lesen-oder-vorlesen.de
Mittwoch, 28. Juni 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Hörspieltipps

 
Hörspieltipp: Simpel
Nach dem gleichnamigen Kinderbuch
von Marie-Aude Murail
Aus dem Französischen von Tobias Scheffel
Hörspielbearbeitung und Regie: Cordula Dickmeiß
(Produktion: SWR 2016)
Länge: 55 Minuten

Simpel spielt gern mit Playmobil. Er spricht mit seinem Stoffhasen. Er sagt: »Hier sind alle total blöd!«, wenn hier alle total blöd sind, und er kann total schnell zählen: 7, 9, 12, B, tausend, hundert. Simpel ist 22 Jahre alt, doch mental ist er auf der Stufe eines 3-jährigen Kindes. Gut, dass sich sein 17-jähriger Bruder um ihn kümmert. Doch Simpel zu betreuen ist alles andere als simpel. Und als die beiden Brüder in eine WG ziehen, da wird es erst recht kompliziert!

Ursendung
Donnerstag, 05.05.2016, 14.05 Uhr, SWR2 Spielraum
 
 

 
Hörspieltipp: The Judas Ear
Hörspiel von Matt Wand
Komposition und Realisation: Matt Wand
(Produktion SWR 2016)
Audio unter SWR.de/swr2/hoerspiel
Länge: ca. 55 Minuten, 5.1 Dolby Digital

Dieses Hörspiel wurde produziert, um jenen Audio-Effekt hervorzubringen, der die Radiohörer dazu bringt, sich ihre eigenen angsterfüllten bizarren Geschichten zu imaginieren. Ein Hörspiel, das erforscht, wie sich unsere natürliche Neigung zu “Abscheu” oder dazu, “das Schlimmste zu vermuten”, durch ziemlich undeutliche und neutrale Geräusche in etwas Schreckliches oder Viszerales umkehren kann. Matt Wand hat es aus er- und gefundenen sowie verschwommen erinnerten Klängen seiner zahlreichen Hotelübernachtungen (auf Tourneen, Geschäftsreisen bzw. im Urlaub) erstellt. Leider ist er, seitdem er vor einigen Wochen fluchtartig mit seinen Audioaufnahmen aus dem Hotelzimmer ausgecheckt hat, von niemandem mehr gesehen worden bzw. niemand mehr hat von ihm gehört.

Ursendung
Dienstag, 03.05.2016, 23.03 Uhr, SWR2 ars acustica
 
 

 
Hörspieltipp: Fünf Stunden Hochzeit
Hörspiel von Maja Das Gupta
Mit: Christoph Gawenda und Sophia Löffler
Regie: Mark Ginzler
(Produktion: SWR 2014)

Länge: 32 Minuten

Der Mannheimer Stadtteil Filsbach ist von der interkulturellen Mischung seiner Bewohner geprägt. Für ein Theaterprojekt hat Maja Das Gupta die Geschichten vieler Anwohner in Filsbach recherchiert und ein Stück entwickelt, bei dem verschiedene Kulturen auf einem Hochzeitsfest aufeinanderprallen. Im Hörspiel, das sie parallel dazu geschrieben hat, werden zwei der Hochzeitsteilnehmer genauer unter die Lupe genommen: Die Hochzeitsfotografin und der Tortenbäcker. Animiert von den Feierlichkeiten um sie herum, gehen sie eine zumindest im europäischen Kulturkreis ungewöhnliche Art der Verbindung ein – eine Ehe auf Zeit. Die könnte ganz einfach funktionieren, wenn nur die Braut nicht auf den ganzen Ritualen bestehen würde, die Hochzeiten so anstrengend machen.

Dienstag, 03.05.2016, 19.20 Uhr, SWR2 Tandem
Mehr
 

 
Hörspieltipp: König Lear
Nach der Tragödie von William Shakespeare
Aus dem Englischen von Rolf Schneider
Mit: Bernhard Minetti, Sabine Sinjen, Tina Engel, Maria Hartmann, Jürgen Thormann, Friedhelm Ptok, Ulrich Wildgruber u. a.
Hörspielbearbeitung und Regie: Rolf Schneider
(Produktion: SFB/SWF 1983)
Länge: 54 Minuten

Die Rolle des greisen Königs, der sein Lieblingskind Cordelia enterbt und verflucht, der das Reich vorzeitig an die herzlosen Töchter Goneril und Regan verschenkt und der selbst verstoßen, hilflos und einsam durch die Welt irrt, ein Narr und Blinder unter Narren und Blinden, dem Wahnsinn verfallen, aus dem Cordelia ihn zu kurzem Glück herausholt, die immer noch liebevolle und geliebte Tochter, an deren Ermordung er endlich zerbricht, gehört zu den größten des Shakespearschen Theaters und alle großen Mimen haben sie gesucht. Rolf Schneider legt mit seinem “König Lear” eine moderne und doch streng dem Original verpflichtete Übersetzung und Bearbeitung des berühmten Trauerspiels vor.

William Shakespeare zum 400. Todestag
Sonntag, 01.05.2016, 18.20 Uhr, SWR2 Hörspiel am Sonntag
 
 

 
Hörspieltipp: Global Player –Wo wir sind isch vorne (1/2)
Hörspiel von Felix Huby
Regie: Günter Maurer
(Produktion: SWR 2016)
Dieses Hörspiel steht nach der Ursendung eine Woche Online auf: SWR.de/SWR4/bw
Länge: 55 Minuten

Frei nach dem gleichnamigen Spielfilm und nicht gedrehten Spielfilmszenen von Hannes Stöhr. Das Familienunternehmen »Bogenschütz & Söhne« baut seit Generationen im schwäbischen Hechingen zuverlässige Textilmaschinen. Aber seit einiger Zeit bleiben die Aufträge aus, die asiatische Konkurrenz ist billiger. Juniorchef Michael Bogenschütz steht das Wasser bis zum Hals. Bei jeder produzierten Maschine zahlt die Firma drauf, die Belegschaft ist unruhig. Michael versucht, neue Aufträge zu gewinnen, doch das gestaltet sich schwierig. Die Bank verweigert ohne weitere Sicherheiten einen neuen Kredit. Sein Haus hat Michael der Bank bereits überschrieben, ohne dass die Familie davon weiß. Den Lebensunterhalt bestreitet seine Frau Silke mit ihrem Lehrerinnengehalt. In seiner Not sieht sich Michael gezwungen, hinter dem Rücken seines Vaters Paul Bogenschütz Verhandlungen mit chinesischen Investoren zu beginnen, um die drohende Insolvenz abzuwenden.

Ursendung
Samstag, 30.04.2016, 21.03 Uhr, SWR4
 
 

 
Hörspieltipp: Die Spionin in der Nachbarschaft
Von Jörg Wolfradt
Gelesen von Hedi Kriegeskotte
Moderation: Charlotte Grieser

Lena, die Tochter des Dorfbriefträgers, muss sich doch sehr wundern: Die Nachbarin, eine Frau Ariane Reifenrath, hat zwar einen Briefkasten, aber sie bekommt nie Post. Gemeinsam mit ihrem Freund Jan beschließt Lena diesen seltsamen Fall zu untersuchen. Was wenn Frau Reifenrath in Wirklichkeit eine Spionin wäre? Und tatsächlich, die seltsamen Briefe, die nun den Besitzer wechseln, machen die Spionin in der Nachbarschaft nur noch verdächtiger.
Hörfunk-Autor Jörg Wolfradt verleiht diesem Kinderkrimi eine sommerlich-leichte Stimmung, wie wir sie von Astrid Lindgrens Kindern von Bullerbü kennen.

Samstag, 30.04.2016, 18.40 Uhr, SWR2 Spielraum – Die Geschichte
 
 

 
Hörspieltipp: Hab und Gier
Nach dem Kriminalroman von Ingrid Noll
Mit: Hedi Kriegeskotte, Tilo Prückner, Hanna Plaß, Tanja Wedhorn, Mex Schlüpfer
Hörspielbearbeitung: Andrea Czesienski
Musik: Lutz Glandien
Regie: Judith Lorentz
(Produktion: DKultur 2015)
Buchausgabe Diogenes
Länge: 55 Minuten

Witwer Wolfram Kempner hat Krebs. Der Bibliothekar hockt in der stolzen Fabrikantenvilla seiner verstorbenen Frau und wartet auf den Tod. Er bittet Karla, seine frühere Kollegin, um Hilfe: Umbringen und beerdigen soll sie ihn, der Zeitpunkt ist noch festzulegen. Eine großzügige Erbschaft winkt als Lohn und Dank. Karla ist bestürzt, Judith, ihre jüngere Freundin, findet das ganz wunderbar. Mehr noch, sie beginnt um die Gunst des todkranken Wolfram zu buhlen, der plötzlich aufblüht. Seine Ehe war ein Desaster, Villa, Geld und Schmuck, alles gehörte seiner Frau Bernadette. Eine rabenschwarze Komödie, ein Poker um Testamente, Geld und Leben.

Freitag, 29.04.2016, 22.03 Uhr, SWR2 Krimi
 
 

 
Hörspieltipp: Und jetzt: Die Welt!
Nach dem gleichnamigen Theaterstück von Sibylle Berg
Mit: Marina Frenk
Musik und Arrangements: Marina Frenk
Hörspielbearbeitung und Regie: Stefan Kanis
(Produktion: MDR 2015)
Länge: 55 Minuten

Eine junge Frau bilanziert die durchaus überschaubar zurückgelegte Wegstrecke ihres Lebens: früher Mitglied einer brutalen Mädchengang, heute friedlich Yoga; früher unbeholfenes Knutschen mit Jungs im Zeltlager, heute Gender-Fragen und die Projekte “Sex” und “Liebe” mit Männern oder Frauen; früher hochfliegende Ideale, heute Pragmatismus. Sehnsucht ist etwas, das man hauptsächlich aus Filmen kennt, Familie ein Verbund, den man sich selbst zusammenstellt, und immer lauert draußen die Welt, stellt Forderungen und diktiert Bilder, denen man unmöglich genügen kann.
Ein Bild der Frauengeneration zwischen 20 und 30? Zumindest skizziert Sibylle Berg gnadenlos komisch ein mehr oder weniger typisches Bild von eigentlich vier jungen Frauen, hinter der die eine steht, die es hier und da und woanders auch wieder ganz anders gibt.

Donnerstag, 28.04.2016, 22.03 Uhr, SWR2 Hörspiel-Studio
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 
SWR2.jpg


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger