lesen-oder-vorlesen.de
Samstag, 24. Juni 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Hörspieltipps

 
Hörspieltipp: Istanbul, all inclusive
Hörspielkomödie von Bernd Storz
Regie: Günter Maurer
(Produktion: SWR 2013)
Länge: ca. 45 Minuten

Das schwäbische Ehepaar Friedel und Eugen gönnt sich nach vielen ferienlosen Jahren einen Urlaub zu zweit. Jetzt, wo die Kinder aus dem Haus sind, bietet sich die optimale Gelegenheit. Das Reiseziel: Istanbul, Türkei. Während Friedel sich gern mal von türkischen Männern umgarnen lässt, kann Eugen den unzähligen Angeboten des türkischen Bazars nicht wiederstehen. Am Ende der Reise steht das Ehepaar vor dem finanziellen Ruin. Ob und wie die Beiden sich aus ihren Schwierigkeiten befreien, erfahren sie auf amüsante Weise im Hörspiel „Istanbul, all inclusive“.

Samstag, 29.06.2013, 21.03 Uhr, SWR4 Mundart-Hörspiel
 
 

 
Hörspieltipp: Die verlorene Melodie
Eine Geschichte von Eberhard Streul
mit Musik von Andreas N. Tarkmann
Mit Eva Schramm

Eine Melodie ist ein eigenständiges kleines Wesen. Erschaffen von einem Komponisten und gespielt von einem Musiker auf seinem Instrument. Doch klingt so eine Melodie immer gleich? Schließlich sind es ja immer dieselben Töne, die erklingen – egal ob eine Klarinette, eine Geige oder ein Kontrabass sie spielt. Oder etwa nicht?
In der Geschichte von Eberhard Streul entwickelt eine kleine Melodie ihr Eigenleben. Das ist nicht immer nur angenehm. Malte Arkona erzählt die spannende Geschichte von der abenteuerlustigen Melodie, die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz liefert die Töne dazu.

Samstag, 29.06.2013, 18.40 Uhr, SWR2 Spielraum – Die Geschichte
 
 

 
Hörspieltipp: Boulevard der Irren
Nach dem gleichnamigen Kriminalroman von Patrick Pécherot
Aus dem Französischen von Katja Meintel
Hörspielbearbeitung: Sabine Grimkowski
Regie: Philippe Bruehl
(Produktion: SWR 2013)
Länge: 54 Minuten

Juni 1940 in Paris: Die Menschen flüchten vor der deutschen Besatzung, auch die Irrenhäuser werden evakuiert und ihre Insassen wandern im allgemeinen Exodus nach Süden, während Räuber, Nazis und Kollaborateure in Paris Einzug halten. Nestor hat den Auftrag, einen depressiven Psychiater vom Selbstmord abzuhalten. Besteht eine Verbindung zwischen ihm und einem psychisch Kranken, der Nestor um Hilfe bittet? Als der Psychiater stirbt, stößt der anarchistische Privatdetektiv Nestor (eine Hommage an Léo Malet), auf eines der größten Verbrechen der Menschheitsgeschichte.

Die 40er-Jahre: Paris-Trilogie (3)
Freitag, 28.06.2013, 22.03 Uhr, SWR2 Krimi

Dieses Hörspiel steht nach der Ursendung eine Woche als On-Demand-Stream auf: SWR2.de/hoerspiel
Mehr
 

 
Hörspieltipp: Die Verbesserung von Mitteleuropa, Roman
Nach dem gleichnamigem Text von Oswald Wiener
Mit: Wolfram Berger, Donata Höffer u.a.
Musik: zeitblom
Hörspielbearbeitung: Michael Farin
Regie: Marlene Renner
(Produktion: HR 2006)
Länge: 50 Minuten

In den 1960er-Jahren schrieb Oswald Wiener den grundlegenden und für die deutsche Literatur folgenreichen Prosatext “Die Verbesserung von Mitteleuropa, Roman”. Der Text ist ein verzweifelter und zugleich spielerisch-ironischer Versuch, das romantische Künstlerideal über die Zertrümmerung der Form zu dekonstruieren, aber den unhinterfragbaren Rest des Ideals für das eigene Leben zu bewahren – im Angesicht wissenschaftlicher Erkenntnisse. Die Hörspielfassung konzentriert sich bewusst auf die Perspektive der künstlerischen Selbstreflexion und ihrer literarischen Inszenierung.

Donnerstag, 27.06.2013, 22.03 Uhr, SWR2 Hörspiel-Studio
 
 

 
Hörspieltipp: Atme mich, Liebster
Hörspiel von Christian Schiller und Marianne Wendt
Regie: Christian Schiller und Marianne Wendt

Sie ist bereit, alles für ihn zu tun. Sogar auf einen ihrer beiden Lungenflügel würde sie für ihn verzichten. Denn wahre Liebe ist für immer und schließlich müsste er sonst sterben. Doch was, wenn seine Liebe gar nicht so groß ist? Hat sie sich nicht ein Anrecht auf ein gemeinsames Glück erworben? Kann er ihr ein Leben schulden und sie gleichzeitig verraten? Und kann man ein Organ zurückfordern wie ein Geschenk, falls die Beziehung in die Brüche geht?

Dienstag, 25.06.2013, 19.20 Uhr, SWR2 Tandem
 
 

 
Hörspieltipp: Schweigeminute
Nach der gleichnamigen Novelle von Siegfried Lenz
Mit: Jona Mues, Nadja Kruse, Peter Maertens u.a.
Hörspielbearbeitung und Regie: Sven Stricker
(Produktion: NDR 2009)
Länge: 45 Minuten

Siegfried Lenz erzählt eine Liebesgeschichte aus dem Blickwinkel eines Gymnasiasten. Christian ist gezwungen, in der Aula seiner Schule an der Trauerfeier für Stella Petersen, seine Englischlehrerin, teilzunehmen. Mit ihr hatte er eine kurze, aber leidenschaftliche und geheime Liebesaffäre. Bis zu dem tragischen Unfall. Schauplatz: eine kleine Hafenstadt irgendwo an der norddeutschen Ostseeküste. Bei der Rückkehr von einer Segeltour wird die Lehrerin von Bord gerissen und an die Steine eines Wellenbrechers geschleudert, an dem auch Christian mitgebaut hatte. Stella stirbt nach wenigen Tagen, ohne das Bewusstsein wiedererlangt zu haben. Der Erinnerungsstrom des Jungen gerät vor der akustischen Kulisse der schulischen Gedächtnisfeier zu einer intimen Zwiesprache mit der Toten.

Sonntag, 23.06.2013, 18.20 Uhr, Hörspiel am Sonntag
 
 

 
Radiotipp: Frisch ausgepackt
Aktuelles vom Buch- und CD-Markt
Mit Christoph König

Habt ihr schon wieder alles ausgelesen, alle CDs gehört und keine Ahnung, was ihr jetzt als nächstes kennenlernen wollt? Dann ist das eure Sendung! Jede Woche bekommen wir viele spannende und großartige Neuerscheinungen zugeschickt. In “Frisch ausgepackt” stellen wir euch einige davon vor, lesen aus Büchern, hören in Hörbücher hinein, und natürlich spielen wir für euch jede Menge Musik.

Samstag, 22.06.2013, 18.40 Uhr, SWR2 Spielraum – Die Geschichte
 
 

 
Hörspieltipp: Limassol
Nach dem gleichnamigen Roman von Yishai Sarid
Aus dem Hebräischen von Helene Seidler
Mit: Axel Wandtke, Johanna-Julia Spitzer, Jürgen Thormann, Michael Klammer, Judith Engel, Gabriele Blum u.a.
Hörspielbearbeitung und Regie: Christoph Kalkowski
(Produktion: WDR 2011)
Länge: 52 Minuten

Ein Ermittler des Shabak, des israelischen Inland-Geheimdienstes, ist spezialisiert auf die Verhinderung von Selbstmordattentaten. Bei seinen Verhören wendet er Folter an. Als ein Mann dabei stirbt, wird er abgezogen: Undercover wird er in die israelisch-palästinensische Literatenszene eingeschleust, um das Vertrauen eines alten palästinensischen Dichters zu gewinnen. Dessen Sohn ist ein Drahtzieher des islamistischen Terrorismus. Der soll nach Limassol auf Zypern gelockt und dort eliminiert werden. Ebenso zerrissen wie besessen verfolgt der Ermittler sein Ziel.

Freitag, 21.06.2013, 22.03 Uhr, SWR2 Krimi
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 
70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 
93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 
116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 
139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 
162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 
185 186 187 188 
SWR2.jpg


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger