lesen-oder-vorlesen.de
Freitag, 24. Januar 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Theatertipp: DER WÜRGEENGEL
Frei nach dem Film von Luis Buñuel

SCHAUSPIEL
Freitag, 24. Januar 2020 // 20.00 Uhr // Freiburger Theater, Kleines Haus

Eine geschlossene Gesellschaft feiert nach einem Opernbesuch eine Party. Es wird spät, alle beschließen über Nacht zu bleiben. Als es am nächsten Morgen Zeit wird für den Aufbruch, stellt sich dieser als unmöglich heraus. Niemand schafft es den Raum zu verlassen, obwohl Türen und Fenster offen stehen. Eine unsichtbare Gewalt scheint sie zurückzuhalten und mit jeder Minute in dieser unerklärlichen Gefangenschaft spitzt sich die Situation zu: Nerven reißen, Masken fallen, Anstand und Moral gehen in einem unerbittlichen Kampf ums Überleben verloren. Schließlich gelingt es der Gruppe in einer letzten gemeinsamen Willensanstrengung aus diesem „falschen“ Film und damit aus der unfreiwilligen Klausur auszubrechen. Ob die wiedergewonnene Freiheit wohl von Dauer ist?

Mit dieser skurrilen Situation und surrealen Bildern entlarvte Buñuel in seinem Meisterwerk EL ÁNGEL EXTERMINADOR (DER WÜRGEENGEL) aus dem Jahr 1962 die Bourgeoisie: In der Begrenzung offenbart die bürgerliche Gesellschaft ihre Abgründe und die Grenzen ihrer Denk- und Lebenswelt. Die junge schweizerisch- ungarische Regisseurin und Bühnenbildnerin Blanka Rádóczy, die bereits Filme von Pier Paolo Pasolini und Ingmar Bergman bildstark und atmosphärisch dicht auf die Bühne brachte, widmet sich in ihrer ersten Inszenierung am Theater Freiburg Buñuels surrealistischem Klassiker.

Regie und Bühne Blanka Rádóczy Bühne und Kostüme Andrea Simeon Musik Elia Rediger Dramaturgie Anna Gojer

Mit Tim Al-Windawe, Angela Falkenhan, Marieke Kregel, Henry Meyer, Stefanie Mrachacz, Janina Staub, Michael Witt
Mehr
Eintrag vom: 12.01.2020  




zurück
gruenequellen.jpg
vorderhaus.jpg
modo2.jpg


Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger