lesen-oder-vorlesen.de
Mittwoch, 20. März 2019
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


oekom verlag feiert 30. Geburtstag
(c) oekom verlag
 
oekom verlag feiert 30. Geburtstag
Noch mehr Nachhaltigkeit im Jubiläumsjahr

Seit nunmehr drei Jahrzehnten liefert der oekom verlag nachhaltige Denkanstöße und ermutigt mit seinem Buch- und Zeitschriftenprogramm zu nachhaltigem und umweltbewusstem Handeln. 2019 begeht der Verlag seinen 30. Geburtstag – und beweist einmal mehr seine Vorreiterrolle im Nachhaltigkeitsengagement.

Bereits mit elf Jahren mobilisierte oekom-Verleger Jacob Radloff Menschen für den Umweltschutz. Als Teenager gründete er den »ACC-Kurier«, später die »Gesellschaft für ökologische Kommunikation«, aus der heute ein gestandener Verlag geworden ist – mit rund 40 Mitarbeiter(inne)n, 12 Zeitschriften und über 70 Buchneuerscheinungen pro Jahr. Nach wie vor aber gilt: Wirtschaftlicher Erfolg ist nicht das einzige Ziel von oekom. »Das Wichtigste ist und bleibt für uns das Engagement für die Inhalte – und die Freude an immer neuen Wegen und Ansätzen für mehr Nachhaltigkeit«, betont Jacob Radloff. »Dafür werden wir uns auch in Zukunft mit aller Kraft einsetzen.«

Blauer Engel Druckerzeugnisse für das BIO-Magazin

Ressourcen schonen, Klima und Artenvielfalt schützen, Müll vermeiden – diese Prinzipien spielen im Unternehmensalltag des oekom verlags schon lange eine wichtige Rolle. Auch bei der Herstellung seiner Publikationen orientiert sich der Verlag daher an den Kriterien des Blauen Engels für umweltschonende Druckerzeugnisse (RAL-UZ 195). An der Entwicklung dieses anspruchsvollen Umweltzeichens war oekom federführend beteiligt und hat damit dazu beigetragen, einen hohen Standard in die Verlagsbranche zu tragen. »Ganz besonders freue ich mich, dass ab diesem Jahr auch unsere neue Publikumszeitschrift BIO in die Riege der Blauen-Engel-Druckerzeugnisse mit aufgenommen werden konnte«, so Verleger Radloff. Für einen Verlag wie oekom ist das ein logischer Schritt, denn die Zeitschrift behandelt nicht nur Themen rund um Gesundheitsbewusstsein oder Lebensfreude, sondern rückt auch die Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft in den Fokus.

Ab 2019: alle oekom-Bücher ohne Folie

Mit der Ankündigung einiger Verlage, einzelne oder mehrere Bücher künftig nicht mehr in Folie einzuschweißen, ist seit Ende vergangenen Jahres Bewegung in die Nachhaltigkeitsbestrebungen der Buchbranche gekommen. oekom verzichtet bereits seit Herbst 2016 bei den meisten seiner Bücher auf das Einschweißen in Plastikfolie, nachdem er mit seinem Bestseller »Besser leben ohne Plastik« im Frühjahr 2016 einen ersten Versuchsballon gestartet hatte. »Wir haben seither ausschließlich positives Feedback von Leser(inne)n und Handel bekommen«, bilanziert Verleger Radloff. Auch Buchbereichsleiter Dr. Christoph Hirsch freut sich über diese Entwicklung: »oekom hat das Thema Plastik nicht nur (mit) auf die Umweltagenda gebracht und viele Menschen dazu bewegt, Plastik im Alltag zu vermeiden, sondern offenbar auch die Verlagsbranche.« Im Jubiläumsjahr macht der Verlag nun einen weiteren Schritt in Richtung Folienverzicht und weitet sein Engagement auf sämtliche ab 2019 erscheinende Hardcover-Titel aus.

Alle Aktionen und Veranstaltungen im Jubiläumsjahr sowie spannende Einblicke in die Arbeit des oekom verlags finden Sie online ...
Mehr
Eintrag vom: 26.02.2019  




zurück
banner_fabian_web_fertig.jpg
gruenequellen.jpg
vorderhaus.jpg
modo2.jpg


Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger