lesen-oder-vorlesen.de
Montag, 16. Juli 2018
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Sonstiges

 
Gisela Elsner-Abend im Alten Wiehrebahnhof
Lesung mit Doris Wolters aus Elsners Roman „Die Riesenzwerge“, im Anschluss Film „Die Unberührbare“ von Oskar Röhler

Schlagartig berühmt wurde die Schriftstellerin Gisela Elsner mit ihrem Aufsehen erregenden Roman »Die Riesenzwerge«, der 1964 erschien und ihr den Ruf einer »Meisterin des bösen Blicks« und »Humoristin des Monströsen« (Hans Magnus Enzensberger) einbrachte. In ihrem Roman beschreibt Elsner auf satirische Weise die scheinheilige Welt der bundesdeutschen Nachkriegsgesellschaft.

Am 2. Mai dieses Jahres wäre Gisela Elsner 75 Jahre alt geworden; aus diesem Anlass veranstaltet das Literaturbüro Freiburg gemeinsam mit dem Kommunalen Kino einen langen Abend zu Gisela Elsner. Die jüngst mit dem deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnete Schauspielerin und Sprecherin Doris Wolters liest aus Elsners Roman das Kapitel »Der Knopf«, der Journalist Stephan Kuß führt in Leben und Werk der Autorin ein. Im Anschluss zeigt das Kommunale Kino den Film »Die Unberührbare« (2000), ein Porträt von Regisseur Oskar Roehler, Elsners Sohn. Darin verarbeitet Roehler die letzten Lebensjahre seiner Mutter bis zu ihrem Suizid im Jahre 1992. Der Film wurde 2001 als bester Spielfilm mit dem deutschen Filmpreis in Gold ausgezeichnet.

Eine Veranstaltung des Literaturbüros Freiburg und des Kommunalen Kinos Freiburg.

Mi, 02.05.
19.30 Uhr Einführung und Lesung mit Stephan Kuß und Doris Wolters
20.30 Uhr Pause
21.00 Uhr Film: Die Unberührbare | Kinosaal | Alter Wiehrebahnhof
Eintritt: 8/6 €
 
 

ÖKO-TEST SPEZIAL Ernährung - Essen genießen
 
ÖKO-TEST SPEZIAL Ernährung - Essen genießen
Das aktuelle ÖKO-TEST SPEZIAL – Essen genießen gibt es seit dem 20. April 2012. Das Heft ist im Handel für 5,00 Euro erhältlich.

Anständig essen: Kennen Sie den Unterschied zwischen Nahrungsmitteln und Lebensmitteln? Nahrungsmittel sind Convenienceprodukte und Fertiggerichte. Sie werden von der Nahrungsmittelindustrie hergestellt, machen satt und schmecken nicht schlecht – auch wenn für den Geschmack oft Aromen und Geschmacksverstärker sorgen. Lebensmittel sind beste Zutaten; sie stehen für all das, was wir mit gutem Essen verbinden: verführerischer Geruch, natürlicher Geschmack. Alles, was man zu Lebensmittel wissen sollten, lesen Sie im neuen ÖKO-TEST SPEZIAL Ernährung. Erfahren Sie auch, warum wir uns beim Essen keinen Stress machen müssen, sondern ganz entspannt genießen sollten. ÖKO-TEST verrät zudem, wie Anbieter den Wunsch nach mehr Natürlichkeit auf dem Teller schamlos ausnutzen und wie Verbraucher den Schwindel erkennen können.
Mehr
 

prolixletter jetzt abonnieren!
 
prolixletter jetzt abonnieren!
Wir versenden einmal pro Woche unseren prolixletter, den Sie kostenlos abonnieren können. Sie erhalten aktuelle Informationen aus unserem Verlag und von verschiedenen Gruppen. Außerdem Tipps, Veranstaltungshinweise und immer wieder Gewinnspiele. Melden Sie sich mit Ihrer eMail-Adresse auf der Startseite von prolixletter.de an - rechte Spalte oben.
Mehr
 

Neuauflage des Studienführers frisch erschienen
 
Neuauflage des Studienführers frisch erschienen
Die Printausgabe des Freiburger Studienführer aus dem Prolix Verlag ist frisch erscheinen. Alles rund um´s Studium in Freiburg finden die Studierenden im Erstsemester. Für Studenten aller Semester gibt es aber darüber hinaus auch noch Informationen zu Bildungsangeboten, Geld & Arbeit, Wohnen, Essen & Trinken, Verkehr, Freizeit, Kultur, Medienlandschaft, Stadtgeschichte sowie Gruppen & Adressen. Alle Informationen, Adressen und Tipps wurden zum neuen Semester aktualisiert.

Die dicke Broschüre wird in den kommenden Tagen und Wochen an über 200 Stellen in Freiburg zur kostenlosen Mitnahme ausgelegt und wird beim InfoPoint im Studentenwerk in der Schreiberstraße ab sofort vorrätig sein.

Alle redaktionellen Inhalte aus der Printausgabe sind auch auf der Homepage des Freiburger Studienführer online - allerdings noch zusätzliche Informationen, die in der gedruckten Version leider nicht mehr Platz fanden.
Mehr
 

Buchvorstellung:  Celia Brown, Marion Mangelsdorf (Hg.)
 
Buchvorstellung: Celia Brown, Marion Mangelsdorf (Hg.) "Alice im Spiegelland"
Wo sich Kunst und Wissenschaft treffen

Samstag, 21. April 2012, 20 Uhr im Theater im Marienbad, Freiburg

WissenschaftlerInnen und KünstlerInnen haben das gemeinsame Projekt Alice im Spiegelland unter dem Aspekt Science meets Art meets Science konzipiert und damit ein ›Gesamtkunstwerk‹ entwickelt.

Das daraus entstandene Buch stellen die beiden Herausgeberinnen – die Künstlerin Celia Brown und die Wissenschaftlerin Marion Mangelsdorf – vor. Sie geben Einblick in sechs thematische Einheiten »Six impossible things Alice thought before breakfast«: Spiegelbilder in den Diskursen von Körper und Kultur, Kulturanthropologie, Kunst, Theater, Musik und Tanz, Neuro- und Molekularwissenschaften, Informatik und Physik treten in einen Dialog miteinander. Dabei bewegen sich Brown und Mangelsdorf in einem Spielfeld, um auf experimentelle Weise Zusammenhänge zwischen schwierigen wissenschaftlichen Sachverhalten und Erkenntnissen herzustellen. Gemeinsam machen sie sich auf die Spur von Lewis Carroll und arbeiten mit den skurril-surrealen Adventures in Wonderland und Through the Looking-Glass, um mindestens »sechs unmögliche Dinge vor dem Frühstück« zu re!ektieren.

Das Buch erscheint bei transcript
April 2012, 220 S., kart., zahlr. z.T. farb. Abb., inkl. DVD mit Filmen und Musik, 28,80 €
ISBN 978-3-8376-2082-5 , Reihe Science Studies

Theater im Marienbad, Marienstraße 4, 79098 Freiburg
Kartentelefon: 0761 31470
Mehr
 

Ein Literaturhaus für Freiburg? Treten Sie ein!
 
Ein Literaturhaus für Freiburg? Treten Sie ein!
Nie waren die Chancen besser, die Vision eines Literaturhauses für Freiburg zu realisieren. Helfen auch Sie mit, der Literatur in Freiburg ein neues Zuahuse zu geben! Und werden Sie Mitglied im Förderkreis Literaturhaus Freiburg e.V.!
Mehr
 

 
KAS-Literaturpreis 2012 an Tuvia Rübner
Mit ihrem diesjährigen Literaturpreis würdigt die Stiftung Tuvia Rübner als Brückenbauer zwischen den Kulturen, Sprachen und Literaturen. Der Autor wurde 1924 in Bratislava (damals Pressburg) geboren, er entrann der nationalsozialistischen Verfolgung und kam 1941 nach Palästina. Er ist eine eindringliche moralische Zeugenstimme ebenso wie ein Zeitzeuge mit der Kraft zu Offenheit und Verständigung.

Die Preisverleihung findet am 10. Juni 2012 in Weimar statt. Die Laudatio auf Tuvia Rübner hält der Schweizer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler Professor Adolf Muschg.
Mehr
 

ÖKO-TEST RATGEBER Bauen, Wohnen & Renovieren – Zukunft bauen
 
ÖKO-TEST RATGEBER Bauen, Wohnen & Renovieren – Zukunft bauen
Den aktuellen ÖKO-TEST RATGEBER – Zukunft bauen gibt es seit dem 23. März 2012 im Zeitschriftenhandel. Er kostet 5,90 Euro.

Darüber hinaus ist dieser auch zum Preis von 6,90 Euro mit beigefügter CD erhältlich, auf der Leser die beiden Hefte ÖKO-TEST SPEZIAL – Energie sparen leicht gemacht sowie ÖKO-TEST SPEZIAL – Häuser finden.

Der Weg ins wohngesunde Haus: Die Zinsen sind derzeit niedrig, was die Finanzierung eines Hauses oder einer Wohnung erschwinglich macht. Allerdings sind in den vergangenen zwei, drei Jahren die Preise für Immobilien kräftig gestiegen. Daher will bauen oder kaufen gut überlegt sein. Der neue ÖKO-TEST RATGEBER – Zukunft bauen sagt Ihnen, wo Sie einen günstigen Kredit bekommen. Außerdem finden Sie darin geballtes Wissen, das Sie vor gesundheitsschädlichen Überraschungen bewahrt. Sie erfahren zum Beispiel, welche Dachdämmstoffe die Raumluft belasten und welche nicht, aber auch wie Sie altersgerecht und barrierefrei bauen. Lesen Sie ebenso, wie Sie das passende Heizsystem für Ihre Anforderung finden.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 


Copyright 2010 - 2018 Benjamin Jäger