lesen-oder-vorlesen.de
Sonntag, 20. Juni 2021
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Veranstaltungstipps der Städtischen Museen Freiburg vom 7. bis 13. Juni
(23. Kalenderwoche)

Die Städtischen Museen sind regulär geöffnet. Aktuell ist der Zugang ohne Test-, Impf- oder Genesenennachweis möglich. Die Hygieneregeln gelten weiterhin. Eine Voranmeldung ist wegen des großen Andrangs aktuell nur im Museum Natur und Mensch notwendig (unter Tel. 0761 / 201 2566 oder online unter www.freiburg.de/museen-tickets). Veranstaltungen finden sowohl digital als auch analog statt. Ein Überblick über alle Angebote ist unter www.freiburg.de/museen-kalender zu finden.

Augustinermuseum

Kunstpause: Mittelalterliche Buchmalerei
„Mittelalterliche Buchmalerei“ lautet der Titel einer Kurzführung mit Guido Linke am Mittwoch, 9. Juni, um 12.30 Uhr im Augustinermuseum am Augustinerplatz. Sie führt durch die Ausstellung „Der Schatz der Mönche – Leben und Forschen im Kloster St. Blasien“. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Die Teilnahmezahl ist begrenzt. Eine Anmeldung per Mail an museumspaedagogik@stadt.freiburg.de oder telefonisch unter 0761 / 201 2501 ist bis Dienstag, 8. Juni, 15 Uhr erforderlich.

Führung: Der Schatz der Mönche
Eine Führung durch die Ausstellung „Der Schatz der Mönche – Leben und Forschen im Kloster St. Blasien“ findet am Freitag, 11. Juni, um 17 Uhr im Augustinermuseum am Augustinerplatz statt. Einzigartige Stücke aus dem Klosterschatz bieten Einblicke in die Gedankenwelt und das Leben im Kloster St. Blasien. Die Teilnahmezahl ist begrenzt. Die Teilnahme kostet 2,50 Euro; zuzüglich Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Eine Anmeldung per Mail an museumspaedagogik@stadt.freiburg.de oder telefonisch unter 0761 / 201 2501 ist bis Donnerstag, 10. Juni, 15 Uhr erforderlich.

Haus der Graphischen Sammlung

Führung: Spuk! Die Fotografien von Leif Geiges
Eine Führung durch die Ausstellung „Spuk! Die Fotografien von Leif Geiges“ findet am Samstag, 12. Juni, um 15 Uhr im Haus der Graphischen Sammlung im Augustinermuseum, Salzstraße 32, statt. Wer teilnehmen möchte, zahlt 2,50 Euro; zuzüglich Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Die Teilnahmezahl ist begrenzt. Eine telefonische Anmeldung unter 0761 / 201 2550 ist bis Donnerstag, 10. Juni, 15 Uhr erforderlich.

Museum für Neue Kunst

Online-Führung: Foresta Nera. Friedemann Hahn
Große Formate, kräftige Farben, schnelle Pinselstriche: Das macht die Gemälde des 1949 geborenen Friedemann Hahn aus. Bei einer Online-Führung am Donnerstag, 10. Juni, um 18 Uhr geht es um die abstrakten Gemälde, die aktuell in der Ausstellung „Foresta Nera“ im Museum für Neue Kunst zu sehen sind. Die Veranstaltung ist kostenfrei und über folgenden Link zu erreichen:
https://freiburg.cloud1x.de/Friedemann_Hahn

Digitale Führung: Piktogramme, Lebenszeichen, Emojis
Eine digitale Führung durch die Ausstellung „Piktogramme, Lebenszeichen, Emojis: Die Gesellschaft der Zeichen“, die aktuell im Museum für Neue Kunst zu sehen ist, findet am Sonntag, 13. Juni, um 15 Uhr statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauchen ein in die Geschichte des modernen Piktogramms und lernen Zeichensysteme unterschiedlicher Künstlerinnen und Gestalter kennen. Die Veranstaltung ist kostenfrei und über folgenden Link zu erreichen:
https://freiburg.cloud1x.de/Piktogramme_Lebenszeichen_Emojis

Museum Natur und Mensch

Giftschlangen: Tödliche Faszination
Eine Feierabend-Führung durch die Ausstellung „Tierisch giftig!“ findet am Dienstag, 8. Juni, um 17 Uhr im Museum Natur und Mensch, Geberau 32, statt. Vorsicht ja, Panik nein: Viele Menschen haben Angst vor Schlangen – zu Recht? Die Führung gibt einen Einblick in die faszinierende Biologie dieser gefährlichen Tiere. Die Teilnahme ist für Kinder frei, Erwachsene zahlen den regulären Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Die Teilnahmezahl ist begrenzt. Eine telefonische Anmeldung unter 0761 / 201 2566 ist bis Donnerstag, 3. Juni, 15 Uhr erforderlich

Archäologisches Museum Colombischlössle

Familienführung: Kelten für Kids
Durch Asterix und Obelix sind die Kelten als mutige und abenteuerlustige Raufbolde bekannt. Aber wie lebten die Kelten bei uns? Neugierige Familien mit Kindern können am Sonntag, 13. Juni, um 14 Uhr im Archäologischen Museum Colombischlössle, Rotteckring 5, in die Zeit der keltischen Stadtentwicklung eintauchen. Wer teilnehmen möchte, zahlt 2,50 Euro; für Erwachsene zuzüglich Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Die Teilnahmezahl ist begrenzt. Eine Anmeldung per Mail an museumspaedagogik@stadt.freiburg.de oder telefonisch unter 0761 / 201 2501 ist bis Donnerstag, 10. Juni, 15 Uhr erforderlich.

Museum für Stadtgeschichte

Online-Führung: Die Buochmeisterinne
Eine Online-Führung durch die Ausstellung „buochmeisterinne – Handschriften und Frühdrucke aus dem Freiburger Dominikanerinnenkloster Adelhausen“, die aktuell im Museum für Stadtgeschichte zu sehen ist, findet am Montag, 7. Juni, um 18.30 Uhr statt. Silvia Sprenger bietet einen Einblick in das Leben der Frauengemeinschaft hinter den Mauern des Konvents Adelhausen. Die Veranstaltung ist kostenfrei über folgenden Link zu erreichen: https://freiburg.cloud1x.de/Stadtgeschichte_n_digital

Führung: Diese Kunst hat viele Seiten
„Diese Kunst hat viele Seiten“ lautet der Titel einer Führung am Sonntag, 13. Juni, um 12 Uhr im Museum für Stadtgeschichte, Münsterplatz 30. Welche Rolle Bücher im Leben der Frauengemeinschaften von der Priorin bis zur Sängerin spielten, offenbaren die seltenen Handschriften und Buchmalereien in der Ausstellung „buochmeisterinne – Handschriften und Frühdrucke aus dem Freiburger Dominikanerinnenkloster Adelhausen“. Die Teilnahme kostet 2,50 Euro; zuzüglich Eintritt von 3 Euro, ermäßigt 2 Euro. Die Teilnahmezahl ist begrenzt. Eine Anmeldungper Mail an museumspaedagogik@stadt.freiburg.de oder telefonisch unter 0761 / 201 2501 ist bis Donnerstag, 10. Juni, 15 Uhr erforderlich.
Mehr
Eintrag vom: 07.06.2021  




zurück
gruenequellen.jpg
vorderhaus.jpg
modo2.jpg


Copyright 2010 - 2021 Benjamin Jäger