lesen-oder-vorlesen.de
Sonntag, 20. September 2020
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Hörspieltipp: the cold monolith
Hörstück von Lawrence English und Werner Dafeldecker
Komposition und Realisation: Lawrence English und Werner Dafeldecker
(Produktion: SWR 2010/11)
Länge: 42 Minuten

Die Antarktis ist ein Ort voller Kontraste. Eine auf den ersten Blick trostlose Einsamkeit, angrenzend an artenreiches, brodelndes Leben. Ohrenbetäubende Stille, gebrochen durch gewaltige Umfänge monochromer Oberflächen, beschienen von den unterschiedlichen Spektren des Sonnenlichts. Zwischen diesen Kontrasten existiert eine subtile Abstufung sich verändernder Strukturen und Schattierungen welche auf die Komplexität und die charakteristischen Eigenschaften des antarktischen Kontinents verweisen. Im Februar 2010 besuchten die beiden Klangkünstler Lawrence English und Werner Dafeldecker zwei argentinische Stützpunkte der antarktischen Halbinsel, um an einem künstlerischen Projekt zu arbeiten, welches auf die sozialen, historischen und geografischen Eigenschaften dieser Region Bezug nimmt. Das gesammelte Klangmaterial erlaubt Einblicke in komplexe Abläufe der antarktischen Makro- und Mikrowelt – zu Luft, zu Wasser und zu Land. Die Vielfalt der Hörereignisse spiegelt die Antarktis als eine sich stets im Prozess der Veränderung befindliche, flüchtige Umgebung wieder.

Dienstag, 02.07.2013, 23.03 Uhr, SWR2 ars acustica
 
Eintrag vom: 28.06.2013  




zurück
gruenequellen.jpg
vorderhaus.jpg
modo2.jpg


Copyright 2010 - 2020 Benjamin Jäger