lesen-oder-vorlesen.de
Donnerstag, 6. Oktober 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Frankfurt: Sommerferienprogramm im Museum für Kommunikation
Workshops und Kinderwerkstatt wieder als Live-Erlebnis im Museum

Nach Schließung der Museen, Lockdown und Homeschooling bietet das Museum für Kommunikation während der diesjährigen Sommerferien ein spannendes und abwechslungsreiches Angebot an – und zwar direkt vor Ort im Museum! Verschiedene Workshopangebote und die Kinderwerkstatt bringen Kinder und Begleiter:innen jeden Alters zusammen und laden zum gemeinsamen Entdecken, Basteln und Lernen ein.

Die Angebote im Überblick:

Jeden Dienstag und Freitag in den Sommerferien. Workshop Kinderwerkstatt
Ausprobieren und selbst aktiv werden und dabei Nachhaltigkeit fördern: Das ist das Motto der Kinderwerkstatt, unser Mitmachbereich zum Telefonieren, Erfinden, Morsen, Basteln, Anfassen und Ausprobieren. Unsere jungen und jung gebliebenen Besucher:innen können hier spielerisch die Wege der Kommunikation entdecken.
Dauer: 2 Stunden
Alter: Für Kinder ab 4 Jahren
Uhrzeit: 14 – 16 Uhr
Anmeldung: vermittlung.mfk-frankfurt@mspt.de oder (069) 60 60 321
Kosten: 7€ zzgl. Museumseintritt (1,50€ 6-17 Jahren, 4€ für Ermäßigte, 6€ für Erwachsene)
Ort: im Museum

Immer sonntags | 11.07., 18.07., 25.07., 01.08., 08.08., 15.08., 22.08., 29.08.
Familienwerkstatt
Mit der ganzen Familie spielerisch die Wege der Kommunikation entdecken: Kinder können zusammen mit ihren Eltern, Großeltern und Betreuer:innen in unserem Mitmachbereich selbst aktiv werden: Das Angebot reicht von einem Kinderpostschalter über eine Seilpost, eine kleine Druckwerkstatt bis hin zur Erfinderecke, in der selbst gebaut und konstruiert werden kann.
Alter: Für Kinder ab 4 Jahren
Uhrzeit: 11.15-12.15 Uhr oder 12.30-13.30 Uhr
Anmeldung: vermittlung. mfk-frankfurt@mspt.de oder (069) 60 60 321
Kosten: 5€ für 1 Erwachsenen und 1 Kind zzgl. Museumseintritt (1,50€ 6-17 Jahren, 4€ für Ermäßigte, 6€ für Erwachsene)
Ort: im Museum

27. bis 29. Juli 2021 oder 17. bis 19. August 2021: Zukunftslabor
Kreative Visionär:innen aufgepasst! Im Museum für Kommunikation wird Zukunft gestaltet und dafür brauchen wir euch! In den Sommerferien wollen wir gemeinsam mit euch überlegen, wie wir in Zukunft leben werden. Im fernen Weltall herumfliegend oder doch eher in einer virtuellen Welt? Was wie Science-Fiction klingt, kann in Zukunft Realität werden! Deshalb nehmen wir uns drei Tage Zeit, um aus fantastischen Ideen einen Trickfilm zu erstellen und damit ein Stück Zukunft entwerfen.
Alter: Für Kinder von 8 bis 12 Jahren
Uhrzeit: 10 bis 15 Uhr
Anmeldung: vermittlung.mfk-frankfurt@mspt.de oder (069) 60 60 321
Kosten: 45€ für drei Tage zzgl. einmaligem Museumseintritt (1,50€ 6-17 Jahren, 4€ für Ermäßigte, 6€ für Erwachsene)
Ort: im Museum

03. bis 06. August; News aus der Zukunft: Radio Workshop
Wir machen unsere eigene Radiosendung! Gemeinsam schauen wir uns die Ausstellung „Back to Future“ an. Hier erfahren wir mehr über die Zukunftsgeschichten von damals. Roboter, Bildtelefone und Zeitmaschinen galten einst als klassische Science Fiction. Heute kennen und benutzen wir einiges davon tagtäglich. Welche Visionen brauchte es z.B. für das Radio und warum ist es als Alltagsgegenstand so beliebt?
In Kleingruppen werden wir zu diesen spannenden Fragen und Geschichten einen Radiobeitrag produzieren. Es werden journalistische Methoden vorgestellt, ihr wählt die Formate (Interview, Feature, Reportage) für euren Beitrag aus und lernt den digitalen Audioschnitt kennen. Am letzten Tag der Veranstaltung wollen wir radio x besuchen und ein paar Sprechaufnahmen im Studio machen. Unsere Radiosendung wird dann ein paar Tage später auf radio x gesendet.
Alter: Für Kinder von 8 bis 12 Jahren
Uhrzeit: 10 bis 16 Uhr
Anmeldung: vermittlung.mfk-frankfurt@mspt.de oder (069) 60 60 321
Kosten: 45€ für drei Tage zzgl. einmaligem Museumseintritt (1,50€ 6-17 Jahren, 4€ für Ermäßigte, 6€ für Erwachsene)
Ort: im Museum
Mehr
Eintrag vom: 05.07.2021  




zurück
gruenequellen.jpg
vorderhaus.jpg
modo2.jpg


Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger