lesen-oder-vorlesen.de
Donnerstag, 23. November 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Buchtipps

 
Buchpräsentation „Energy Democracy“
Craig Morris und Arne Jungjohann zeigen am 22. November, was das Besondere an der deutschen Energiewende ist.


Freiburg, 16.11.2016: Am Dienstag, den 22. November laden der fesa e.V., Paradigma Deutschland GmbH, Green City Freiburg und das Agenda 21 Büro Freiburg ins Historische Kaufhaus in Freiburg ein. Der Abend startet um 19: 30 mit der Präsentation des neuen Buches „Energy Democracy“ durch die Autoren. Anschließend folgt eine Publikumsdiskussion. Musikalisch umrahmt wird der Abend durch Liedermacher Roland „Buki“ Burkhart. Für Häppchen und Getränke ist gesorgt.

„Die Energiewende bietet die einmalige Gelegenheit, Kommunen zu stärken und den Energiesektor zu demokratisieren - in Deutschland und weltweit.“ Dies postulieren die Autoren Craig Morris und Arne Junjohann in ihrem Buch „Energy Democracy“. Craig Morris ist amerikanischer Abstammung und hat daher einen ganz speziellen Blick auf die deutsche Energiewende, mit der er sich seit Jahren als Energieblogger, Filmemacher und Publizist beschäftigt. Arne Jungjohann war Leiter des Politikressorts unter Winfried Kretschmann und Mitarbeiter von Reinhard Loske im Bundestag, kennt somit den Politikbetrieb von innen.
Um herauszufinden, was das Besondere an der deutschen Energiewende ist, haben die Autoren mit Menschen in ganz Deutschland gesprochen. Die breite Beteiligung der Bürgerschaft an Erneuerbaren Energien birgt ungemeine Chancen, die Energieversorgung zu demokratisieren und auf eine breite Basis zu stellen. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz hat dies in Deutschland auf beispielhafte Weise ermöglicht. Energieinitiativen, Bürgergenossenschaften, AtomkraftgegnerInnen und viele engagierte BürgerInnen haben die Energiewende vorangetrieben. Gerade auch die Region Südbaden war und ist, ausgehend vom Widerstand gegen das AKW Wyhl, eine der Keimzellen der Energiewendebewegung. Diese ganz spezielle Geschichte der Energiewende werden die Autoren am Dienstag, den 22.11. ab 19:30 Uhr im Historischen Kaufhaus, Münsterplatz 22, in Freiburg präsentieren.
Bei der anschließenden Publikumsdiskussion wird es reichlich Gelegenheit zum Austausch geben. Im Anbetracht der aktuellen Energiewendebremse seitens der Regierung ist es wichtig, neue Perspektiven zu entwickeln, wie eine Energiewende in Bürgerhand weitergehen kann. Liedermacher Roland „Buki“ Burkhart, der auch schon im Wyhler Wald den Widerständlern Mut machte, wird den Abend musikalisch umrahmen. Nach der Publikumsdiskussion gibt es Zeit für Austausch, Plaudern und Netzwerken bei Häppchen und Getränken.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Spenden sind erbeten. Eine Anmeldung unter 0761-407361 oder mail@fesa.de ist erforderlich. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit fesa e.V., Paradigma Deutschland GmbH, Green City Freiburg und dem Agenda 21 Büro Freiburg statt.
Für weitere Informationen
Karin Jehle, Chefredakteurin fesa e.V.
Telefon 07 61 – 40 73 61
jehle@fesa.de
 
 

Buchtipp: Dr. Rhoderi Evans
 
Buchtipp: Dr. Rhoderi Evans "Juwelen des Universums"
Eine Reise ins Weltall ist an Exklusivität kaum zu überbieten! Den faszinierenden Blick in diese unbekannte Ferne ermöglicht der im Herbstprogramm des Kosmos Verlags erschienene Bildband "Juwelen des Universums". Bisher nicht veröffentlichte Fotos in höchster Qualität zeigen atemberaubende Motive der Himmelsfotografie.

Mit seinem Buch zoomt der Astronomie-Experte Dr. Rhoderi Evans das Weltall ganz nah heran: Die neuesten Aufnahmen von Pluto, der Raumsonde Rosetta und dem berühmten Hubble-Weltraumteleskop liefern fesselnde, gestochen scharfe Bilder bisher unbekannter Welten.

So kann der Betrachter visuell Neuland betreten und sein Wissen über das Weltall auf unterhaltsame Weise bereichern. Wissenschaftlich präzise und verständlich arbeitet Dr. Rhoderi Evans die neuesten Forschungsergebnisse auf und zeigt das Universum in einem ganz neuen Licht. Astronomische Forschung, hervorragend bildlich umgesetzt - nicht nur für Astronomie-Interessierte ein Highlight!

Kosmos Verlag 2016, 192 Seiten, EUR 39,90 (D)
ISBN: 978-3-440-15277-5
 
 

Buchtipp: Dieter Aurass
 
Buchtipp: Dieter Aurass "Frankfurter Kaddisch"
Kriminalroman

Drei ebenso mysteriöse wie spektakuläre Selbstmorde älterer jüdischer Mitbürger geben der Frankfurter Mordkommission Rätsel auf. Der junge Hauptkommissar Gregor Mandelbaum wird aufgrund seiner jüdischen Abstammung mit den Ermittlungen beauftragt. Der an einer leichten Form von Autismus leidende, aber hochintelligente Ermittler erkennt schnell die Handschrift eines Serienkillers. Ein Tatmotiv ist für ihn und sein Team jedoch noch weit entfernt – fast ein ganzes Menschenleben.

Gmeiner Verlag 2016, 343 Seiten, EUR 11,99 (D)
ISBN 978-3-8392-1959-1
 
 

Buchtipp: Andreas Winter
 
Buchtipp: Andreas Winter "Was deine Angst dir sagen will"
Blockaden verstehen und überwinden - mit Extra-Tipps gegen Panikattacken
Mit einem Vorwort von Jürgen Fliege

Fast jeder Mensch fürchtet sich vor bestimmten Dingen oder Ereignissen: vor Krankheit, Arbeitsplatz- oder Partnerverlust, Ablehnung und Kritik oder einfach nur vor Fremden, Schlangen, Spinnen, Aufzügen oder einer Flugreise – diese Ängste blockieren uns im Alltag und beeinträchtigen unsere Lebensqualität.

Menschen, die ohne Angst durchs Leben gehen, sind nachweislich gesünder, erfolgreicher, beliebter und vor allem glücklicher. Doch wie schafft man es, ohne langwierige Prozeduren seine Beklemmungen und Vorbehalte endgültig loszuwerden?

Der für seine ungewöhnlichen Ansätze bekannte Tiefenpsychologe Andreas Winter hat darauf eine so einfache wie verblüffende Antwort: „Ängste verschwinden, indem wir sie verstehen!“ Denn sie sind allesamt im Kindesalter unbewusst erworben und haben die Funktion, ein Kind vor Kontrollverlust zu schützen. Wer die Ursache seiner Angst kennt, der findet das Gegenmittel und gewinnt somit die Kontrolle über sein Leben zurück. Sogar die gefürchteten Panikattacken und archetypische Ängste werden hiermit unschädlich gemacht.

Mit nur drei Fragen kann der Leser herausfinden, was hinter seiner Angst steckt und wie man sie wieder loswird. Anhand zahlreicher Fallbeispiele aus seiner langjährigen Coaching-Praxis zeigt der Autor, wie es Menschen gelungen ist, durch einen „Klick im Kopf“ die eigenen Ängste zu überwinden.

Erfahren auch Sie, wie es ist, ohne Angst zu leben!

Mankau Verlag 2016, 200 Seiten, EUR 9,95 (D), 10,30 (A)
ISBN 978-3-86374-323-9
 
 

Warenkunde Öl: Gute Fette, schlechte Fette
 
Warenkunde Öl: Gute Fette, schlechte Fette
Ein Öl für alle Fälle gibt es nicht. Manche mögen es heiß, andere verlieren in der Pfanne ihr Aroma und ihre gesunden Inhaltsstoffe. Die Wahl des Speiseöls kann entscheiden, ob ein Gericht gelingt.

Das neue Buch der Stiftung Warentest „Warenkunde Öl“ wartet mit Expertenwissen und Testergebnissen auf und erklärt, welche Rolle Herstellung, Lagerung und Güteklasse spielen – abgerundet mit Rezepten von Sternekoch Markus Semmler.
Mehr
 

Buchtipp: Kerstin Platsch
 
Buchtipp: Kerstin Platsch "Drei Syrer an meinem Esstisch"
Eine Reporterin kämpft für die Integration von Flüchtlingen

Ungefähr eine Million Flüchtlinge sind seit dem Sommer 2015 in Deutschland neu angekommen. Was kommt nun nach der Willkommenskultur? Was bringen diese Menschen im Gepäck alles mit? Wie gestaltet sich das Engagement der Helferinnen und Helfer im Umgang mit ihnen als Fremde? Welche sozialen, psychischen und beruflichen Mühen fordert der Kampf um Anerkennung mit den Ämtern und Institutionen in diesem Land?
Kerstin Platsch begleitet den Prozess hautnah und engagiert sich – emotional, solidarisch und humanitär. Und sie kocht mit drei jungen syrischen Männern deren Gerichte.

»›WIR SIND VIELE!‹ Überall auf der Welt! Wir tun uns zusammen und halten die Fahne der Menschlichkeit hoch! Gegen Rassismus, gegen Fremdenfeindlichkeit und gegen Hass. Kerstin Platsch ist eine von ihnen. Mit ihrer Offenheit und Neugier versucht sie den Flüchtlingen das Ankommen zu erleichtern und entdeckt dabei Neues an sich selbst.«
(Bärbel Schäfer, Autorin und Journalistin)

Verlag Brandes & Apsel 2016, EUR 19,90
ISBN 9783955581763
 
 

Buchtipp: Sue & Wilfried Schwerin von Krosigk
 
Buchtipp: Sue & Wilfried Schwerin von Krosigk "Der Minutenschläfer"
Kriminalroman

Der ewig klamme Hartung Siegward Graf von Quermaten zu Oytinghausen, von allen Hasi genannt, darf über den Sommer eine Villa voller Kunstschätze hüten. Als beim Raub eines Matisse-Gemäldes in der Nachbarschaft ein Mord verübt wird, gerät er in das Visier von Hauptkommissarin Lydia Klimm.

Bei seinem Bemühen, sich den Verdächtigungen der abgebrühten Ermittlerin zu erwehren, verstrickt Hasi sich immer tiefer in den Fall. Dabei begegnen ihm gierige Galeristen, skrupellose Immobilienhaie, Charitydamen, Esoterik-Nerds – und eine zarte blonde Frau, deren Leben zu retten er sich verpflichtet fühlt.

be.bra Verlag 2016, 288 Seiten, EUR 10,00 (D)
ISBN 978-3-89809-544-0
 
 

Buchtipp und Lesung:
 
Buchtipp und Lesung: "Neuschweinstein - Mit zwölf Chinesen durch Europa"
Lesung und Gespräch
Mit Christoph Rehage
Am Montag, 07. November 2016 in Freiburg

Christoph Rehage spricht über »Neuschweinstein« in Freiburg
Eine Kooperation mit China Forum Freiburg e.V. und dem Konfuzius Institut: www.ki-freiburg.de
Zeit: 18:30 Uhr
Ort: Historischen Kaufhaus, Münsterstraße 24 , 79098 Freiburg
Eintritt frei

zum Buch:

Mit Chinesen quer durch Europa
Immer mehr Chinesen zieht es in den Ferien nach Europa. Doch was denken sie wirklich über uns und unsere Heimat? Christoph Rehage hat einen Plan: Er will sich unerkannt in eine Reisegruppe einschleichen, um mehr über unsere fernöstlichen Besucher zu erfahren. Sein Vorteil: Er spricht fließend Mandarin. Und so reist er bald mit einem bunten Trupp chinesischer Touristen quer durch Europa. Zur Erkundungstour gehören kulturelle Pflichtstationen wie Schloss Neuschwanstein, Florenz und Paris, aber auch heimliche Lieblingsziele wie Einkaufszentren und Luxusboutiquen.

Mit zwölf Chinesen und einem slowenischen Busfahrer begibt sich der China-Kenner Christoph Rehage auf Europareise – immer darauf bedacht, das nationale Ansehen Chinas zu wahren, wie es der Vertrag der Reiseagentur verlangt. Anfangs misstrauisch beäugt, wird er schnell zu einem unentbehrlichen Mitglied der Gruppe, das gern zu Rate gezogen wird, wenn es um Fragen zur europäischen Kultur und Lebensart geht. Er lernt, wie man sich vor Taschendieben schützt, und ist als inoffizieller Internetbeauftragter für die Bestellung von Werkzeugkoffern und Messern verantwortlich.

Der kluge und zugleich witzige Reisebericht beschreibt, warum Chinesen die Sissi-Filmen lieben, fast ausnahmslos in chinesischen Restaurants gespeist wird und der Reisegruppe Feuerwerkmachen strengstens verboten ist. Christoph Rehage erklärt nicht nur die Faszination von Kuckucksuhren und deutschem Babymilchpulver, sondern ermöglicht interessante Einblicke in eine uns manchmal noch fremde Kultur.

Verlag Piper 2016, 272 Seiten, EUR 15,00 [D], 15,50 [A]
ISBN: 978-3-89029-435-3
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger