überzeugungen ist.

»Juli Zeh ist mit ›Corpus Delicti‹ der weibliche George Orwell der Gegenwart geworden.«
Deutschlandradio Kultur

Luchterhand Literaturverlag 2017, 352 Seiten, EUR 20,00 (D), 20,60 (A) / SFr 26,90
ISBN: 978-3-630-87523-1
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 


Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger