lesen-oder-vorlesen.de
Dienstag, 20. November 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


INTERNATIONALES FESTIVAL | BECKETT@111
S. Beckett / Foto: Lütfi Özkök
 
INTERNATIONALES FESTIVAL | BECKETT@111
SA 04.03. - SA 11.03. E-WERK SAAL

Das Beckett-Festival wird am 4. März 2017 eröffnet, 111 Jahre nach der Geburt des irischen Dichters am 13.4.1906. Ein Revolutionär des Theaters, sein Einfluss auf Maler, Musiker, Tänzer, Performer/Innen, Filmemacher, Video- und Klangkünstler ist nach wie vor enorm. Unter den über 30 Stücken, die Beckett geschrieben hat, sind zwar nur drei abendfüllend, die meisten bestehen aus Fragmenten und Varianten, doch das bringt sie der Sensibilität und der synkretistischen Ästhetik der Gegenwart nahe. LESS IS MORE war Becketts Lebensmotto. Weniger ist mehr.

Trotz seiner Zurückhaltung gegenüber dem Engagement nahm Beckett politisch Stellung, indem er die menschliche Existenz in ihrer ganzen Komplexität einzufangen suchte. Angesichts der jüngsten religiösen, kulturellen und politischen Herausforderungen, vibriert und sprüht sein Werk von neuen Tönen. Wir wollen einige hörbar machen. Und wenn wir dabei ... scheitern, scheitern wir besser!


SA 04.03. | 20:00 UHR | FAIL BETTER | Theater Zerberus
Eintritt € 16 / € 10

MO 06.03. | 20:00 UHR | RUE SAMUEL BECKETT: Barbara Bray (Film) | im Kommunalen Kino
Eintritt € 7 / € 5

MI 08.03. | 20:00 UHR | NEUE MUSIK | Werke von Alwynne Pritchard und Mesias Maiguashca, Konzert mit Video und Performance.
Eintritt € 16 / € 10

DO 09.03.
17:00 UHR | AUSSTELLUNG | Karl Dunér,
18:00 UHR | VORTRAG/PRÄSENTATION | Mark Nixon,
20:00 UHR | GESPRÄCH mit Walter D. Asmus, dem Ehrengast des Festivals
Eintritt frei

FR 10.03. | 17:00 - 24:00 UHR | LANGE NACHT: BECKETT
Ein Querschnitt durch die Beiträge des Festivals an einem Abend.
Eintritt € 20 / € 12

SA 11.03. | 20 UHR | TRY AGAIN FAIL BETTER | Theater Zerberus
Eintritt € 16 / € 10

22 UHR ABSCHLUSSFEIER im E-WERK Foyer "Jazz improvisations" mit Stefan Hardt

Festivalticket | 04. - 11. März: 25 € / 20 € ( statt € 75 / € 47 )
KARTEN und FESTIVALTICKET: www.ewerk-freiburg.de | BZ Kartenservice

Die Premieren und Uraufführungen des gesamten Projekts finden im E-WERK statt.

Das Festival wurde von dem international arbeitenden polnischen Schriftsteller, Übersetzer und Theaterregisseur Marek Kedzierski konzipiert und in Zusammenarbeit mit Raimund Schall, Theater Zerberus entwickelt.


Kooperationspartner: E-Werk Freiburg, Literaturbüro und Kommunales Kino
Detaillierte Informationen zu den Programmpunkten finden Sie auch im Internet ....
Mehr
Eintrag vom: 17.02.2017  




zurück
banner_fabian_web_fertig.jpg
gruenequellen.jpg
vorderhaus.jpg
modo2.jpg


Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger