lesen-oder-vorlesen.de
Montag, 20. November 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Buchtipps

Buchtipp:
 
Buchtipp: "Asiatische Heilkunde - Von Ayurveda bis Zen-Meditation"
Traditionelle chinesische Medizin, tibetische Heilkunde, indisches Heilwissen und Therapien aus Japan: Können asiatische Lehren auch im Westen Heil bringen, und wo sind ihre Grenzen? Die Experten der Stiftung Warentest haben sich die wichtigsten Methoden genauer angeschaut und sie mit Blick auf ihre Möglichkeiten im Buch „Asiatische Heilkunde“ vorgestellt und analysiert. Sie beurteilen Wirksamkeit und Risiken der hierzulande gängigen Methoden auf wissenschaftlicher Basis.

Auf der Suche nach alternativen Heilmethoden finden immer mehr Deutsche Hilfe in der überlieferten asiatischen Heilkunde, in Körperübungen aus Taichi und Yoga, in Akupressur und ayurvedischen Anwendungen. Doch was sind die Versprechen von Schröpfen, Aderlass und Moxen? Und was passiert eigentlich genau während so einer Behandlung? „Asiatische Heilkunde“ erklärt, welche Vorstellung und welches Wissen hinter den verschiedenen Methoden steckt.

Das Buch gibt einen umfassenden Überblick über die asiatischen Heilmethoden aus philosophischer, kulturgeschichtlicher und medizinischer Perspektive, ergänzt durch einen kritischen Blick auf die Wirksamkeitsversprechen mit den heutigen Methoden medizin-wissenschaftlicher Forschung.

Der Ratgeber „Asiatische Heilkunde“ hat 240 Seiten und ist ab dem 15. März 2011 zum Preis von 19,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter www.test.de/shop.
Mehr
 

Buchtipp: Emilio Salgari
 
Buchtipp: Emilio Salgari "Sandokan"
Der Tiger von Momprasem

»Drei Dinge sind aus dem Erzählkosmos des Emilio Salgari radikal ausgeschlossen: die Langeweile, die Moral und die Wahrscheinlichkeitsrechnung.« Volker Breidecker, Süddeutsche Zeitung

Auf der Insel Mompracem führt Sandokan, der »Tiger von Malaysia«, zusammen mit seiner todesmutigen Piratenbande und seinem treuen Gefährten Yanez einen Rachefeldzug gegen die britische Kolonialmacht. Diese hat seine Familie ermordet und ihn seines Thrones beraubt.
Als er von der geheimnisvollen Perle von Labuan erfährt, entscheidet sich nicht nur sein Schicksal neu, sondern auch das von ganz Mompracem. Emilio Salgaris Held Sandokan eroberte, auch in den legendären Verfilmungen, die Herzen ganzer Lesergenerationen.

Unionsverlag Zürich 2011, 464 Seiten, EUR 12,90 / sFR 19,90
ISBN 9-783293-205284
 
 

Büchertipp:
 
Büchertipp: "Bücher, die man kennen muss"
Zwei Duden-Bände fassen populäre Bestseller und Klassiker zusammen

Sie haben sie nicht selbst gelesen, wollen aber mitreden können? Über all die Kultubücher, Longseller, Klassiker? Dann helfen Ihnen die handlichen Wegweiser des Dudenverlags weiter: „Bücher, die man kennen muss – Populäre Bestseller“ und „Bücher, die man kennen muss – Klassiker der Weltliteratur“.

100 Bestseller des 20. und 21. Jahrhunderts:

Für den Band über die populären Bestseller hat die Duden-Sachbuchredaktion alles recherchiert und geprüft, was Schlagzeilen gemacht hat – sowohl in der Literatur als auch im Sachbuchbereich. Aufnahme gefunden haben Bücher, über die es einhellige Lobeshymnen, aber auch kontroverse Diskussionen gab, wie zuletzt Thilo Sarrazins „Deutschland schafft sich ab“.
Im sachlichen Stil werden zu jedem Buch auch kontroverse Meinungen wiedergegeben. Nach einer kurzen Einleitung wird auf circa je zwei bis vier Seiten Wissenswertes vermittelt: Autorenbiografie, Aufbau des Werks, Zusammenfassung des Inhalts, Wirkungsgeschichte.

Unter den 100 Autoren der populären Bestseller befinden sich Umberto Eco, Hermann Hesse, Karl May, Patrick Süskind, Stefan Aust, Joachim Fest, Joachim Gauck, Uwe Tellkamp, Stephen Hawking, Bastian Sick, Ken Follett, Mark Twain, Jules Verne, Paulo Coelho, Günter Grass, Philip Roth und viele mehr.

Kanon der Weltliteratur:

Am Kanon der Weltliteratur orientiert versammelt der Band über die Klassiker rund 100 Meisterwerke von der Antike bis heute. Hier erhalten die Leser prägnante Autorenbiografien, und eine Darstellung der Werke mit Inhaltsangabe, Entstehungs- und Wirkungsgeschichte.

In diesem Band werden unter anderem Werke vorgestellt von Homer, Ovid, Thomas Hobbes, Immanuel Kant, Jonathan Swift, Heinrich von Kleist, Johann Wolfgang von Goethe, Jane Austen, Hermann Melville, Thomas Mann, Oscar Wilde, James Joyce, Franz Kafka, Friedrich Dürrenmatt, Max Frisch, Orhan Pamuk und Herta Müller.

Duden 2011 – Bücher, die man kennen muss - Populäre Bestseller, 320 Seiten, EUR 9,95
ISBN 978-3-411-74861-7

Duden 2011 – Bücher, die man kennen muss - Klassiker der Weltliteratur, 316 Seiten, EUR 9,95
ISBN 978-3-411-74851-8
 
 

Buchtipp: Heidemarie Schumacher
 
Buchtipp: Heidemarie Schumacher "Ein helles und ein dunkles Haus"
Sie leben ihre gutbürgerlichen und wohlgeordneten Existenzen hinter gepflegten Fassaden. Sie sind Bewohner eines besseren Viertels nicht fern vom schönen Rhein. Sie heißen Kristin oder Lars, Caja, Wolf oder Gesine, sie sind Künstler, Architekten oder Akademiker. Sie leben verheiratet oder überzeugt solo, mit Kind oder kinderlos, sie dünken sich tolerant, sind erfolgssüchtig oder überspannt oder depressiv. Sie verfügen über Geschmack und Geld - aber nicht über ihre Gefühle und das Glück. Kurzum: ihr Alltag ist der unsere.

Berlin University Press 2011, ca 240 Seiten, EUR 19,90
ISBN: 978-3-86280-002-5
 
 

Büchertipp: Zeit für Muße - Soll / Haben
 
Büchertipp: Zeit für Muße - Soll / Haben
Herausgegeben und mit einer Einleitung von Mario Früh
Typografisch gestaltet von Angelika Richter

Wir leben in einer Zeit der Hektik, der ständigen Verfügbarkeit, unter dem Druck der modernen Technik und der permanenten Ablenkung. Fluchtwege aus diesem Teufelskreis suchen wir in einem Überangebot verschiedenster Events, die unsere freie Zeit verbrauchen. Andererseits weiß man, dass einzig die Zeit der Muße Kreativität hervorbringt. Es gilt, den alten abendländischen Begriff der Muße wiederzuentdecken und in das eigene Leben zu integrieren. Die beiden Bände »Zeit für Muße« weisen einen Weg: Im Band »Soll« erfahren Sie, was Muße ist und was sie nicht ist, mit Texten von Literaten, Essayisten und Philosophen. Im Band »Haben« erinnern eingestreute und typografisch außergewöhnlich gestaltete Zitate an den Wert der Muße und an das, was sie ausmacht. Gleichzeitig dient er als Skizzen- und Gedankenbüchlein für unterwegs.

Mit Auszügen aus
– Seneca: Über die Muße
– Bertold Brecht: Der natürliche Eigentumstrieb
– Fernando Pessoa: Das Buch der Unruhe
– Brüder Grimm: Die drei Federn
– Albert Camus: Liebe zum Leben
– Johann Wolfgang von Goethe: Über allen Wipfeln ist Ruh
– u.v.m.

Edition Büchergilde, Frankfurt/Main, 2011
Zwei Bändchen im Schuber, ca. 176/128 Seiten, EUR 16,90 / sFR 24,50
ISBN 978-3-940111-85-2
 
 

Buchtipp: Marina Soral
 
Buchtipp: Marina Soral "Essen ohne Reue - Ein Kochbuch für besondere Patienten"
Als eines Tages der Mann der Autorin nach einem Arztbesuch mit der Diagnose Diabetes mellitus 2 in Kombination mit erhöhten Blutfettwerten und zu hohem Blutdruck nach Hause kam, begab sie sich auf die Suche nach passenden Kochrezepten und dachte, bei der Menge an Literatur die es zu den Themen gab, kann das nicht schwer sein. Doch sie irrte gewaltig. Es gab zwar für jedes einzelne Krankheitssymptom ein Kochbuch, jedoch waren diese nicht kompatibel. Weil was für Diabetes gut ist, heißt nicht gleichzeitig, das dies für die anderen Krankheitssymptome die gleiche Gültigkeit hat. Vieles von den Rezepten war nicht geeignet.
Frau Soral, freie Journalistin und Autorin, beschäftigte sich intensiv mit dem Thema und ging auf die Suche nach passenden Rezepten. Vor allem galt es, unter Verwendung verschiedenster Kräuter diese Erkrankung in den Griff zu bekommen, so dass der Patient die Dosis an Medikamenten reduzieren kann und die Lebensqualität nicht darunter leidet. Aus dem Erfahrungschatz mehrerer Generationen mit der Wirkungsweise und der Anwendung von Kräutern lag es nun nahe, die passenden Rezepte zu finden, um die Diabetes sowie die Blutfettwerte und den Bluthochdruck zu verringern. Herr Soral bot sich als ideales Versuchsobjekt an, und tatsächlich konnte er dank der neuen Kochweise und viel Bewegung innerhalb eines Jahres 25 Kilo abspecken und dabei die Blutfettwerte, den Diabetes und den Bluthochdruck mindern.
Die Rezepte sind darauf abgestimmt, möglichst ohne Salz und ohne Zucker sowie mit möglichst wenig Mehl und Fett auszukommen, da bei dieser Kombination an Erkrankungen möglichst auf Fett, Zucker, Salz und Kohlenhydrate verzichtet werden sollte. Wenn Sie sich an die kleinen Tipps halten, macht auch ein Restaurantbesuch nichts und bringt Ihre Werte nicht durcheinander. Dieses Buch soll all jenen ein Ratgeber und eine kleine Hilfe sein, die mit Ihrer Erkrankung die Lebensqualität nicht verlieren wollen.

SoralPRO Verlag 2010, 176 Seiten, EUR 15,90
erhältlich bei SoralPRO Verlag, Argenotstrasse 10, A-8047 Graz, Austria
www.soralpro.biz
ISBN 978-3-902503-37-4
Mehr
 

Buchtipp: Matthias Donath / André Thieme (Hg.)
 
Buchtipp: Matthias Donath / André Thieme (Hg.) "Sächsische Mythen"
Elbe, August, Eierschecke

Warum sind die Sachsen so stolz auf ihre Region und auf sich? Aus welchen Begriffen, Gefühlen und Ritualen besteht das sächsische Landesbewusstsein? Diesen und anderen Fragen stellt sich ein Team aus Historikern, Volkskundlern, Sprach-, Musik- und Kunstwissenschaftlern. Mit viel Esprit stellt es 30 sächsische Mythen vor: Einzelbilder, aus denen sich eine ganz neue Geschichte Sachsens zusammensetzt. Sie reichen von Bach über das Meissener Porzellan bis zur Dresdner Frauenkirche. Der Band führt durch eine facettenreiche Erinnerungslandschaft und erklärt, warum Geschichte immer wieder neu konstruiert wird und werden muss.

Edition Leipzig 2011, 352 Seiten, EUR 29.90 / sFr 43,90
ISBN 978-3-361-00660-7
 
 

Buchtipp: Graham Greene
 
Buchtipp: Graham Greene "Der menschliche Faktor"
Aus dem Englischen von Edith Walter

Maurice Castle, ein sympathischer älterer Herr mit Familie, arbeitet seit mehr als dreißig Jahren beim britischen Geheimdienst. Plötzlich wird bekannt, dass es im Amt einen Verräter gibt, der Moskau mit Nachrichten aus Afrika versorgt. Auch sein Kollege Davis wird verdächtigt und muss dies mit dem Leben bezahlen - unschuldig, wie Castle sehr wohl weiß. Allerdings wird auch für ihn die Situation immer prekärer: Als er der Gegenseite einen letzten Dienst erweisen will, wird er enttarnt...

dtv 2011, 384 Seiten, EUR 9,90 / sFR 15,90
ISBN 978-3-423-13952-6
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger