lesen-oder-vorlesen.de
Sonntag, 19. November 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Buchtipps

Finanztest Jahrbuch 2012: Die besten Finanztipps in 90 Tests und Reports
 
Finanztest Jahrbuch 2012: Die besten Finanztipps in 90 Tests und Reports
Die besten Finanztipps für das kommende Jahr finden sich im Finanztest Jahrbuch 2012, das jetzt erschienen ist. Von Tipps für günstige Strom- und Gastarife über attraktive Angebote für Tages- und Festgeld über sicheres Onlinebanking und guten Versicherungsschutz: In über 90 Tests und Reports hat die Finanztest-Redaktion die Ergebnisse der vergangenen 12 Monate zusammengetragen.

Für Sparer ist trotz der Turbulenzen im Jahr 2011 alles gut gegangen: Für Tages- und Festgeld bekommt man sogar mehr Prozente und Kreditnehmer können sich über günstige Zinsen freuen. Für beides finden sich im Jahrbuch gute Angebote. Bei wem die Krise zu dem Entschluss geführt hat, ins eigene Heim zu ziehen, findet die wichtigsten Informationen zur Auswahl von Haus und Grundstück, die notwendigen Tests für die Finanzierung und Tipps zur Entscheidung für oder gegen eine Solaranlage auf dem Dach.

Auf den richtigen Versicherungsschutz sollte man nicht verzichten. Im Finanztest Jahrbuch 2012 finden sich deshalb neben vielen anderen Versicherungsvergleichen auch Tipps für die beste Krankenkasse, Autoversicherung oder Berufsunfähigkeitsversicherung. Erläutert wird auch, wie man Kostenfallen bei Handytarifen vermeidet und in unterschiedlichen Bereichen Steuern sparen kann. Tipps zur Beantragung von Elternzeit, der richtige. Krankmeldung oder der Minderung des Reisepreises runden das Jahrbuch ab.

Das Finanztest-Jahrbuch 2012 hat 240 Seiten und ist für 9,80 Euro im Zeitschriftenhandel erhältlich. Es kann auch online unter www.test.de/shop bestellt werden.
Mehr
 

Malbuch: Mit Leo und Gundula durchs Ländle
 
Malbuch: Mit Leo und Gundula durchs Ländle
Mit Löwe Leo kindgerecht durchs „Ländle“ – Malbuch nimmt Groß und Klein mit auf eine (Bildungs-)Reise durch Baden-Württemberg

Mit einem Malbuch erweitert die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg ihre Produktpalette um ein eigens auf Kindergarten und Grundschule zugeschnittenes Angebot.

Die Hauptfiguren Leo Löwe und seine Freundin Grundula aus Bonn bringen Kindern Baden-Württemberg spielerisch näher. Landeskundliche Themen rund um das Bundesland wurden so bildlich umgesetzt, dass die Kinder das Malbuch einerseits selbstständig entdecken können, es zugleich aber auch Raum für die eigene Kreativität sowie Anknüpfungspunkte für die Vertiefung verschiedener Themen durch Eltern, Erzieherinnen und Erzieher und Lehrerinnen und Lehrer bietet.

Neben Geografie und politischer Landeskunde kommen natürlich auch Themen wie Sehenswürdigkeiten oder leckere Spezialitäten nicht zu kurz. Durch die fantasievollen Illustrationen des Grafikers Jakob Appel, begeistern „Leo und Grundula“ nicht nur Kinder.

Das Malbuch „Leo und Grundula - Eine Reise durch Baden-Württemberg“ ist ab sofort erhältlich. Es kostet im Einzelversand 1.- Euro zzgl. Versandkosten und ermäßigt bei Sammelbestellungen
20 Stück: 10 Euro zzgl. Versand, 40 Stück: 20 Euro zzgl. Versand bzw. 50 Stück: 25 Euro zzgl. Versand.

Das Malbuch kann bestellt werden bei:

Landeszentrale für politische Bildung
Stafflenbergstr. 38
70184 Stuttgart
Fax: 0711/164099-77
E-Mail: marketing@lpb.bwl.de
Webshop: http://www.lpb-bw.de/shop.html
Mehr
 

Buchtipp:
 
Buchtipp: "Bert Jäger – Fotografie"
herausgegeben von dem Städtischen Kunstmuseum Singen und Dieter Weber
Texte: Christoph Bauer, Dieter Weber, Julia Galandi-Pascual

Zu wenig ist bisher bekannt, dass der Maler Bert Jäger (1919–98) auch ein umfangreiches fotografisches OEuvre interlassen hat, das während der fünfziger und sechziger Jahre anlässlich seiner Reisen nach Italien und Frankreich entstanden ist. Die alltäglichen Motive für seine Kamera fand der südwestdeutsche Künstler in Dörfern Liguriens und Apuliens sowie in den Straßen von Rom und Paris, seine Modelle waren dort Passanten und bevorzugt immer wieder Kinder. Auch die Vielfalt der behandelten Themen, wie der städtische Raum und sein Wandel, die Rolle des Individuums in der Masse oder die Bedeutung von Armut und Reichtum lassen die Fotografien als ein Bildessay mit kulturwissenschaftlicher Signifikanz erscheinen, das mehrere Lesarten erlaubt. Jäger diente die Fotografie nicht bloß als Medium der persönlichen Geschichtsschreibung, sondern in diesen Ansichten des scheinbar zufällig Vorgefundenen lässt sich eine dokumentarisch-subjektive Bildsprache ablesen, die mit der der Street Photography vergleichbar ist. Zeichen der sichtbaren Welt werden zu autonomen Bildern, die – wie die Malerei Jägers – ästhetischen Gesetzen unterliegen. Die Publikation widmet sich erstmals ausschließlich den Fotoarbeiten Bert Jägers und enthält neben zahlreichen Abbildungen einen einführenden Text von Julia Galandi-Pascual.

modo Verlag 2011, 112 Seiten, EUR 28,00 / sFR 35,00
ISBN 978-3-86833-067-0
 
 

Buchtipp: Dietrich Faber
 
Buchtipp: Dietrich Faber "Toter geht's nicht"
Bröhmanns erster Fall

Der Tatort ist abgesperrt. Alles sieht so aus wie sonntags im «Tatort». Schade nur, dass jetzt nicht Ballauf, Schenk, Leitmayr, Batic oder die Thomalla kommt, um die Sache hier in die Hand zu nehmen. An Simone Thomallas und meinem Beispiel kann man sehen, dass es sowohl im Film als auch im echten Leben bei der Besetzung des Hauptkommissars schlimme Fehlbesetzungen gibt. Ich halte meine blöde Dienstmarke hoch, um zu Markus Meirich, Teichner und der Leiche zu kommen.
Was ich dort nun auf dem Boden sehe, passt zu diesem Tag. Dort liegt der tote Tod. Toter geht’s nicht. Der Tote trägt das Kostüm des Todes, das Faschingskostüm eines Sensenmanns.
«Na, das wurde aber auch Zeit, dass es mal den Tod erwischt», sagt Markus. «Sonst sterben immer die Lebendigen.»

Rowohlt Polaris 2011, 288 Seiten, EUR 13,95
978-3-86252-024-4
 
 

Buchtipp:
 
Buchtipp: "Schlank bleiben - So halte ich mein Wohlfühlgewicht"
Wie man sein Gewicht hält - Die ersten Schritte zum anderen Essverhalten - So macht Kochen mehr Spaß - Die Faktoren Bewegung, Sport und Entspannung - Gewicht halten in den verschiedenen Lebensphasen - Was man tun kann, wenn das Gewicht wieder steigt - Jede Menge Rezepte ...
Mehr
 

Buchtipp: Wolf Haas
 
Buchtipp: Wolf Haas "Das ewige Leben"
Ewig währt am längst ... Der Brenner, Privatdetektiv und Ex-Polizist, kehrt zurück in seine Heimatstadt Graz. Woraufhin dort alle möglichen alten Gespenster wieder zum Leben erwachen. Gut, dass sich in seinem Heimatbezirk Puntigam nicht nur die Brauerei befindet, sondern auch die Landesnervenklinik Sigmund Freud. Dort vollzieht sich am Neujahrsmorgen ein echtes medizinisches Wunder am Brenner ...

dtv 2011, 208 Seiten, EUR 8,95 (D), 9,20 (A) / sFR 12,90
ISBN 978-3-423-21328-8
 
 

Buchtipp: Ruediger Dahlke
 
Buchtipp: Ruediger Dahlke "Peace Food"
Eine fundierte und ganzheitliche Betrachtung des brandheißen Themas fleischlose Ernährung
Mehr
 

Buchtipp: Helmut Luft und Monika Vogt
 
Buchtipp: Helmut Luft und Monika Vogt "Gutes Altern"
Verborgene Chancen und Hindernisse

Die heute nicht mehr unwahrscheinliche Aussicht, 80, 90 oder 100 Jahre alt zu werden, verschafft uns mehr Lebenszeit, auf die aber niemand wirklich vorbereitet ist. »Maßnahmen« gegen die direkten Auswirkungen indes sind weithin bekannt. Welchen inneren Kräften das Altern aber unterliegt und wie wir uns durch unbewusste Vorurteile und versteckte psychische Zusammenhänge oft selbst schaden, ist für viele ein blinder Fleck. ...
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger