lesen-oder-vorlesen.de
Freitag, 23. Juni 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Buchtipps

Buchtipp: Thomas Strobl
 
Buchtipp: Thomas Strobl "Ohne Schulden läuft nichts"
Schulden sind das Öl im Getriebe der Marktwirtschaft

Abendliches Insolvenz-Entertainment im TV verzeichnet Spitzenquoten, es gibt Dutzende von Ratgebern zum Thema »Raus aus den Schulden!«, die deutsche Staatsverschuldung erzeugt Weltuntergangsstimmung. Dabei ist unser ganzer Reichtum nur durch Schulden entstanden. In vormodernen Zeiten hat sich der materielle Wohlstand alle 500 bis 1000 Jahre verdoppelt, in den letzten beiden Jahrhunderten alle 40 Jahre.

Woran lag das? Erst durch die Erfindung der systematischen Schuldenwirtschaft war es möglich, aus Geld mehr Geld zu machen. Aber Kredite sind Wetten auf eine bestimmte Zukunft. Wenn diese so nicht eintritt, dann gibt es eine Krise. Das ist kein Unfall, sondern systemimmanent. So funktioniert der Kapitalismus! Und die Staaten der Welt bilden die Nachhut. Sie können gar nicht anders.

dtv 2010, 272 Seiten EUR 14,90 / sFR 22,90
ISBN 978-3-423-24831-0
 
 

Buchtipp: Helmut Schlünder
 
Buchtipp: Helmut Schlünder "Dahinten, – wo die Bäume stehn’n. Lieder ohne Noten"
1930 wurde Helmut Schlünder in Ickern an der Emscher geboren, heute lebt er in Ennepetal. Der ehemalige Malermeister hat sich Zeit seines Lebens mit dem Schreiben befasst und so gießt er auch im Alter seine Eindrücke und Erlebnisse in Verse, ordnet seine Gedanken der äußeren Form unter und zeigt dem Leser sein Innenleben.....
Mehr
 

Buchtipp: Peter Königs
 
Buchtipp: Peter Königs "Das Kokosbuch"
Natürlich heilen und genießen mit Kokosöl und Co.

Kokosöl und Co. – Mehl, Milch, Flocken und Wasser aus der Kokosnuss ‑ schmecken nicht nur gut, sondern sind zudem gesundheitsfördernd, immunstärkend und erleichtern das Abnehmen. Denn Kokosöl erhöht das „gute“ HDL-Cholesterin und schützt vor Arterienverkalkung und Herzinfarkt, bekämpft Bakterien, Viren und Pilze und unterstützt den Körper bei der Krankheitsabwehr und regt die Wärmebildung des Körpers an und hilft beim Abnehmen. Es enthält kaum ungesättigte Fettsäuren und verhindert so die Bildung gesundheitsschädlicher freier Radikale, ist hitzestabil, lange haltbar und bildet beim Braten, Backen und Frittieren keine schädlichen Transfettsäuren und ist laktose- und glutenfrei sowie eine gut schmeckende Alternative für Allergiker. Es bindet Feuchtigkeit und ist ein beliebter Bestandteil zahlreicher Kosmetika.

Der umfassende Ratgeber des erfahrenen Autors berücksichtigt aktuelle wissenschaftliche Studien, enthält alles Wissenswerte zum Thema Fettsäuren und erläutert verständlich, auf welche Gesundheitsprobleme Kokosöl sich positiv auswirkt. Mit praktischen Tipps, wie Sie aus jedem gängigen Rezept ein Kokosrezept machen können.

Der Autor: Peter Königs ist Heilpraktiker und beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit Fragen der Ernährung. Seit 1994 arbeitet er außerdem mit William Wolcotts Methode des Metabolic Typing (Ernährung nach dem Stoffwechseltyp), die er offiziell in Europa vertritt. Er bietet zahlreiche Seminare über typgerechte Ernährung an.

VAK Verlags GmbH Kirchzarten 2010, 160 Seiten, EUR 12,95 / sFr 20,50 sFr
ISBN 978-3-86731-075-8
 
 

Buchtipp: Mathias Penzel
 
Buchtipp: Mathias Penzel "Die Auto-Biografie"
Objekte im Rückspiegel sind oft näher als man denkt

Fetisch und Umweltsünde, Sicherheitskapsel und Waffe, Emanzipationsmotor und Turboantrieb des Kapitalismus: Das Automobil ist eine perverse Wunscherfüllungsmaschine, in der es nicht weniger chaotisch zugeht als in unserem Selbst (griech. »auto«).

Dabei fährt das Auto nicht von selbst. Es ist nicht automobil oder gar autark, es ist ein hilfsbedürftiges Wesen. Erst wenn wir seinen Durst nach Treibstoff stillen, in ihm Platz nehmen und den Schlüssel umdrehen, erwacht der Wagen – und mit ihm das Gefühl von Macht und Unabhängigkeit. Mit dem Auto ist die Welt ein Stück kleiner geworden, aber auch größer. Sie ist freier geworden, aber auch enger. Das Auto fährt uns in die Natur, die es bedroht. Es bringt uns individuellen Geschwindigkeitsrausch und kollektiven Stillstand, das Auto ist das Medium des 20. Jahrhunderts.

Ob wir selber eines besitzen oder nicht, ob wir es lieben oder hassen: Das Auto ist selbstverständlicher Bestandteil unseres Lebens. Wenn es den Sprung ins 21. Jahrhundert schafft, dann nicht als Transportmittel der Massen, sondern als Medium unserer Sehnsüchte. Was machen wir mit dem Auto – und was macht es mit uns? In einem rough und liebevoll zugleich gestalteten Band widmet sich Matthias Penzel der Wechselwirkung von Mensch und Maschine. Ein Buch wie ein Trip, und ein Blick durch die Windschutzscheibe auf mehr als hundert Jahre Design, PS, Pop und Gesellschaft.

orange-press freiburg 2010, 288 Seiten, EUR 25,- / sFR 42,90
ISBN: 978-3-936086-51-5
 
 

Buchtipp: Ian McEwan
 
Buchtipp: Ian McEwan "Solar"
Aus dem Englischen von Werner Schmitz

Michael Beard ist Physiker – und Frauenheld. Er hat den Nobelpreis erhalten, doch ist er alles andere als nobel: Im Beruf ruht er sich auf seinen Lorbeeren aus, privat hält es ihn auf Dauer bei keiner Frau. Bis die geniale Idee eines Rivalen für Zündstoff in seinem Leben sorgt. In ›Solar‹ geht es nicht nur um Sonnen-, sondern auch um kriminelle Energie.

Er gehörte zu jener Sorte Männer – nicht wirklich attraktiv, meist kahl, klein, dick und klug –, die auf gewisse schöne Frauen erstaunlich anziehend wirkt. Zugute kam ihm dabei auch, dass manche Frauen ihn für ein Genie hielten, das man retten musste. Im Moment allerdings war Michael Beard nicht in bester Verfassung, lustlos, verzweifelt, nur auf eins fixiert, denn gerade ging seine fünfte Ehe in die Brüche. Michael Beard, 53, ist Nobelpreisträger der Physik. Doch seine besten Zeiten hat er hinter sich. Er lebt von seiner Reputation, gibt seinen Namen für Briefköpfe her, käut seine prämierte Idee in Vorträgen wieder und ergattert Fördergelder für ein politisches Prestigeprojekt: das Institut für Erneuerbare Energien. Wirklich neue Energie aber steckt er nur in den privaten Bereich: Während seiner fünften Ehe hat er es zu elf Affären gebracht. Nun aber rächt sich seine Frau und nimmt sich einen Liebhaber. Genau in dem Moment, als alles ins Wanken gerät, bietet sich ihm die Gelegenheit zu einem Coup. ›Solar‹ führt den Leser von London in die Arktis und bis nach New Mexico. Ian McEwans Roman ist eine ebenso gnadenlose wie vielschichtige Abrechnung mit der Politik, dem Wissenschaftsbetrieb – und einer Sorte Mann. Ein Buch, das den Faktor Mensch auf literarisch neue Art und Weise in die Klimarechnung einführt.

Diogenes 2010, 416 Seiten, EUR 21.90 / sFr 38.90
ISBN 978-3-257-06765-1
 
 

Buchtipp: Eva Markert
 
Buchtipp: Eva Markert "Adventskalender zum Lesen und Vorlesen"
Was steigert die Vorfreude auf Weihnachten mehr als ein Adventskalender? Noch schöner ist es, wenn man nicht nur jeden Abend ein Türchen öffnen darf, sondern auch eine Geschichte vorgelesen bekommt.
Dieser Adventskalender zum Lesen und Vorlesen enthält 24 adventliche und weihnachtliche Geschichten, an denen nicht nur Kinder ihren Spaß haben werden, sondern auch die Erwachsenen, die diese fröhlichen Geschichten über Kinder, Eltern und Engel vorlesen.

Dr. Ronald Henss Verlag, 114 Seiten, EUR 8,90 Euro
ISBN 978-3-9809336-5-0
 
 

Buchtipp: Jochen W. Braun
 
Buchtipp: Jochen W. Braun "Und alle haben überlebt"
Flugunfälle: Hintergründe, Ursachen und Konsequenzen

Aus Angst vor dem Fliegen begann Jochen W. Braun sich mit Unfällen der zivilen Luftfahrt zu beschäftigen. Er wollte wissen: Ist Fliegen tatsächlich sicherer als Autofahren? Bis heute hat er weit über 17.000 dramatische Zwischenfälle vom Absturz bis zur Piraterie zusammengetragen und weiß: Die Wahrscheinlichkeit, ein Flugzeugunglück zu erleben, ist extrem gering.

Mit Jochen W. Brauns "...und alle haben überlebt" erscheint im GeraMond Verlag der vierte Band der erfolgreichen Reihe über die Hintergründe, Ursachen und Konsequenzen von Flugunfällen. Anders als bei den Vorgängerbänden versammelt das mit 120 spektakulären Aufnahmen illustrierte Werk ausschließlich Zwischenfälle, bei denen niemand ums Leben kam. Vom lebensrettenden Ein-Cent-Stück über den 10.000 Meter-Sturzflug einer Boeing 747SP bis zur Notwasserung und Luftpiraterie - spannend und detailliert beschreibt Luftfahrtspezialist Braun jede der 25 wundersamen Geschichten des Bandes. Minutiös werden jeweils Hergang und Verlauf des Zwischenfalls analysiert und die das Unglück verursachenden, verhängnisvollen Verkettungen von Umständen untersucht. Was ist zu tun, wenn der Treibstofftank leer ist? Wie verhält man sich bei Feuer an Bord oder bei Funkausfall? Von "Feinden" wie Müdigkeit und Nebel weiß Braun zu berichten, von einem Airbus, der mit 247 Menschen an Bord im Dschungel abstürzte und von vielen weiteren Zwischenfällen von der Propellerära bis ins Jetzeitalter. Ein fesselnder Band, der, ganz entgegen der Thematik, immer die Gewissheit vermittelt, dass das Flugzeug das sicherste Verkehrsmittel ist, und dass Rettung selbst in scheinbar ausweglosen Situationen möglich ist.

GeraMond Verlag 2010, 160 Seiten, EUR 24,95 / sFR 37,90
ISBN 978-3-86245-300-9
 
 

Buchtipp: John Harvey
 
Buchtipp: John Harvey "Nebel über dem Fluss"
Tut, was er sagt ...

»Ich will endlich wissen, was los ist!« Gegen Nachmittag kann Dana es Nancys Vater nicht mehr länger verheimlichen: Ihre Mitbewohnerin ist nach der Weihnachtsfeier spurlos verschwunden. Hat Gary James etwas damit zu tun, der die junge Sachbearbeiterin tags zuvor im Wohnungsamt bedroht hat? Charlie Resnicks Instinkt lässt ihn an Garys Täterschaft zweifeln. Nicht zuletzt, weil der Detective Inspector Nancy als Letzter gesehen und beobachtet hat, dass sie von einem dunklen Wagen erwartet wurde. Er gehört Robin Hidden - den Nancy kurz zuvor verlassen hat. Wenn die Frau binnen 48 Stunden nicht gefunden wird, ist sie wahrscheinlich tot. Doch dann bekommt er eine Kassette zugeschickt: »Ich bin es, Nancy. Wenn ihr mich wiedersehen wollt, dann tut, was er sagt ...«

dtv 2010, 368 Seiten, EUR 8,85 / sFR 13,90
ISBN 978-3-423-21242-7
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger