lesen-oder-vorlesen.de
Mittwoch, 26. Januar 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Veranstaltungstipps der Städtischen Museen Freiburg vom 17. bis 23. Januar 2022
(3. Kalenderwoche)

Aktuell benötigen Besucherinnen und Besucher einen Nachweis über eine Boosterimpfung oder einen Impf- oder Genesenen-Nachweis, der nicht älter als 3 Monate ist. Liegt die Impfung oder Genesung länger zurück, muss zusätzlich ein aktuelles negatives Testergebnis vorgezeigt werden. Ein Schnelltest darf nicht älter als 24 Stunden sein, ein PCR-Test nicht älter als 48 Stunden. Schülerinnen und Schüler bis einschließlich 17 Jahre sowie Kinder unter sechs Jahren sind davon ausgenommen. Für alle ab 6 Jahren gilt Maskenpflicht – ab 18 Jahren ist eine FFP2-Maske oder eine vergleichbare Maske vorgeschrieben.

Augustinermuseum

Kunstpause – Kirner: Zwei Versionen der Kartenschlägerin
Bei einer Kurzführung am Mittwoch, 19. Januar, um 12.30 Uhr in der Ausstellung „Johann Baptist Kirner. Erzähltes Leben“ im Augustinermuseum am Augustinerplatz vergleicht die Restauratorin Sabrina Kunz die beiden bekannten Versionen der „Schwarzwälder Kartenschlägerin". Kunsttechnologische Untersuchungen und der Vergleich der Malweise erklären, in welchem Verhältnis die beiden Werke zueinander stehen. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Zwischen Himmel und Hölle – Kirner: Eine gemalte Wallfahrt
Ausstellungskurator Felix Reuße und Theologe Stephan Langer betrachten am Donnerstag, 20. Januar, um 15.30 Uhr im Augustinermuseum am Augustinerplatz gemeinsam das Gemälde „Die Wallfahrt“ von Johann Baptist Kirner und diskutieren, ob es sich um ein Genre- oder Andachtsbild handelt. Die Veranstaltung findet in der Reihe „Zwischen Himmel und Hölle“ statt, eine Kooperation des Augustinermuseums mit dem Roncalli-Forum Karlsruhe und dem Bildungszentrum Freiburg, beides Einrichtungen des Bildungswerks der Erzdiözese Freiburg. Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet den regulären Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Haus der Graphischen Sammlung

Kuratorenführung –Kirner: Der Blick des Zeichners
Felix Reuße, Kurator der Ausstellung „Johann Baptist Kirner. Der Blick des Zeichners“ stellt in einer Führung am Freitag, 21. Januar, um 17 Uhr im Haus der Graphischen Sammlung, Salzstraße 32, das zeichnerische Werk des Künstlers vor. Teilnehmende erhalten einen Einblick in seinen kreativen Prozess von ersten Ideenskizzen über Detailstudien bis zum fertig ausgearbeiteten Kunstwerk. Die Teilnahme kostet 2,50 Euro zzgl. Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Museum für Neue Kunst

Führung – Freundschaftsspiel
Eine Abendführung durch die Ausstellung „Freundschaftsspiel. Horst und Gabriele Siedle-Kunststiftung : Museum für Neue Kunst“ findet am Donnerstag, 20. Januar, um 18 Uhr im Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10a, statt. In der Ausstellung treffen Meisterwerke der Klassischen Moderne auf zeitgenössische Positionen. Die Teilnahme kostet 2,50 Euro zuzüglich Eintritt von 7, ermäßigt 5 Euro.

Museum Natur und Mensch

Familienführung – Kobra, Vogelspinne & Co.
Warum klappern Klapperschlangen? Und wie giftig ist der Biss einer Vogelspinne? Die Erlebnisführung am Sonntag, 23. Januar, um 11 Uhr im Museum Natur und Mensch, Gerberau 32, gibt einen spannenden Einblick in die Trickkiste der Evolution. Für Mutige ist auch Anfassen erlaubt – natürlich nur bei ungiftigen Schlangen. Die Teilnahme kostet für Kinder 2,50 Euro, Erwachsene zahlen 2,50 Euro zuzüglich Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung unter Tel. 0761/201-2566 ist bis Dienstag, 20. Januar, 15 Uhr erforderlich.

Archäologisches Museum Colombischlössle

Familiennachmittag – Ab in die Eiszeit
Bei einem Familiennachmittag am Sonntag, 23. Januar, von 14 bis 16 Uhr im Archäologischen Museum Colombischlössle, Rotteckring 5, erkunden Familien das Leben der Menschen in der Eiszeit und gestalten Bilder von Mammuts und Wildpferden – wie unsere Ahnen mit Naturfarben auf Leder oder Schiefer. Für Kinder kostet die Teilnahme 5 Euro, Erwachsene zahlen 5 Euro zzgl. 5 Euro Eintritt, ermäßigt 3 Euro. Die Teilnehmerzahl in begrenzt. Eine Anmeldung an museumspaedagogik@stadt.freiburg.de oder unter Tel. 0761/201-2501 ist bis Donnerstag, 20. Januar, 15 Uhr erforderlich.

Museum für Stadtgeschichte

Führung – Barocke Illusion
Bei einer Führung am Sonntag, 23. Januar, um 12 Uhr im Museum für Stadtgeschichte, Münsterplatz 30, steht das Deckengemälde im Treppenhaus des Stadtpalais des Künstlers Christian Wentzinger im Zentrum. Die große allegorische Darstellung zeigt mit dramatischer Wirkung, wie der heidnische Tugendheld Herkules die fromme Seele in den Olymp führen soll. Die Teilnahme kostet 2,50 Euro zuzüglich Eintritt von 3 Euro, ermäßigt 2 Euro.
Mehr
Eintrag vom: 13.01.2022  




zurück
gruenequellen.jpg
vorderhaus.jpg
modo2.jpg


Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger