lesen-oder-vorlesen.de
Montag, 26. August 2019
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


Kurse:  Sommerakademie 2019
Sommerakademie / Foto: Piotr Iwicki
 
Kurse: Sommerakademie 2019
zeichnen / malen / drucken / modellieren / experimentieren & erforschen…
2. – 6. September | Finissage: Fr 6.9. | 17 Uhr im Foyer im EWERK Freiburg

Die Sommerakademie 2019 Im E-WERK Freiburg wendet sich durch das Schaffen von Kunst an die Sensibilität, das Gefühl, die Kreativität, die Vorstellungskraft und die Intelligenz. Es geht sowohl um das künstlerische Schaffen, aber auch um ästhetische Wahrnehmung und Reflexion. 2019 wird die Sommerakademie wieder unterschiedlichste Künste einbeziehen: Malerei, Modellieren, Zeichnen, Drucken und die Bildhauerei.


Fünf erfahrene Künstler*innen, die ihr Atelier im E-WERK Freiburg haben, werden vom 2. bis 6. September in kleinen Gruppen mit den Teilnehmenden arbeiten. Die Sommerakademie findet täglich zwischen 9 und 16 Uhr statt, geringfügige zeitliche Abweichungen sind möglich. Im Anschluss gibt es jeden Tag die Gelegenheit, sich am Künstlerstammtisch auszutauschen oder das Zusatzprogramm zu erleben. Alle Preise verstehen sich inklusive Materialkosten & Getränke werden in den Pausen gestellt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Info & Anmeldung:
Jana Spät, Tel. 0761-2075732
sommerakademie@ewerk-freiburg.de
www.ewerk-freiburg.de
E-WERK Freiburg, Eschholzstr. 77, 79106 Freiburg


Einzelkurse:

Charly Loth | Holzbildhauerei
Wir arbeiten abstrakt oder figurativ, unabhängig von der Anatomie. Vorerst gibt es eine kurze Einführung in die Grundkenntnisse dieser Kunstart. Begonnen wird mit Zeichenübungen, deren Ziel ein grober Entwurf ist. An Hand dieser Vorlage wird ein kleines Modell aus Ton oder Knetmasse erarbeitet, dem dann die Umsetzung ins vorgesehene Holz folgt. Für die Teilnehmer*innen mit wenig Erfahrung wird eine Einführung in Werkzeughandhabung gegeben. Die schon geübten Teilnehmer*innen werden besonders hinsichtlich Konzeption und künstlerisch/formaler Gestaltung der Skulptur begleitet. Gearbeitet wird mit Klüpfel, Bildhauereisen und Axt. Eigene Werkzeuge und bevorzugtes Holz müssen mitgebracht werden.

Mo – Fr | 9 – 16 Uhr

250 € inkl. weiterer Materialkosten

Jens Reichert | Haut und Substanz | Experimentelle Materialkunde und Malerei
In diesem Kurs gehen Sie dem Material ausgiebig auf den Grund und untersuchen vor allem historische Substanzen aus dem Künstlerbedarfshandel, die zum Kleben, Malen, Grundieren und Beschichten verwendet werden können. Für Künstler*innen, Kunstlehrende und alle, die Interesse und Freude an Substanzen und experimentellen Arbeitstechniken an der Schnittstelle von Malerei und Bildhauerei haben.
Mo – Fr | 9 – 16 Uhr

230 € inkl. Material

Silvia Schmidt | Malerei | Farbe und Form

In abwechslungsreichen Übungen erkunden wir malerische Techniken und das Zusammenspiel von Farbe und Form. In Skizzen und ausgearbeiteten Studien ist jede/r eingeladen, ihre/seine ganz persönliche Handschrift zu entdecken, zu entwickeln und zu vertiefen.
Mo – Fr | 9 – 16 Uhr

250 €

Dietrich Schön | Wir machen Druck!
Wir erlernen die gebräuchlichsten Techniken der „Radierung” (Kaltnadel, Strich‐ u. Flächenätzung, Zuckertechnik, Vernis moux, Farbradierung). Im kreativen und experimentellen Umgang mit Zinkplatten, Ätzgrund, Säure und dem Druckvorgang können alle Teilnehmenden ihre Ideen umsetzen und jeweils eine kleine Auflage der Ergebnisse erstellen. Für Anfänger und Fortgeschrittene.
Mo – Fr | 9 – 16 Uhr

235 €

Herta Seibt de Zinser | Köpfe modellieren
Ein Mensch wird Modell sitzen. Wir betrachten seinen Kopf genau, um die verschiedenen Proportionen und räumlichen Verhältnisse zu studieren. Alles steht in Beziehung zueinander. Wir werden mit Ton arbeiten und die Technik erlernen, die für den späteren Brand notwendig ist. Etwa sechs Wochen nach dem Kurs können die Köpfe abgeholt werden.
Mo – Fr | 9 – 16 Uhr

250 €

Nach den Kursen gibt es im E-WERK Zusatzprogramm für die Teilnehmenden ab 16 Uhr!
Mehr
Eintrag vom: 11.08.2019  




zurück
banner_fabian_web_fertig.jpg
gruenequellen.jpg
vorderhaus.jpg
modo2.jpg


Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger