lesen-oder-vorlesen.de
Sonntag, 26. Mai 2024
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Buchtipps

Buchtipp: Will Bulsiewicz (MD)
 
Buchtipp: Will Bulsiewicz (MD) "Dein Bauch macht dich gesund"
Wie Ballaststoffe buchstäblich Ihr Leben retten

Zum Magen-Darm-Tag am 7. November sollten wir uns im Klaren sein, wem wir den Ursprung unserer Gesundheit verdanken: den Ballaststoffen. Damit es uns gut geht, benötigen wir nur eines: Pflanzenfasern. Erst die Ballaststoffe aus einer pflanzenbasierten Ernährung fangen Ernährungsdefizite und eine Vielzahl an Krankheiten auf, die durch restriktive Eliminierungsdiäten, tierische Lebensmittel und Genussmittel wie Alkohol, Kaffee und Zucker verursacht werden.

Der preisgekrönte Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologe Will Bulsiewicz fragte sich, warum er trotz hartem Training zunahm, ausgelaugt war und immer mehr den Patienten ähnelte, die er in seiner Praxis behandelte. Er analysierte die neuesten Erkenntnisse zur Darmgesundheit und stellte fest: Die topaktuellen Erkenntnisse der Wissenschaft über Ballaststoffe sind ein aufregender Krimi samt finsteren Gesellen (falscher Ernährung) und unerkannten Helden (den Ballaststoffen in unserer Nahrung), die unauffällig und oft genug belächelt für unsere Gesundheit sorgen.

Unserer Ernährung mangelt es an ihrem wichtigsten Brennstoff: dem Lebenselixier Pflanzenfasern – oder kurz: Ballaststoffen. Stattdessen sind wir überfüttert, unterernährt und längst übermedikamentisiert. Wenn „alle Krankheit im Darm beginnt“, wie schon Hippokrates sagte, dann beginnt alle Gesundheit mit den Ballaststoffen. Omas Ballaststoffpillen waren gestern. Will Bulsiewicz und sein 28-Tage-Plan sind die natürliche Starthilfe, um den Darm mit seinem bevorzugten und hochwertigen Brennstoff zu füttern: Pflanzenfasern.

Diese Ballaststoffe regen die rund 39 Billionen Mikroben, die unseren Darm bevölkern, dazu an, kraftvolle Postbiotika namens kurzkettige Fettsäuren (SCFAs) zu bilden, die für unsere Gesundheit unerlässlich sind. Es ist erwiesen, dass SCFAs die Gewichtsabnahme fördern, einen undichten Darm reparieren, das Mikrobiom stärken, Nahrungsmittelunverträglichkeiten auflösen, das Immunsystem optimieren, den Cholesterinspiegel dauerhaft senken, Typ-2-Diabetes umkehren, die Gehirnfunktion verbessern und sogar Krebs vorbeugen. Eine lange Liste positiver gesundheitsfördernder Eigenschaften, deren Ursprung einzig in pflanzlicher Ernährung liegt.

„Viel mehr als ein Gesundheitsbuch! DEIN BAUCH MACHT DICH GESUND zeigt Ihnen wissenschaftlich fundiert, wie Sie Ihre Lebensqualität durch die Optimierung Ihres Darmmikrobioms mithilfe von Ballaststoffen wiedergewinnen“, so Will Bulsiewicz.

Damit man dieses Praxisprogramm sofort umsetzen kann, enthält das Buch rund 65 Rezepte, die Leserinnen und Leser und deren Darmflora in 28 Tagen genussvoll eine ballaststoffreiche und gesunde Ernährung näherbringen.

millemari Verlag 2020, 344 Seiten, € 24,95 (D)
ISBN 978-3-96706-026-3
 
 

Buchtipp: Karl Ove Knausgård
 
Buchtipp: Karl Ove Knausgård "Aus der Welt"
Roman
Aus dem Norwegischen von Paul Berf
Originaltitel: Ute av verden

Hoch oben im Norden Norwegens spielt diese Geschichte, kurz vor der Jahrtausendwende. Der junge Henrik Vankel arbeitet hier als Aushilfslehrer. Selbsthass, Einsamkeit und Schamgefühle bestimmen sein Leben. Schon lange ist er aus der Welt gefallen, schon lange versteht er die Zeichen seiner Mitmenschen nicht mehr – schon lange verschwimmen ihm Traum und Realität. Bis ihm eines Tages klar wird, dass er sich verliebt hat. In eine seiner Schülerinnen. Eine eigentlich unmögliche Liebesgeschichte. Ist dies wirklich die Rettung – oder der Auftakt zum endgültigen Zusammenbruch?

„Aus der Welt“, das gefeierte Romandebüt von Karl Ove Knausgård, hat viele Facetten. Von Sprach- und Verbindungslosigkeit ist darin die Rede, vom verzweifelten Versuch, sich einen Sinn zu erschaffen in einem rätselhaften Dasein. Es erzählt die Geschichte einer Kindheit und Jugend im Norwegen der achtziger Jahre des vorigen Jahrhunderts, in einer Familie und einer Welt, in der Scham und Schuldgefühle zu den stärksten Triebfedern überhaupt gehören. Es ist das sprachmächtige Debüt eines jungen Schriftstellers, eine erbarmungslose Erkundung des männlichen Egos und der Selbstzerstörung, aber auch eine literarische Feier von überbordender Phantasie.

Luchterhand Literaturverlag, 928 Seiten, € 26,00 [D], 26,80 [A] / SFr 36,50
ISBN: 978-3-630-87437-1
 
 

Geniale Apps: Smartphone-Apps für zehn Lebensbereiche
 
Geniale Apps: Smartphone-Apps für zehn Lebensbereiche
Alles aus dem eigenen Smartphone herausholen und sich damit den Alltag erleichtern – das macht der Ratgeber Noch mehr geniale Apps für iPhones & Android der Stiftung Warentest möglich. Er präsentiert Apps für zehn verschiedene Lebensbereiche, die praktisch, hilfreich und unterhaltsam sind.

Stadtrouten per Augmented Reality planen, Vögel und Sternbilder bestimmen oder Einkaufslisten für die gesamte Familie erstellen – geniale Tools machen das möglich. In der Buchreihe Digitale Welt für Einsteiger stellt die Stiftung Warentest zum zweiten Mal 60 Apps vor, die das Leben in verschiedenen Bereichen erleichtern oder auch unterhaltsam machen können. Fahrradfreundliche Wege anzeigen lassen, unerwünschte Werbung ausblenden oder das Smartphone kurzerhand in ein Film- und Fotostudio umfunktionieren? Kein Problem.

Zu jeder App gibt es eine Kurzanleitung zur Nutzung. Die meisten von ihnen sind kostenlos, die übrigen zumindest preiswert. Vor- und Nachteile der Apps erläutert der Autor ebenso wie ihre besonders praktischen Funktionen oder ihre originelle Grundidee. Darüber hinaus stellt der Ratgeber dar, wie man Apps herunterlädt, woran man vertrauenswürdige Apps erkennt und wie man seine Daten am besten schützt.

Noch mehr geniale Apps für iPhones & Android hat 176 Seiten und ist ab dem 13. Oktober für 16,90 Euro im Handel erhältlich. Über www.test.de/mehr-geniale-apps kann es außerdem online bestellt werden.
Mehr
 

Buchtipp: Thomas Ammann
 
Buchtipp: Thomas Ammann "Die Machtprobe"
Wie Social Media unsere Demokratie verändern

Die sozialen Medien sind allgegenwärtig und längst Teil der Politik geworden – ein unkontrollierter Machtfaktor. Thomas Ammann zieht eine Zwischenbilanz ihres Erfolgs und unterwirft ihre Rolle in der Demokratie einer scharfsichtigen Kritik.

Den Aufstieg der sozialen Medien hat der Journalist Thomas Ammann von Anfang an begleitet: Für ihn sind sie weder Teufelswerk noch Heilsbringer an sich. So wären etwa die passgenaue Organisation nachbarschaftlicher Hilfe in der Corona-Krise oder der immense Erfolg der Fridays-for-Future-Bewegung ohne Social Media nicht zu denken – aber ebenso wenig ein US-Präsident, der sein Land per Twitter-Dekreten regiert.

Die sozialen Medien bieten Chancen für die Demokratie – und unterminieren zugleich ihre Grundlage, auch weil ihre global agierenden Betreiber sich nur an ihre eigenen Regeln halten. Etwas, das Freiheit verspricht (und manchmal hält), begünstigt umgekehrt eine manipulative Gegenöffentlichkeit, die Fake News verbreitet und Hass und Verrohung ohne Sanktionen geschehen lässt.

Zu lange haben wir diese Gefahren verdrängt, wie Ammann anhand aktueller Beispiele und überraschender Hintergrundinformationen zeigt. Unser Umgang mit Social Media definiert in den nächsten Jahren und Jahrzehnten unsere Demokratie: Der Kampf um unser politisches System hat bereits begonnen.

Edition Körber-Stifung 2020, 310 Seiten, € 18,00 (D)
ISBN: 978-3-89684-284-8
 
 

Buchtipp: Zela Sol
 
Buchtipp: Zela Sol "Aufschrei"
Die Geschichte eines Trennungskindes

„Brav sein wird zu deiner zweiten Natur, nur nicht anecken und die Missgunst des Stiefs erregen. Er mag dich so schon nicht. Er liebt dich nicht. Er interessiert sich auch nicht für dich. Ja, nicht selten hasst er dich. Er empfindet dich als störend. Du bist im Weg, und du weißt es“, so beginnt das aufrüttelnde Buch „Aufschrei – Die Geschichte eines Trennungskindes“ von Zela Sol.

Dass es in Patchwork-Familien etwas bunter hergeht, halten viele inzwischen für ganz normal. Sowieso scheint es, als hätten die „umverteilten“ Kinder weniger Langeweile und mehr Spaß: Sie packen regelmäßig die Koffer, pendeln zwischen zwei Kinderzimmern und fahren doppelt so oft in den Urlaub. Überhaupt haben sie von allem mehr: mehr Eltern, mehr Omas und Opas, mehr Geschwister. Ist das wirklich so? Natürlich nicht!

Hin und hergerissen zwischen eigenen Emotionen und im besten Fall den Argumentationen der Eltern, erleben Patchwork-Kinder ihre neue Familienrealität oft genug als bedrohlich und verwirrend und fühlen sich alleingelassen. In einer Welt, die von den undurchsichtigen Motiven der Erwachsenen bestimmt ist, treiben sie wie ein Blatt, das im Sturm vom Baum gerissen wird. Einfach ist das nicht.

Patchwork-Familien sind hoch komplexe und äußerst herausfordernde Gemeinschaftssituationen, denen vor allem die Kinder oft nicht gewachsen sind. Die Autorin Zela Sol erzählt in ihrem Buch „Aufschrei“ in eindringlichen und bleibenden Worten von ihren eigenen Kindheitserfahrungen durch die Trennung der Eltern, dem großen Schmerz und der Machtlosigkeit in einem Konstrukt, dem sie ausgeliefert war.

Zela Sol über ihr Buch: „In keinem Fall ist meine Geschichte eine Anklageschrift, die pauschal an Trennungseltern adressiert ist. Manchmal ist eine Trennung unvermeidlich. Ich bin nicht in der Position, Trennungseltern zu verurteilen, ihre Gründe zu verharmlosen oder anzuzweifeln. Aber oft sind die Motive nach meinem Empfinden oberflächlich. Wird die Entscheidung voreilig, kurzsichtig getroffen, wirken die potenziellen neuen Glücksaussichten verblendend, die Konsequenzen geringfügig. Meine Wahrheit liegt irgendwo dazwischen.“

Die Autorin Zela Sol, Jahrgang 78, lebt verheiratet, kinderlos und als Teilzeitstiefmutter. In den letzten sieben Jahren hat sie ihre Erlebnisse als Trennungskind in einem Buch verarbeitet und damit zwei Geschenke entdeckt: das Schreiben und sich SELBST. Mit der Seele als Federführer trifft sie gerne des „Pudels Kern“. Die kollektive Entwicklung aus einer traumatisierten Gesellschaft ist
ihr Antrieb.

Kamphausen.Media 2020, 285 Seiten, € 18,00 (D), 18.50 (A)
ISBN: 978-3-95883-475-0
 
 

Buchtipp: John Niven
 
Buchtipp: John Niven "Die F*ck-it-Liste"
Roman
Aus dem Englischen von Stephan Glietsch

Amerika in der nahen Zukunft. Nachdem Donald Trump zwei Amtszeiten durchregiert hat, ist jetzt seine Tochter Ivanka an der Macht. Das Land ist tief gespalten, die Jahre populistischer Politik haben ihre Spuren hinterlassen. Derweil erhält Frank Brill, ein anständiger Zeitungsredakteur in einer Kleinstadt, der gerade in den Ruhestand getreten ist, eine folgenschwere Diagnose: Krebs im Endstadium. Anstatt sich all die Dinge vorzunehmen, die er schon immer machen wollte, erstellt er eine sogenannte F*ck-it-Liste. In seinem Leben musste er wiederholt Tiefschläge erleiden, nun beschließt er sich an den Menschen zu rächen, die für diese Tragödien verantwortlich zeichneten.

Die F*ck-It-Liste ist einerseits politische Satire, andererseits ein gnadenloser Thriller, der John Niven in angriffslustiger Form zeigt.

Der Autor John Niven, geboren 1966 in Schottland, spielte in den 80er-Jahren Gitarre bei der Indieband The Wishing Stones und arbeitete nach dem Studium als A&R-Manager einer Plattenfirma, bevor er sich 2002 dem Schreiben zuwandte. 2006 erschien sein erstes Buch Music from Big Pink. 2008 landete er mit dem Roman Kill Your Friends einen internationalen Bestseller. Es folgten zahlreiche weitere Romane, darunter Kultklassiker wie Coma oder Gott bewahre. Neben Romanen schreibt John Niven Drehbücher. Er wohnt in der Nähe von London.

Der Übersetzer Stephan Glietsch, geboren 1967, war lange Jahre Redakteur beim Musikmagazin Spex. Als freier Autor und Literaturübersetzer lebt und arbeitet er in Köln. Neben den Romanen von Irvine Welsh übersetzte er u.a. sämtliche Bücher von John Niven.

Verlag Heyne 2020, 320 Seiten, € 22,00 [D], 22,70 [A] / SFr 30,90
ISBN: 978-3-453-26847-0
 
 

Buchtipp: Volker Klüpfel und Michael Kobr
 
Buchtipp: Volker Klüpfel und Michael Kobr "Funkenmord"
Kriminalroman

Kluftinger steht vor einem Rätsel: Wie um Himmels Willen funktioniert eine Waschmaschine? Wieso gibt es verschiedene Sorten Waschmittel? Und wie überlebt man eine Verkaufsparty für Küchenmaschinen bei Doktor Langhammer? Weil seine Frau Erika krank ist und zu Hause ausfällt, muss sich Kluftinger mit derartig ungewohnten Fragen herumschlagen. Die Aufgaben im Präsidium sind nicht weniger anspruchsvoll: Der Kommissar will nach über dreißig Jahren endlich den grausamen Mord an einer Lehrerin aufklären. Die junge Frau wurde am Funkensonntag an einem Kreuz verbrannt. Doch das Team des Kommissars zeigt wenig Interesse am Fall »Funkenmord«. Nur die neue Kollegin Lucy Beer steht dem Kommissar mit ihren unkonventionellen Methoden zur Seite. Der letzte Brief des Mordopfers bringt die beiden auf eine heiße Spur.

Ullstein Verlag 2020, 496 Seiten, € 22,99 [D], 23,70 [A]
ISBN: 9783550081804
 
 

Buchtipp: Benjamin Eckert und Fabian Eckert
 
Buchtipp: Benjamin Eckert und Fabian Eckert "Die 35-Tage-Challenge"
Dein Weg in ein umweltbewusstes Leben

In nur fünf Wochen das eigene Leben nachhaltig umkrempeln? Nichts leichter als das! … zumindest, wenn man einen Begleiter wie diesen hat: mit seinen 35 Tages- und 5 Wochen-Challenges ist der Umstieg in ein ressourcenleichtes, klimaschonendes Leben gar nicht schwer.

Alle Challenges enthalten einen Anfänger- und einen Expertenmodus. Kleine Veränderungen ermöglichen einen leichten Start, Next-Level-Aufgaben reduzieren den ökologischen Fußabdruck deutlich. Der Clou dabei: Die zahlreichen Informationen, Tipps und praktischen Anleitungen verknüpfen Klimaschutz mit individuellen Aspekten wie gesundheitlichem Wohlbefinden und Lebenszufriedenheit.

• In 35 Tagen zu einem nachhaltigen Lebensstil
• Tages- und Wochen-Challenges für Anfänger und Profis
• Mit zahlreichen Tipps und Informationen

oekom Verlag 2020, 160 Seiten, € 19 (D)
ISBN 978-3-96238-175-2
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 
300 301 302 303 304 


Copyright 2010 - 2024 B. Jäger