lesen-oder-vorlesen.de
Mittwoch, 28. Juni 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Hörspieltipps

 
Hörspieltipp: Mad Mex - Ein Mexico
Hörspiel von und mit Stephan Roiss
Musik: Manuel Mitterhuber, Christoph Stadler und Stephan Roiss
(Regie und Produktion: Stephan Roiss 2014/15)
Das Hörspiel steht nach der Sendung als Download auf swr2.de/tandem
Länge: 31 Minuten

„So weiß wie hier waren wir noch nirgends.“ - Stephan Roiss nimmt seine Hörer mit auf eine episodenhafte Reise durch Mexiko. Das Land, durch die Augen eines Österreichers gesehen, bleibt spannend und fremd, eine wilde Knallerei erweist sich als Feuerwerk am Valentinstag, im Hof der Schamanin sitzt ein schwarzer Hahn, was ist Aberglaube, was Erfahrung, Bustouren führen auf Serpentinenstraßen durch grauen Urwald und bizarre Felsformationen, der Kampf gegen die Drogen ist ein Krieg und in der Pyramide könnte auch ein Priester auf den großen Hirschgeist warten.
„Wir begreifen Fremdes nie außerhalb des Kontextes der Kultur, die uns geprägt hat. Wenn wir uns in der Fremde bewegen, bricht der Eindruck des Neuen am Vorwissen und an der Haltung des Reisenden, die er unweigerlich mit im Gepäck hat. Das Hörstück Mad Mex (…) spielt dabei mit Klischees, harter Realität und vor allem sensibler Beobachtung in der Fremde.“ (Aus der Begründung der Jury für die Auszeichnung als „Bestes Klangbild“ beim 13. Internationalen Hörspielwettbewerb des Leipziger Hörspielsommers 2015)

Dienstag, 07.02.2017, 19:20 Uhr, SWR2 Tandem
Mehr
 

 
Hörspieltipp: Boy meets girl
(Nur Hits, kein Gedudel)
Hörstück aus Samples von Henrik von Holtum
Komposition und Realisation: Henrik von Holtum
(Produktion: SWR 2015)
Länge: 50 Minuten

Die Greatest Hits der Top-40-Lovesongs, zusammengebaut zu einer großen Erzählung! Keine Kommentare, keine Fremdtexte, das Original-Material spricht mit und für sich. Alles wird komponiert aus Phrasen und Punchlines der wunderbaren Welt des Drei-Minuten-Lovesongs, ganz nach oben und wieder ganz hinunter. In einer Stunde die komplette Welle erleben: “Einsamkeit”, “Das große Niemals-Wieder”, “Sehen & Wollen”, “Ekstase”, “Sex”, “Zusammenfinden”, “Auseinander gehen”.
Diese große Collage ist stets musikalisch. Sie wird getragen von einem durchgehenden Puls aus Loops. Sie wird in Spannung gehalten durch irritierende Verfremdung und erfreuliches Wiedererkennen. Scheinbar Bekanntes wirkt durch neu gestiftete Zusammenhänge wieder so wie beim ersten Hören. “Boy meets Girl (Nur Hits, kein Gedudel)” ist ein Spiel aus Aneignung und Übertreibung – bis schließlich alle Klischees abstrakt werden.

Dienstag, 07.02.2017, 23:03 Uhr, SWR2 ars acustica
 
 

 
Hörspieltipp: Weiße Hirsche
Hörspiel von Gerold Ducke
Mit: Jörg Hartmann, Walter Renneisen, Ilse Strambowski und Jordy-Leon Sun
Musik: Andreas Bick
Regie: Beatrix Ackers
(Produktion: SR 2016)
Länge: 69 Minuten

Alfred besucht seine alten Eltern, jung waren sie im Krieg. Mutter war Krankenschwester, Vater arbeitete im großen Autowerk der Stadt, die durch das “Auto für alle” erst zu dem wurde, was sie (heute noch) ist. Dort zu sein, versetzt Alfred zurück in seine Nachkriegskindheit: Auto-Ausflüge in die Heide, Schulweg durch den Mücken-Wald, Spaziergänge mit dem Großvater im Stadtpark, Friedhofs-Besuche mit Tante Anna. Viele von ihnen sind längst tot und begraben, die Eltern auf dem Weg dorthin, aber in Alfred sind sie alle lebendig. Die Gesetze von Zeit, Raum und Wahrscheinlichkeit sind außer Kraft und erschaffen das bestechend farbige Bild einer Kindheit, die der Krieg, obwohl schon ein Jahrzehnt zu Ende, tief geprägt hat.

Sonntag, 05.02.2017, 18:20 Uhr, SWR2 Hörspiel am Sonntag
 
 

 
Hörspieltipp: Freundschaft, das ist wie Heimat
Mundarthörspiel von Kathrin Hildebrand
Regie: Günter Maurer
(Produktion: SWR 2017)
Dieses Hörspiel steht nach der Ursendung eine Woche als On-Demand-Stream auf: SWR.de/SWR4/bw
Länge: ca. 50 Minuten

Nach einer langwierigen Knieoperation freut sich Alma Kübler auf ihren Verkaufsstand im Stuttgarter Hauptbahnhof. Seit 30 Jahren steht sie dort in ihrem Bretzelhäusle und hat viel erlebt: Demonstrationen, Abriss- und Umbauaktionen, Flüchtlingsströme. Eines Tages steht der 14jährige Mohammad vor ihrer Bude und hat Hunger. Alma weist ihn ab und schickt ihn zur Bahnhofsmission. Nachts plagt sie das schlechte Gewissen. Sie wird von ihren eigenen Kindheitserinnerungen eingeholt und wälzt sich schweißgebadet im Bett. Alma hat als kleines Mädchen auf der Flucht bei Eis und Schnee ihre Mutter und ihre Brüder verloren. Fremde haben sie schließlich bei sich aufgenommen, und nun will Alma Mohammad helfen. Doch der junge Flüchtling ist verschwunden.

Samstag, 04.02.2017, 21:03 Uhr, SWR4 Mundarthörspiel
 
 

 
Hörspieltipp: Mr. Men and Little Miss: Miss Prinzessin
Von Roger Hargreaves
Szenische Lesung mit Isabella Bartdorff und Sebastian Schwab
Musik: Harald Sack Ziegler
Regie: Iris Drögekamp

Miss Prinzessin lebt in einem großen Schloss mit Türmen und einem Wassergraben. Und weil sie eine Prinzessin ist, hat sie Leute, die ihr den Rasen mähen, Leute, die ihr das Frühstück bereiteten, und sogar Leute, die ihr das Bett machen. Und weil sie eine freundliche Prinzessin mit einem guten Herz ist, beschließt sie, andere Leute glücklich zu machen. Ob das gut geht?
Die Kultserie “Mr. Men and Little Miss” aus Großbritannien entstand im Jahr 1971. Ihr Schöpfer Roger Hargreaves (1935 – 88) erfand über 80 Charaktere. Für unsere fortlaufende Serie wählten wir vier weitere Lieblingstitel aus. Bei DAV sind bereits drei CDs zur Serie erschienen.

Samstag, 04.02.2017, 18:40 Uhr, SWR2 Spielraum – Die Geschichte
 
 

 
Hörspieltipp: Das Geburtstagsgeschenk (1/2)
Nach dem gleichnamigen Kriminalroman von Barbara Vine
Aus dem Englischen von Renate Orth-Guttmann
Mit: Werner Wölbern, Linda Olsansky, Mark Waschke, Judith Engel, Jens Wawrczeck, Marietta Meguid, Stephanie Schönfeld, Irm Hermann u. v. a.
Hörspielbearbeitung: Uta-Maria Heim
Regie: Irene Schuck
(Produktion: SWR 2010)
Dieses Hörspiel steht nach der Sendung eine Woche als On-Demand-Stream auf: SWR2.de/hoerspiel
Länge: 56 Minuten

Ivor Tesham, ein Machtmensch, Draufgänger und Politiker aus der Thatcher-Ära in den 1980er-Jahren, möchte seiner verheirateten Geliebten zum 28. Geburtstag einen fantastischen Traum erfüllen. Er hat für sie ein riskantes Überraschungsge­schenk: Gegen Abend soll sich Ivors heimliche Freundin in einem Außenbezirk von London einfinden. Tesham schenkt ihr eine Fahrt ins Blaue – mit dem Ziel, im Haus seines Schwagers zügellosen Sex zu genießen. Doch aus dem abenteuerlichen Spiel wird bitterer Ernst. Die inszenierte Entführung endet in einem Desaster. Und Tesham lebt von nun an in ständiger Angst vor dem Medienskandal. Zumal seine Partei sich die “Rückkehr zu den Grundwerten” auf die Fahne geschrieben hat. Das Geburtstagsge­schenk entwickelt sich zu einem Albtraum, der Ivor Teshams Karriere und sein Leben zu zerstören droht.

Freitag, 03.02.2017, 22:03 Uhr, SWR2 Krimi

Teil 2: Freitag, 10. Februar, 22:03 Uhr
 
 

 
Hörpspieltipp: Mein Ein und Alles
Hörspiel von Dawn King
Aus dem Englischen von Anne Rabe
Mit: Katrin Wichmann, Thomas Wodianka, Holger Stockhaus, Nathalie Thiede, Maja Beckmann u. a.
Regie: Heike Tauch
(Produktion: SWR 2015)
Dieses Hörspiel steht nach der Sendung eine Woche als On-Demand-Stream auf: SWR2.de/hoerspiel
Länge: 48 Minuten

Eine doppelbödige Studie über Stalking, ausschließlich über Telefonanrufe erzählt: Nur einmal ist Layla mit Noah ausgegangen. Und das auch nur, um ihren Freund, den verheirateten Ben, eifersüchtig zu machen. Doch ihre unverbindliche Nacht mit der Internetbekanntschaft Noah entpuppt sich schon am nächsten Morgen als schwerer Fehler, der sich stündlich zu Laylas schlimmstem Albtraum auswächst. Denn ihr Trostpflaster für eine Nacht ist ein Stalker. Mehrmals am Tag ruft er Layla an, schickt ihr Blumen ins Büro, observiert ihre Wohnung. Layla ist zunächst freundlich, dann irritiert, genervt, wütend, verängstigt und schließlich panisch. Doch dann ändert sich das Szenario ...

Sonntag, 29.01.2017, 18:20 Uhr, SWR2 Hörspiel am Sonntag
 
 

 
Hörpspieltipp: Tim und Nick: Klare Ansage
Von und mit Thilo Reffert
(Lesung vom 27. September 2016 im KulTurm Ludwigshafen)
Audio unter kindernetz.de/spielraum

Was Tim gar nicht mag: Vor der Klasse stehen und sprechen. Obwohl er das Referat mit seinem Freund Nick bestens geübt hat, bringt er kein Wort über die Lippen. Und am nächsten Tag fehlt Tim gar der Mut, überhaupt in die Schule zu gehen. Trotz Bauchweh nimmt ihn seine Mutter mit zur Arbeit. Und was Tim dort erlebt, lässt eine Menge Leute aufhorchen …
Eine Kooperation mit dem Ohrenspitzer-Projekt der Stiftung Medienkompetenz Forum Südwest.

Samstag, 28.01.2017, 18:40 Uhr, SWR2 Spielraum – Die Geschichte
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 189 
SWR2.jpg


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger