lesen-oder-vorlesen.de
Dienstag, 22. Oktober 2019
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


Lirum Larum Lesefest  26. Freiburger Kinderliteraturfestival
Lirum Larum Lesefest 2018 / Foto: Marc Doradzillo
 
Lirum Larum Lesefest 26. Freiburger Kinderliteraturfestival
12 Kinderbuchautorinnen und -autoren und ein Friseur bei über 50 kostenlosen Veranstaltungen in ganz Freiburg

Auftakt am Sonntag, 6. Oktober im Literaturhaus Finale am Sonntag, 13. Oktober im Theater

Von Sonntag, 6. bis Sonntag, 13. Oktober dürfen sich große und kleine Lesefans aus Freiburg und Umgebung wieder auf ein frisches Programm mit vielen Neuerscheinungen aus der Welt der Kinderliteratur freuen.

Zum Auftakt am Sonntag, 6. Oktober präsentiert das Junge Literaturhaus die lustigsten Episoden der französischen ComicReihe „Ariol“. Übersetzer Matthias Wieland liest aus den Abenteuern des kleinen blauen Esels und besingt ihn und seine Freunde samt Ukulele in mitreißenden Liedern. Anschließend lädt der Riso Club Junior zum Zeichnen, Dichten und Drucken am Risographen ein.

Von Montag bis Freitag finden täglich Veranstaltungen in Schulen, Stadtteilbibliotheken, Institutionen, Vereinen und Buchhandlungen statt, u.a. mit Jan Birck, Aurelié Guetz, Martin Muser, Christina Röckl, Valija Zinck und Dita Zipfel.

Am Samstag, 11. Oktober schneidet der Münchner Szene-Friseur und Cross-Art-Künstler Danny Beuerbach in der Stadtbibliothek am Münsterplatz Haare gegen Vorlesen. In seinem Programm „Book a Look“ bekommen Kinder einen neuen Haarschnitt, wenn Sie ihm dabei aus ihren Lieblingsbüchern vorlesen. Sein Ziel ist, aus der einzigartigen Aktion ein Non-Profit-Projekt zu entwickeln, an dem sich sämtliche Friseurinnen und Friseure beteiligen können.

Am Nachmittag lesen Frauke Angel, Ulrich Hub, Martin Muser und Finn-Ole Heinrich in verschiedenen Buchhandlungen aus ihren neusten Werken. Im Kommunalen Kino berichtet Ritter-RostErfinder Jörg Hilbert nach der Filmvorführung davon, wie aus seinem Buch-Helden eine Kinofigur wurde.

Das Finale findet am Sonntag, 21. Oktober im Theater statt. Dort treten Jörg Hilbert mit seinem nagelneuen „Ritter Rost“ sowie Ulrich Hub, Finn-Ole Heinrich, Frauke Angel und Stefanie Taschinski auf. Außerdem gibt es eine Druckwerkstatt der Leipziger Buchkinder, die Lirum Larum Lesehecke der Jugendkunstschule, eine Ausstellung selbst gezeichneter Comics Freiburger Kinder sowie die Lirum Larum Leseecke der Stadtbibliothek. Alle Veranstaltungen im Großen Haus werden in Gebärdensprache übersetzt.

Die Lirum Larum Leseklasse 2019 sind die Dritt- und Viertklässler_innen der Familienklassen F1 und F2 der ClaraGrunwald-Schule. Sie befragten für das Leseheft alle Lesegäste und übernehmen beim Finale die Anmoderationen.

Das Lirum Larum Leseteam sucht für das kommende Festival 2020 vier Kinder zwischen 8 und 12 Jahren, die sie beim Lesen und Auswählen der Lesegäste unterstützen. Interessierte können sich direkt beim Leseteam bewerben.

Das Lirum Larum Lesefest ist eine Veranstaltung des Kulturamts in Kooperation mit Theater Freiburg und Literaturhaus Freiburg und in Zusammenarbeit mit vielen Institutionen, Vereinen und Buchhandlungen.

Alle Veranstaltungen sind kostenlos. Es sind auch keine kostenlosen Tickets erforderlich. Zum Teil wird um Anmeldung gebeten.

Das komplette Festivalprogramm findet sich unter www.freiburg.de/lesefest Weitere Informationen gibt es beim Kulturamt unter der Telefonnummer: 201-2101 oder per E-Mail unter kulturamt@stadt.freiburg.de . Das Lirum Larum Leseheft liegt ab Ende September an den bekannten Stellen aus.
 
Eintrag vom: 04.10.2019  




zurück
banner_fabian_web_fertig.jpg
gruenequellen.jpg
vorderhaus.jpg
modo2.jpg


Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger