lesen-oder-vorlesen.de
Montag, 26. Februar 2024
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Buchtipps

 
Buchtipp: Lars Jaeger "Supermacht Wissenschaft"
Unsere Zukunft zwischen Himmel und Hölle

Fleisch aus 3D-Druckern, Roboter so klein wie Viren, künstlich hergestelltes Leben – bislang formte der Mensch die Natur nach seinem Willen. Doch die modernen Technologien können den Spieß auch umdrehen: Sie formen den Menschen. Algorithmen, die über Leben und Tod entscheiden, Eingriffe in die Genetik und künstliche Intelligenz definieren menschliches Leben neu. Unser Alltag, unsere menschliche Existenz ändern sich radikal. Die Frage ist: Wollen wir diesen Epochenwandel?

Nur, wenn wir verstehen, was gerade um uns herum und mit uns passiert, bleiben wir mündig! Ein aufrüttelndes Buch, das aufklärt und Orientierung gibt.

- Hightech – Fluch oder Segen?
- Wenn Labors und Thinktanks die Macht übernehmen
- Wie wir Technik nutzen und dabei Menschen bleiben können

Eine bedeutende Erweiterung und Ergänzung zum Bestseller »Homo Deus« von Yuval Noah Harari

»Zukunft? Wir sind mittendrin – wir wissen es nur noch nicht.« (Lars Jaeger)

Gütersloher Verlagshaus 2017, 416 Seiten, EUR 22,99 (D), 23,70 (A) / SFr 30,90
ISBN: 978-3-579-08682-8
Mehr
 

 
Buchtipp: Dora Heldt "Schnee ist auch nur hübschgemachtes Wasser"
Wintergeschichten

»Wo geht’s denn hier zum Schnee?«

Dora Heldt nimmt uns mit in ihre Winterwelt und erzählt in heiterem Ton, warum Ela jetzt Manu heißt, am 23. Dezember manchmal ein hässlicher Hund gesucht werden muss und warum kleine dickliche Jungen im Engelskostüm gar nicht unbedingt süß sind. Herrliche Geschichten rund um die Zeit des Schneematsches, der Glühweinstände und auch der ersten Frühlingsgefühle – das »Must-have« für Dora Heldt-Fans. Und alle, die es werden wollen.

dtv 2017, 192 Seiten, EUR 12,00 [D], 12,40 € [A]
ISBN 978-3-423-21694-4
 
 

 
Buchtipp: Jörg Juretzka "TrailerPark"
Kriminalroman - Kristof Kryszinski ermittelt (Der zwölfte Fall)

Kryszinski in Portugal - Risse im Surferparadies: Es war wirklich keine gute Idee, die Mafia von Marseille zu beklauen, muss Ex-Privatdetektiv und Ex-Kneipier Kristof Kryszinski einsehen. Seit dem Coup hält er sich, getarnt als lettischer Werftarbeiter, im portugiesischen Surferstädtchen Jerusalé versteckt. Doch als der Winter und die Riesenwellen nahen, bröckelt seine Fassade, und die Zeit läuft ab. Er muss eine Entscheidung treffen: flüchten oder sich seinen Verfolgern stellen. Flieht er, wird er zum Gehetzten, bleibt er, bringt er sich und alle um ihn herum in Lebensgefahr. Die beste Lösung scheint da, er wäre tot …

Unionsverlag 2017, metro 83, 224 Seiten, EUR 12,95 (D), 13,40 (A) / SFr 17,90
ISBN 978-3-293-20783-7
 
 

 
Buchtipp: Franz Hohler "Das Päckchen"
Roman.

Eine wertvolle mittelalterliche Handschrift, die zufällig in den Besitz eines Zürcher Bibliothekars gelangt, stellt diesen vor ungeahnte Herausforderungen, bis sie endlich an ihren ursprünglichen Bestimmungsort gebracht werden kann. Parallel erzählt Franz Hohler die Geschichte des jungen Mönches, der die Handschrift vor über 1200 Jahren erstellt hat, und sich mit ihr auf den gefährlichen Weg über die Alpen macht.

Luchterhand Verlag, 224 Seiten, EUR 20,00 (D), 20,60 (A) / SFr 26,90
ISBN: 978-3-630-87559-0
 
 

 
Buchtipp: Russell Simmons "Erfolg durch Stille"
Gesund, kreativ und erfolgreich mit Kurzmeditationen

Aus dem Amerikanischen von Ulrike Kretschmer

Der visionäre Unternehmer Russell Simmons verrät, wie er durch die Praxis der Meditation erfolgreich und gesund geworden ist. Er zeigt, wie Sie durch die innere Stille Ihr ganzes Potenzial ausleben können, um so wirtschaftlichen Erfolg zu erlangen und sich spirituell zu entwickeln. Und dafür sind nur 2 x 20 Minuten Meditation pro Tag nötig! Auf sympathisch eingängige Weise gibt Russell Praxistipps vom richtigen Sitzen bis hin zum Umgang mit störenden Gedanken.

Der Autor Russell Simmons gründete 1983 das legendäre Musiklabel Def Jam und gilt seither als maßgeblicher Wegbereiter der Hip-Hop-Bewegung. Der erfolgreiche Geschäftsmann ist unter anderem an verschiedenen Modelabels und Medienunternehmen beteiligt. Er ist eine wichtige Persönlichkeit des öffentlichen Lebens in den USA und praktiziert seit vielen Jahren Meditation und Jivamukti Yoga. »Erfolg durch Stille« ist sein drittes Buch und wie seine Vorgänger ein New-York-Times-Bestseller. Russell ist gebürtiger New Yorker und stolzer Vater zweier Töchter.

Verlag Irisiana 2017, 208 Seiten, EUR 16,99 [D], 17,50 [A] / SFr 22,90
ISBN: 978-3-424-15305-7
 
 

 
Buchtipp: Tala Mohajeri "Die Wildnis in dir"
Entdecke deine Einzigartigkeit

Tala Mohajeri beschäftigt sich seit Jahren mit dem spirituellen Erleben der Natur und wie man auch in hektischen und leistungsorientierten Zeiten wieder in Kontakt treten kann mit der Lebenswelt, der wir ursprünglich entstammen.

Mit ihrem Buch „Die Wildnis in dir“, das im September 2017 bei Irisiana erscheint, will sie eine Brücke bauen zwischen Alltag und der eigenen „Wildnatur“. Ihr Ratgeber gibt die entsprechenden Impulse, um die Kraft der Natur wieder in das tägliche Leben zu integrieren, körperlich erfahrbar zu machen und als Erlebnisraum wieder neu zu erschließen.

Durch Schulung der Wahrnehmung, der Suche nach Kraftplätzen und durch die Anwendung praktische Rituale finden Mensch und Natur wieder zu einer Einheit zusammen. Die zahlreichen, konkreten Übungen wie etwa das Betrachten eines Mikrokosmos, das Erstellen einer Naturliste oder grünen Landkarte der Umgebung oder eine Erd- oder Baummeditation, können die Naturverbundenheit fördern und langfristig zu einer gesteigerten und nachhaltigeren Lebensqualität führen.

Tala Mohajeri floh 1983 nach Ausbruch des Golfkrieges zwischen dem Iran und dem Irak und nach dem gewaltsamen Tod des Vaters, mit ihrer Mutter nach Deutschland. Nach Aufenthalten in unterschiedlichen Flüchtlingsunterkünften fand die Familie in Hamburg eine neue Heimat. Trotz aller Gastfreundschaft fühlte sie sich im Spannungsfeld zwischen der persischen und deutschen Kultur entwurzelt und musste sich auch immer wieder mit Vorurteilen gegenüber Flüchtlingen auseinandersetzen.

In dieser Zeit machte Tala Mohajeri eine Erfahrung, die für ihr weiteres Leben elementar war. Sie lernte, wo sie sich bewegen konnte, ohne bewertet zu werden, wo sie sich beschützt und frei fühlte, nämlich in der Natur! „Somit war es letztlich meine Liebe zur Natur, die dazu geführt hat, mich mit diesem Land zu identifizieren.“

Verlag Irisiana 2017, 192 Seiten, EUR 19,99 [D], 20,60 [A] / SFr 26,90
ISBN: 978-3-424-15323-1
Mehr
 

 
Buchtipp: Christiane Tramitz "Harte Tage, gute Jahre"
Die Sennerin vom Geigelstein

70 Jahre auf einer Alm in den bayerischen Bergen - die außergewöhnliche Lebensgeschichte einer bemerkenswerten Frau.
Christiane Tramitz erzählt das Leben der Sennerin vom Geigelstein. Es ist eine Geschichte vom einfachen Leben im Gleichmaß der Jahreszeiten und in Achtsamkeit vor der Natur und von der Geborgenheit inmitten einer vertrauten Heimat.
Weil sie Liebeskummer hatte, packte die damals siebzehnjährige Bauerntochter Maria Wiesböck aus Samerberg 1941 ihren Rucksack, verließ den väterlichen Bauernhof und stieg auf zur Oberkaser-Alm in den Chiemgauer Alpen. Dort versorgte sie fortan als Sennerin das Vieh und kehrte seitdem nicht einmal in den harten Wintern ins Tal zurück.
Die Alm-Wirtschaft wurde ihr Lebensinhalt. Sie lebte einfach und gesund im Einklang mit der Natur. Nun, am Ende dieses langen Lebens erkennt sie, dass das Vertraute mehr und mehr verschwunden ist. Auch auf der Alm hat das moderne Leben längst Einzug gehalten, und so manches davon bedroht die Natur.
Die Biografie der Sennerin vom Geigelstein entführt die Leser auf eine anrührende Weise in die längst untergegangene Welt der traditionellen Alm-Wirtschaft inmitten einer Natur, die sich die meiste Zeit des Jahres lebensfeindlich zeigt. Dieses Leben ist alles andere als ein Idyll gewesen. Es war voller Entbehrungen und bot dennoch jene Geborgenheit, die wir heute Heimat nennen.

Knaur Verlag 2017, 272 Seiten, EUR 16,99
ISBN: 978-3-426-21431-2
 
 

 
Buchtipp: Philippa Gregory "Wolfsschwestern"
Das Erbe der Tudors
Herrscherinnen, Rivalinnen, Liebende

Ein kurzer Blick in die Augen von Katharina von Aragón genügt, und Margaret Tudor weiß: Auf ewig wird ihr Schicksal miteinander verbunden sein – ob in Aufstieg oder Fall. Wenig später ist Katharina Königin von England. Margaret heiratet den schottischen König und sichert so den Frieden zwischen beiden Ländern. Doch das Bündnis hält nicht lang. Margarets Mann fällt in der Schlacht, Katharina verschleppt seine Leiche als Trophäe nach England – und beide Frauen werden zu Feindinnen. Ein leidenschaftlicher Reigen voller Ränkespiele entspinnt sich, und nur eines ist sicher: Nie lässt sich das Band, das die beiden Herrscherinnen verbindet, lösen.

Rowohlt Verlag 2017, 652 Seiten, EUR 10,99 (D)
ISBN 978-3-499-29115-9
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 
208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 
254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 
277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 
300 301 


Copyright 2010 - 2024 Benjamin Jäger