lesen-oder-vorlesen.de
Samstag, 24. Juni 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Hörspieltipps

 
Hörspieltipp: Gua, Nim, Washoe
Hörspiel von Jan Decker
Mit Manolo Bertling, Isaak Dentler, Manja Kuhl und Martin Rentzsch
Regie: Iris Drögekamp
(Produktion: SWR 2015)

Länge: ca. 25 Minuten

Drei Affen äußern sich. Zur Lage der Welt und zur Überlebensfähigkeit des Menschen. Erste Prognose: Gua, Nim und Washoe schütteln den Kopf. Diese Welt ist ein Saustall, finden sie. Und wenn sie könnten, würden sie ihn ordentlich ausmisten. Nur: Ihnen fehlen die beredten Mitstreiter. Denn der Rest der Affen beherrscht die menschliche Sprache nicht. Nur Gua, Nim und Washoe haben sie gelernt. Doch was hat es ihnen genützt? Käfighaltung, Medikamentenversuche, Elektroden im Hirn, so sieht ihr Alltag aus. Aber einmal ist es genug. Jetzt wird abgerechnet, und zwar im Klartext. Da bleibt Professor Fränkel bewusstlos am Boden liegen und die Käfige stehen endlich leer.

Ursendung
Dienstag, 08.09.2015, 19.20 Uhr, SWR2 Tandem

Dieses Hörspiel steht nach der Sendung als Download auf swr2.de/tandem
Mehr
 

 
Hörspieltipp: Die Eisheiligen
Hörspiel von Helga M. Novak
Mit: Winnie Böwe, Eva Weißenborn, Martin Seifert u.a.
Musik: Tobias Morgenstern
Hörspielbearbeitung und Regie: Gabriele Bigott
(Produktion: RBB 2006)
Länge: 56 Minuten

Am 15. Mai hat Sophie Geburtstag, am Tag der heiligen Sophie, der letzten Eisheiligen. “Kaltesophie” nennt ihre Adoptivtochter sie nicht allein deshalb und setzt der lieblosen Kälte dieser Frau verzweifelt ihre Aufsässigkeit entgegen.
Es ist ihre eigene Berliner Kindheit und Jugend, von der Helga M. Novak in den bruchstückhaften Erinnerungen des Mädchens berichtet. Beginnend 1939, kurz vor Kriegsausbruch, erzählt sie die Geschichte dieser Mutter-Tochter-Beziehung über die Jahre des Faschismus hinweg bis zur “neuen Zeit”, in die sich das Mädchen auf ihrer vergeblichen Suche nach Liebe und Geborgenheit nun stürzt.

Sonntag, 06.09.2015, 18.20 Uhr, SWR2 Hörspiel am Sonntag
 
 

 
Hörspieltipp: Graupel Schmitz
Von Katrin Zipse
Gelesen von Fabian Busch
Moderation: Eva Schramm

Graupel Schmitz konnte Wetter machen. Das können nicht viele. Und nicht in dem Alter. Graupel Schmitz war erst sechs. Wenn Graupel Schmitz dreimal mit dem linken Fuß aufstampfte, hagelte es. Wenn er dreimal mit dem rechten Fuß aufstampfte, tat sich nichts. Aber das wusste keiner und noch nicht mal Graupel selber, weil er immer nur den linken Fuß zum Stampfen benutzte. Allerdings waren die Wetter, die Graupel verursachte, nicht immer so leicht zu steuern, und wenn es dumm lief, konnte so einiges durcheinanderkommen. Eine vergnügliche Was-wäre-wenn-Geschichte, nicht zuletzt über Launen, Missverständnisse und Freundschaft.

Samstag, 05.09.2015, 18.40 Uhr, SWR2 Spielraum – Die Geschichte

Die Geschichte steht nach der Sendung ein Jahr zum Download unter www.kindernetz.de/spielraum
Mehr
 

 
Hörspieltipp: American Overflow
New Orleans, Canal Street, am 30. August 2005 um 15.07 Uhr
Hörspiel von Stella Luncke und Josef Schäfers
Mit Henning Bohrmann, Franziska Dieterich, Heinz Hellmich, Sven Hönig, Eva-Maria Kurz, Stephan Lohse, Christiane Marx, Maxim Mehmet, Daniel Sprenger, Britta Steffenhagen, Bastian Trost, Olek Ulrich und Marlon Weber
Regie: die Autoren
(Produktion: SWR 2007)

Länge: 34 Minuten

Am 29. August 2005 traf der Hurrikan Katrina auf die Südostküste der USA und richtete verheerende Schäden an. Vor New Orleans, das an drei Seiten von Wasser umgeben ist und unter dem Niveau des Meeresspiegels liegt, hielt ein Teil der Dämme den Flutwellen nicht stand und 80 Prozent der Stadt wurden überflutet. Die Strom- und Wasserversorgung brach zusammen. Einige Zehntausend Einwohner wurden von den Wassermassen eingeschlossen. In der Stadt erreichten die Plünderungen und Gewalttätigkeiten ein solches Ausmaß, dass am 1. September das Kriegsrecht über New Orleans verhängt wurde. In ihrem Hörspiel über die Katastrophe haben sich die Autoren Stella Luncke und Joseph Maria Schäfers auf eine Straße und einen Zeitpunkt am Tag eins nach der Überflutung konzentriert. Aus sechs verschiedenen Perspektiven erzählen sie, was am 30. August 2005 um 15.07 in der Canal Street in New Orleans geschah.

Dienstag, 01.09.2015, 19.20 Uhr, SWR2 Tandem

Dieses Hörspiel steht nach der Sendung als Download auf swr2.de/tandem
Mehr
 

 
Hörspieltipp: Ganz normale Helden
Nach dem gleichnamigen Roman von Anthony McCarten
Aus dem Englischen von Gabriele Kempf-Allié und Manfred Allié
Mit: Stephan Schad, Ulrike C. Tscharre, Johanna Gastdorf u.v.a.
Musik: Jan-Peter Pflug
Hörspielbearbeitung: Susanne Hoffmann
Regie: Sven Stricker
(Produktion: NDR 2015)
Länge: 74 Minuten

Ein Jahr ist es nun her, dass der 16-jährige Donald Delpe gestorben ist. Seine Familie ist im Verlust-Trauma gefangen. Die Mutter chattet mit “Gott”, der Vater, ein renommierter Anwalt, bastelt an einem morschen Haus herum, das er gekauft hat. Jeff, der ältere Bruder des Verstorbenen, kann sich der paranoiden Angst seiner Mutter kaum erwehren. Mit seinem Avatar “Merchant of Menace” in dem Onlinespiel “Life of Lore” entzieht er sich schließlich völlig dem Real Life. Um seinen Sohn zu retten, steigt Vater Jim in die virtuellen Welten ein und provoziert eine Begegnung mit dem verlorenen Sohn.

Sonntag, 30.08.2015, 18.20 Uhr, SWR2 Hörspiel am Sonntag
 
 

 
Hörspieltipp: Die Weiber von Schorndorf
Mundarthörspiel von Felix Huby und Boris Pfeiffer
Regie: Susanne Hinkelbein
(Produktion: SWR 2015)
Audio unter SWR.de/swr4/bw
Länge: ca. 45 Minuten

Im Dezember 1688 marschieren die Truppen des französischen Königs Ludwig XIV. auf Schorndorf zu. Der Armeeführer Comte de Melac hat zuvor die württembergische Regierung aufgefordert, die Stadt im Remstal kampflos zu übergeben, um Stuttgart vor Besetzung und Plünderung zu bewahren. Die regierende Herzoginwitwe Magdalena Sibylle stimmt zu und schickt zwei Emissäre nach Schorndorf, um ihre Befehle zu überbringen. Der Rat der Stadt, angeführt von Bürgermeister Johann Heinrich Walch, unterwirft sich dem Gebot der Regentin. Die regierenden Stadtoberen haben allerdings die Rechnung ohne ihre Frauen gemacht …

Ursendung
Samstag, 29.08.2015, 21.03 Uhr, SWR4 Mundart
 
 

 
Hörspieltipp: Nemesis
Von Thilo Reffert
Gelesen vom Autor
Moderation: Eva Schramm

Was tun, wenn man der großen Schwester ein Spiel geklaut hat und dieses verflixte kleine Plastikding einfach verschwindet? Luis gerät in Panik – zum Glück hat sein bester Freund Pasquale eine Menge origineller Ideen, um das Geld dafür zusammenzubekommen. Und dass das Spiel ausgerechnet Nemesis heißt, so wie die griechische Göttin, passt nur zu gut – denn Nemesis ist eigentlich gar nicht die Göttin der Rache, sondern der gerechten Zuteilung. Eine Geschichte voller überraschender Wendungen; im Zentrum die Frage, wie dehnbar die Wahrheit ist.

Samstag, 29.08.2015, 18.40 Uhr, SWR2 Spielraum – Die Geschichte

Die Geschichte steht nach der Sendung ein Jahr zum Download bereit.
Mehr
 

 
Hörspieltipp: Deutschland sucht den Superpoet
Hörspiel von Christian Berner und Frank Schültge
Mit: Stefan Kaminski, Nadja Schulz Beringhoff und den Autoren
Regie: die Autoren
(Produktion: SWR 2015)
Länge: ca. 25 Minuten

Wieso ist weißer Nebel wunderbar? Und die ganze Mondchose mit traulich und hold – ist das nicht zuviel Naturgeschleime? Die Jury, die Deutschlands Superpoet küren soll, macht es sich nicht leicht und klopft die Lyrikszene auf ihren wahren Gehalt ab. Hermann mit seinen „Stufen“ zum Beispiel: „Der Zauber wohnt im Anfang, bisschen schwul formuliert, aber is was dran: erst is' immer voll fresh, glossy und so, und dann wirds irgendwie öde“. Nur der Titel zieht nicht die Wurst, wenn schon, dann „Rolltreppe“ oder „Fahrstuhl“. Und im Trekkingpoem von Johann: „Spür kaum ein Hauch, bald ruhst du auch!" Banale Message oder Todesdrohung? Die Jury diskutiert hart und kann sich doch nicht auf eine gemeinsame Einschätzung einigen. Wer hat wirklich das Zeug, Deutschlands Superpoet zu werden?

Ursendung
Dienstag, 25.08.2015, 19.20 Uhr, SWR2 Tandem
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 
SWR2.jpg


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger