lesen-oder-vorlesen.de
Freitag, 23. Juni 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Hörspieltipps

 
Hörspieltipp: A Mordsgeschwätz
Mundarthörspiel von Carin Chilvers
Regie: Günter Maurer
(Produktion: SWR 2011)

Länge: 27 Minuten

Sergio und Vincente geben sich echt italienisch mit Charme, Akzent und Geschäftstüchtigkeit. Sergio macht den Damen Komplimente und Vincente betört sie mit seinem Klavierspiel. Auch Vera und Nicole sind den Kün­sten der beiden Kavaliere längst erlegen. Doch sie schät­zen Sergios Restaurant auch noch aus einem anderen Grund. Sie sind hierher gekommen, um bei einem Glas Wein und italienischer Pasta einen Mord zu planen. Dumm nur, dass gleich zwei Personen in allernächster Nähe sitzen und alles mit anhören. Werden sie versu­chen, den Mord zu verhindern? Oder wird es vielleicht durch die Unvorsichtigkeit der beiden Frauen erst recht Tote geben? Als dann allerdings ein Polizist das Restau­rant betritt, sind es Sergio und Vincente, die ihre Fassung verlieren und plötzlich akzentfrei schwäbisch sprechen.

Samstag, 28.06.2014, 21.03 Uhr, SWR4 Mundarthörspiel

Dieses Hörspiel steht nach der Sendung eine Woche als On-Demand-Stream auf: SWR.de/SWR4/bw
Mehr
 

 
Hörspieltipp: Frisch ausgepackt
Aktuelles vom Buch- und CD-Markt
Moderation: Christoph König

Habt ihr schon wieder alles ausgelesen, alle CDs gehört und keine Ahnung, was ihr jetzt als nächstes kennenlernen wollt? Dann ist das eure Sendung! Jede Woche bekommen wir viele spannende und großartige Neuerscheinungen auf den Tisch. In “Frisch ausgepackt” stellen wir euch einige davon vor, lesen aus Büchern, hören in Hörbücher hinein, und natürlich spielen wir für euch jede Menge Musik. Und worum es diesmal geht, ist ja wohl klar: um alles rund um den FUSSBALL!

Samstag, 28.06.2014, 18.40 Uhr, SWR2 Spielraum – Die Geschichte
 
 

 
Hörspieltipp: Der heißeste Tag des Jahres
Kriminalhörspiel von Andreas Götz
Mit: Peter Davor, Götz Schulte, Alexander Hauff, Caroline Schreiber, Johanna Burg, Lilia Vogelsang, Johanna Gastdorf u.a.
Regie: Petra Feldhoff
(Produktion: WDR 2007)
Länge: 42 Minuten

Abgesehen von dem angekündigten Temperaturrekord verspricht der Tag in dem öden Provinzstädtchen nichts Besonderes zu bieten. Sören und Sabine frühstücken gemütlich mit Tochter Emily, Bauer Finke bringt ein Schwein zum Schlachter, die Teenager Lars und Boris fahren mit ihren Mofas herum und Gitte traut sich nicht aus dem Haus, weil ihr Mann Rudi mal wieder ausgerastet ist. Auch der Obdachlose, der an diesem Tag in die Stadt kommt, will hier nur seine Ruhe haben. Doch dann wird er von den Kindern aufgeschreckt, er fühlt sich gestört und die Situation eskaliert.

Freitag, 27.06.2014, 22.33 Uhr, SWR2 Krimi
 
 

 
Hörspieltipp: Über das Marionettentheater
Nach dem gleichnamigen Text von Heinrich von Kleist
Mit: Samuel Finzi, Jens Harzer u.a.
Bearbeitung, Komposition und Regie: Klaus Buhlert
(Produktion: SWR/DLF 2011)
Länge: 35 Minuten

Die essayistische Erzählung “Über das Marionettentheater”, erschienen 1810 in den von Kleist herausgegeben Berliner Abendblättern, ist eine poetische Erkundung über das Wesen der Kunst im Spannungsverhältnis von Natur und Kultur, Bewusstheit der Mittel und Naivität der Ausführung. Ausgangspunkt des Gespräches zwischen dem Ich-Erzähler und einem berühmten Tänzer ist die Grazie der Bewegung von Marionetten. Wie Tiere oder Kinder sind sie sich ihres Tuns nicht bewusst – und gerade das sei Voraussetzung ihrer Schönheit und Anmut. Die Herren erörtern daraufhin, ob oder wie in Zeiten der Aufklärung diese verloren gegangene Unschuld über die Kunst wieder zu gewinnen sei. Über Zitate aus Goethes “Jahrmarktsfest zu Plundersweilern” und einen musikalischen Klangapparat strukturiert Buhlert Kleists Sprache als Musik. Und Sprach-Musik ist vielleicht eine Antwort auf die Kleistsche Fragestellung.

Donnerstag, 26.06.2014, 22.03 Uhr, SWR2 Hörspiel-Studio
 
 

 
Hörspieltipp: Die Nachtigall - Ein musikalisches Märchen
Von Hans Christian Andersen
Moderation: Eva Schramm
Erzählt von Malte Arkona
SWR Young CLASSIX Familienkonzert mit dem SWR Vokalensemble Stuttgart
Leitung: Klaas Stok

”Der Kaiser von China hatte das prächtigste Schloss der Welt mit einem herrlichen Garten. In diesem Garten lebte eine Nachtigall, die so bezaubernd sang, dass selbst der arme Fischer, der so viel anderes zu tun hatte, stillhielt und horchte.”

So beginnt Hans Christian Andersens Märchen von der Nachtigall. Eine spannende und herzerwärmende Geschichte voller Poesie und Lebensklugheit. Ein Konzerterlebnis für die ganze Familie, bei dem die Zuhörer sich von der Musik des lettischen Komponisten Ugis Praulins verzaubern lassen können.

Samstag, 21.06.2014, 18.40 Uhr, SWR2 Spielraum – Die Geschichte
 
 

 
Hörspieltipp: Ganz die Deine
Nach dem gleichnamigen Kriminalroman von Claudia Piñeiro
Aus dem argentinischen Spanisch von Peter Kultzen
Mit: Astrid Meyerfeldt, Axel Milberg, Laura Maire, Heidrun Bartholomäus, Simon Boer, Katharina Burowa, Inga Busch u.a.
Bearbeitung und Regie: Irene Schuck
(Produktion: DKultur 2008)
Länge: 48 Minuten

Jede Frau wird von ihrem Mann betrogen, davon ist Inés überzeugt. Deshalb ist sie auch nicht überrascht, als sie in der Aktentasche ihres Mannes Ernesto ein Zettelchen findet mit einem Herz aus Lippenstift, unterschrieben mit “Ganz die Deine”. Als sie ihm an einem Winterabend heimlich folgt, wird sie Zeugin eines heftigen Streits zwischen ihm und einer Frau. Die Frau stürzt, Ernesto versenkt sie im See. Inés verhilft ihm zu einem Alibi. Doch der undankbare Mann denkt gar nicht daran, seine außerehelichen Aktivitäten aufzugeben. Nun beginnt Inés einen Rachefeldzug.

Freitag, 20.06.2014, 22.03 Uhr, SWR2 Krimi
 
 

 
Hörspieltipp: November 1918 (1/3)
Eine deutsche Revolution
Nach dem Erzählwerk von Alfred Döblin
Bürger und Soldaten
Musik: Martina Eisenreich
Hörspielbearbeitung und Regie: Norbert Schaeffer
(Produktion: NDR/SWR 2014)
Länge: 89 Minuten

In seinem Erzählwerk “November 1918” untersucht Alfred Döblin, Schriftsteller und Arzt, einen chronisch erkrankten Patienten – das Deutsche Reich. Was geschah in Deutschland, als sich im November 1918 die militärische Niederlage nicht länger leugnen ließ? Als – für einen kurzen Augenblick – alles möglich schien: eine Revolution des Proletariats ebenso wie eine Diktatur des Militärs? Und welche Rolle spielte dabei Friedrich Ebert? In vier Bänden berichtet Alfred Döblin vom Ende des Ersten Weltkriegs in Erwartung des Zweiten, montiert dabei in raschem, schnitthaftem Wechsel der Perspektiven Dialog mit Monolog, Massenszene mit Kammerspiel, Zeitungsnachricht mit Poesie, politische Analyse mit persönlicher Wahnvorstellung, Ideologie mit christlicher Mystik, Fakten mit Fiktion. Der Jahrhundertroman, Döblins Hauptwerk, entstand in den Jahren 1937 bis 1943, auf der Flucht vor den Nationalsozialisten, im französischen und amerikanischen Exil.

Donnerstag, 19.06.2014, 18.20 Uhr, SWR2 Hörspiel am Feiertag

Dieses Hörspiel steht nach der Sendung eine Woche als On-Demand-Stream auf: SWR2.de/hoerspiel

Teil 2, Sonntag, 22. Juni, und Teil 3, Sonntag, 29. Juni, jeweils 18.20 Uhr
Mehr
 

 
Hörspieltipp: Tobi
Hörspiel von und mit Sebastian Hocke
Regie: Sebastian Hocke
(Autorenproduktion 2013)
Länge: 18 Minuten

Als der Besitzer eines Zoogeschäfts Kundschaft bekommt, steht er überfordert vor seinen Aquarien und ist wie gelähmt von der Angst zu ertrinken. Denn in diesem Kunden erkennt er seinen Peiniger aus Kindertagen. Nach einem Moment des Zögerns ergreift der Zoohändler die Chance, ausgleichende Gerechtigkeit herzustellen. Er gibt sich seinem Peiniger nicht zu erkennen, sondern handelt mit der Bereitschaft, auch die letzte Konsequenz zu ziehen.

Dienstag, 17.06.2014, 19.20 Uhr, SWR2 Tandem
Dieses Hörspiel steht nach der Sendung als Download auf swr2.de/tandem
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 
SWR2.jpg


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger