lesen-oder-vorlesen.de
Sonntag, 20. Oktober 2019
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Hörspieltipp: Unter den Brücken
Nach dem gleichnamigen Film von Helmut Käutner
Mit: Karl John, Helmut Käutner, Dagmar Altrichter u. a.
Hörspielbearbeitung: Walter Ulbrich und Werner Timm
Musik: Bernhard Eichhorn
Regie: Helmut Käutner
(Produktion: RB/SWF 1951)
Länge: 74 Minuten

Die Binnenschiffer Hendrik und Will beobachten, wie sich ein Mädchen von der Brücke stürzen will. Sie greifen entschlossen ein. Anna lässt sich von den beiden überreden, mit ihnen in ihrem Kahn nach Berlin zu fahren. Die Freunde verlieben sich in sie und schließen ein Abkommen: Wer Anna gewinnt, verliert seinen Anteil am Kahn.

Helmut Käutners Film “Unter den Brücken” wurde 1945, kurz vor Kriegsende, fertiggestellt. Während die NS-Propaganda überall die “Volksgemeinschaft” und den aufopferungsbereiten fanatischen Einsatz für den Krieg beschwor, filmte Käutner eine Liebesgeschichte, die eine zweckfreie Freundschaft und das private Glück einfordert. Die Abwesenheit jeglicher Politik wurde in diesem Fall zum Politikum. Ähnlich wie die berühmten Hörspielarbeiten von Max Ophüls ist Käutners Stück der Versuch, die Erzähltechnik des Films auf das akustische Medium zu übertragen. Das Ergebnis ist eine Darstellungsform zwischen Realismus und Imagination.

Sonntag, 7.8.2016, 18:20 Uhr, SWR2 Hörspiel am Sonntag
 
Eintrag vom: 03.08.2016  




zurück
banner_fabian_web_fertig.jpg
gruenequellen.jpg
vorderhaus.jpg
modo2.jpg


Copyright 2010 - 2019 Benjamin Jäger