lesen-oder-vorlesen.de
Sonntag, 25. Juni 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Hörspieltipps

 
Hörspieltipp: Aller Seelen
Hörspiel von Werner Fritsch
Mit: Elisabeth Orth, Cornelius Obonya, Harald Krassnitzer u.a.
Musik: Peter Kaizar
Regie: Götz Fritsch
(Produktion: ORF/HR 2014)
Länge: 61 Minuten

Ein Bauernhof gegen Ende des Zweiten Weltkrieges. Die junge Christa lebt hier mit ihrer Familie. Der Nazi Geigenbauer wirbt um sie, doch Christa liebt Stephan. Eine lebensgefährliche Liebe, wie sich bald zeigen wird. Ihr Vater Lazarus, der bei der Wehrmacht dient, wird bei einem Heimaturlaub von Geigenbauers Kumpanen vor den Augen seines kleinen Sohnes erschossen. Ein Jahr später im Konzentrationslager: Geigenbauer, jetzt Herr über Leben und Tod, lässt seinen gekränkten Stolz an Christa und ihrem Geliebten aus. Wieder ein Jahr später, Allerseelen 1945, sieht Christa zu, wie Geigenbauer unter Aufsicht der Amerikaner Leichen aus einem Massengrab ausgräbt.

Sonntag, 01.11.2015, 18.20 Uhr, SWR2 Hörspiel am Feiertag
 
 

 
Hörspieltipp: Zuckerstark und das Teufelsmoor
Kriminalhörspiel für Kinder von Jens-Uwe Bartholomäus
Musik und Regie: Jens-Uwe Bartholomäus
(Produktion: Die Hörspielfabrik 2012)
Länge: 52 Minuten

Leon Zucker und sein Freund Mirko Stark werden gern in Kriminalfälle verwickelt, weswegen sie Kommissar Pfahl zu Ermittlungshelfern ernannt hat. Und schon wieder lauert ein Fall: Leon und seine Mutter sollen aus ihrem Haus ausziehen, da es auf dem Land des Grafen von Bahlgur steht und einer Schnellstraße weichen soll. Da wird im Teufelsmoor eine alte Truhe gefunden, was die Bauarbeiten blockiert. Buddelkalle, Chef der Grabungsarbeiten, erläutert den Kindern, wie wichtig das Moor ist. Er zeigt den Kindern auch die Kiste, die einem Vorfahren des Grafen gehört hat und auch dessen Testament erhält – allerdings nur eine Hälfte davon. Die zweite Hälfte finden die Kinder in einem Geheimfach, als sie den Dachboden von Leons Mutter aufräumen. Das Haus gehörte früher dem Förster des Grafen, der das Testament – und das Land – als Dank erhalten hat; Leons Mutter ist also die rechtmäßige Erbin. Damit wäre der Straßenbauplan hinfällig. Der Graf wird informiert und lädt ein zu einem Treffen, doch er spielt falsch: Für Leon und Mirko wird es jetzt richtig gefährlich.

Sonntag, 01.11.2015, 14.050 Uhr, SWR2 Spielraum
 
 

 
Hörspieltipp: Mr Men and Little Miss: Miss Sturkopf
Von Roger Hargreaves
Szenische Lesung mit Isabella Bartdorff und Sebastian Schwab
Regie: Iris Drögekamp
(Produktion: SWR 2015)
Moderation: Christoph König

Miss Sturkopf ist stur wie ein Esel. Hat sie sich einmal etwas vorgenommen, bringt sie nichts und niemand mehr von dieser Entscheidung ab. Gut gemeinte Ratschläge? Schlägt sie in den Wind. Warnungen? Ignoriert sie. Natürlich führt das zu der ein oder anderen Katastrophe, aber was soll man sagen? Sie ist und bleibt eben der größte Sturkopf der Welt.
Die Kultserie Mr Men und Little Miss aus Großbritannien entstand im Jahr 1971. Ihr Schöpfer Roger Hargreaves (1935 – 88) erfand über 80 Charaktere. Für unsere fortlaufende Serie wählten wir vier weitere Lieblingstitel aus. Nach der Sendung erscheinen sie als Hörbuch bei DAV.

Samstag, 31.10.2015, 18.40 Uhr, SWR2 Spielraum – Die Geschichte
 
 

 
Hörspieltipp: Meeresrauschen 3.2.
Hörspiel von Johannes Gelich
Musik: Matthias Schneider-Hollek
Regie: Günter Maurer
(Produktion: SWR 2015)
Dieses Hörspiel steht nach der Ursendung ein Jahr als Download auf: SWR2.de/hoerspiel
Länge: ca. 55 Minuten

Alle fahren in die Karibik, nur den Hanolds reicht das Geld nicht. Dieser Schande will sich die Familie nicht aussetzen. Also verreisen. Aber wie denn, ohne Geld? Um der Häme der prahlerischen Nachbarn zu entgehen, entsteht die Idee zu einem außergewöhnlichen Projekt: Im Keller Urlaub machen, mal was anderes, denkt sich die Familie Hanold und startet ihr kleines Experiment. Und eigentlich ist der Plan perfekt: Die Nachbarn merken nichts, man spart Geld, und das Urlaubsfeeling schafft man sich mithilfe von Sauna-Wärme und virtuellem Meeresrauschen. Mit Internetverbindung und Proviant müssten sich die zwei Wochen im Keller doch aushalten lassen. Aber was als stimmungsvoller Ausflug ins eigene Untergeschoss beginnt, mündet in eine schrille Urlaubstragödie.

Ursendung
Freitag, 30.10.2015, 22.33 Uhr, SWR2 Krimi
sowie Samstag, 31.10.2015, 21.03 Uhr, SWR4 Mundarthörspiel
 
 

 
Hörspieltipp: Sich abarbeiten
Hörspiel von Björn SC Deigner
Mit: Sophie Rois, Wolfgang Pregler und Torben Kessler
Musik und Regie: Björn SC Deigner
(Produktion: SWR 2012)
Länge: 49 Minuten

Im Zentrum steht das Innenleben eines Mannes, der am Wendepunkt seines Lebens angekommen ist. Er ist Aufsteiger und Familienvater. Er hat sein Leben nach dem Job ausgerichtet; er ist Karrierist und ein Besserverdiener, für den beruflicher Erfolg den eigenen Wert definiert. Zugleich aber scheint sein Leben vom Absturz bedroht: Was bleibt, wenn ein Mann und Vater alles richtig gemacht hat und dennoch falsch liegt? Dieses Stimmenspiel stellt die alte Frage nach dem richtigen Leben im falschen. Die Produktion erhielt von der “Hörspiel des Monats September 2012”-Jury der Akademie der Darstellenden Künste “eine lobende Erwähnung” als “Sprechoper der zersplitterten und entpersonalisierten Bewusstseinszustände des Einzelnen in der postfordistischen Arbeitswelt.”

Donnerstag, 29.10.2015, 22.03 Uhr, SWR2 Hörspiel-Studio
 
 

 
Hörspieltipp: Der Zaun von Melilla
Hörspiel von Patrick Batarilo
Regie: Alexander Schuhmacher
(Produktion: SWR 2015)

Länge: ca. 25 Minuten

In Melilla, einer spanischen Enklave im Norden Marokkos, trennt ein sechs Meter hoher Zaun Europa von Afrika. Ganz in der Nähe verstecken sich Tausende von Menschen, die vor allem aus Ländern südlich der Sahara geflohen sind und nach Europa gelangen wollen. Oft leben sie monatelang im Wald – bis ihnen Schlepper oder Informanten einen günstigen Zeitpunkt nennen, um den Zaun zu überwinden. Dann rennen sie, mit Holzlatten und Leitern bewehrt, zu Hunderten auf die Grenze zu. Oscar und Laetitia, zwei westafrikanische Flüchtlinge, haben es über den Zaun geschafft. Doch statt in ein Auffanglager werden sie von zwei spanischen Grenzpolizisten in einen abgelegenen Hinterhof gebracht und dort verhört: Die beiden Polizisten haben anderes mit ihnen vor.

Ursendung
Dienstag, 27.10.2015, 19.20 Uhr, SWR2 Tandem

Dieses Hörspiel steht nach der Sendung als Download auf swr2.de/tandem
Mehr
 

 
Hörspieltipp: Lebensabend in Übersee
Sha Ji Jing Hou (Ein Huhn schlachten, um die Affen einzuschüchtern)
Hörspiel von Hermann Bohlen
Mit: Ulrich Pleitgen, Christine Schorn, Harald Halgardt, Malina Ebert u.v.a.
Regie: Judith Lorentz / Hermann Bohlen
(Produktion: WDR 2014)
Länge: 53 Minuten

Das Bild des einsamen Rentners, der Pfandflaschen suchend durch unsere Städte geistert, gehört der Vergangenheit an: Altern und Sterben werden aus Deutschland ausgelagert. Denn immer weniger alte Menschen können sich ihren Lebensabend in Mitteleuropa leisten.

Poldi und Gretchen haben das Rentenalter erreicht. Zeit für den Kassensturz: Kommen sie – jeder für sich – auf die 487.800 Euro Sicherheit, wie in der jüngsten Gesetzesnovelle zur Vermeidung von Altersarmut festgelegt? Nur wer dieses Vermögen angespart hat oder eine satte monatliche Rente nachweisen kann, darf seinen Lebensabend in Deutschland verbringen. Für alle anderen heißt es Koffer packen und Abschied nehmen von der Heimat – für den gesicherten Lebensabend in Übersee.

Sonntag, 25.10.2015, 18.20 Uhr, SWR2 Hörspiel am Sonntag

Im Anschluss: Mehrspur. Radio reflektiert
 
 

 
Hörspieltipp: Mr Men and Little Miss: Mister Schlotter
Von Roger Hargreaves
Szenische Lesung mit Isabella Bartdorff und Sebastian Schwab
Regie: Iris Drögekamp
(Produktion: SWR 2015)
Moderation: Eva Schramm

”Zisch! Knister! Blubb!, machten die Cornflakes in der Milch.
’Ach du meine Güte!’, rief Mister Schlotter und tauchte ab unter den Küchentisch. ‘Mein Gott, ich höre Gewehrschüsse! Was für eine Katastrophe! Es ist Krieg!’
Aber natürlich war kein Krieg …”
Mister Schlotter fürchtet sich vor allem und jedem. Er kann keinen Spaziergang machen, ohne sich vor knacksenden Ästen und Würmern zu Tode zu erschrecken. Wer hätte gedacht, dass ihm dabei gerade ein Landstreicher aus der Patsche helfen kann?
Die Kultserie Mr Men und Little Miss aus Großbritannien entstand im Jahr 1971. Ihr Schöpfer Roger Hargreaves (1935 – 88) erfand über 80 Charaktere. Für unsere fortlaufende Serie wählten wir vier weitere Lieblingstitel aus. Nach der Sendung erscheinen sie als Hörbuch bei DAV.

Samstag, 24.10.2015, 18.40 Uhr, SWR2 Spielraum – Die Geschichte
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 
SWR2.jpg


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger