lesen-oder-vorlesen.de
Samstag, 18. November 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Hörspieltipps

 
Hörspieltipp: Das Dienen geht weiter
Die Badische Suite von SWR2 aus dem hotelharakiri.de
Hörstück mit Chartsliste, Videos und Website
Herausgegeben von Peter Fey und Stefan Veith
Mit: U. A. Smudo, Hans Zippert, O. M. Schmitt, Sebastian Hulk, Matthias Zimmer, Half Japanese, Joe Wentrup u. a.
Konzept und Realisation: Stefan Veith und Peter Fey
Supervisor: Manfred Hess
(Produktion: Autorenproduktion für SWR 2017)
Länge: 80 Minuten

Mit Peter Fey und Stefan Veith betreten zwei Grenzgänger, die in den Bereichen elektronischer Musik und Satire arbeiten, die Hörspielszene. Sie preisen so ihr Projekt an: “Sie wollen ein Hörspiel als Konzeptalbum zwischen Pop, Elektronik und Indiegrade, dessen semantische Klammer On-Interviews von Menschen aus Fleisch und Blut aus der badischen Region um die Bühler Höhe sind? Sie wollen dazu z. B. eine Chartsliste mit Songs von A über Smudo bis wirklich Z, die immer wöchentlich nach diktatorischen Gesichtspunkten aktualisiert wird? Sie wollen sich auch über badische Genussmittel informieren, mehr über ihre Herstellung wissen, die traditionsbewusst und innovativ ohne das Brüsseler Öko-Güte-Siegel das Licht der Welt erblickt?
Schalten Sie ein, im Radio, am Computer oder an mobile devices. Denn dann sind Sie richtig beim SWR2 Hörspiel, das in seiner Badische Suite das Stück “Das Dienen geht weiter” präsentiert – als Gast im real-virtuellen ‘hotelharakiri.de’!

Ursendung
Donnerstag, 23.03.2017, 22:03 Uhr, SWR2 Hörspiel-Studio
Mehr
 

 
Hörspieltipp: Gua, Nim, Washoe
Hörspiel von Jan Decker
Mit Manolo Bertling, Isaak Dentler, Manja Kuhl und Martin Rentzsch
Regie: Iris Drögekamp
(Produktion: SWR 2015)
Dieses Hörspiel steht nach der Sendung als Download auf swr2.de/tandem
Länge: 40 Minuten

Drei Affen äußern sich. Zur Lage der Welt und zur Überlebensfähigkeit des Menschen. Erste Prognose: Gua, Nim und Washoe schütteln den Kopf. Diese Welt ist ein Saustall, finden sie. Und wenn sie könnten, würden sie ihn ordentlich ausmisten. Nur: Ihnen fehlen die beredten Mitstreiter. Denn der Rest der Affen beherrscht die menschliche Sprache nicht. Nur Gua, Nim und Washoe haben sie gelernt. Doch was hat es ihnen genützt? Käfighaltung, Medikamentenversuche, Elektroden im Hirn, so sieht ihr Alltag aus. Aber einmal ist es genug. Jetzt wird abgerechnet, und zwar im Klartext. Da bleibt Professor Fränkel bewusstlos am Boden liegen und die Käfige stehen endlich leer.

Dienstag, 21.03.2017, 19:20 Uhr, SWR2 Tandem
Mehr
 

 
Hörspieltipp: Ohne einander
Hörspiel von Martin Walser
Mit: Hildegard Schmahl, Joachim Bißmeier, Theresia Walser, Peter Roggisch u. a.
Regie: Otto Düben
(Produktion: SDR 1993)
Länge: 94 Minuten

Ellen Kern-Krenn ist eine Frau, die vom Leben einiges mitbekommen hat: Als Journalistin steht sie im Berufsstress, als weibliche Kollegin wird sie heftig begehrt, als Ehefrau hat sie den schriftstellernd-schwadronierenden Rest einer Beziehung täglich vor Augen, als Mutter darf sie die Surf-Eskapaden der Tochter und die sarkastische Apathie des Sohnes sanktionieren, als Geliebte hat sie ausgedient. Ernest Müller-Ernst, der Geliebte, hat sich in Sachen Frau einfach anderweitig spezialisiert und hält die Zeit für gekommen, sich Ellens Tochter Sylvi zumuten zu können.
Walser zeigt eine von lauter selbstverliebten Monaden umgebene Figur, die mit dem feinen Gespür der Machtlosen das Unheil einer echten Tragödie auf sich zieht.

Martin Walser zum 90. Geburtstag
Sonntag, 19.03.2017, 18:20 Uhr, SWR2 Hörspiel am Sonntag
 
 

 
Hörspieltipp: Rattenopas Rettung
Von Andrea Behnke
Audio steht nach der Sendung 1 Jahr zum Download unter www.kindernetz.de/spielraum

Rattenopa ist alt. Und vergesslich. Er hat keine Lust mehr, durch den Keller zu laufen, keine Lust mehr, Fressen zu suchen, und seine Zähne hat er auch schon lange nicht mehr gewetzt. Wenn es nach ihm ginge, könnte er einfach nur noch schlafen. Doch da hat er nicht mit seiner Familie gerechnet! Denn die versucht, ihn mit tollen Ideen wieder ins Leben zurückzuholen. Eine melancholische und gleichzeitig witzige Geschichte aus dem Untergrund, die vielleicht ein wenig Hoffnung macht.

Samstag, 18.03.2017, 18:40 Uhr, SWR2 Spielraum – Die Geschichte
Mehr
 

 
Hörspieltipp: Alles fließt
Kriminalhörspiel von Erhard Schmied
Mit: André Jung, Brigitte Urhausen, Marie Jung u. a.
Musik: Stefan Scheib
Regie: Stefan Dutt
(Produktion: SR 2017)
Audio unter: radiotatort.ard.de
Länge: ca. 54 Minuten

Urlaub im Saarland? Vielleicht auf einem der gemütlichen Hausboote auf der Saar, die Klaus Becker neuerdings vermietet. Denn das Saarland will nicht mehr mit Stahl punkten, sondern mit Natur – “Strukturwandel” ist das Stichwort. Doch bei einer Probefahrt für die Presse wird Beckers Boot aus dem Hinterhalt beschossen, ein Mann stirbt. Anwesend ist auch Charlotte Paquet – die Tochter des Saarlouiser Hauptkommissars macht gerade ein Praktikum beim Rundfunk, sie hat das Attentat zufällig mitgeschnitten. Aber dass sich Charlotte als angehende Journalistin brennend für den Fall interessiert, erleichtert keineswegs die Ermittlungen von Paquet und seiner ungestümen Kollegin Amelie Gentner, zumal sich der Hauptkommissar gerade auch ganz persönlich in einem “Strukturwandel” befindet. Da fallen weitere Schüsse – diesmal ist der frühere Besitzer der Bootswerft im Fadenkreuz …

ARD Radio Tatort
Freitag, 17.03.2017, 22:03 Uhr, SWR2 Krimi
und Wiederholung am Samstag, 18.03.2017, 21:03 Uhr, SWR4 BW
Mehr
 

 
Hörspieltipp: Hochzeit aus Licht und Schatten
Hörspiel von Rainer Römer
Mit Texten aus “L’envers et l’endroit” und “Noces” von Albert Camus
Aus dem Französischen von Guido G. Meister und Peter Gan
Mit: Andre Jung und Miako Klein
Komposition und Realisation: Rainer Römer
(Produktion: SWR 2013 in Kooperation mit dem Goethe-Institut Algier)
Dieses Hörspiel steht nach der Sendung eine Woche als On-Demand-Stream auf: SWR2.de/hoerspiel
Länge: 40 Minuten

”Um einer angeborenen Gleichgültigkeit die Waage zu halten, wurde ich halbwegs zwischen das Elend und die Sonne gestellt. Das Elend hinderte mich zu glauben, dass alles unter der Sonne und in der Geschichte gut sei; die Sonne lehrte mich, dass die Geschichte nicht alles ist.”
Albert Camus nobilitiert seine Jugend in Algerien als Quelle seines künstlerischen Schaffens. “Impuls zu meinem Hörstück war dieser Abschnitt in dem Nachwort zu seinem Frühwerk. Deren Texte wurden Anleitungen zur Komposition. Dabei orientierte ich mich am Kontinuum von Natur- und Ortsbeschreibungen, die als Stationen den Zeitrahmen für musikalische Prozesse bildeten. Field-Recordings aus dem heutigen Algerien dienen als weiteres Material. Mit ‘Distanz’ ist vielleicht meine kompositorische Herangehensweise gegenüber Camus und Algerien zu charakterisieren, wobei es mir aber immer darum ging, Konzentrationspunkte des Seins entstehen zu lassen, sei es im Text, in den Geräuschen oder der Musik”, notiert der Hörspielmacher und Komponist Rainer Römer zu seinem musikalischen Hörspiel.

Donnerstag, 16.03.2017, 22:03 Uhr, SWR2 Hörspiel-Studio
 
 

 
Hörspieltipp: Die Zerstörung
von Sascha Macht
Mit: Ognjen Kolzic
Regie: Ulrich Lampen
(Produktion: SWR 2017)
Diese Lesung steht nach der Sendung als Download auf swr2.de/tandem
Länge: 21 Minuten

Irgendein Ort am Meer. Eine karge heiße Landschaft. Es ist eine zugige Welt, in der der heranwachsende Junge aus Sascha Machts Erzählung zuhause ist. Aus unterschiedlichen Gründen Entwurzelte haben auf der Insel, auf der er immer schon lebt, Fuß gefasst. Rentner aus wohlhabenden Ländern, Tourismusarbeitskräfte, die sich in der Nähe eines trostlosen Hotels angesiedelt haben, ein paar noch verbliebene Einheimische, einige Surfer. Und dann die undurchschaubaren Männer rund um den mächtigen mafiösen Senor Martinez. Die Atmosphäre ist ungeschützt und bedrohlich und eine Nacht endet schließlich in Gewalt und Zerstörung.

Klappstuhllesung
Dienstag, 14.03.2017, 19:20 Uhr, SWR2 Tandem
Mehr
 

 
Hörspieltipp: Lila und Fred
Frei nach Friedrich Schillers “Kabale und Liebe”
Hörspiel von Cristin König
Mit: Jenny Schily, Jörg Hartmann, Claudia Eisinger, Sebastian Schwarz und Arnd Klawitter
Musik: Friederike Bernhardt
Regie: Cristin König
(Produktion: Deutschlandradio Kultur 2016)
Dieses Hörspiel steht nach der Ursendung eine Woche als On-Demand-Stream auf: SWR2.de/hoerspiel
Länge: 62 Minuten

”Cristin König hat Friedrich Schillers Jugenddrama ‘Kabale und Liebe’ auf den Prüfstand des 21. Jahrhunderts gestellt – und siehe da, der Klassiker hält fantastisch stand. Wie leicht doch 230 Jahre zu überbrücken sind: Aus dem adeligen Präsidenten von Walter ist ein Großindustrieller geworden, der vor der Pleite steht, aus Lady Milford die 40-jährige Milla, die ihr beträchtliches Vermögen in eine Stiftung überführen will, aus dem Intriganten Wurm der nicht minder einfallsreiche Kranz – und das jugendliche Liebespaar Ferdinand und Luise heißt jetzt Lila und Fred. Schillers Rhetorik hat die Autorin in ein eigenwillig atemloses Stammeln übersetzt. Mit sparsamen, aber extrem wirkungsvollen klanglichen Mitteln wird die Dramatik der Handlung geschärft.”
Aus der Begründung der Jury zur Auszeichnung als Hörspiel des Monats August 2016

Sonntag, 12.03.2017, 18:20 Uhr, SWR2 Hörspiel am Sonntag
Im Anschluss: SWR2 Mehrspur. Radio reflektiert
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 
SWR2.jpg


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger