lesen-oder-vorlesen.de
Sonntag, 17. Oktober 2021
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Hörspieltipp: Sweet Paris reloaded (bis 2 Uhr)
Hörstück von Alfred 23 Harth und Peter Fey
Unter Verwendung der Paris-Briefe von Wolf Pehlke aus den Jahren 1989/90 und Rohmaterial von der CD "Sweet Paris" von Alfred 23 Harth aus dem Jahr 1990
Stimmen: Wolfram Koch, Julia Mantel und Nicole Van den Plas sowie im Original-Ton von 1990: Rebecca Pauli
Musik: Alfred 23 Harth (Reeds, Noise, Field-Recordings)
Peter Fey (Keyboards, Schlagzeug)
Nicole Van den Plas (Klavier und Orgel)
Ton und Technik: Peter Fey
Komposition und Hörspielbearbeitung: Alfred 23 Harth und Peter Fey
Regie: Peter Fey
(Produktion: SWR 2021 - Ursendung)

Der 1955 in Baden-Baden geborene und 2013 in Karlsruhe verstorbene bildende Künstler Wolf Pehlke verfasste 1990 für den Musiker Alfred 23 Harth Briefe über seinen Aufenthalt in Paris. Sie erzählen vom Alltagsleben des Künstlers und umkreisen existenzielle Grenzsituationen in der Großstadt. Das Duo Fey und Harth nutzte die Briefe für ein musikalisches Projekt. 31 Jahre später setzen sie sich erneut damit auseinander. Mit der neuen künstlerischen Selbstverortung verschiebt sich auch der Blick auf die literarische Qualität von Pehlkes Texten.

Samstag, 02. Oktober 2021, 23:03 Uhr - 02:00 Uhr,
Ursendung
SWR2 ohne Limit (Hörspiel)

anschließend:
Werkstattgespräch mit den Autoren sowie Musik von Alfred 23 Harth
 
Eintrag vom: 27.09.2021  




zurück
gruenequellen.jpg
vorderhaus.jpg
modo2.jpg


Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger