lesen-oder-vorlesen.de
Freitag, 24. November 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Kalendertipps

Kalendertipp:
 
Kalendertipp: "Hermann Hesse" Kunst-Einsteckkalender 2016
Kalender mit 12 eingesteckten Kunstkarten, Titelblatt mit Passepartout und Foliendeckblatt. Dreisprachiges Kalendarium. Kalenderformat: 19 x 24,5 cm. Jede Kunstkarte kann nach Monatsende zum Sammeln, Verschenken oder Schreiben von Kartengrüßen weiter verwendet werden.

Erst mit vierzig Jahren hat Hermann Hesse mit dem Malen begonnen - sein Weg als bildender Künstler führte von der Therapie zur Leidenschaft. In Briefen und Aufsätzen hat sich Hesse über Malerei geäußert, viele Malerfreunde gehörten zu seinen Wegbegleitern. Lassen Sie sich ein Jahr lang mit seinen Aquarellen in diesem Kunstkartenkalender begleiten ...

Fink Verlag 2015, 12 Blatt, EUR 14,95
978-3-7717-1568-7
 
 

Kalendertipp:
 
Kalendertipp: "TOM Kalender 2016"
In diesem Wochenkalender mit 52 einfarbigen Blättern gibt es für das kommende Jahr jede Woche neue Cartoons von TOM oder kleine Bildergeschichten Touché by Tom, wie sie den Lesern der taz und der Badischen Zeitung bekannt sind. Mit diesen Wochen-Wand-Kalender - vielleicht direkt neben dem PC-Arbeitsplatz platziert - lässt sich 2016 ganz humorvoll angehen. Wenn ©TOMs gezeichnete Helden die Wochenplanung übernehmen, kann´s nur eins sein: sehr, sehr lustig!

Verlag Lappan 2014, EUR 9,95
ISBN: 978-3-8303-7511-1
 
 

Kalendertipp:
 
Kalendertipp: "Wassily Kandinsky"
Kunst-Einsteckkalender 2016

Kalender mit 12 eingesteckten Kunstkarten, Titelblatt mit Passepartout und Foliendeckblatt. Dreisprachiges Kalendarium. Kalenderformat: 19 x 24,5 cm. Jede Kunstkarte kann nach Monatsende zum Sammeln, Verschenken oder Schreiben von Kartengrüßen weiter verwendet werden.

Wassily Kandinsky war ein russischer Maler, Grafiker und Kunsttheoretiker, der auch in Deutschland und Frankreich lebte und wirkte. Mit Franz Marc war er Mitbegründer der Redaktionsgemeinschaft Der Blaue Reiter, die am 18. Dezember 1911 ihre erste Ausstellung in München eröffnete. Kandinsky war ein Künstler des Expressionismus und einer der Wegbereiter der abstrakten Kunst. Er wird häufig nach eigenen Angaben als Schöpfer des ersten abstrakten Bildes der Welt genannt.

Fink Verlag 2015, 12 Blatt, EUR 14,95
978-3-7717-1583-0
 
 

Kalendertipp: Helga Föger
 
Kalendertipp: Helga Föger "Mondleben 2016" Wandkalender
Der attraktive farbige Mond-Wandkalender der "Mondfrau" und Bestsellerautorin Helga Föger. Mit farbigem Mond-Jahresplaner zum Herausnehmen. Mit Mondtipps für Gesundheit, Ernährung, Haushalt, Garten und Partnerschaft.

Verlag Heyne Ludwig, 14 Seiten, EUR 14,99 [D], 14,99 [A] / sFR 21,90
ISBN: 978-3-453-23757-5
 
 

Fotokunst-Kalender: Mit Büchern leben 2016
© 1996 Gerstenberg Verlag, Hildesheim
 
Fotokunst-Kalender: Mit Büchern leben 2016
12 wunderbare Bibliotheken, versammelt in einem prächtigen Fotokunst-Kalender. Der renommierte britische Fotograf Christopher Sykes hatte exklusiv Zugang und fotografierte die privaten Bücherwelten. Bereits als opulenter Bildband im Handel erhältlich und erschienen bei Gerstenberg.
Aus "Mit Büchern leben" von Estelle Ellis, Caroline Seebohm und Christopher Sykes © 1996 Gerstenberg Verlag, Hildesheim

Wandkalender mit Spiralbindung, 44.5 cm x 48 cm

DuMont Kalenderverlag, EUR 25,00
ISBN: 9783832032814

 
 

Kalendertipp: Der literarische Katzenkalender 2016
 
Kalendertipp: Der literarische Katzenkalender 2016
Zweifarbiger Wochenkalender, Spiralbindung

Herausgegeben von Julia Bachstein

Der literarische Katzenkalender blättert auch im Jahr 2016 für alle Katzenfreunde Woche für Woche eine neue Katze auf und lässt Schriftsteller die Schönheit, die Eleganz, die Faulheit, Zärtlichkeit, Neugierde, schlicht: die Persönlichkeit der Katze besingen und beschreiben.

»Ich verschenke ihn jedes Jahr. Wer eine Katze hat, kommt um diesen Kalender nicht herum!«
Elke Heidenreich

Verlag Schöffling & Co. 2015, 56 Blatt, EUR 21,95
ISBN: 978-3-89561-750-8
 
 

Kalendertipp: Brunos Österreich – Kalender 2016
 
Kalendertipp: Brunos Österreich – Kalender 2016
Die gezeichnete Geschichte

Die illustrierte Geschichte Österreichs in zwölf Monaten: In seinem neuen Kalender präsentiert Bruno Haberzettl einen humorvollen und hintergründigen Bilderbogen zu allen wichtigen Epochen der österreichischen Geschichte. Von Maria Theresia über Erzherzog Johann und Franz Joseph bis zum EU-Beitritt: Jedes Bild besticht durch seinen Detailreichtum und seine überraschende Perspektive. Für alle Haberzettl-Fans!

Verlag Ueberreuter 2014, 14 Blatt, Spiralbindung, 34,5 x 49,5 cm, EUR 16,99
ISBN: 978-3-8000-7633-8
 
 

Kalendertipp: Mehrdad Zaeri und Freunde
 
Kalendertipp: Mehrdad Zaeri und Freunde "LET’S TALK"
WANDKALENDER 2016

Mit 24 Bildern von Mehrdad Zaeri, Tali Yalonetzki (Israel), Réza Riàhi und Parastou Haghi (beide Iran)
Mit einem Vorwort von Mehrdad Zaeri sowie zwei Gedichten von Or Inbar (Israel) und Fati R. (Iran)

Mehrdad Zaeri hat für diesen Kalender große Illustratoren und Autoren aus dem Iran und aus Israel zusammengebracht. „Let’s Talk“ ist ein Appell für interkulturelle Freundschaften und zeigt, dass Menschen aus einander feindlich gegenüberstehenden Ländern keinesfalls Fremde füreinander sein müssen. Obwohl Zaeris Freunde für ihre Mitarbeit teilweise mit Repressalien und Gefängnis bedroht wurden, feiern die Künstler in ihren prächtigen Illustrationen und tiefgründigen Texten das Verbindende, teilen Träume, Ideen und Visionen.

„Let’s Talk“ ist weit mehr als eine visuell berauschende Reise in die Illustrationskunst des Orients. Der Kalender ist eine künstlerisch formulierte Hoffnung für den Austausch und den Friedensprozess zwischen zwei verfeindeten Ländern.

„Menschen aus verschiedenen Ländern mit unterschiedlichen Religionen sind sich in der Bewältigung ihres Alltags, in ihren Träumen und Ängsten weit weniger fremd, als wir denken. Für meinen fünften Kalender bei der Edition Büchergilde hatte ich den Wunsch, IllustratorInnen aus zwei Ländern zur Zusammenarbeit einzuladen. Ich selbst kam 1986 aus Isfahan/Iran nach Europa. Es war mir eine Herzensangelegenheit, KünstlerInnen aus dem Iran und aus dem mit diesem scheinbar verfeindeten Staat Israel in einem Projekt zusammenzubringen. Also fragte ich KollegInnen, ob sie Teil dieses Kalenderprojekts sein möchten. Alle folgten meiner Einladung ohne zu zögern. Es sieht aus, als wären sich die Menschen auf den Straßen von Tel Aviv und Teheran, Haifa und Isfahan im Herzen näher, als uns Politiker, religiöse Wortführer und die Medien glauben machen wollen.“ Mehrdad Zaeri

edition Büchergilde 2015, Format 31,3 x 58,8 cm, EUR 22,95
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger