lesen-oder-vorlesen.de
Samstag, 24. Juli 2021
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


Öffentliche Führungen in der Städtischen Galerie Karlsruhe
Hanns Ludwig Katz, "Männliches Bildnis" © Elke Walford
 
Öffentliche Führungen in der Städtischen Galerie Karlsruhe
Rundgänge mit Nachweis / Selbstständiger Besuch ohne Testpflicht oder Terminbuchung

Den niedrigen Inzidenzwerten ist es zu verdanken, dass Besucherinnen und Besucher nun wieder ohne Testnachweis und Terminbuchung die Ausstellungen der Städtischen Galerie genießen können. Es gilt jedoch weiterhin die Pflicht zur Hinterlegung der Kontaktdaten und zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes.

Zusätzliche Lockerungen seit dem Wochenende
Seit Sonntag, 13. Juni, kann das Museum erstmals wieder analoge Führungen durch die Sonderausstellungen anbieten. Diese bleiben allerdings noch an Nachweise gebunden - nur Geimpfte, Genesene oder tagesaktuell negativ Getestete dürfen an den geführten Rundgängen teilnehmen. Darüber hinaus gelten Abstandsregeln und die Teilnehmerzahlen sind begrenzt.

Neustart des Führungsangebots und der Workshops
Regelmäßige Führungstermine, unter anderem durch die Ausstellung "Verborgene Spuren. Jüdische Künstler*innen und Architekt*innen Karlsruhe 1900-1950" finden außer Sonntag auch jeden Donnerstag um 12.15 (Kurzführung) und jeden Freitag um 16 Uhr statt. Ab Sonntag, 20. Juni, öffnet auch die Kinderwerkstatt im Museum wieder ihre Türen und findet analog statt. Das Angebot startet an diesem Tag unter dem Motto "Farbe, die knallt!", wo Kinder Wachs-Sgraffiti und andere Kratztechniken ausprobieren können. Die nächste Werkstatt zum Thema "Blumengrüße aus Papier" lädt kreative Kinder am Samstag, 26. Juni, von 15 Uhr bis 16.30 Uhr in die Galerie ein.

Sonderausstellung zu Karlsruher Künstlerin
Eine der voraussichtlich letzten digitalen Führungen findet am Mittwoch, 16. Juni, statt. Interessierte können sich unter ticket.galerie@kultur.karlsruhe.de für die Ausstellung zur Karlsruher Künstlerin Peco Kawashima anmelden. Am Donnerstag, 24. Juni, ist um 12.15 Uhr dann eine analoge Führung durch "Peco Kawashima. Encounters" geplant.

zum Bild oben:
Das in expressiver Farbigkeit gemalte "Männliche Bildnis" des 1892 in Karlsruhe geborenen Malers Hanns Ludwig Katz wirbt als Plakatmotiv für die Ausstellung.
© Elke Walford
Mehr
Eintrag vom: 15.06.2021  




zurück
gruenequellen.jpg
vorderhaus.jpg
modo2.jpg


Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger