lesen-oder-vorlesen.de
Dienstag, 12. November 2019
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Veranstaltungstipps der Städtischen Museen Freiburg von 11. bis 17. November
Augustinermuseum

Hinweis:
Derzeit laufen im Augustinermuseum Untersuchungen am Bau. Deshalb ist das Dachgeschoss nicht zugänglich. Es gilt ein reduzierter Eintrittspreis von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Kunstpause: Maria, ohne Makel
„Maria, ohne Makel“ ist der Titel einer Kurzführung durch die Dauerausstellung mit Stefanie Stroh am Mittwoch, 13. November, um 12.30 Uhr im Augustinermuseum am Augustinerplatz. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.


Haus der Graphischen Sammlung

Schule des Sehens – Offenes Zeichnen
Bei der „Schule des Sehens“ gibt es am Sonntag, 17. November, um 14 Uhr wieder die Gelegenheit zum freien Zeichnen im Museum: Die Teilnehmenden können sich im Haus der Graphischen Sammlung, Salzstraße 32, unter Anleitung in der Kunst des Zeichnens üben. Als Inspiration dienen die Werke der aktuellen Ausstellung „Max Beckmann. Die Sammlung Classen“. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Das Material wird gestellt.


Museum für Neue Kunst

Kunstdialoge
Der Freundeskreis des Museums für Neue Kunst in der Marienstraße 10a lädt am Dienstag, 12. November, um 11 Uhr zum Austausch über Werke von Wilhelm Lehmbruck, August Macke und anderen Künstlerinnen und Künstlern aus der Sammlung des Museums ein. Die Teilnahme am „kunst:dialog“ ist im regulären Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro inbegriffen.

Scherer-Führung mit der Kuratorin
Ausstellungskuratorin Isabel Herda führt am Donnerstag, 14. Januar, um 16.30 Uhr durch die Schau „Expressionist Scherer“ im Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10a. Die Teilnahme kostet 2 Euro; dazu kommt der Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.


Archäologisches Museum Colombischlössle

Familiennachmittag: Jahrtausendealte Geschenke
Jahrtausendealte Geschenke für die Ewigkeit entdecken Familien mit Kindern ab 5 Jahren am Sonntag, 17. November, von 14 bis 16 Uhr im Archäologischen Museum Colombischlössle, Rotteckring 5. Vor 2.000 Jahren glaubten keltische und römische Menschen daran, Götter mit Gaben freundlich zu stimmen. Da zu den Geschenken oft persönliche Schmuckstücke gehörten, gestaltet jedes Kind ein Freundschaftsband im keltischen Stil. Die Teilnahme kostet 3 Euro; für Erwachsene zuzüglich Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Die Teilnahmezahl ist begrenzt.


Museum Natur und Mensch

Kamishibai: Papiertheater mit Zaubergeschichten
Veronika Hinkelbein erzählt am Samstag, 16. November, um 15 Uhr im Museum Natur und Mensch, Gerberau 32, spannende Zaubergeschichten in ihrem Schaukasten. Das Kamishibai, übersetzt Papiertheater, war in Japan der Vorläufer des Fernsehens. Es wurde auf der Straße öffentlich aufgeführt und täglich von zahlreichen Kindern und Erwachsenen gesehen. Die Veranstaltung richtet sich an Kinder ab 5 Jahren. Der Eintritt kostet 2 Euro; für Erwachsene zuzüglich Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Die Teilnahmezahl ist begrenzt.

Führung: Südsee. Traum und Wirklichkeit
Eine Führung durch die Ausstellung „Südsee – Traum und Wirklichkeit“ findet am Sonntag, 17. November, um 14 Uhr im Museum Natur und Mensch, Gerberau 32, statt. Die Besucherinnen und Besucher reisen zu den Naturräumen und Kulturen der Südsee. Europäische Vorstellungen vom Tropenparadies passen dabei oft nicht mit der Lebenswirklichkeit der Menschen zusammen. Wer teilnehmen möchte, zahlt 2 Euro plus Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.
 
Eintrag vom: 09.11.2019  




zurück
gruenequellen.jpg
vorderhaus.jpg
modo2.jpg


Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger