lesen-oder-vorlesen.de
Sonntag, 24. Mai 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Dreiländermuseum wieder offen
Wochenthema online: Dreilandobjekte im Museumsdepot

Heute ist es soweit, das Dreiländermuseum öffnet wieder zu den regulären Öffnungszeiten. Vorerst dürfen zwar keine Führungen und Veranstaltungen stattfinden, aber Einzelbesucher*innen - dies schließt Paare oder Familien usw. ein - sind herzlich willkommen. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist in den Ausstellungsräumen nicht notwendig, da wir große Abstände und die üblichen Hygienestandards sicherstellen können.

Wir bieten Ihnen zwei neue Sonderausstellungen: Die Ausstellung des Vereins Bildende Kunst Lörrach e.V. Von allen Seiten im ersten Obergeschoss stellt Skulpturen von 5 Künstler*innen vor; bis zu 20 Besucher*innen können hier gleichzeitig besichtigen. Im Hebelsaal informiert die Ausstellung Stadt.Entwicklung.Lörrach über Lörrachs Entwicklung in den letzten 350 Jahren. Diese Ausstellung hat freien Eintritt, hier sind zeitgleich bis zu 7 Besucher*innen möglich. In unserer ständigen Dreiländerausstellung können sich zeitgleich 40 Personen aufhalten.

Unsere während der Museumsschließung gestartete Online-Reihe 'Perlen aus der Museumssammlung' führen wir auch nach der Wiederöffnung weiter. So versuchen wir insbesondere, den Kontakt zu unseren Gästen aus der Schweiz und Frankreich aufrecht zu erhalten, für die der Besuch des Dreiländermuseums wegen der geschlossenen Grenzen jetzt noch nicht möglich ist. Schauen Sie also gerne weiterhin in unsere regelmäßigen Online-Angebote. Nachdem wir in der letzten Woche Exponate aus der Dreiländerausstellung präsentiert haben, geht es in dieser Woche um Objekte aus dem Elsass, der Nordwestschweiz und aus Baden, die im Museumsdepot betreut werden. Darunter sind Highlights von besonderem Rang ebenso wie Alltagsgegenstände und Abbildungen aus den drei Ländern am Oberrhein aus verschiedenen Jahrhunderten. Mit einem Augenzwinkern präsentieren wir auch Klischees, die beim Blick auf 'die lieben Nachbarn' eine Rolle spielen können.

Viel Vergnügen beim Besuch im Dreiländermuseum - online und analog!
Mehr
Eintrag vom: 19.05.2020  




zurück
gruenequellen.jpg
vorderhaus.jpg
modo2.jpg


Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger