lesen-oder-vorlesen.de
Donnerstag, 23. November 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr
  •  


Bibliotheken

 
Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken vom 21. bis 25. Juni
Dienstag, 21. Juni, 15.30 Uhr
Sommerzeit – Vorlesezeit
(Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld)
Für Mädchen und Jungen von drei bis sechs Jahren werden in der
Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2,
am Dienstag, 21. Juni, um 15.30 Uhr, lustige, spannende oder auch
nachdenkliche Geschichten vorgelesen. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 22. Juni, 15 Uhr
Bilderbuchkino „Kein Tag für Juli“
(Stadtteilbibliothek Haslach)
Das Bilderbuchkino „Kein Tag für Juli“ von Kirsten Boie zeigt und
liest die Vorlesepatin Anna Russo in der Stadtteilbibliothek Haslach,
Staudingerstraße 10, am Mittwoch, 22. Juni, um 15 Uhr. Für
Mädchen und Jungen ab 4 Jahren. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 24. Juni, 17.30 Uhr
eReader – so geht’s!
Onleihe-Sprechstunde in der Stadtbibliothek
Die Stadtbibliothek leiht digitale Medien aus, die zunehmend auf
eBook-Readern genutzt werden. Mitunter kommt es zu
Schwierigkeiten, wenn die Geräte nicht kompatibel sind oder der
Durchblick durch epub, ADE und DRM fehlen. Mitarbeitende der
Bibliothek erklären am Freitag, 24. Juni, um 17.30 Uhr, in der
Stadtbibliothek (Münsterplatz 17), mit welchen eBook-Readern die
digitalen Medien der Stadtbibliothek genutzt werden können, wo sie
für die Onleihe eingestellt werden und wie es funktioniert. Wer einen
Reader besitzt, kann ihn zum Termin mitbringen. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 24. Juni, 19.30 Uhr
Lesung mit Sven Hänke „Nackte Hochzeit – Wie ich China lieben
lernte“ (Stadtbibliothek)
Eigentlich wollte Sven Hänke als Deutschlehrer nur für ein Jahr nach
China gehen. Sechs wurden es, und schuld daran ist Dingding, seine
spätere Ehefrau. Doch es war nicht ganz leicht, Dingdings
chinesische Großfamilie für sich zu gewinnen. Vor allem nicht als
„Nackter Bräutigam“, der einfach aus Liebe heiraten will, ohne über
Karrierejob, Auto und Eigentumswohnung zu verfügen. Am Freitag,
24. Juni, um 19.30 Uhr liest Sven Hänke in der Stadtbibliothek am
Münsterplatz aus seinem Buch „Nackte Hochzeit – Wie ich China
lieben lernte“. Es ist eine romantische Tour de Force durch ein Land
zwischen Hightech und Tradition, Kaufrausch und Kommunismus.
Mit Humor und geradezu konfuzianischer Gelassenheit erzählt er
vom „Clash der Kulturen“ und der fast unmöglichen Kunst, in China
zu heiraten. Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem KonfuziusInstitut
an der Universität Freiburg und dem China Forum Freiburg.
Der Eintritt ist frei.

Samstag, 25. Juni, 11 Uhr
Italienische Vorlesestunde für Erwachsene (Stadtbibliothek)
Irene Pacini vom Centro Culturale Italiano liest am Samstag, 25.
Juni, um 11 Uhr, in der Stadtbibliothek am Münsterplatz aus "Come
viaggiare con un salmone" von Umberto Eco. Der Eintritt ist frei.
 
 

 
25 Jahre Austausch der Bücherbusse Mulhouse und Freiburg
Am Freitag, 10. Juni, wird das Jubiläum ab 15 Uhr auf dem Münsterplatz gefeiert

Empfang um 17.15 Uhr in Anwesenheit der Gemeinderätinnen und Gemeinderäte aus Mulhouse und Freiburg
Gemeinsame, presseöffentliche Sitzung der Gemeinderäte von Mulhouse und Freiburg im Kaisersaal um 18.15 Uhr
 
 

 
Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken vom 14. bis 18. Juni
Dienstag, 14. Juni, 15.30 Uhr
Frühlingszeit – Vorlesezeit
(Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld)
Für Mädchen und Jungen von drei bis sechs Jahren werden in der
Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2,
am Dienstag, 14. Juni, um 15.30 Uhr, lustige, spannende oder auch
nachdenkliche Geschichten vorgelesen. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 15. Juni, 16 Uhr
Vorlesestunde mit Felizitas Lacher
(Kinder- und Jugendbibliothek)
Lustige und spannende Bilderbücher liest Felizitas Lacher für Kinder
von 3 bis 5 Jahren am Mittwoch, 15. Juni, um 16 Uhr, in der Kinderund
Jugendbibliothek, Münsterplatz 17. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 15. Juni, 17 Uhr
Die ½ Vorlesestunde (Stadtteilbibliothek Haslach)
Für Mädchen und Jungen ab 3 Jahren werden in der halben
Vorlesestunde am Mittwoch, 15. Juni, um 17 Uhr, in der Stadtteilbibliothek
Haslach, Staudinger Straße 10, Geschichten nach den
Wünschen der kleinen Zuhörerschaft gelesen. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 17. Juni, 14.30 bis 16.30 Uhr
Bibliobus aus Mulhouse (Münsterplatz)
Am Freitag, 17. Juni, kommt der Bibliobus aus Mulhouse wieder
nach Freiburg. Auf dem Münsterplatz vor der Stadtbibliothek bietet er
von 14.30 bis 16.30 Uhr Bücher, Zeitschriften und Hör-CDs in
französischer Sprache. Für die Ausleihe genügt der gültige Ausweis
der Stadtbibliothek Freiburg.

Freitag, 17. Juni, 17 Uhr
Führung durch die Stadtbibliothek (Stadtbibliothek)
Am Freitag, 17. Juni, um 17 Uhr, lädt die Stadtbibliothek am
Münsterplatz Interessierte zu einem etwa einstündigen Rundgang
ein. Dabei werden die Medienangebote von Ratgeberliteratur über
Krimis und Thriller bis zur vielseitigen Zeitungs- und
Zeitschriftenauswahl und die multimediale Bandbreite der Bibliothek
vorgestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen zudem die
Ausleihe und Rückgabe kennen, die in Selbstbedienung organisiert
ist. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Samstag, 18. Juni, 11 Uhr
Italienische Vorlesestunde für Kinder (Stadtbibliothek)
Für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren liest Vanessa Vanti vom Centro
Culturale Italiano am Samstag, 18. Juni, um 11 Uhr, in der
Stadtbibliothek am Münsterplatz aus italienischen Kinderbüchern.
Der Eintritt ist frei.
 
 

 
Karlsruhe: "Wissen am Donnerstag" in der Stadtbibliothek
Die Veranstaltungsreihe "Wissen am Donnerstag" der Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus ist ein Schulungsangebot, das sich an alle Bürgerinnen und Bürger richtet. Die Veranstaltungen finden immer donnerstags um 16 Uhr statt. Am ersten Donnerstag im Monat gibt es eine allgemeine Führung durch die Stadtbibliothek. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen die Bibliothek als zentralen Ort der Medien kennen und erhalten grundlegende Informationen zu deren Nutzung. Am zweiten Donnerstag im Monat wird die Onleihe der Stadtbibliothek präsentiert. Die Onleihe ist ein Service der Stadtbibliothek, der eine große Bandbreite digitaler Medien wie E-Books, E-Papers, E-Music und E-Videos bereithält. Bei der Schulung wird die Nutzung von E-Book-Readern der Marken Sony und Tolino und die Onleihe über Apps auf Tablets der Firma Apple und Samsung vorgestellt.

Der dritte Donnerstag im Monat beschäftigt sich mit den Datenbanken und E-Learning-Kursen. Beim E-Learning handelt es sich um Online-Lernprogramme, die zeitlich und räumlich flexibel genutzt werden können. Die Plattform der Stadtbibliothek stellt Kurse zu den Themen EDV, Sprache, Wirtschaft und Beruf bereit. Zudem werden unterschiedliche multimediale Datenbanken und ihrer Handhabung am Computer vorgestellt wie beispielsweise: der Brockhaus Wissenservice, die Archiv-Datenbank "Der Spiegel" und "PressReader"; ein Online-Zugang zu mehr als 4.000 tagesaktuellen Zeitungen und Zeitschriften aus aller Welt.

Der vierte Donnerstag im Monat widmet sich immer einem anderen Thema und einer anderen Zielgruppe. Diesen Monat, Donnerstag, 23. Juni, um 16 Uhr, bieten wir für Schüler ab der 7. Klasse das Thema „PowerPoint – erfolgreich präsentieren“ an. Hier wird mit der Version 2010 des Programms PowerPoint gearbeitet. Es erfolgt eine Einführung in das Programm und es werden Präsentationstechniken vorgestellt. Im Anschluss können kleine Präsentationen erstellt werden. Die Dauer beträgt rund zwei Stunden.

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist jeweils die Information im Foyer der Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus.
Mehr
 

 
Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken vom 7. bis 11. Juni
Dienstag, 7. Juni, 15.30 Uhr
Frühlingszeit – Vorlesezeit
(Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld)
Für Mädchen und Jungen von drei bis sechs Jahren werden in der
Kinder- und Jugendmediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2,
am Dienstag, 7. Juni, um 15.30 Uhr, lustige, spannende oder auch
nachdenkliche Geschichten vorgelesen. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 8. Juni, 17 Uhr
Die ½ Vorlesestunde (Stadtteilbibliothek Haslach)
Für Mädchen und Jungen ab drei Jahren werden in der halben
Vorlesestunde am Mittwoch, 8. Juni, 17 Uhr, in der Stadtteilbibliothek
Haslach, Staudinger Straße 10, Geschichten nach den Wünschen
der kleinen Zuhörerschaft gelesen. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag 9. Juni, 15.30 Uhr
Märchenstunde (Stadtteilbibliothek Haslach)
Der Märchenerzähler Peter Pflug erzählt für Kinder ab 3 Jahren das
Märchen „Dornröschen“ am Donnerstag, 9. Juni, um 15.30 Uhr in der
Stadtteilbibliothek Haslach, Staudingerstraße 10. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 10. Juni, 15 Uhr
Jubiläum: 25 Jahre Austausch der Fahrbibliotheken Mulhouse
und Freiburg
Seit März 1990 treffen sich die Gemeinderäte Mulhouse und Freiburg
in regelmäßigen Abständen und tauschen sich über aktuelle Projekte
beider Städte aus. Eines der ersten Ergebnisse dieser Treffen war
die Einrichtung eines Austauschs der Fahrbibliotheken Mulhouse und
Freiburg. Einmal im Monat kommt der Bibliobus von Mulhouse nach
Freiburg und bietet seine Medien zur Ausleihe an, im Gegenzug fährt
der Freiburger Bücherbus einmal im Monat nach Mulhouse. Nun
feiert diese Kooperation ihr 25jähriges Jubiläum. Dazu findet am
Freitag, 10. Juni, von 15 Uhr an eine Feier der beiden Bücherbusse
auf dem Münsterplatz statt.
Programm:
15 Uhr: Eröffnung durch Bürgermeister Ulrich von Kirchbach und die
Mulhouser Bürgermeisterin Anne-Catherine Goetz
15.30 Uhr: Cargo-Theater Freiburg und Totem Théâtre Colmar:
„Madame Katz – Monsieur Wolf“. Eine deutsche Schauspielerin und
ein französischer Schauspieler spielen und erzählen die Märchen
„Rotkäppchen/Le petit chaperon rouge“ und „Rapunzel/Raiponce“.
16.15 Uhr: Lieder, gesungen von Schülerinnen und Schülern der
Deutsch-Französischen Grundschule.
16.30 Uhr: Musikbeitrag mit Musikerinnen und Musikern der Raschèr
Saxophon Akademie in Kooperation mit der Musikschule Freiburg.
17.15 Uhr: Empfang in Anwesenheit der Mulhouser und Freiburger
Gemeinderätinnen und Gemeinderäte.
Ab 15 Uhr finden dazu verschiedene Kinderaktionen statt: Vorlesen
deutsch-französisch, Kamishibai (japanisches Erzähltheater), Basteln
und Bücherbuspuzzle.

Samstag, 11. Juni, 11 Uhr
Italienische Vorlesestunde für Erwachsene (Stadtbibliothek)
Maria Tullia Fattori vom Centro Culturale Italiano liest am Samstag,
11. Juni, um 11 Uhr, in der Stadtbibliothek am Münsterplatz aus
"Pape Satàn Aleppe" von Umberto Eco. Der Eintritt ist frei.
 
 

 
Karlsruhe: Stöbern in neuer Bibliothek
Im Juni dreht sich im Info-Center am Hauptfriedhof alles ums Lesen

"Rund ums Lesen" lautet im Juni das Motto im Info-Center am Hauptfriedhof, Haid-und-Neu-Straße 33. Den Auftakt bildet am Mittwoch, 1. Juni, ab 14 Uhr die Eröffnung der Reihe, mit der zugleich die Präsentation einer neuen Bibliothek verbunden ist. Bei einer gemütlichen Tasse Kaffee können Besucherinnen und Besucher die Vielfalt der Themen entdecken, Fragen stellen oder sich zu einem passenden Buch beraten lassen. Ab 15 Uhr besteht die Möglichkeit, mit der Kunsthistorikerin Simone Maria Dietz einen kleinen literarischen Spaziergang zu unternehmen. Während des gesamten Monats lädt ein immer wieder neu bestückter, themenbezogener Bücherkorb zum Stöbern und Kaufen ein.

Ein Rundgang am Freitag, 10. Juni, um 11 Uhr zeigt den Hauptfriedhof mit seinem "Zauber der Blüten und Bäume" als "symbolträchtigen Ort". Katja Awosusi führt Interessierte zum Gräberfeld "Vier Jahreszeiten". Einen außergewöhnlichen Erzählabend bietet der Münchener Pfarrer Rainer Liepold am Freitag, 17. Juni, um 17 Uhr an. Er liest aus seinem Buch "Graben Sie tiefer" und regt an, sich über seinen letzten Weg Gedanken zu machen. Am Mittwoch, 22. Juni, ist um 18 Uhr die Vernissage der Ausstellung "Der erste Weltkrieg und die Tragödie Hagenbeck"- auch mit zahlreichen Büchern rund um die Geschichte jener Zeit. Anlass ist das 100-jährige Gedenken an den Fliegerangriff auf den Zirkus Hagenbeck. Peter Michel stellt am Freitag, 24. Juni, um 17 Uhr sein Buch "Ich nenn ihn mal Atze" vor und veranschaulicht die Lesung mit Bildern und Musik. Michels Frau hatte ihrem unheilbaren Hirntumor einen Namen gegeben. Als "Atze" konnte sie der Krankheit direkt den Kampf ansagen und hielt nahezu fünf Jahre durch. Den Abschluss bildet am Donnerstag, 30. Juni, um 17 Uhr der Spaziergang "Poetisch, lyrisch und durchaus heiter - zu Karlsruher Dichtern und Denkern" mit Simone Maria Dietz.

Die Veranstaltungen des literarischen Monats im Info-Center am Hauptfriedhof sind gratsi und nicht anmeldepflichtig.
Mehr
 

 
Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken vom 30. Mai bis 4. Juni
Mittwoch, 1. Juni, 16 Uhr
Vorlesestunde mit Felizitas Lacher
Lustige und spannende Bilderbücher liest Felizitas Lacher am
Mittwoch, 1. Juni, um 16 Uhr in der Kinder- und
Jugendbibliothek, Münsterplatz 17. Die Vorlesestunde richtet
sich an Kinder von 3 bis 5 Jahren. Der Eintritt ist frei.


Mittwoch, 1. Juni, 17 Uhr
Die halbe Vorlesestunde
Geschichten auf Wunsch der kleinen Zuhörerschaft ab 3
Jahren gibt es am Mittwoch, 1. Juni, von 17 bis 17.30 Uhr in
der Stadtteilbibliothek Haslach, Staudinger Straße 10. Der
Eintritt zur halben Vorlesestunde ist frei.
 
 

 
Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken von 23. bis 28. Mai
Mittwoch, 25. Mai, 15 Uhr
Bilderbuchkino: In finsterschwarzer Nacht
Vorlesepatin Anna Russo zeigt und liest am Mittwoch, 25. Mai,
um 15 Uhr das Bilderbuchkino „In finsterschwarzer Nacht“. Die
Veranstaltung findet in der Stadtteilbibliothek Haslach,
Staudingerstraße 10, statt und richtet sich an Mädchen und
Jungen ab 4 Jahren. Der Eintritt ist frei.
 
 



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 
47 48 


Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger