lesen-oder-vorlesen.de
Montag, 8. August 2022
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr


 
Veranstaltungstipps der Städtischen Museen Freiburg vom 4. bis 10. Juli 2022
(27. Kalenderwoche)

Bitte beachten: Aktuelle Informationen zu Preisen und Tickets stehen auf www.freiburg.de/museen-tickets. Der Eintritt unter 27 Jahren sowie mit dem Museums-PASS-Musées ist frei.

Augustinermuseum

Themenführung: Meisterwerke aus Glas
Wie hat sich die Glasmalerei im Laufe der Zeit verändert? Das erfahren Interessierte bei einer Führung am Freitag, 8. Juli, um 17 Uhr im Augustinermuseum am Augustinerplatz. In der Sammlung des Museums befinden sich Glasgemälde vom 13. bis zum 19. Jahrhundert. Die Teilnahme kostet 2,50 Euro zuzüglich Eintritt von 8 Euro, ermäßigt 6 Euro. Die Teilnahmezahl ist begrenzt.

Familienführung: Komm mit ins Mittelalter!
Am Sonntag, 10. Juli, geht es für Familien mit Kindern ab 5 Jahren im Augustinermuseum am Augustinerplatz ab 14 Uhr auf Zeitreise durch die mittelalterliche Kunst: Ausgestattet mit entsprechenden Kopfbedeckungen geht die interaktive Führung zu einem rollbaren Esel, vorbei an den Grafen von Freiburg und endet bei Gemälden aus leuchtendem Glas. Die Teilnahme kostet für Kinder 2,50 Euro und Erwachsene zahlen 2,50 Euro zuzüglich Eintritt von 8 Euro, ermäßigt 6 Euro. Die Teilnahmezahl ist begrenzt.

Museum für Neue Kunst

Kuratorinnenführung: Someone Else
Die Kuratorin Christine Litz führt am Donnerstag, 7. Juli, um 18 Uhr im Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10a, durch die Ausstellung „Someone Else. Die Fremdheit der Kinder“. Was geschieht, wenn man Fremdheit als zentrales Merkmal von sozialen Verbindungen betrachtet und dort verortet, wo man sie nicht erwartet: in Familien und in der Beziehung zwischen Eltern und Kindern? Oder in uns selbst? Diesen Fragen gehen Werke internationaler Künstlerinnen und Künstlern nach. Die Teilnahme kostet 2,50 Euro zuzüglich Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Die Teilnahmezahl ist begrenzt.

Museum Natur und Mensch

Vortrag: Provenienzforschung
Der Ethnologe Godwin Kornes spricht am Dienstag, 5. Juli, um 19 Uhr im Museum Natur und Mensch, Gerberau 32, über die Ergebnisse seiner zweijährigen Provenienzforschung. Im Fokus steht die Geschichte der kolonialzeitlichen Ozeanien-Sammlung von Antonie und Eugen Brandeis (1900/1901) des Museums. Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 3 Euro. Die Teilnahmezahl ist begrenzt.

Archäologisches Museum Colombischlössle

Inklusive Führung: Habalukke
Was es mit dem Fund der gut erhaltenen Figurinen von der Insel Senah auf sich hat, erfahren blinde und sehbehinderte Menschen bei einer Führung durch die Sonderausstellung „Habalukke – Schätze einer vergessenen Zivilisation" am Sonntag, 10. Juli, um 12 Uhr im Archäologischen Museum Colombischlössle, Rotteckring 5. Die ausdrucksstarken Statuetten der vergessenen Mittelmeer-Kultur Habalukke sind erstmals in Freiburg zu sehen. Die Teilnahmezahl ist begrenzt. Die Teilnahme kostet 2,50 Euro zuzüglich Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Museum für Stadtgeschichte

Kurzgeschichte(n): Baustelle Gotik
Bei einer Führung am Freitag, 8. Juli, um 12.30 Uhr im Museum für Stadtgeschichte, Münsterplatz 30, erfahren Interessierte, mit welcher Spitzentechnologie das Freiburger Münster gebaut wurde. Das dreidimensionale Modell des gotischen Meisterwerks veranschaulicht die Bauweise. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 3 Euro, ermäßigt 2 Euro. Die Teilnahmezahl ist begrenzt.

Dokumentationszentrum Nationalsozialismus

Lesung: „Rettet die Kinder“
Brigitte und Gerhard Brändle lesen am Mittwoch, 6. Juli, um 19.30 Uhr im Literaturhaus, Bertoldstraße 17, aus ihrer Veröffentlichung „Gerettete und Ihre RetterInnen – Jüdische Kinder im Lager Gurs: Fluchthilfe tut not. Eine notwendige Erinnerung“. Bisher unveröffentlichte Bilder und Dokumente zeichnen die Geschichten von über 560 nach Gurs deportierten Kinder und Jugendlichen nach. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Führung: Zwischen Erfolg und Verfolgung
Eine Führung zur Ausstellung „Zwischen Erfolg und Verfolgung – Jüdische Stars im deutschen Sport bis 1933 und danach" findet am Mittwoch, 6. Juli, um 18 Uhr auf dem Rotteckring, Höhe Volkshochschule (Rotteckring 12), statt. Die Teilnahme ist kostenfrei; die Teilnahmezahl ist begrenzt.
Mehr
Eintrag vom: 30.06.2022  




zurück
gruenequellen.jpg
vorderhaus.jpg
modo2.jpg


Copyright 2010 - 2022 Benjamin Jäger