lesen-oder-vorlesen.de
Montag, 20. November 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Sonstiges

 
Café im Liebieghaus wird bis zum Sommer teilrenoviert
Beliebtes Café bleibt während der Arbeiten geöffnet – ab 24. April übergangsweise Verkaufsstand auf der Gartenterrasse

Das Café im Liebieghaus ist eine Institution in Frankfurt – seine charmante, persönliche Atmosphäre und die Herstellung selbstgemachter Kuchen- und Kaffeespezialitäten wie die beliebte „Zwetschgen-Nuss-Tarte“ oder „Großmutters Grießkuchen“ machen seinen einzigartigen Charakter aus. Seit einem halben Jahr wird das Café sehr erfolgreich und mit viel Zuspruch vom Liebieghaus selbst betrieben. Jetzt sollen die Ausstattung und Infrastruktur der Gastronomie verbessert werden für optimalere Abläufe im Küchenbereich und bei den Serviceleistungen. Der bisherige historische und intime Charakter des Cafés wird dabei für die Besucher wie gewohnt erhalten bleiben.

Nachdem vor sechs Monaten bereits die sanitären Anlagen renoviert wurden, beginnt ab dem 24. April die bauliche Ertüchtigung der in die Jahre gekommenen Gastronomiebereiche. Im Mittelpunkt steht eine bedarfsgerechte Erneuerung der Kühl- und Küchenausstattung. Die Küchen- und Lagerräume erhalten einen verbesserten Brandschutz, eine neue Verkabelung und eine effektivere Belüftung. So werden die Arbeitsbedingungen für das Personal stark verbessert.

Bereits ab dem 30. März wird ein Verkaufsstand auf der Terrasse aufgebaut, in dem das beliebte Sortiment vom 24. April bis zum Sommer weiter verkauft wird. Besucher müssen in dieser Zeit auf nichts verzichten – das gewohnte Café-Team steht den Gästen im Liebieghaus Garten zur Verfügung und lädt Museumsbesucher, Stammgäste und neue Gäste wie bisher auf die Terrasse zum Verweilen, Entspannen und Genießen ein. Bis zur Mitte des Sommers sollen die Instandsetzungsarbeiten abgeschlossen sein.

Danach wird im Tagesgeschäft zusätzlich auch das an die bisherigen Café-Räumlichkeiten angrenzende Kaminzimmer mit neuen, gepolsterten Sitzmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Zudem können sich die Besucher ab Sommer über freies WiFi im Café freuen. Für den Terrassenbereich werden neue Tische, Stühle und Sonnenschirme angeschafft, die in die Atmosphäre des Liebieghaus Gartens passen. Alle Maßnahmen erfolgen äußerst behutsam unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes.
Mehr
 

 
Diskussion: Raymond Queneau "Neuübersetzung der Stilübungen"
Donnerstag, den 30. März 2017 | 20.00 Uhr
Galerie des Kommunalen Kino – Uracherstraße 40, 79102 Freiburg

Das Literaturbüro Freiburg und das Centre Culturel Français Freiburg freuen sich, am Donnerstag, den 30. März 2017 um 20:00 Uhr zur Diskussion über die Neuübersetzung von Queneaus Stilübungen einladen zu dürfen.
In einem Pariser Bus beschimpft ein junger Mann einen älteren Herren, setzt sich dann auf einen freien Platz und taucht zwei Stunden später an der Gare Saint-Lazare wieder auf, wo ihm gesagt wird, dass an seiner Jacke ein Knopf fehlt. Diese Alltagsszene wird in Queneaus Meisterwerk „Stilübungen“ in über hundert Literaturvariationen umgewandelt: Komödie, Sonett, Haiku, Traum, Amtsschreiben oder Verhör, in Alexandrinern oder Jugendstil, kulinarisch, lautmalerisch oder reaktionär…
Die Übersetzer Frank Heibert und Hinrich Schmidt-Henkel präsentieren ihre neue und erweiterte Übersetzung von Queneaus „Stilübungen“.
Eintritt: € 7 / € 5 ermäßigt
 
 

 
Karlsruhe: Karlsruher Heimaten
Nächster "Historischer Mittwochabend" ermöglicht Rundgang durch entstehende Doppelausstellung

Im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg präsentieren das Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais und das Pfinzgaumuseum in der Durlacher Karlsburg vom 23. April und bis zum 29. Oktober die Doppelausstellung "Karlsruher Heimaten". Als Schwerpunkt der großen Ausstellung in den beiden städtischen Museen werden historische und aktuelle, offizielle und ganz persönliche Perspektiven auf das Thema gezeigt und dabei die Bedeutung von "Heimat" vorgestellt.

Beim "Historischen Mittwochabend" am 29. März um 19 Uhr geben Kuratorinnen und Kuratoren sowie die Ausstellungsgrafikerin bei einem Rundgang durch den entstehenden Ausstellungsteil im Stadtmuseum Einblicke in ihre Arbeit. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.
Mehr
 

 
Karlsruhe: "umgehängt 2016: Idole und Legenden"
Städtische Galerie bietet Rundgänge und Kinderwerkstatt

Durch die Neupräsentation der Schausammlung "umgehängt 2016: Idole und Legenden“ gibt es am Donnerstag, 23. März, um 12.15 Uhr eine Führung in der Städtischen Galerie. Weiteren Rundgängen können sich Besucherinnen und Besucher am Freitag, 24. März, um 16 Uhr sowie am Sonntag, 26. März, um 15 Uhr anschließen. Ebenfalls am Sonntag - von 15 bis 16.30 Uhr - widmet sich die sonntägliche Kinderwerkstatt mit Dr. Martina Wehlte dem Thema "Grenzenlose Farbräume gestalten - mal kunterbunt, mal Ton in Ton".
Mehr
 

 
Karlsruhe: Durlacher Freizeitvergnügen im 19. Jahrhundert
Führung durch die Dauerausstellung im Pfinzgaumuseum

Unter dem Motto "Durlacher Freizeitvergnügen im 19. Jahrhundert" steht die nächste Führung durch die Dauerausstellung des Pfinzgaumuseums, die sich mit der Geschichte der bis 1938 selbstständigen Stadt Durlach beschäftigt. Eva Unterburg erwartet die Besucherinnen und Besucher am Sonntag, 26. März, um 11.15 Uhr in der Durlacher Karlsburg, Pfinztalstraße 9. Der Eintritt ist frei.
Mehr
 

 
Theatertipp: Peng Peng Peng!
mit Nora Gomringer & Philipp Scholz
Jazz & Lyrik
Dienstag, 21. März 2017 | 20.00 Uhr
im Vorderhaus Freiburg

Nora Gomringer rezitiert eigene Texte sowie Zeilen aus der gesamten Weltliteratur – von Dorothy Parker zur experimentellen Literatur des 20. Jahrhunderts und großen Klassikern. Der Jazz-Drummer Philipp Scholz gibt den Takt an, begleitet Gomringers wilden Wortritt, leitet, stört die Sprecherin und pointiert sie. Gemeinsam sorgen sie auf der Bühne für einen fatallyrischen Knall der Extraklasse.
Mehr
 

 
Wochenendseminar für Frauen: Meine Ziele, mein Profil
Für Frauen, die ihre berufliche Situation überdenken und aktiv
verändern wollen, bietet die Kontaktstelle Frau und Beruf das
Seminar „Meine Ziele – mein Profil: Individueller Standort und
berufliche Ziele bestimmen“. Es beginnt am Freitag, 23. Juni,
16 Uhr und endet am Sonntag, 25. Juni, 12.30 Uhr, im
Seminarhaus Schönstatt in Oberkirch. Mitveranstalter sind die
Initiative „Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt Südbaden“ und
die VHS Freiburg.

Die Teilnehmerinnen können sich aus der Alltagsroutine
ausklinken und sich Zeit für sich selbst nehmen. Dabei geht es
um Fragen wie: An welchem Punkt stehe ich derzeit? Was
habe ich erreicht? Was möchte ich verändern? Nach einer
Standortbestimmung entwickeln die Frauen Visionen und Ziele
und planen konkrete Schritte für ihre berufliche Zukunft.

Bei einem Folgetermin in Freiburg am Freitag, 6. Oktober, 18
bis 21 Uhr, können die Teilnehmerinnen ihre Erfahrungen
austauschen und das weitere Vorgehen vorbereiten. Die
Teilnahme am gesamten Seminar kostet 195 Euro, inklusive
Unterkunft und Verpflegung.

Programm und Anmeldung bei der Kontaktstelle Frau und
Beruf Freiburg – Südlicher Oberrhein, Tel. 0761 / 201-1731.
Weitere Informationen unter www.freiburg.de/frauundberuf.
Mehr
 

 
Theatertipp: Lilo Wanders - Endlich 60! - gaga, geil & gierig
Comedy
Sonntag, 19. März 2017 | 19.00 Uhr
im Vorderhaus Freiburg

Lilo Wanders ist endlich 60 und genießt die damit verbundenen Freiheiten. Wenn nicht jetzt, wann dann? Gegen den Strom zu schwimmen ist eh die beste Art sich zu bewegen.
Gewohnt offenherzig und manchmal sehr direkt widmet sich die Wanders, unsere Sexpertin der Nation, ihren Lieblingsthemen: Wie lustvoll kann der Sex im dritten Drittel sein? Gibt es einen Weg aus eingefahrenen Beziehungsgeflechten? Was macht die Liebe mit uns und was tun Menschen einander an? Braucht es nicht Alternativen?
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger